Ibiza Standardlautsprecher tauschen

+A -A
Autor
Beitrag
NDStone
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2010, 21:06
Hallo,

ich möchte in einen Seat Ibiza die Standardlautsprecher tauschen, habe nämlich die Hochtöner gekillt.

Bin im Car-Hifi-Bereich kein Experte, aber ich denke, dass dies so in etwa hinkommen müsste:
Autoradio geht mit jeweils einem Kanal in Hochtöner und Mittel/Tieftöner.
Das bedeutet für mich, dass jeweils der komplette Frequenzbereich in allen Lautsprecher ankommt, was die Hochtöner nicht verkraftet haben (die Mittel/Tieftöner würden noch einiges mehr hergeben). Oder irre ich mich?

Was ich möchte ist etwas mehr Bass, ohne einen Subwoofer im Kofferraum/Radmulde/Beifahrerfußraum verbauen zu müssen.

Also habe ich mir gedacht einen Mini-Verstärker irgendwo unauffällig zu verbauen, eine Frequenzweiche, neue Hoch- und Mittel/Tieftöner vorne. Hinten dann (ist im Moment noch leer) einen Kickbass (z. B. u-dimension RM 406 SL 6,5").

Oder aber es reicht auch schon ein gutes Fullrangesystem mit Frequenzweiche und Verstärker?

Bass hat im Moment meines Wissens 120 Watt max. (was etwa 60 RMS entsprechen müsste) und ich stelle mir dann etwa 100-150 Watt RMS vor.
Hochtöner sollten wieder in die Standardabdeckung kommen (oder eine passende Ersatzblende haben)

Ich bitte um euren Rat. Danke!
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2010, 21:27
hi,

also dein ht hat auch eine kabelweiche, der bekomm nur die hohen töne. dein tmt in den türen läuft auf fullrange.

1. also du willst jetzt ein fs mit einer kleinen endstufe?
2. welches radio ist denn verbaut?
3. was hörst du für musik?
4. legst du mehr wert auf klang oder pegel?
5. was kannst du ausgeben für alles?

wichtig ist bei jedem frontsystem das es sauber und stabil verbaut ist, vorallem die tmt´s in den türen. am besten bzw. ein muss um bass und kickbass rauszuholen ist das dämmen der türen! also da muss man 50 - 100 € einplanen. je nachdem welche materialien.

gruß
mr.booom
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2010, 21:34
Welcher Ibiza genau? 6k, GP01, 6L oder der neue 6J?

Einfaches 1:1-austauschen wird aber bei allen 4 nicht gehen, wie Darkstrike schon angesprochen hat ist der stabile Einbau selbst mit das wichtigste.
NDStone
Neuling
#4 erstellt: 10. Jun 2010, 22:29
@Darkstrike88-88:

1. Mindestens Boxenpaare links und rechtse gegen was besseres ersetzen, ja.
2. Pioneer DEH-4700MP (Austausch nur wenn dringend nötig)
3. Bunt durch die Palette, öfters auch basslastig (Electro, Rock)
4. von der Qualität brauche ich keine Steigerung zu den Standardboxen, weiß nicht wie gut die abschneiden. Zumindest gleich, Pegel +50-100%.
5. Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wäre toll. Was sowas kostet weiß ich nicht. Ich stelle mir max. 300€ vor für alles zusammen, 350€ Schmerzgrenze. Hoffe da geht sich was aus. Billiger natürlich auch gerne.

Ok, die Dämmmatten werde ich mal Hinterkopf behalten!

@mr.booom:
Es ist der 6L.
Wenn mein Vorhaben nur vorne zu realisieren wäre, wäre dass auch gut, hinten fahren selten Leute mit. Habe deshalb auch hinten angesprochen, falls es sich mit den Bässen vorne nicht ausgehen sollte, ansonsten lasse ich sie weg.
mr.booom
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2010, 06:31
Supi, noch nen 6L mehr

Bei dem Budget sollten wir nen Radiowechsel definitiv aussen vor lassen und wie von Darkstrike schon erwähnt das in gescheite Dämmung des Außenblechs+Aggregatträger+Türverkleidung investieren, wirklich stabil ist nix von alledem ... zumal das 4700er nicht wirklich schlecht ist.

Darf der Verstärker denn auch was gebrauchtes sein? Dann hat man bzl. dem neuen Frontsystem bisserl mehr Luft oder könnte nen wertigeren Verstärker einziehen lassen.

Aber sei vorher gewarnt, das dämmen und die Montage ist nix was man mal so nebenbei in 1-2h erledigt hat, da kann je nach Geschick schonmal pro Tür nen Tag bei drauf gehen. Aber die Arbeit lohnt
NDStone
Neuling
#6 erstellt: 11. Jun 2010, 06:57
Ein gebrauchter Verstärker wäre auch ok.

Wie kann ich mir das Dämmen vorstellen? Gesamte Türverkleidung runter, mit den Dämmmatten das Blech verkleiden?

Zeitaufwand wäre nicht das Problem, ist nur die Frage ob es irgendwelche Dinge zu beachten gibt.

Für den Fall das es mal einen Defekt der Scheibenheber gibt, komme ich da noch ran ohne die Dämmung zu zerstören?

http://www.bilder-hochladen.net/files/27a8-6-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/27a8-8-jpg.html

So in etwa?


[Beitrag von NDStone am 11. Jun 2010, 07:06 bearbeitet]
mr.booom
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2010, 07:28
Ja, ähnlich wie auf Bild 2, nur nicht ganz so viel Material nötig da die "Knicke" selbst schon genügend Stabilität geben und nur die geraden Flächen behandelt werden müssen.
Für die Türverkleidung aus Bild 1 reicht auch ne Lage Vlies, das so eingesparte Alubutyl bzw. Evo lieber aufm Aussenblech montieren. Dafür muss aber das Blech aus Bild 2 (der Aggregatträger) demontiert werden(*). Die "Wartungsfunktion" selbst wird dabei nicht beeinträchtigt.

Kannst ja mal in meinen Einbaufred schauen, der Link führt direkt zum Einbau des Frontsystems.


(*) Aus welcher Ecke von D kommst eigentlich, vielleicht findet sich jemand mit 6L-Erfahrung bzl. der Demontage vom Aggregatträger. Ist nicht wirklich ohne und frickelig, u.a. bzl. des Türschlosses, da kann schonmal was bei kaputt gehen.
NDStone
Neuling
#8 erstellt: 11. Jun 2010, 07:48
Kann ich mir die Demontage auch eventuell irgendwie ersparen bzw. eine Kompromiss machen?
Deinen Thread hab ich mir angesehn, dürfte mir weiterhelfen.

(*) aus keiner aus D -> Österreich

Dämmung wäre somit schon mal ziemlich klar.

Hättest du auch Tipps zu Hochtöner, TMT und Verstärker - ohne Originalblendenmodifikation?
mr.booom
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2010, 08:14
Kompromiss, hmmm ... vielleicht das Aussenblech von aussen dämmen? Ich pers. empfinde die Behandlung vom Aussenblech schon als wichtig, kannst ja mal mim Knöchel gegenklopfen wie eklig sich das anhört, wie nen Sack voll hohler Nüsseimages/smilies/insane.gif

Das mit Österreich ist natürlich so ne Sache ... aber auch da kann ich evtl. was ausm Hut zaubern, nehm doch mal Kontakt mit dem User Simius auf, hat den Einbau auch erst vor kurzem hinter sich gebracht und vielleicht seid ihr gar nicht mal so weit voneinander entfernt, die Welt ist doch meist eher ein Dorf Bin mir atok aber nicht sicher ob er das Aussenblech gedämmt hatte oder nicht.
Oder mach Dich alternativ mal im Österreicherfred kund bzl. Unterstützung eines anderen 6L-Fahrers der dieses Martyrium schon hinter sich hat

Bzl. FS würde mir als Budgetlösung das Bull Audio CS-650.75 einfallen, für seinen Preis nicht schlecht und der HT ist relativ klein und sollte sich im Spiegeldreieck unterbringen lassen, evtl. sogar unter dem Originalgitter. Die LS-Abdeckung an der Tür muss nicht gemoddet werden für die meisten Systeme, ich hab das auch nur gemacht damit mein TMT besser atmen kann. Aber die Abschottung gegen die Verkleidung solltest auf jeden Fall übernehmen.


EDIT:

Bzl. Endstufe müsst ich nachher mal schauen, da reicht mir jetzt leider die Zeit nimmer, hab gleich nen Termin. siehe Folgepost.


[Beitrag von mr.booom am 11. Jun 2010, 10:59 bearbeitet]
mr.booom
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2010, 10:59
Bzl. Endstufe ist mir diese förmlich in's Auge gesprungen
Next Q22 2-Kanal für 70,- VHB

Hier noch zwei Erfahrungsberichte zu meinen Empfehlungen:
Bull Audio CS-650.75
Next Q-Serie

Da bist schon mal bei um die 130-140 Euro, bleiben noch rund 150 über für den Rest.
Noch nen Kabelset für um die 30 Euro, würd da nicht unter 20mm² gehen, eher sogar größer falls doch mal die Ansprüche steigen sollten (was bei CarHifi dank hoher Infektionsrate jederzeit möglich ist ), dazu noch nen hochwertiges Cinchkabel (falls im Set nicht schon enthalten) und den Rest in Einbaumaterial (gescheite Montageringe, Schrauben usw) und Alubutyl bzw. Evo stecken.


[Beitrag von mr.booom am 11. Jun 2010, 11:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mittel-Tieftöner
Pwurst am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  2 Beiträge
Seat Ibiza 6J Frontsystem
Jo1515 am 18.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.05.2018  –  2 Beiträge
Car-Hifi // Seat Ibiza 6l // Frontsystem + Endstufe
patrick96274 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  14 Beiträge
Tieftöner defekt - Seat Ibiza 6L Facelift - Ersatz muss her
paddi.123 am 21.06.2017  –  Letzte Antwort am 22.06.2017  –  9 Beiträge
Anlage für Seat Ibiza
AJ_s3b2 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  17 Beiträge
Kaufberatung Car-Hifi Seat Ibiza
Terodes am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  7 Beiträge
Autoradio im Seat Ibiza?
Adramir_Pemar am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  12 Beiträge
Frontsystem für Seat Ibiza 6j
csuesskind am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  8 Beiträge
E46 Aktiver Subwoofer + Hochtöner/Tieftöner
Mathias3 am 16.09.2018  –  Letzte Antwort am 18.09.2018  –  8 Beiträge
Lautsprecher in Focus Mk3 tauschen
GoldenApple98 am 07.06.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.539 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedPeterHu1965
  • Gesamtzahl an Themen1.531.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.044

Hersteller in diesem Thread Widget schließen