Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo probehören ?

+A -A
Autor
Beitrag
Raberich
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2009, 19:01
Gehts euch auch so ... daß ihr das Rumstehen mit (aus gutem Grund schwarz-braunen) Kopfhörern an den Hörtheken vermißt (OK, Großstädter haben die Möglichkeit oft noch irgendwo...)
Mit gekürzten Probehörstücken im Netz wäre ich eigentlich auch zufrieden. Ging mal teilweise bei Amazon, aber die hatten immer vieles nicht digitalisiert - und man mußte den Realplayer akzeptieren.
Ich könnte noch irgendwo illegal downloaden zwecks Probehören.
(Hm... wenn ichs dann einmal hätte, würd ich es dann nochmal kaufen ?? Wer weiß ...)
Tja. Wo kann man derzeit eigentlich Stücke legal probehören - vorm Kauf ?
christianS79
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2009, 19:26
Hi,

Ich fahr da mit ITunes sehr gut. Eigentlich wollte ich mir das nie installieren, bevorzuge andere Player, aber mit dem IPod kam ich nicht mehr drum rum. Und siehe da, der Online-Kauf geht auch sehr gut damit, vor allem auch Prepaid (Karten gibts bei Saturn etc.).
Aber wichtiger für dich: man kann sehr einfach nach Musik suchen, sie finden und die berühmten 30s hören. Und das bei einer wirklich großen Auswahl. Ich höre schon recht freakiges Zeug, gab aber nur wenig, was ich da nicht gefunden habe.

Gruß,
Chris
Raberich
Neuling
#3 erstellt: 10. Jul 2009, 09:26
Habs angeschaut und bin erstmal zurückgeschreckt :-)
Denn itunes scheint ja leider Spezialsoftware zu verlangen. Unter meinem Linux kann ich sie voraussichtlich (mit Wine) zum Laufen bringen. Optimal ist das nicht, aber...
Immerhin, wenns dort die "30 Sekunden" gibt und das auch für ausgefallene Titel, ist das wohl den Versuch wert... Danke!
jamijimpanse3
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2009, 16:22
Ich hör mir immer die 30sek. Ausschnitte auf jpc.de oder amazon.de an. Bis jetzt hatten die fast immer alles.
ICWiener
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jul 2009, 16:35

christianS79 schrieb:
Hi,

Ich fahr da mit ITunes sehr gut. Eigentlich wollte ich mir das nie installieren, bevorzuge andere Player, aber mit dem IPod kam ich nicht mehr drum rum. Und siehe da, der Online-Kauf geht auch sehr gut damit, vor allem auch Prepaid (Karten gibts bei Saturn etc.).
Aber wichtiger für dich: man kann sehr einfach nach Musik suchen, sie finden und die berühmten 30s hören. Und das bei einer wirklich großen Auswahl. Ich höre schon recht freakiges Zeug, gab aber nur wenig, was ich da nicht gefunden habe.

Gruß,
Chris

Sorry wenn es etwas Offtopic ist, aber hat Apple endlich ihr eigens Format entfernt und bietet auch mp3 an?
Ich habe mir vor ca. einem 3/4 Jahr eine CD im Ituns shop gekauft (hatte nen Gutschein bekommen) und es war ein riesen Aufwand das Teil in eine MP3 zu verwandeln. Denn Apple war so "nett" und hat die Lieder nur in ihrem eigenen %"/")$) Format angeboten.
furvus
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2009, 14:20
Also eine sehr gute Möglichkeit, die ich häufig nutze ist folgende:

Viele Platten werden heute kurz vor VÖ eine Zeit lang gestreamt, sodass man sie sich im Netz komplett anhören kann. Webwheel und andere Begrifflichkeiten habe ich dafür schon gelesen. Das finde ich sehr komfortabel...

Nachteil ist eben, dass das meist nur temporär bei neuen Platten möglich ist. Zudem muss man auf dem Laufenden sein, was VÖ-Termine angeht und die entsprechende Streaming-Quelle auch finden. Aber dafür gibts ja Onkel Google...

Um einen grundlegenden Eindruck von einer Platte zu bekommen, reicht eigentlich häufig auch das entsprechende MySpace-Profil oder LastFM oder irgendwelche Musikblogs...

Notfalls müssen eben die berühmten 30Sek bei JPC oder Amzon reichen...

Aber dann gibt es noch eine Möglichkeit kostenlos und legal Musik kennenzulernen. Die erscheint etwas rudimentär, da nicht im Internet verortet aber für mich ist das immernoch die unerreicht beste Variante...

Geh´ einfach in einen Plattenladen! Nicht die CD-Abteilung im Elektrogroßmarkt, sondern den kleinen abgeranzten Laden im "alternativen" Viertel deiner Stadt. In den meisten halbwegs großen Städten gibts sowas glücklicherweise noch. In solchen Läden musst du dir nicht die dämlich verzogene Visage verbunden mit einer Buchstabieraufforderung des Elektrogroßmarktverkäufers geben, sondern hast qualifiziertes Personal...

Nettes Gespräch und Kaffee meist gratis...

Besten Gruß vom Chris
Raberich
Neuling
#7 erstellt: 21. Jul 2009, 08:33
JPC kannte ich nicht - gefällt mir sehr gut (DANKE)
Eine ziemlich reiche Auswahl an 30sekundenmusik ;-)
(habe gleich ein paar relativ exotische Stücke als Stichproben gesucht - JPC hatte sie mitsamt Hörprobe. Klasse.)
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 21. Jul 2009, 18:10
ich höre auch oft bei amazon, aber nur ohne zusätzliche player

sonst:

lastfm.de
dort kann man auch oft komplette lieder hören. man bekommt empfehlungen ähnlicher künstler (oft besser als bei amazon) und die datenbank ist riesig

myspace.de
natürlich nur wenn die künstler dort angemeldet sind. dann gibts entweder schnipsel oder ganze songs (einmal sogar ein ganzes album welches durch gesetzliche grauzone unter umständen auf die hdd wandern könnte)
Raberich
Neuling
#9 erstellt: 22. Jul 2009, 07:27
Yep. Bin bei lastfm auch fündig geworden (zumindest im Bereich "Progressive Rock" ist viel da was beim Amazon fehlt).
Noch ein Tip für JPC-Nutzer, die keinen Flashplayer haben oder haben wollen (Sicherheitsgründe, oder weils z.B. unter Linux/64Bit arg umständlich zu installieren ist):
Die Hörbeispiele bei JPC starten sehr oft nur mit Flashplayer. Im Quellcode der JPC-Seiten (Firefox: Ctrl-u) finden sich aber alle Links zu den mp3-Files. Am besten mit Suchfunktion nach
"songs[" oder "songs['1_1'] =" suchen - dahinter folgen alle mp3-Links (die Link-URLs enthalten offenbar meist jpc.de oder phononet.de.) Dann kann man einen beliebigen Player nutzen, wie vlc,mplayer... Ist etwas umständlich, aber was tut man nicht alles für eine gute Hörprobe ;-D
Johnnz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Sep 2009, 14:40

vstverstaerker schrieb:


lastfm.de
dort kann man auch oft komplette lieder hören. man bekommt empfehlungen ähnlicher künstler (oft besser als bei amazon) und die datenbank ist riesig


Last.fm kann ich auch nur empfehlen. Manchmal kann man ein paar Lieder nicht anhören, aber das ist eher selten. Echt gute Seite.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probehören mit..?
Seby007 am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  3 Beiträge
Audiophiles - geht es Euch auch so?
audioinside am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  16 Beiträge
Musik downloaden: iTUnes oder Amazon?
kakashi am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  13 Beiträge
Songtextseiten illegal?
DrNice am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  9 Beiträge
Ich suche CD-Cover aus den 90er
elheizo am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  7 Beiträge
Musikproduktionen mit gutem Drumsound
Lichtboxer am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  41 Beiträge
Musik (-Richtungen) die man schon immer gesucht hat
shiosai am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
Multichannelmusik downloaden
HMM-2000 am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  4 Beiträge
Wo kauft ihr eure Vinyls?
EnERgYzEr am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  6 Beiträge
Mit der Maxi CD gehts steil bergab.
withoutaname am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sony
  • Marantz
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.686