2 Trafos "zusammenschalten"

+A -A
Autor
Beitrag
Spl-Mistress
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2009, 20:40
Nabend...

Habe mir in der EBucht ne Gainclone-Stereoplatine geschossen. Meine Frage: Ist es möglich, 2 120VA 18V Trafos zusammen zu schalten, um das ganze adequat mit Strom zu versorgen?

Das Layout stammt von Rainer Wulfert.

2 Spannungsstabis vom Typ Carlos.FM mit je 20mF hab ich schon zusammengebaut. die beiden sollten eigentlich für die Stereovariante reichen...


[Beitrag von Spl-Mistress am 02. Nov 2009, 20:41 bearbeitet]
Noopy
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2009, 00:03
N´Abend!

Du meinst die beiden Trafos in Serie? Logisch geht das! Am einfachsten dürfte es sein wenn du sekundär den einen mit dem anderen Trafo verbindest (wie´s dir grad nach der Nase steht) und dann misst was sich zwischen den anderen beiden Ausgängen tut. Um die 0V bedeutet, dass sie falsch zusammengeschlossen sind, dann tauscht du einen Ausgang eines Trafos.
Primär einfach parallel...

Soweit klar?

Grüße,

Richard
Spl-Mistress
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2009, 05:57
So einfach ist das? Na dann mach ich das mal so^^
Noopy
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2009, 07:57
Jo, es is an sich nix besonderes dabei: primär parallel und sekundär seriell. Dann kommt´s nur noch auf die phasenrichtigkeit an und die kriegt man am besten mit ausprobieren raus: falsch angeschlossen und du bekommst um die 0V raus (wenn man´s genau nimmt liegen dann an den Ausgängen immer gleichzeitig +18V und -18V gegen Masse an, was dann eine Spannung von um die 0V zwischen den Ausgängen ergibt). Wenns nicht passt einen Ausgang drehn und schon hast du symmetrische 18V...
Mehr is es eigentlich nicht...
Have fun!
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2009, 11:18
Hallo,

Noopy hat es zwar eigentlich schon gesagt:

primär parallel und sekundär seriell.

... aber man muß vielleicht dazu sagen, dass
primär parallel UND sekundär parallel nicht geht!

Gruß
Bernhard
Noopy
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2009, 11:31
Wegen Ausgleichsströmen, oder?
Bertl100
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2009, 14:21
Hallo,

ja genau. Selbst bei identischen Trafos belasten sich diese sonst gegenseitig ein wenig bis deutlich.

Gruß
Bernhard
Noopy
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2009, 14:34
Merci, hab´s mir schon gedacht, wollt nur noch schnell ne Bestätigung, dass ich richtig liege...

Grüße aus München!

Richard
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 03. Nov 2009, 16:43
...
ebenso Grüße aus München!

Bernhard
Spl-Mistress
Stammgast
#10 erstellt: 03. Nov 2009, 19:28
Noopy
Inventar
#11 erstellt: 03. Nov 2009, 19:43
Ah, ich hätt gedacht du hast zwei 1x18V-Trafos!

Was du hier brauchst is eine Parallelschaltung. Geht aber auch, du brauchst nicht mal zwei deiner Stabi-Platinen, sondern nur zwei Gleichrichterbrücken, danach die jeweiligen Plus und Minus zusammenführen, Elkos, fertig.
Spl-Mistress
Stammgast
#12 erstellt: 03. Nov 2009, 19:49
Aber im Zuge eines symetrischen Innenaufbaus nehm ich mal die 2 Stabis Sieht halt schöner aus und sonst würd 1 Stabi ja nur rumliegen... Wäre ja schade ums Material
Noopy
Inventar
#13 erstellt: 03. Nov 2009, 19:57
Hast schon recht! Viel hilft viel! Und gut ausschaun muss es ja auch!

Hau rein!
e.m.c
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Nov 2019, 20:38
hallo,
und wie Schaut es aus wenn man, bei parallelschaltung zwei gleicher Trafos, sie mit über Dioden Verbindet?

Ich habe mehrere Trafos gleicher Bauert und Leistung sowei Hersetller. Die Trafos 150W 22,5V
Bedarf doppel wechselspannung in höhe von 22,5V und einer Leistung von insgesammt 420W
Mein Vorhaben:
zwei Trafos parallel und bei beiden auf der primär seite an gleicher stelle Flußrichtungsdioden und dann erst miteinander verbinden (2x 150W),
diese Schaltung zwei Mal erstellen und dann
Beide schaltungen in Rheihe miteinander zu +22,5V; 0V; -22,5V; mit je 2x 300 Watt( theoretisch) gebraucht werden 2 x210W
Realisation mit insgasammt 4 Trafos .
Ich denke das müsste so funktionieren.
WAS passiert eigentlich wenn man 2 Gleichrichter hintereinender schaltet?
Grüße
Jaro
Kay*
Inventar
#15 erstellt: 17. Nov 2019, 21:38

bei beiden auf der primär seite an gleicher stelle Flußrichtungsdioden

Hä?

die Funktion einer Diode lässt sich im
www.elektronik-kompendium.de
nachlesen
DB
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2019, 11:38
@e.m.c.: Zeichne mal auf, was Du vorhast.

MfG
DB
danko71
Stammgast
#17 erstellt: 20. Nov 2019, 12:56
Trafowicklungen parallel schalten ist keine Gute Idee da durch leichte Spannungsunterschiede Ausgleichsströme fließen die dir dann den Wirkungsgrad vollends versauen (im günstigsten Fall).
Zwei Trafos mit nur einer Sekundärwicklung getrennt für Plus und Minus Versorgungsspannung zu benutzen ist dagegen völlig OK.

cu danko
tede
Inventar
#18 erstellt: 20. Nov 2019, 14:24
Hallo,

2 gleiche (herkömmliche) Trafos, können, bei gleicher Phasenlage, primär und sekundär paralellgeschalten werden.
Bei Beachtung der technischen Daten, können auch verschiedene Trafos paralellgeschaltet werden.

Grüße
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusammenschalten der Massen von 2 utnerschiedlichen Trafos
idani am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  8 Beiträge
Trafos parallel schalten?
Hmeck am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  10 Beiträge
2 Trafos zusammen?
roewe am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  5 Beiträge
2 Trafos
Heimwerkerking am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  8 Beiträge
Symetrische Spannung aus 2 Trafos?
Michith am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  9 Beiträge
Frage zu Trafos
RandomHero am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  3 Beiträge
Fragen zum Classic Gainclone Stereo
Spl-Mistress am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  16 Beiträge
2 identische Ringkerne zusammenschalten?
falcone am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  12 Beiträge
Trafos parallel schalten
tito_star am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  16 Beiträge
Verschaltung 2er Trafos
Spl-Mistress am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.907 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedHighneman
  • Gesamtzahl an Themen1.517.628
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.023