Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Classic in Jazz,Pop und Unterhaltungsmusik

+A -A
Autor
Beitrag
crazy_gera
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2011, 11:05
fast jede bekannte Instrumentale Band, hat so etwas mal gemacht, Glaub ich mal.

In meiner Cd,Lp.Singel Sammlung hab ich ua. diese Interpreten:

Ekseption,Sky,John Lord,ELP,Mike Oldfield,Deodato,Tomita.....

Welche POP-Musikgruppen gibts noch die Klassische Werke neu interpretiert,( die es auch wert sind, sie zu besitzen)aufgenommen haben?

MfG gera

edit. DANKE, an die Moderation, fürs Verschieben in das richtige Fach.


[Beitrag von crazy_gera am 26. Sep 2011, 12:17 bearbeitet]
Spätsommer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Sep 2011, 12:21
Hi!

Bon Jovi
Johann Sebastian Bach - Toccata und Fuge

http://www.amazon.de...=1317039563&sr=301-1




Grüße,
der späte Sommer

Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2011, 12:23
Rimsky-Korsakows Hummelflug
Spätsommer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Sep 2011, 12:24

Hüb' schrieb:
Rimsky-Korsakows Hummelflug :D





crazy_gera
Stammgast
#5 erstellt: 26. Sep 2011, 14:15
von Bon Jovi hatte ich dieses Stück noch nie

gehört.

Danke "Sommer"

Danke auch an Hüb' für den Tipp .

Manowar war mir bis dato unbekannt.

Gruß gera
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2011, 14:19
Hallo Gera,

Auszug aus Beethovens 9ter

Grüße
Frank
crazy_gera
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2011, 14:39
vielen Dank Hüb',
für deinen Hinweis, bin dort gleich hängengeblieben und hab mich bei Ritchie Blackmore und Deep Purple durchgehört.Von DP habe ich nur die Standardstücke ,auf LP,CD, und DVD.
Bei meinen nächsten musikalischen Einkäufen, kann ich nun gezielt nach deinen(euren) Vorschlägen suchen.

MfG gera
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 30. Sep 2011, 11:19
Hi and Fi!
Als einer der "Swing-Generation", also als "Oldie", sollte man sich gewählt ausdrücken. In diesem Falle passe ich mich jedoch mal der Generation meiner Kinder an und sage ganz einfach: Saugutes Thema ! In diesem Fall konnte ich ganz einfach nicht anders...
Ein in diese Richtung gehendes Thema hat mich auch schon lange gereitzt ins HiFi-Forum reinzustellen. Allerdings hätte ich es nur auf den Jazz/Swing bezogen. Diese Themenstellung ist wesentlich besser, weil es auch Pop und Unterhaltungsmusik mit einbezieht. Danke, Kompliment! Die Beiträge dürften dadurch um ein Vieles umfangreicher werden!

Als Gruß von der "Swing-Generation" erst mal nur 1 Titel und ich nenne den Komponisten zuerst und dann den Interpreten:

Carl Maria von Weber:
"Aufforderung zum Tanz"

Benny Goodman (die Erkennungsmelodie seiner Big Band):
"Lets Dance"

Heute war es einfach, oder? Das nächste Mal wird des schwieriger !

Gruß Blacky
crazy_gera
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2011, 13:04
Hoffe daß dies die richtige Hörproben sind.

KlassikAuforderung zum Tanz -Weber Freischütz

und Jazz Lets Dance -Benny Goodman

Gruß gera
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 30. Sep 2011, 15:34

crazy_gera schrieb:
Hoffe daß dies die richtige Hörproben sind.

KlassikAuforderung zum Tanz -Weber Freischütz

und Jazz Lets Dance -Benny Goodman

Gruß gera


Hi und Fi
Sorry, habe ich was falsch versanden?? Bin zu der Auffassung gelangt, daß es um Klassik geht, die auch ihren Einzug etweder in den Jazz, Pop oder in die Richtung Unterhaltung fand :?! Es handelt sich bei Deinem "Beitrag" eher um den Einzug der kommerziellen Werbung für "Tonkonserven". 99% haben nichts mit der gefragten Komposition zu tun, um die es gehen sollte. Nur um 1% handelt es sich um "Aufforderung zum Tanz" bzw. "Lets Dance". Es sei denn, Du nennst weitere Titel der Weber-Kompositionen, die auch ihren Einzug, vor allem ins Genre Jazz und Pop gehalen haben, damit ich dazulernen kann !

Danke und Gruß
Blacky
crazy_gera
Stammgast
#11 erstellt: 30. Sep 2011, 16:20

Bin zu der Auffassung gelangt, daß es um Klassik geht, die auch ihren Einzug etweder in den Jazz, Pop oder in die Richtung Unterhaltung fand

dies habe ich auch geschrieben.Bei meinen Links zu den akustik Beispielen wollte ich dich nur unterstützen,leider hab' ich damit anscheinend einen Fehler gemacht.Wird nicht mehr vorkommen.
Gruß gera

PS:gera= Modell 1941 und anscheinend schon verkalkt
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 04. Okt 2011, 09:13
[quote="crazy_gera"][quote] Bin zu der Auffassung gelangt, daß es um Klassik geht, die auch ihren Einzug etweder in den Jazz, Pop oder in die Richtung Unterhaltung fand [/quote]
dies habe ich auch geschrieben.Bei meinen Links zu den akustik Beispielen wollte ich dich nur unterstützen,leider hab' ich damit anscheinend einen Fehler gemacht.Wird nicht mehr vorkommen.
Gruß gera

PS:gera= Modell 1941 und anscheinend schon verkalkt[/quote

Hallo gera,
kein Problem, nimms leicht, was ich Dir geantwortet habe. Sehr nett natürlich, daß Du den Hinweis auf Platten auf die diese Stücke auch
zu hören sind als Hilfestellung gedacht hast. Interessant in diesem Zusammenhang, daß auch Dir gleich die Verbindung Weber/Goodman eingefallen ist, weil es wirklich eines der besten Beispiele ist!
Nein, Du hast keinen Fehler gemacht. Meine Antwort in dieser Form war eher einer. Entschuldig bitte.

Ich grüße Dich

Blacky
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 04. Okt 2011, 11:18
Hi and Fi,
ich setzte es mal "tröpfchenweise" fort, was mir noch alles dazu einfällt. Ich bleibe sachlich und ich kommentieren es vorerst auch mal nicht, weil es erst mal darum geht diverse Hinweise auf entsprechende beispielhafte Kompositionen zusammenzutragen.
O.k., "cray gera"?

1) Komponist VERDI:
"Zigeunerchor" aus "Der Troubadour"

Bei GLENN MILLER wurde daraus:
"Anvil Chorus"

2) Komponist BEETHOVEN:
"Mondschein-Sonate" aus "Clair de lune"

Bei GLENN MILLER wurde daraus:
"Moonlight Sonata"

Hi (and Fi, natürlich), bis Demnächst... in diesem Thea..., nein, sorry, in diesem Forum, meinte ich


Gruß Blacky
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 05. Okt 2011, 06:58

Spätsommer schrieb:

Hüb' schrieb:
Rimsky-Korsakows Hummelflug :D





:)


Hallo, wo ist Dein Beispiel auf das Gegenstück zum "Hummelflug" im Jazz, Pop oder Unterhaltung? Sehe nur sich verbeugende Männchen und ein lachendes "Gesicht".
Gruß Blacky
Spätsommer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Okt 2011, 12:46

Werner_Schwarz schrieb:

Spätsommer schrieb:

Hüb' schrieb:
Rimsky-Korsakows Hummelflug :D





:)


Hallo, wo ist Dein Beispiel auf das Gegenstück zum "Hummelflug" im Jazz, Pop oder Unterhaltung? Sehe nur sich verbeugende Männchen und ein lachendes "Gesicht".
Gruß Blacky


Oh, dass tut mir leid für dich.
Sehen ohne verstehen ist nicht schön.

Gute Besserung.


Grüße,
der späte Sommer

crazy_gera
Stammgast
#16 erstellt: 05. Okt 2011, 13:59
viele Orchester, die im Klassikbereich tätig sind, spielen, aus kommerziellen Gründen, klassische Stücke. Im Unterhaltungsmusikstil zB. Wr.Symphoniker,London Symphonie....
Außerdem gibts reine UM-Orchester wie Waldo del Rios , Andre Rieu. welche auf dieser Welle auch Erfolg haben.
Besonders schätze ich Rieu wegen seiner schönen Video-DVD's, welche den grossen Aufwand seiner Shows zeigen.
Spätsommer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Okt 2011, 15:26

crazy_gera schrieb:
viele Orchester, die im Klassikbereich tätig sind, spielen, aus kommerziellen Gründen, klassische Stücke. Im Unterhaltungsmusikstil zB. Wr.Symphoniker,London Symphonie....
Außerdem gibts reine UM-Orchester wie Waldo del Rios , Andre Rieu. welche auf dieser Welle auch Erfolg haben.
Besonders schätze ich Rieu wegen seiner schönen Video-DVD's, welche den grossen Aufwand seiner Shows zeigen.


Apropos Rios, da war ja noch Miguel Ríos: http://www.youtube.com/watch?v=bEAkqwQLwYs


Grüße,
der späte Sommer

crazy_gera
Stammgast
#18 erstellt: 06. Okt 2011, 05:06
Miguel Rios Stimme kannte ich, den Sänger selbst aber nicht.Waldos de los Rios mit demgleichen Thema Waldo de los Rio

Um bei den UM-Orchestern zu bleiben die ich besitze, fehlt noch Mantovani und Schande über mich .Habe Hansi =James Last vergessen,den Größten der U-Musik.
bela
Inventar
#19 erstellt: 06. Okt 2011, 06:47
Moin

Die hier sind auch erwähnenswert:

THE NICE (Keith Emersons erste Band)
"Intermezzo from 'Karelia Suite'" (Sibelius)
"Pathetique (Symphony No. 6, 3rd Movement)" (Tschaikowski)
"Brandenburg Concerto No. 6" (Bach)
"Ars Longa Vita Brevis" (Klassik-Suite komponiert von THE NICE, wobei der 3. Satz: "Brandenburger" das 3. Brandenburgische Konzert von Bach ist.)

FEVER TREE (Psychedelic Band 1968-70)
"Imitation Situation 1" (= Toccata und Fuge in D-Moll von Bach mit Lyrics)
Das kennen wohl eher nur alte "Psych-Fans".
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 06. Okt 2011, 07:34
Hallo Spätsommer im Spätsommer!
Danke für Deine guten Genesungswünsche. Haben gewirkt! Für was der Spätsommer nicht alles gut sein kann. Bin jetzt auch wieder voll wach !

Alle meine Beispiele zu diesem Thema beziehen sich fast ausschlich auf den Jazz bzw. gehen in diese Richtung. Wollte ich nur mal erwähnen.

Kann auch gleich bei Rimsky-Korsakow bleiben:

"Song of India": Tommy Dorsey and his Orchestra.
"Hummelflug": Harry James and his Orchestra (The Flight of the Bumblebee). So viel ich weiß war James der Einzige und Erste, der dieses schwer zu spielende Stück auch auf der Trompete spielen konnte.

Grüße Blacky
crazy_gera
Stammgast
#21 erstellt: 08. Okt 2011, 04:26
.

viele Dank mal, für eure Vorschläge.

Wenn ich vorgeschlagenen Musikstücke finde,bleibe ich dann dabei dieses Stück von anderen Interpreteten gespielt zu suchen . bzw. vom vorgeschlagenen Interpret seine anderen CD..suchen und abhören.

Da sind dann etliche Stunden
dahin und zuletzt suchen ich in meiner Sammlung welcher der vorgeschlagenen Stücke ich vielleicht ich selbst habe.

Von meinen Lieblingstücken auf Vinyl,habe ich nach dem Aufkommen der CD ,die Aufnahmen auf CD zu erworben. Somit konnte ich die analoge Aufnahme mit der dig. Aufnahme auf der CD vergleichen.(wenns eine der Aufnahmen auf DVD gibt versuch ich diese auch zu erwerben)

Gruß gera
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 08. Okt 2011, 08:41
Hi and Fi!

Tchaikowsky:
"Piano Concerto No.1"
= GLENN MILLER AND HIS ORCHESTRA

Franz Liszt:
"Liebestraum"
= TED HEATH AND HIS MUSIC

Frans Lehar:
"Vilia"
= GLENN MILLER AND HIS ORCHESTRA
+ BILLY MAY AND HIS ORCHESTRA

F.Rubinstein:
"Melody in F"
= TED HEATH AND HIS MUSIC
+ GLEN GRAY AND THE CASA LOMA ORCHESTRA

Johannes Brahms:
"Ungarischer Tanz No.5"
Jan Paderewski:
"Paderewski Menuett"
W.A. Mozart:
"Symphonie in G-Dur - Finale"
Dvorak:
"Humoreske"
Franz von Suppé:
"Dichter und Bauer"
César Frank:
"D-Dur Symphonie"
Beethofen:
"Menuett in G"
Ponchielli:
"Tanz der Stunden"

alles gespielt von "GLEN GRAY AND THE CASA LOMA ORCHESTRA

....phuuuh...für heute

Ich glaube, ich weiß noch was, aber erst das nächste Mal...

Grazy Gera, Du könntest doch das Ganze nicht nur auf Klassik beziehen, sondern auch ausweiten auf nationale und internationale Volks- und Kinderlieder, oder, wie die Engländer bzw. Amerikaner sagen "Traditionals". Da findet sich doch bestimmt auch Einiges.

Oder würde das Deiner Meinung nach den Rahmen dieses Themas sprengen? Oder lieber als neues Thema, wenn überhaupt?

Gruß Blacky
crazy_gera
Stammgast
#23 erstellt: 08. Okt 2011, 09:12

Grazy Gera, Du könntest doch das Ganze nicht nur auf Klassik beziehen, sondern auch ausweiten auf nationale und internationale Volks- und Kinderlieder, oder, wie die Engländer bzw. Amerikaner sagen "Traditionals". Da findet sich doch bestimmt auch Einiges.

Oder würde das Deiner Meinung nach den Rahmen dieses Themas sprengen? Oder lieber als neues Thema, wenn überhaupt?



ich möchte bei dem Thema Klassik bleiben.Als Alterchen verlier ich sonst die Übersicht. Aber wenn du auch einen anderem Thema Interesse hast, mach doch ein Beitragthema darüber hier im Forum auf.

Gruß gera
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 08. Okt 2011, 11:33
[quote="crazy_gera"][quote]Grazy Gera, Du könntest doch das Ganze nicht nur auf Klassik beziehen, sondern auch ausweiten auf nationale und internationale Volks- und Kinderlieder, oder, wie die Engländer bzw. Amerikaner sagen "Traditionals". Da findet sich doch bestimmt auch Einiges.

Oder würde das Deiner Meinung nach den Rahmen dieses Themas sprengen? Oder lieber als neues Thema, wenn überhaupt?

[/quote]

ich möchte bei dem Thema Klassik bleiben.Als Alterchen verlier ich sonst die Übersicht. Aber wenn du auch einen anderem Thema Interesse hast, mach doch ein Beitragthema darüber hier im Forum auf.

Gruß gera[/quote

Hallo gera,
ich teile Deine Meinung voll und ganz, weil es sonst letztlich wirklich unübersichtlich werden kann! Klassik und Interpreten im Jazz, Popp oder Unterhaltung müßten eigentlich ja schon Einiges hergeben.
Werde Dich deshalb in Bezug auf Dein Thema gerne weiterhin unterstützen

Betreffend Volks- und Kinderlieder etc. national bzw. international werde ich dann halt mal ins Formum stellen - allerdings in Richtung Jazz (auch "grenzwertig").

Ich grüße Dich und schönes Wochenende!

Blacky
Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 12. Okt 2011, 08:29
noch ein bischen was...

CLAUDE DEBUSSY:
"Clair de lune"
(The New Glenn Miller Orchestra, dir by Ray McKinley)

MAURICE RAVEL:
"Bolero"
(London Big Band, dir. by Jack Parnell)

Grüße Blacky
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 20. Okt 2011, 09:51
Hi and Fi!

Hoffentlich nicht mein letzter "Fund". Einzureihen unter "Cuba Jazz" (meine pers. Meinung). Gebe ganz einfach mal lückenlos das wieder, was auf der CD steht.

Interpreten:
KLAZZ BROTHERS & CUBA PERCUSSION
"Mozart Meets Cuba":

- Guantanameritmo (Sonata C-Moll KV 457)
- Salzburger Schafferl (Die Zauberflöte)
- Calypso Facile (Sonate C-Dur KV 545
- Poema Con Cohiba (Klarinettenkonzert)
- Kubanischer Marsch (Türkischer Marsch)
- Afrolero (Klavierkonzert Nr. 21
- Don Cajon .......
- Don Muerte (Don Giovanni)
- Sonatadur (Sonate A-Dur KV 331)
- Wenn son. Danzon. (Klavierkonzert N. 23
- Reich mit die Hand (Reich mir die Hand, mein Leben)
- Tercero de la Noche (Deine kleine Nachtmusik)
- Yo Sieno Mucho (Die Zauberflöte)
- Bomba de la Noche (Eine kleine Nachtmusik)
- Hasta la vistas Mozart .......
- Son de Mozart (Fantasie C-Moll)


Ich grüße Euch
Blacky
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 21. Okt 2011, 08:01
Hi

Georges Bizet
CARMEN
Interpret:
Cosy Cole & Orchestra
Titel der LP
"Cosy Cole Drums Carmen":

- Prelude
- Street Boys
- Habanera
- Seguidilla
- Entr`acte 1&2
- Entr`acte 3&4
- Gipsy
- Dance Of The Castanet
- Flower Song
- Sextet

Grüße Blacky
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 27. Okt 2011, 12:24
Hi and Fi,
eine CD mit dem Titel "In The Nutchracker Mood" lag heute Vormittag in meinem Briefkasten. Klang verdammt nach Tchaikovsky. War es auch.
Die engliche, besser gesagt die amerikanische Bezeichnung einiger Stücke, liest sich:

"Tchaikovsky´s Nutcraker Suite" und ist offensichtlich mehr für die Weihnachtszeit gedacht, nachdem die CD auch Anderes und schön Arrangiertes, außer der "Nußknacker Suite", beinhaltet.

Interpret:
THE GLENN MILLER ORCHESTRA
dir. by Larry O´Brian

Grüße Blacky
Gelscht
Gelöscht
#29 erstellt: 04. Nov 2011, 10:28
Hi and Fi!

OPERA BIG BAND - Helsinki/Finnland
"Swingin´The Opera":

- Gebe es mal so wieder, wie es auf CD-Schutzhülle steht -

1) OVER TORO (based on "Overture" from Bizet´s Carmen)
2) FLORENDE,FLORENCE (based on "O mio babbino caro" from Puccini´s Gionni Schicchi)
3) MEMORIES OF BYGONE DAYS (based od "Ma mère, je la vois" from Bizet´s Carmen
4) IDA´S IDEA (based on "Celeste Aida" from Verdi´s Aida
5) SONG OF THE FLOWER YOU GAVE ME (based on "Flower Song" from Bizet´s Carmen)
6) CASTA FIORE (based on "Jewel Aria" from Gounod´s Faust)
7) GYPSY SWING (based on "Gypsy Song" from Bizet´s Carmen)
8) SLEEPLESS IN THE NIGHT (based on "Nessun dorma" from Puccini´s Turandot)
9) DON´T PLAY WITH FIRE (based on "Habanera" from Bizet´s Carmen
10)UNDER THE STARLIT SKY (based on "E lucevan le stelle" from Puccini´s Tosca and Rose´s "Avalon")
11)ONEGIN LINE (based on "Lenski´s Aria" from Tchaikovsky´s Jefgeni Onegin)
12)EVERY DAY I HAVE THE BOOZE (based on "Sempre libera" from Verdi´s La Traviata)
13)SWING IN THE CLOWNS (based on "Vesti la giubba" from Leoncavallo´s I Pagliacci)
14)BULL SHIFT (based on "Toreador´s Song" from Bizet´s Carmen)

Grüße Blacky
crazy_gera
Stammgast
#30 erstellt: 06. Nov 2011, 08:45
Hallo Blacky,

da ich mich momentan anderweitig beschäftigen muß, danke ich dir für deine Postings.Wenn ich wieder Zeit für mein Hobby haben darf,werde ich mir deine musikalischen Beispiele anhören.

LG. gera
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 10. Nov 2011, 15:54
[quote="crazy_gera"]Hallo Blacky,

da ich mich momentan anderweitig beschäftigen muß, danke ich dir für deine Postings.Wenn ich wieder Zeit für mein Hobby haben darf,werde ich mir deine musikalischen Beispiele anhören.

LG. gera[/quote)

Hallo gera,
mach Dir keine Gedanken! Es geht uns sicher allen so, dass es im richtigen Leben Momente bzw. Situationen gibt, die wir bewältigen müssen und deshalb ihre Prioritäten haben.
Wünsche Dir alles erdenkliche Gute!

Deine Idee zu diesem Thread hat mich insofern auch inspiriert, als mir schon vor einer "Ewigkeit" (und das ist sicher auch Inspiration) auffiel, welche klassischen Komponisten sich eigentlich hinter dem einen oder anderen Musikstück verbergen. Je mehr ich Augenmerkt darauf legte, desto mehr namhafte Persönlichkeiten entdeckte ich auf den Platten- bzw. CD-Labels.

Volks- und Kinderlieder geben noch Einiges mehr her!
Entdeckte zu meinem Erstaunen vor einigen Tagen auch eine CD, auf der - regionaler geht es nicht - "Kölsche Evergreens" präsentiert werden. Diese "verjazzt/verswingt" vom "King Of Swing Orchestra". Natürlich in Köln ansässig, wie könnte es anders sein! Wo sonst !

Genug geredet jetzt .....

Viele Grüsse aus Nürnberg
Blacky
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 25. Nov 2011, 14:40
Hi and Fi!
Ein Klarinettist der europäischen Spitzenklasse und seine Swing Band, die in Helsinki/Finnland beheimatet sind hat/haben auf einmal entdeckt, dass die Klassische Musik für einen Jazz-Musiker auch etwas abwerfen kann. Etwas ganz "Neues" ( : Inspiration....

Das Ergebnis ist eine 2008 aufgenommene CD mit dem Titel: "Swingin´ The Classics". Antti Sarpila Swing Band. Sängerin: Johanna Iivanainen.

Folgende Komponisten wurden "berücksichtigt :

- Johann Sebastian Bach (1685-1750)
- Camille Saint-Saens (1835-1921)
- Emile Waldteufel (1837-1915)
- Enrico Teselli (1883-1926)
- Felix Mendelssohn (1809-1847)
- Franz Liszt (1811-1886)
- Johannes Brahms (1833-1897)
- Manuel Ponce (1882-1948)
- Peter Tschaikovsky (1840-1893)
- Franz schubert (1797-1828)
- Frederic Chopin (1810-l849)
- Friedrich Flotow (1812-1883)
- Gabriel Linsèn (1838-1914)
- Giacomo Piccini (1858-1924)
- Charles Gounod (1818-1893)
- Ludwig van Beethofen (1779-1827)
- Harold Vicars (1850-1922)
- Wofgang Amadeus Mozart (1756-1791)

bis demnächst

Grüsse Blacky
Gelscht
Gelöscht
#33 erstellt: 29. Nov 2011, 13:30
JAZZGANG AMADEUS MOZART
- Claude Bolling Sextet -

EINE KLEINE NACHTMUSIk:
- Allegro
- Romance
- Minuetto
- Rondo

FIGAROS HOCHZEIT:
- Voi che Sapete (Cherubino)
- Overtüre

SONATA NO. 11:
- Rondo alla Turcia
- Andante und Variationen 1,2,3&6

Gruss Blacky
Spätsommer
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 29. Nov 2011, 22:07

Noch nicht genannt oder hab ich es übersehen?


Bobby McFerrin & Chick Corea
The Mozart Sessions

amazon.de


Grüße,
der späte Sommer

Goodman_
Stammgast
#35 erstellt: 27. Okt 2012, 11:00
Hi (and Fi)!
Wie wäre es mit etwas mehr CHOPIN?
Gespielt von einer polnischen Big Band namens "Józef Eliasz & Eljazz Big Band - Pomeranian Philharmonic Orchestra - ". Titel der CD "In The Rhythm Of Chopin". Ich kommentiere jetzt nichts , sondern führe die Kompositionen Chopins auf, die in englisch genannt werden:

- Prelude in E minor Op.28 No.4
- Mazurka in D major Op.33 No.2
- Waltz in C sharp minor Op.64 No.
- Prelude in C minor Op.28 No.20
- Etude in E major Op.10 No.3
- Waltz in A minor Op.34 No.2
- Scherzo in B flat minor Op.31 No.2
- Nocturne in E flat major Op.9 No.2
- Waltz in B minor Op.60 No.2

Gruss Blacky


-


[Beitrag von Goodman_ am 28. Okt 2012, 12:47 bearbeitet]
Jugel
Inventar
#36 erstellt: 27. Okt 2012, 14:36
Eines der abschreckendsten Beispiele für "Klassik" in der "U-Musik" ist mE. Jeff Beck´s Interpretation von Puccini´s Nessum Dorma auf der E-Gitarre.
Da rollen sich (bei mir) die Zehennägel auf.... Aber: Suum cuique

Gruß
Jugel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rock/Pop mit großen Orchestren ?
MiWi am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  15 Beiträge
Pop in Germany
2001stardancer am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  4 Beiträge
Aufnahmequalität Rock/Pop
n.g.harp am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
Suche Pop-Gruppen
Convention0_1 am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  4 Beiträge
Rock und Pop Museum eröffnet
hifi-privat am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  2 Beiträge
Interessante Pop-CDs (Women only)
cr am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  21 Beiträge
Lieder mit englischen Texten mit Biblischem Hintergund gesucht (Pop/Jazz/Folk nicht Klassik)
hifi-zwerg am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  14 Beiträge
(Pop) Blues/Jazz Platten mit gezupften Kontrabass
JazzDeluxe am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  2 Beiträge
3Sat Pop Around The clock
paldi am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  5 Beiträge
Stereoplay Grund-Diskothek Rock & Pop
dr-dezibel am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Aaron
  • Quadral
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpurzel44
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.552