Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


outcast - hey ya ! schlechtestes lied aller zeiten

+A -A
Autor
Beitrag
mamaleone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2004, 23:05
nachdem hier schon über oomph ! hergezogen wurde muss ich mal eines sagen - im gegensatz zu outcast ist das noch eine wonne ( obwohl ich´s auch nicht grandios finde - ich meine augen auf) aber outcast ist nicht zu unterbieten - ganz schlimm wird es wenn er allright oder iride oder sonst sowas in der richtung 10 mal hintereinander brüllt. ganz schlimm ! und das video finde ich nochmal so schlimm !
da rinnts mir kalt den buckel runter !
Gnadenlos
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mrz 2004, 00:44
Mann, oh Mann...

Mann, Du hast es sowas von nicht verstanden, aber dann halt ich wenigstens mein großes M...

Oh Mann...
mamaleone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mrz 2004, 10:50
was soll ich da nicht verstanden haben ????
das video oder die musik oder was ? oder die extrem schlechte qualität????
bitte erkläre mir was ich nicht verstehe !
vielleicht hast du keine ohren. aber ich habe selten so einen schlechten sprech(gesang)oder was das sein soll gehört. bei seinen wortwiederholungen (besonders am ende des liedes) liegt er extrem aus dem rythmus da kommt dann ein extrem komisches gemix aus musik worten usw raus das ist ja unerträglich. vielleicht verstehe ich den text ja nicht aber was soll an diesem text besonderes sein ????
oder das video ? sicher sollte das eine persiflage auf den ganzen starrummel werden usw.......! aber trotzdem ist es selbstdarstellung in reinkultur. auch wenn man die andere thematik vorgeschoben hat. wer kauft sich sowas ???????
außerdem ein bißchen freundlicher darf´s schon sein -obwohl du deinem usernamen sicher gerecht werden musst !
mfg davide
snark
Administrator
#4 erstellt: 28. Mrz 2004, 10:54
@gnadenlos

Bitte nicht persönlich werden ! Es ist Sonntag und ich möchte meine friedliche Stimmung aufrechterhalten

Weiterhin viel Spaß
snark
Gnadenlos
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:21
Sorry, aber bei sowas geht mir der Hut hoch ! Ich bin normal ein wahnsinnig ausgeglichener Mensch und es braucht viel das ich so impulsiv poste !


Hast Du auch nur einen Fingerhut Bezug zu Rap Musik und der Hip Hop Szene ?

Ich denke nicht.

Denn wenn man sich ein wenig mit dieser Musikrichtung beschäftigt, braucht es nicht viel, um zu verstehen wie das letzte Album und der damit verbundene Song "Hey Ya" gemeint ist.

Aber sicher hast Du noch nicht mal das ganze Album am Stück durchgehört, wahrscheinlich besitzt Du es noch nicht einmal.
leboef
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Mrz 2004, 22:54
Yepp, du hast einfach keine Ahnung von Musik. Erfreue dich einfach weiter an deinen DSDS-Platten, und las uns in Ruhe.
mamaleone
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mrz 2004, 00:43
um musik zu beurteilen können brauch ich sicher keinen bezug zu irgendeiner stilrichtung ! ich brauche lediglich 2 ohren ! takt rythmusgefühl sind auch recht hilfreich ! und so leid es mir tut dieses lied tut meinen musikalischen ohren extrem weh. da geht es nicht um mögen oder nicht mögen einer stilrichtung. es gibt genügend geniale rap bzw hip hop sachen. aber leider gehören outcast sicher nicht dazu. meine hemmschwelle mich über ein lied so aufzuregen ist extrem hoch. nicht einmal über die schlimmsten sachen von alexandern dsds (gerade mal den kenn ich ich bin ösi und dsds intressiert mich überhaupt nicht) oder irgendeiner volksdümmlichen band regen mich so auf wie outcast. warum ?
ich bin extrem offen gegenüber jeder stilrichtung und wenn etwas musikalisch richtig dargeboten wird und wenn die qualität einer cd passt dann habe ich gar nichts einzuwenden. über geschmack kann man streiten. aber wenn jemand so daneben haut wie outcast dann gute nacht. es tut meinen ohren weh. meine innersten gehörsnerven sind gekränkt !
p.s um leboef und gnadenlos einen einblick auf meinen eingeschränkten geschmack zu geben folgendes:
bei mir steht zappa neben lacrimosa neben the cure neben mozart neben lizt neben eminem neber die firma usw usw usw
leboef
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mrz 2004, 01:43
Ok. Die Behauptung, dass Du von Musik keine Ahnung hast, nehme ich zurück. Zappa und Cure sind gut. Dafür behaupte ich aber, dass Du von HIPHOP keine Ahnung hast.

Wenn ich mir die Beurteilung erlauben darf: gegen Zappa, Cure (mag ich selbst), Mozart usw. ist sicher nichts einzuwenden. Aber wenn Eminem und Die Firma deine liebsten Rap-Acts sind, dann zeigt das um so mehr, dass Du Outkast einfach nicht verstanden hast. Sorry, ist einfach so.

Outkast sind das populäre Gegenstück, die angenehme, witzige Alternative zu all den UNERTRÄGLICHEN AFFEN wie 50cent, Nelly, Tomekk, oder Firma, S. Deluxe, die immer nur die selbe populäre Scheisse machen, hauptsache, die Kohle stimmt. Egal, ob der Inhalt sexistisch, rassistisch oder überhaupt real (angebliche kriminelle Vergangenheit von 50cent) ist. Outkast zeigen, was im HipHop machbar ist, ohne das das schlechte Image der Schwarzen weiter potentiert wird (oder werden muss).

Ein Album wie "The Love below" zu machen, also ein Album, das eine Achterbahnfahrt ist aus Samples, die aus der Vergangenheit und der Zukunft gleichzeitig zu kommen scheinen, bringt ein hohes finanzielles Risiko mit sich. Und sie haben es trotzdem gemacht. Warum? Weil die Musik an der 1. Stelle steht. Weil sie leicht zugängliche Alben schon hinter sich haben (ATliens von '96 z.B.. Ist aber trotzdem ein Klasse-Ding). Weil sie einen eigentlich innovativen und spannenden Musikstil nicht weiter in den Dreck ziehen wollen.

Versuchs mal mit: Sixtoo, Sole, Gangstarr, Aesop Rock, El-P...
Die hätten ein bisschen Aufmerksamkeit verdient.

Und verbrenne all deine Deutschrap-Platten! Habe ich auch gemacht! Deutschrap, das war alles nur ein bedauerliches Missverständis! (RAG und Doppelkopf habe ich als einzige behalten)
baerchen
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mrz 2004, 09:47
Ich bin auch gegenüber jeglicher Musikrichtung offen, aber was da Outcast uns vorduddelt, das tut in den Ohren richtig weh... hiiilfeee
Largo
Stammgast
#10 erstellt: 29. Mrz 2004, 10:14
Mir hat vor einigen Jahren auch einer versucht zu erklären, man müsse Schranz und Hardcore-Techno schon verstehen und Ahnung haben, um sowas gut zu finden. Mit der Zeit relativieren sich dann derartige Ansprüche.
Gute Musik zeichnet sich (meiner Meinung nach) eben dadurch aus, dass man weder Noten lesen oder Instrumente spielen kann, noch eine Sprache beherrschen oder sich durch hundert dicke & staubige Bücher gelesen haben muss, um emotional berührt zu werden.


[Beitrag von Largo am 29. Mrz 2004, 10:15 bearbeitet]
mamaleone
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Mrz 2004, 17:24
verstehen nicht verstehen um das gehts ja nicht !
und ob texte gut oder schlecht sind ! forget it !
(ausnahmen bestätigen die regel ! aber trotzdem muss die musik passen !)
z.b ich habe shakira das erste mal 1998 in uruguay gehört. ich war fasziniert. ich habe mir ihre cd´s mitgenommen. und wenn sie spanisch singt genial. ich habe fast kein wort davon verstanden. aber es war herz und musikalität pur. jetzt hat sie in meinen augen extrem verloren. man merkt englisch ist nicht ihre sprache naja ihre blond gefärbten haare brauch ich auch nicht aber das ist ja nebensächlich.
es geht mir auch nicht darum ob outcast die beste schlechteste songtext beste oder irgendwas für mit irgendwelchen prädikaten bedachte band sind. es geht mir einzig und allein um die musik. und das gebrüll das outcast hiphop nennt das gemisch aus keine ahnung was tut einfach weh und liegt extrem daneben.
ich kann nichts machen ( außer abdrehen) aber ich habs mir echt ein paar mal angehört und es wird immer schlimmer !
mfg davide
Schili
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Mrz 2004, 17:44
Hi,
der mit Abstand unterhaltsamste Thread seit ich User bin.

Hier werden ja Musiker mit einer ans religiöse grenzenden Vehemenz verteidigt. Ich persönlich find dieses Outkast-Lied ganz witzig. Netter Refrain, lustiger Clip.....herrlich anspruchslos.

So - und wenn ihr erst eure Mofa-Prüfbescheinigung in der Tasche habt, werdet ihr bestimmt auch wieder entspannter...

Wie man jemanden beleidigen kann, der einfach ein Lied schlecht findet, wird sich mir in diesem Leben wohl nicht mehr erschliessen.

Gruß, Schili
sirloco
Stammgast
#13 erstellt: 29. Mrz 2004, 18:29
Finde Outkast ziemlich genial im gegensatz zu den ganzen möchtegern Hardcore-Gangsta-Niggaz´..

mit Ausnahme von Cypress Hill natürlich besonders die alten Sachen, ist wirklich empfehlenswert
Hempfox
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Mrz 2004, 18:29
großes Bravo an das Statement von leboef!
die von dir ausgewählten Beispiele für attraktiven HipHop finde ich klasse. Am deutschen HipHop hält mich auch nichts, und dass du Doppelkopf von dieser ja eigentlich nicht zu befürwortenden Pauschalisierung ausnimmst, macht mich fast zu einem Seelenverwandtem.
Ich finde das aktuelle Outkast- Doppelablum klasse, ist einfach was anderes, wenn man sich das komplette Album anhört, bleib nicht mehr viel von "HipHop"- Vorurteilen, weil ja nicjht mal so viel HipHop auf dem Album ist.

Als Empfehlung für alternativen, progressiven HipHop kann ich noch die Antcon Genossen von Sole wie BoomBip,Dose, Alias, cLOUDDEAD, Why?, OddNosdam, Themselves wärmstens empfehlen!!

und um des lieben Friedns willen:

wenn mamaleone Die Firma gefällt, darf er das doch gerne hören und er darf auch jedes mal den Radio ausdrehen, wenn er nun Hey ya! nicht hören will!
ein bischen mehr Verständnis will ich gar nicht fordern, sonst hätte sich ja die Daseinsberechtigung eines Forums fast erledigt, aber bitte ein bisschen reiferer und netterer Umgangston!
sonst könnte das noch dazu führen, dass alle Bands von sich fordern: "Turbonegro must be destroyed!"
mamaleone
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Mrz 2004, 19:19
ja genau wenn jeder soviel verständis für musik hätte wie ich dann hätten wir uns extrem viel erspart ( da lach ich mir ins fäustchen) ! nein ich wollte ja auch niemanden mit meiner outcast meinung treffen! sorry ! aber anscheinend reden wir aneinander vorbei ! sagen wir es mal so: ein guter produzent bzw. ein paar gute musiker hätten aus dem vorhandenen outcast material sicher eine extrem gut produzierte, rythmisch und musikalisch perfekte platte gezaubert. vielleicht hätte es mir dann gefallen oder es wäre zumindest nicht so unangenehm aufgefallen ! what shells ! es gibt genug sachen von einigen meiner lieblingsmusikern die ich, würde ich sie in die hand bekommen in den mülleimer schmeißen würde.
what shells !
davide

shilli ich hoffe du hast nicht mich gemeint !
Schili
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Mrz 2004, 19:40
@ mamaleone:
Nein - gerade du warst nicht gemeint.
Aber erklär mir bitte, was Muscheln mit der ganzen Sache zu tun haben....(grins) ?

Gruß, Schili
mamaleone
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Mrz 2004, 20:26
sorry schreibfehler es hätte watt shells heißen müssen !
mfg davide !
Schili
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Mrz 2004, 21:27
Entweder bist du sehr schlagfertig ,oder dein Englisch läßt doch sehr zu wünschen übrig......hihi.

Gruß, Schili
mamaleone
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Mrz 2004, 21:41
keine ahnung !
aber i need more wattmoormeershells ?
mfg davide
fleissige_Hausfrau
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Mrz 2004, 20:03
Shake it like a polaroid picture!
mamaleone
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Mrz 2004, 20:21
save your happyness for tomorrow !


wie fleissig bist du ? meine wohnung schreit nacht einer hausfrau ???
leboef
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Mrz 2004, 02:07
@ Largo
Das mit dem Techno-Verstehen ist eigentlich ganz einfach... Nimm 6 Pillen, und es nervt nicht mehr. Nimm nochmal 6 Pillen, und Du findest es total klasse!

@ Hempfox
Danke für deine Unterstützung, freut mich natürlich sehr, sowas zu hören. Kommt ja nicht oft vor, wenn man Anticon mag.
Sag mal, Deutschrap, für mich ist das abgeschlossen, von den Beginnern bis zu Eko Fresh (am schlimmsten ist allerdings diese Scheisse mit dem Masken, die jetzt in die Heavy Rotation rutscht). Hörst Du denn noch 'was aus Deutschland? Wenn ja, was denn?

@ Mamaleone
Siehste, wenn Du einfach sagen würdest, dass Outkast nicht dein Geschmack ist, dann würde ich das akzeptieren. Aber Du behauptest ja, das es schlecht gemacht ist! Und das eben ist dein grandioser Irrtum! Es ist nämlich außerordentlich gut gemacht. Es ist einfach so, tut mir leid. Jeder, der sich intensiver mit Musik beschäftigt, sagt das. Sogar die Visions! Und da findet HipHop quasi gar nicht statt! Die mögen nur die White Stripes und so was. Und trotzdem hat das Album 10 von 12 Punkten bekommen.


@ alle andereren
Danke für Eure Postings. Dieser Thread ist sehr unterhaltsam und 1000x besser als der X-te "Eure 10 liebsten blablablas...". Nix für Ungut, aber das nervt mittlerweile...
Hawk666
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Apr 2004, 14:52
Nur das 2.-schlechteste Lied
Das schlechteste Lied aller Zeiten is und Bleibt
In the Shadow von The Rassmus
mamaleone
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Apr 2004, 20:27
kommt auf die sichtweise an !
während rassmus den takt halten die töne treffen und die produktion nicht gar so grauslig ist würde ich das bezweifeln. und ich spreche jetzt nicht von geschmack !
mano
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Apr 2004, 12:51
@ Hawk666

Da kann ich dir nur vollkommen zustimmen! The Rasmus geht mir so was auf den Sack, und das vom ersten Mal an, als ich sie gehört habe (nicht erst nach dem 1000-sten Mal im Radio oder so).



mano
Hawk666
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Apr 2004, 15:44
jep, absollut oberverschissen!!!!!!!!!!!!!!!!
Gnadenlos
Stammgast
#27 erstellt: 02. Apr 2004, 22:17
Jedes Wort ist hier überflüssig. leboef hat Überblick, das wars aber auch schon, wenn ich mir den anderen Dünpfiff (vor allem der letzte Post) ansehe ist das hier vergeudete Zeit.

Nur eins noch, marmelade oder wie Du heißt, hör auf innovative Produktionen, wie das neueste Outkast Album, mit deiner unerträglichen Unwissenheit zu diskutieren.

Hör bitte auf...
mamaleone
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Apr 2004, 22:50
naja das mit der marmelade war so: nach einer neuen eu richtlinie hätte ich mich in konfitüre umbenennen müssen. deshalb mamaleone und dann wurde diese richtlinie in österreich wieder verworfeh siehe hier:http://www.krone.at/index.php?http://wcm.krone.at/krone/C00/S28/A7/object_id__15756/hxcms/

aber du hast leider absolut keine ahnung ! outcast mögen kreative innovative köpfe sein - das hat allerdings nicht viel bis gar nix mit einer produktion einer lp oder cd zu tun hat. und die ist leider ganz ganz schlecht. neben dem ruthmus abmischung usw... um dir das zu erkläen:
du kannst dir beim fleischer das beste fleisch aller zeiten kaufen. aber wenn du die flaschen gewürze die falsche bratzeit und die falschen zutaten verwendest wird auch das beste fleisch nicht schmecken. sorry so ist es halt !
deshalb braucht man nicht böse zu werden. wochenende ist ! dir gefällt das album also freue dich dran ! aber kritik darf und muss sein. sonst würden wir noch mit fellen herumlaufen würden dem meerrauschen aus der muschelbox lauschen und müssten nicht unsere lautsprecheraufstellprobleme lösen.
Schili
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 03. Apr 2004, 08:09
@ mamaleone:

Kompliment, sehr souverän und nonchalant auf den zuvor geistig eher schlicht strukturierten Beitrag von "Hirnlos" oder so... geantwortet.

schönes Wochenende,
Schili
zac99
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 25. Apr 2004, 13:46
da muss ich auch nochmal was dazusagen: wer behauptet, dass outkast den takt nicht halten ist wohl selbst nicht tief genug eingestiegen und sollte sich etwas zurückhalten.
Der einzige Grund warum hey ya! rythmisch ungeübteren ohren
"schräg" oder nicht tight genug rüberkommt ist die seltsame form des liedes (in 4/4) mit einem eingeschobenen 2er.
outkast sind musikalisch schon sehr tight, über geschmack kann man sich natürlich streiten...
BillBluescreen
Stammgast
#31 erstellt: 25. Apr 2004, 14:00
also was ihr zu the rasmus sagt kann ich nich so ganz nachvollzuiehen? Was habt ihr denn von denen gehört? Die haben auch echt nen paar gute Sachen gemacht...In the Shadows gehört nich unbedingt dazu... (Wie bei Oomph wohl auch nachdem was ich gehört hab, auch wenn ich mir von denen noch keine älteren sachen angehört habe...)
mamaleone
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 25. Apr 2004, 23:13
zac99:
du bringst rythmus und takt ziemlich durcheinander.deinen zeilen nach ist bei dir rythmus und takt das gleiche.
über fehlendes " taktgefühl" habe ich gar nichts geschrieben.
macht ja nichts. das ändert an der qualität des liedes gar nichts. und ob ich in das lied nicht tief genung eingestiegen bin, kann wohl ich nur für mich selber entscheiden. für meinen geschmack wars sogar zu tief.
p.s meine rythmisch ungeübten ohren haben schon viel komplexeres und "schrägeres" verstanden.
djofly
Inventar
#33 erstellt: 28. Apr 2004, 08:36
Also Hey Ya ist ja nun wirklich ganz witzig und das da rythmisch was falsch wäre, kann ich auch nicht sagen.

Die aktuelle Rasmus Single, die ist wirklich grausam! Das war mit Abstand das schlechteste Lied auf dem Album und die bringens als Single

@Lebeof: Den Techno-Kommentar kann ich so echt nicht hinnehmen! Gerade im Techno-Bereich gibt es soviele echt starke Trance-Nummern. Und keine andere Musik-Richtung hat es bei mir geschafft, auf Parties Gänsehaut-Atmosphäre hinzubekommen.
Nur Hardcore-Geballer ist natürlich etwas unmusikalisch. Und was an "Schranz" nun so toll ist, keine Ahnung. Warum man überhaupt die neue Schublade "Schranz" erfinden mußte frage ich mich auch. Früher war das einfach Techno...
Nur kommt in letzter Zeit kaum noch was gutes im Techno-Bereich, die Richtung ist einfach ausgelutscht (vor allem nach dem ganzen Wir-nehmen-ein-altes-Lied-und-machen-ein-Techno-Cover-drauß Blödsinn).
Und Pillen nehme ich auch nicht, trinke noch nicht mal Alkohol!
baerchen
Stammgast
#34 erstellt: 28. Apr 2004, 12:06

Nur eins noch, marmelade oder wie Du heißt, hör auf innovative Produktionen, wie das neueste Outkast Album, mit deiner unerträglichen Unwissenheit zu diskutieren.

Dieses einfallslose, dahin plätschernde, 08/15 Lied soll innovative Produktion sein??? HaHa!!
Entschuldigung, aber ihr habt wirklich keine Ahnung von anspruchsvoller Musik... dass jede Generation ihre eigene Musikrichtung hat, ist mir klar und es ist auch gut so, doch dieses einfach gestricktes Lied als innovativ zu bezeichnen, dazu gehört schon Mut...
BillBluescreen
Stammgast
#35 erstellt: 28. Apr 2004, 14:40

Und was an "Schranz" nun so toll ist, keine Ahnung. Warum man überhaupt die neue Schublade "Schranz" erfinden mußte frage ich mich auch. Früher war das einfach Techno...
Nur kommt in letzter Zeit kaum noch was gutes im Techno-Bereich, die Richtung ist einfach ausgelutscht (vor allem nach dem ganzen Wir-nehmen-ein-altes-Lied-und-machen-ein-Techno-Cover-drauß Blödsinn).


naja, vieles was heute schranz ist war früher techno. ist einfach so das der begriff techno viel zu sehr als oberbegriff für trance und all die tausend unterarten missbraucht wurde, daher musste einfach ein neuer begriff her. mal ist gabber ne geile sache! und schranz is auf jeden fall fein...wobei das geilste meiner meinung nach hardtrance/hardstyle ist...das is einfach nur geil, wie du gesagt hast, gänsehautatmosphäre auf partys...
baltasar
Stammgast
#36 erstellt: 28. Apr 2004, 14:51
@ baerchen:
ich höre selbst überhaupt kein hip hop,abgesehen von portishead,aber die spielen eh in einer ganz anderen liga.ich habe nicht nur eine abneigung gegen hip hop,ich verabscheue es sogar.das einzige was ich mir zur zeit gerne anhöre,ist ausgerechnet hip hop,nämlich-outkast,hey ya.der song verbreitet bei mir einfach gute laune und hat nichts,aber auch garnicht mit dem sonstigen hip hop zeug-oder besser schund zu tun ,der auf mtv oder viva zu sehen ist.
mit toleranten grüssen
Gnob
Inventar
#37 erstellt: 28. Apr 2004, 20:42
Hi

Ich seh das allerdings ähnlich wie baltasar. Das Lied verbreitet einfach nur gute Laune und in die Sparte Hip Hop sollte es definitiv nicht gesteckt werden. Wie zuvor schon mit "Miss Jackson" kristallisiert sich auch bei "Hey Ya" heraus das Outcast aus der Music Scene mit wirklich witzigen Songs die einfach nur Laune machen herrausstechen, NICHT MEHR NICHT WENIGER!
Ich versteh eh nicht warum diese Diskussion aufgekommen ist. Es gibt doch genug "Bands" denen man zurecht auf den Schlips treten kann, warum ausgerechnet Outcast, das haben die mit sicherheit nicht verdient!!

Gruß
baltasar
Stammgast
#38 erstellt: 29. Apr 2004, 12:03
@ gnob:
ich glaube mit outcast ist es wie mit allen genialen dingen,sie werden entweder geliebt oder gehasst,irgendetwas muss es ja an sich haben,sonst würden sich diese kleingeister ja nicht so darüber ereifern!
mamaleone
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 29. Apr 2004, 18:04
outcast und genial ???
im besten aller fälle und auch bei bester produktion wäre es in der hülle und fülle von musikalischen geniestreichen höchstenfalls schlechter durchschnitt. outcast reihen sich spurlos in das sonstige hitparaden geplätscher ein !!! wo bitte wo ist da genialität ? es hat absolut nichts mit liebe oder hass zu tun ? es fällt einfach nur negativ auf. das man in der hitparade von den plattenfirmen gepushte 08/15 sachen vorgelegt bekommt ist man gewöhnt. nur das es eine so schlechte produktion die musiktechnisch so daneben liegt auf den markt losgelassen wird ist erstaunlich ( nochmal ich rede nicht von der durchschnittlichen idee - das würde mir ja noch einleuchten - mit marketing geht heutzutage alles). naja what shells. genial? genial ?
jimi hendrix - schubert - the cure - beatles - mozart - muse - iron maiden - vivaldi - placebo - mike oldfield - klaus nomi usw.. usw ...usw... usw... usw...
Gnob
Inventar
#40 erstellt: 29. Apr 2004, 18:22
Hi

@mamaleone

mann mann mann ... was ist los mit dir? Hast du irgendwelche schlechten persönlichen Erfahrungen mit Outcast gemacht ,bzw. trennte sich deine Freundin grade von dir während "Hey Ya" lief?????


Junge Junge - komm mal wieder runter und konzentrier deinen Hass auf Sachen die es verdient haben

Gruß
Andreas_Müller
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 29. Apr 2004, 21:09
Ach Leute, ich glaub irgendwie, ihr habt bissl wenig zu tun. Wie kann man sich zu sonem Thema 2 Seiten lang streiten. Ich für meinen Teil höre eigentlich fast überhaupt keine Hiphop. Ich find die meiste Mugge einfach kacke und ich könnt mich auch sehr über die Videos amüsieren. Auf der anderen Seite höre ich auch gern mal Schranz(jetzt nicht den ganzen Tag...) oder mal Gabba oder eben Mainsteam-techno oder Rock, eigentlich furzegal. Auf jeden fall wäre es mir viel zu blöd, mich hier im Forum rumzustreiten über sowas. Das aber nur als Anregung.

Mfg Andreas Müller
djofly
Inventar
#42 erstellt: 30. Apr 2004, 11:52
@Billbluescreen: Also sowas wie Hardstyle oder Schranz ist das, was früher Techno war und auch meiner Meinung nach heute noch ist! Früher war das so hart! Alles Weicheier heute!
Darum würde ich sowas wie Groove Coverage oder so auch voll in die Kategorie Dance schieben und nicht Techno.
Haichen
Inventar
#43 erstellt: 30. Apr 2004, 12:37
Zurück zum Thema "outcast"..

Ist halt Geschmacksache.
Ich kann mit dieser Art von Musik nix anfangen.
Wer`s mag..
BillBluescreen
Stammgast
#44 erstellt: 30. Apr 2004, 19:27
@djofly
jupp, das ja sowieso
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlechteste Platten aller Zeiten
darkman71 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  373 Beiträge
Das BESTE ALbum aller Zeiten.
Ice-online am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  82 Beiträge
Das schlechteste Album aller Zeiten!
Conjurer am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  51 Beiträge
Die besten Cover aller Zeiten
ax3 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2015  –  52 Beiträge
Wer waren die besten Gitarristen aller Zeiten?
BIG_G_24 am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  172 Beiträge
Ich Suche Die Besten Maxi's Aller Zeiten ?
sound74 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  10 Beiträge
Die besten Bootlegs aller Zeiten - Klang & Performance
furvus am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  17 Beiträge
Thema ""Die schlechtesten/skurrilsten/bizarrsten Cover aller Zeiten"
anon123 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  60 Beiträge
Animations Lied gesucht!
RoboCop123 am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  4 Beiträge
Lied gesucht !!!
Andy_99 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglied*Nico12345*
  • Gesamtzahl an Themen1.335.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.492.915