Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die besten Bootlegs aller Zeiten - Klang & Performance

+A -A
Autor
Beitrag
furvus
Inventar
#1 erstellt: 21. Jul 2009, 01:48
Hallo ihr Forumser,

ich bin seit einiger Zeit auf den Geschmack von Bootlegs, das heißt inoffiziellen Live-Aufnahmen, gekommen und stelle fest, dass es eine unglaubliche Vielfalt an solchen Aufnahmen und auch diesbezüglichen Quellen gibt.

Ich persönlich habe den Weg zu Bootlegs über meine Leidenschaft für die Musik von Tom Waits gefunden. Irgendwann, als ich alle Studioalben hatte und ausgiebig verschlungen habe, gelüstete es mir nach mehr. Und so begab ich mich auf die Suche...

Gefunden und freudig genutzt habe ich zum Beispiel die "Tauschcommunities" von tapecity.org und dimeadozen.org! Die dort verfügbare Vielfalt an Bootlegs ist einfach unglaublich. Allerdings ist es bei diesen, und sicher allen anderen Quellen, schwierig die qualitativ hochwertigen Aufnahmen zu finden.

Und da dachte ich, es gibt doch sicher auch ein paar Bootleg-Fans im Hifi-Forum, die ihre Erfahrungen, Highlights und Quellen-Favourites möglicherweise teilen könnten.

Meinerseits sehr empfehlen kann ich unter anderem, neben den bereits genannten Quellen, folgende Aufnahmen...

- Tom Waits - Wolf Remasters 1-9 (komplett bei dimeadozen und einzeln in fast jeder torrent-suchmaschiene zu finden)
- Tom Waits - Live in Zwolle, Holland, Nov 7th 1985 (dime...)
- Tom Waits - Amsterdamned 2004, Amsterdam Carré (schwer zu bekommen)

...und das sind nur die Highlights, es gibt noch viel mehr!! Natürlich von allen Interpreten, die die Verbreitung von privaten Liveaufnahmen entweder dulden, erlauben oder einfach nicht ausdrücklich untersagen.

Es ist quasi unmöglich, wie bei den Studioalben der Künstler dieser Welt eigentlich auch, den Durchblick zu bekommen, was man gehört haben muss und was man getrost als Fanware abtun kann.

Also wäre es doch schön, wenn man sich hier ein wenig austauschen könnte, was lohnenswerte Aufnahmen sind...

In diesem Sinne,

mit besten Grüßen vom Chris

Achso:
Lohnenswerte Aufnahmen sind imho nicht nur jene, die klanglich bzw. aufnahmetechnisch überzeugen, sondern auch diese mit einer besonderen Qualität oder Einzigartigkeit in der Performance des jeweiligen Künstlers. Worauf auch der Thraedtitel verweisen soll... Ideal ist natürlich eine Kombination von beidem!


[Beitrag von furvus am 21. Jul 2009, 01:55 bearbeitet]
Simple_Simon
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jul 2009, 17:42
Lie in der Schwulheide

Mein Lieblingsbootleg von den Ärzten. Die Tonqualität ist annehmbar.
Gut finde ich das Album, da es einige Aufnahmen sogar noch besser als die Studioaufnahmen interpretiert werden.
Besonders "Kopfüber in die Hölle" und "Biergourmet" finde ich besser als die Studioaufnahmen.

Die Seite //kill-them-all.de ist übrigends eine Seite die von den Ärzten unterstützt wird.
Man will damit den Handel mit Ärztebootlegs kaputt machen.



http://www.archive.org/index.php

Auf Archiv.org sind sehr viele Bootlegs von The Grateful Dead zu finden. Eigentlich ganz nett.


[Beitrag von Simple_Simon am 23. Jul 2009, 17:47 bearbeitet]
furvus
Inventar
#3 erstellt: 23. Jul 2009, 19:35
Hallo,

dank dir für deine Antwort, das ist ja mal ein Anfang Dachte schon das HF ist bootlegfreie Zone. Ich hoffe, dass es hier noch ein paar mehr Leute gibt, die sich für soetwas interessieren und ein paar gute Empfehlungen haben.

Gestern abend habe ich mir jedenfalls ein Videobootleg von Anthony and the Johnsons & The Metropole Orkestra angesehen. Live vom Holland Festival im Juni 2009. Sehr schön und wirklich zu empfehlen.

Außerdem noch zu empfehlen...

The Swell Season Live in Prag, 8. Juni 2008, ein FM-Recording in wirklich sehr guter Audioqualität.

Besten Gruß vom Chris
furvus
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2009, 16:10
Ich gebe nicht auf und empfehle mal munter weiter...

Calexico - Live at Rialto Theatre, 02.12.06 Tucson, AZ

Hier im Stream und zum Download (MP3, FLAC, Ogg)...

Eine sehr schöne und qualitativ hochwertige Soundboardaufnahme eines wie immer sehr guten Liveauftrittes!
sveze
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2009, 22:31

XpressionistIII schrieb:
Calexico - Live at Rialto Theatre, 02.12.06 Tucson, AZ


Kann ich bestätigen, ganz groß .
Schöner Thread.
furvus
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2009, 22:54

sveze schrieb:
Schöner Thread


Danke!! Leider ist die Resonanz etwas "mau". Interessiert man sich hier nicht so für Bootlegs? Oder ist das zu trivial?

Naja ich finde Bootlegs jedenfalls im Allgemeinen große Klasse! Tolle Musik, die weder was kostet noch illegal ist. Was besseres gibts doch eigentlich nicht und daher gibts hier gleich noch einen oben drauf:

The Low Anthem- Langdon Street Café
Montpelier, Vermont
April 13, 2009 - Monday

EDIT: Das Bild ist nicht von diesem Auftritt, sondern glaube in Berlin; Dient nur der Vorstellung der Band.

Leicht schrulliger, extrem liebenswerter, abwechslungsreicher Folk aus US und A. Schlägt irgendwo zwischen die Kerben von Patrick Watson, Vetiver, Devandra Banhart,...

Das aktuelle Album "Oh My God Charlie Darwin" ist imho auch große Klasse aber diese Perle ist sogar den Aufwand für ein Artwork inkl. Labeldruck wert. Die Audioqualität ist wirklich sehr gut! Ich höre gerade über Laptop > Cantate.2 > DT880 und es ist die wahre Freude...

Zu haben gibts das hier.

Einen schönen Abend...
sveze
Inventar
#7 erstellt: 10. Sep 2009, 23:01

XpressionistIII schrieb:

sveze schrieb:
Schöner Thread


Danke!! Leider ist die Resonanz etwas "mau". Interessiert man sich hier nicht so für Bootlegs? Oder ist das zu trivial?


Das kommt vielleicht noch. Bin allerdings auch nicht der große Bootleg-Hörer. archive.org habe ich auch erst kürzlich entdeckt und eben den von Dir genannten Calexico-Auftritt geladen .
furvus
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2009, 23:16

sveze schrieb:
Das kommt vielleicht noch


Das wäre schön. Na wir werden es erleben...
sveze
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2009, 00:09
Ich bin bei archive.org auch mal wieder fündig geworden. Gerade läuft ein Live-Mitschnitt des John Butler Trios: Live at The Sound Factory on 8/9/2008


Gefällt mir richtig gut, was die Jungs machen. Allerdings ist der Sound dieses Auftritts jetzt nicht gerade referenzverdächtig .
Auf der Suche nach einem Vinyl-Album musste ich mich aber dann geschlagen geben. Diese Scheibe



bietet mir amazon für schlappe 63 Euros an. Im Online-Shop der Band gibt's die in limitierter und nummerierter Auflage um die Hälfte. Da der Shop allerdings down under ist, kommt das mit Versand dann auf 90 AUD . Too much...




furvus schrieb:

sveze schrieb:
Das kommt vielleicht noch


Das wäre schön. Na wir werden es erleben...


Mein Post passt zwar im Sinne des Thread-Titels jetzt nicht wirklich, aber das wird schon .
RamonesMania
Stammgast
#10 erstellt: 04. Nov 2009, 00:55
Spontan fällt mir zum Thema Mark Knopfler - Milano 2005 ein.

Ein 'Bootleg' das durch die Aufnahmequalität (angeblich direkt vom Mischpult) und die Spielfreude der Band für mich einen herausragenden Status hat.

Aufgenommen auf der 'Shangri-La Tour' am 10. Juni 2005.

Eigentlich unverständlich, daß dieser Mitschnitt nie offiziell auf CD erschienen ist, die Qualität des Materials würde ganz sicher viele potentielle Käufer motivieren.

Gruß,
Manfred
furvus
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2009, 01:14
Schön, dass hier mal wieder was los ist!


RamonesMania schrieb:
Spontan fällt mir zum Thema Mark Knopfler - Milano 2005 ein.


Ist das ein vom Künstler geduldeter Mitschnitt? Wenn ja hast du vielleicht eine Quellenangabe?


Ich habe mich heute auch mal wieder bei dimeadozen getummelt und bin bei Built To Spill fündig geworden. Nicht zuletzt weil gerade das neue Album im Anmarsch zu mir ist! *freu*

Die haben doch tatsächlich bis vor ein paar Jahren noch SBD-Recordings erlaubt und so gibt es gerade aus dem Jahr 1999 ein paar solche qualitativ richtig gute Aufnahmen.

Gerade läuft:

Built To Spill - Live in Bielefeld 1999

Aus 2005 gibt es einen Matrix-Mix aus SBD und AUD-Recording von einem Auftrit in Portland. Der dürfte auch was feines sein aber hören werde ich das erst morgen...

Ich seh´ schon, wir bekommen den Thread schon noch ans Laufen und WENN ES DAS LETZTE IST, WAS ICH TUE *harrharrharr*
RamonesMania
Stammgast
#12 erstellt: 04. Nov 2009, 20:26

furvus schrieb:
Schön, dass hier mal wieder was los ist!


RamonesMania schrieb:
Spontan fällt mir zum Thema Mark Knopfler - Milano 2005 ein.


Ist das ein vom Künstler geduldeter Mitschnitt? Wenn ja hast du vielleicht eine Quellenangabe?

....


Mark Knopfler hat meines Wissens ein sehr entspanntes Verhältnis zu Bootlegs:

About the lawsuit that the record industry makes against Napster and of the war against the shops specialized in the bootelg albums, Mark Knopfler has a distinct opinion: " I am against this lawsuit. It was said that television would be the end of the cinema, that the cassette would kill the disc and the engravers of Cd the sales of preregistered CD. This is not true. Technology will always progress. The only true threat comes from the countries which practise industrial piracy. I always encouraged recordings in my concerts. Top of the scene, I had fun to see all these small red points of tape recorders or these tended microcomputers. That piracy is without danger and even rather sympathetic nerve. The fans which buy our pirate albums, in any event, already bought the official albums. They do not make us any wrong and I find the raids against the stores which sell the pirate recordings ridiculous".
(Quelle)

Eine Einstellung, die eines Meisters würdig ist...

Auf eine direkte Quellenangabe des Materials möchte ich hier verzichten, das passt ganz sicher nicht hierher.

Gruß,
Manfred
furvus
Inventar
#13 erstellt: 04. Nov 2009, 23:33
Hallo Manfred,

danke für deine Antwort erstmal...


RamonesMania schrieb:
Eine Einstellung, die eines Meisters würdig ist...


Wahre Worte!


RamonesMania schrieb:
Auf eine direkte Quellenangabe des Materials möchte ich hier verzichten, das passt ganz sicher nicht hierher.


Warum das?

Beste Grüße und einen schönen Abend!
RamonesMania
Stammgast
#14 erstellt: 05. Nov 2009, 00:03

furvus schrieb:
...

Warum das?



Ganz einfach, ich befürchte daß das Thema 'Bootlegs' einfach zu sensibel ist, viele Künstler & sog. 'Rechteinhaber' stehen dem Thema sehr kritisch gegenüber, das ist zu respektieren.

Nach meinem Verständnis ist es sinnvoll & legal sich über qualitativ hochwertige Bootlegs auszutauschen, alles weitere ist reine Privatsache.

Ebenfalls einen schönen Abend,

Manfred
furvus
Inventar
#15 erstellt: 05. Nov 2009, 01:05

RamonesMania schrieb:
Ganz einfach, ich befürchte daß das Thema 'Bootlegs' einfach zu sensibel ist, viele Künstler & sog. 'Rechteinhaber' stehen dem Thema sehr kritisch gegenüber, das ist zu respektieren.

Nach meinem Verständnis ist es sinnvoll & legal sich über qualitativ hochwertige Bootlegs auszutauschen, alles weitere ist reine Privatsache.


Hm, nicht ganz von der Hand zu weisen...

Allerdings beschäftige ich mich eigentlich nur mit Bootlegs von Künstlern, die das zumindest dulden. Und meine Bezugsquellen, wie dimeadozen und co. sind ja eigentlich auch sehr auf Legalität bedacht, sodass ich da eigentlich kein Problem sehe.
fd150
Stammgast
#16 erstellt: 05. Nov 2009, 18:35
Tangerine-Dream-Fans kennen sicher die "Tangerine Tree"-Bootlegs. Ich kenne nur einen kleinen Teil, 2 davon sind mir die Aufnahme in die Sammlung wert:

1. das Konzert vom 31.01.1980 im Ost-Berliner Palast der Republik. Im Gegensatz zur "Qhichotte"-LP von Amiga bzw der "Pergamon"-CD von Virgin ist hier das gesamte Konzert drauf inkl. Ansage von DT64. Klanglich auch absolut brauchbar. Der besonderen Bedeutung wegen ist dieses Konzert ein Meilenstein.

2. Ford-Auditorium Detroit von der 1977er USA-Tournee, Konzert müßte 31.03.1977 gewesen sein. Mit dem Encore-Album vergleichbar und eine lohnende Ergänzung dessen.
Narv
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Nov 2009, 17:31
Habe gerade mir ein Jack Johnson BL gezogen und kann nur machen. Ist das Konzert vom 30.8.2008 aus dem Cricket Wireless Amphitheater. So macht der Sonntag doch Spaß.

Danke für den super Link.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die besten Cover aller Zeiten
ax3 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2015  –  52 Beiträge
Die besten Bootlegs
Django8 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  11 Beiträge
Wer waren die besten Gitarristen aller Zeiten?
BIG_G_24 am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  172 Beiträge
Ich Suche Die Besten Maxi's Aller Zeiten ?
sound74 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  10 Beiträge
Thema ""Die schlechtesten/skurrilsten/bizarrsten Cover aller Zeiten"
anon123 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  60 Beiträge
Schlechteste Platten aller Zeiten
darkman71 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  373 Beiträge
Adressen für DVD/Video Bootlegs
front am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  2 Beiträge
Offizielle-, autorisierte Bootlegs, Live-Mitschnitte
Man007 am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  2 Beiträge
Das BESTE ALbum aller Zeiten.
Ice-online am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  82 Beiträge
Das schlechteste Album aller Zeiten!
Conjurer am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  51 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedCalcaeus
  • Gesamtzahl an Themen1.335.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.495.421