Kofferraumproblem Subwoofer W202

+A -A
Autor
Beitrag
Sanja65
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2010, 14:48
HI Leute,

wie ihr seht bin ich neu in der Welt von Lautsprechern und co.

Habe vor kurzem Mein Auto bekommen und mir bisschen was an Komponenten zusammengesucht.

Jetzt bin ich aber unzufrieden mit den Bässen und den allgemeinen Klängen...


Ich hoffe ich habe das richtige Unterforum gewählt, weil dieses Problem doch ein bisschen Wissen von allen Foren benötigt, schätze ich^^

Gut, nun zu meinem Problemen:

Der Kofferraum von meinem Auto (MB W202 Limousine)
lässt den Bass nicht sauber in den Fahrgastraum durch.

Ich brauche leistungsfähigere Lautsprecher im Fahrgastraum.

Welches Dämmmaterial benötige ich und wie viel?

Mein momentanes System:

Radio: Alpine IDA-X311
Subwoofer: Hifonics Olympian Series 2 (kleines Erbstück^^)
Verstärker: Magnat Rave 440

Kein Skisack, keine umklappbaren Sitze

Das ist meine Hutablage:

hutablage
Hutablage von unten:

hutablage von unten
Hutablage ohne Boxenabdeckung:

Hutablage ohne Boxenabdeckung:

Um die Druckwellen des Subwoofer in den Innenraum zu bekommen, dachte ich mir Löcher in die Hutablage zu sägen, die den Druck in den Fahrgastraum leiten.
Entweder in die Mulde für die Kopfstützen oder ich entferne die aktuellen Boxen ganz hinten, dort würde sich ein viel größeres Loch für den Bass bilden und außerdem müsste ich keine Löcher sägen die den Wiederverkaufswert runterdrücken...
Wenn ich die Boxen hinten entferne, entstehen übrigens auch keine hässlichen Löcher, da ich ja eine Abdeckung habe...

Ich tendiere dazu, die Boxen zu entfernen...



Zweites Probleme:

Die Boxen sind miserabel, ich will für das ganze System inklusive Boxen und Dämmmaterial maximal noch 200€ ausgeben.
Ich bin Schüler übrigens^^

Welche Boxen würdet ihr mir für den Fahrgastraum raten?
Bitte Budget beachten!

So ich hoffe ich stelle keine dummen Fragen oder welche die schon Zigtausend mal beantwortet worden sind...
Ich hab die Suchfunktion benützt aber nichts brauchbares zu meinem Problem gefunden...
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2010, 16:56

Um die Druckwellen des Subwoofer in den Innenraum zu bekommen, dachte ich mir Löcher in die Hutablage zu sägen, die den Druck in den Fahrgastraum leiten.


Das funktioniert NICHT!



SO gehts:

http://www.2phast.com/BMW/bmw.htm



http://www.bmw-syndi...=146009&whichpage=13



http://www.hifi-foru...hread=919&postID=1#1


http://www.hifi-foru...um_id=102&thread=978
Sanja65
Neuling
#3 erstellt: 13. Nov 2010, 18:00
Funktioniert hat es schon, hab jetzt zwei 160mm größe Löcher in der Hutablage, der Bass is spürbar besser geworden...

Aber ich hab einfach nicht die Mittel um das so hinzukriegen wie beim M3...

In mein Budget passen leider nur noch "ordentliche" Lautsprecher für vorne
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2010, 18:16
hallo

nicht alles auf einmal das wird nur mist !

aufteilen ist sinnvoller , erst frontsystem , dann sparen und später sub dazu !

Mfg Kai
Sanja65
Neuling
#5 erstellt: 13. Nov 2010, 23:37
Und welche Boxen würdet ihr mir empfehlen?
Habe gehört Mehrwege-Lautsprecher gehen etwas schneller kaputt?
Audiklang
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2010, 23:51

Sanja65 schrieb:
Und welche Boxen würdet ihr mir empfehlen?
Habe gehört Mehrwege-Lautsprecher gehen etwas schneller kaputt?


boxen

es heisst lautsprecher

Mfg Kai
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2010, 00:00


Original geschrieben von zuckerbaecker
Boxen im Auto??

Sowas ist nicht zu empfehlen.

Sinnvoller sind Lautsprecher

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://www.sub-scene.de/klang.html
http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1



Was Du aber unbedingt beachten solltest:
Solch ein Lautsprechersystem ist KEIN Fertigmenue.

Der stabile Einbau der Lautsprecher auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf


http://www.hifi-foru...read=1479&postID=1#1

http://www.hifi-foru...read=1443&postID=1#1


Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter musst selbst sägen.

http://www.diaboloworld.de/alb.html



Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck




Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e
Sanja65
Neuling
#8 erstellt: 15. Nov 2010, 01:02
Also Lautsprecher^^

Also ich hab mich mal durch die ganzen Links durchgeklickt und bin jetzt wieder etwas schlauer^^

Ich hab Serienmäßig Hochtöner im Auto, kann ich die neuen einfach mit den Originalen ersetzen?
Ich meine wegen der Ausrichtung....

Wieviele m² brauch ich denn für 2 Türen?
Gibts da vielleicht auch günstigeres Material?

Ich hab zu Hause noch nen Alten 30cm Subwoofer von Blaupunkt rumgammeln, ich glaub ich versuch mal mit ihm ein Bandpass System zu basteln, nur als Übung...

Kannst du mir bitte paar Seiten mit Informationen zur Berechnung vom Gehäuse geben?

Müssen die Adapter aus Holz sein?

Kann es sein dass ich sogar im Moment ein ziemlich schlechtes Bandpass System im Kofferraum habe?


Nur mal zum Verständnis:


Bandpass bedeutet doch Geschlossene Kammer mit aufgesetzter Bassreflexkammer:

Mein Subwoofer ist geschlossen, mein Kofferraum dient als diese Bassreflexkammer und durch die 2 Lautsprecherlöcher entweicht der Druck...

Ist doch im übertragenen Sinne doch auch iwie ein Bandpass?





@ zuckerbaecker: Kannst du mir bitte paar Seiten mit Informationen zur Berechnung vom Gehäuse für das Bandpasssystem geben?
Werde mir wohl oder übel eins bauen müssen =)

Gruß Sanja
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#9 erstellt: 15. Nov 2010, 06:22
Bei dem Benz empfiehlt es sich einen Doppelreflex Bandpass zu bauen und die Reflexrohre dann aus dem Gehäuse raus schauen zu lassen so dass sie von unten an die beiden Lautsprecheröffnungen quasi andocken.

Gutes und günstiges Subwooferchassi ist z.B. der Alpine SWE-1243 da hast du auch gleich eine Anleitung für das Volumen der beiden Kammern.

Hier siehst du was gemeint ist.
http://www.pimpmysound.com/downloads/swe-1243-baubuch.pdf
Audiklang
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2010, 10:06

bonny09 schrieb:
Bei dem Benz empfiehlt es sich einen Doppelreflex Bandpass zu bauen


ob 4. oder 6. ordnung bandpass hängt vom verwendeten woofer ab !

Mfg Kai
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#11 erstellt: 15. Nov 2010, 19:42

Audiklang schrieb:

bonny09 schrieb:
Bei dem Benz empfiehlt es sich einen Doppelreflex Bandpass zu bauen


ob 4. oder 6. ordnung bandpass hängt vom verwendeten woofer ab !

Mfg Kai



Siehe Link
radek
Gesperrt
#12 erstellt: 15. Nov 2010, 19:45
Sanja wo kommst du her? Kann ja sein das jemand in deiner Nähe wohnt der sich mit der Materie ganz gut auskennt und dir hilfreich sein kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MB W202 Basskonzept
niggii am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  4 Beiträge
W202 aufrüsten!
razorfx am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  19 Beiträge
Mercedes W202 Anlage
Klötenstulle am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  25 Beiträge
W202 C280 Soundanlage
Memyselfandcarhifi am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  29 Beiträge
Mercedes Benz W202 C200CDI Lautsprecherumbau
CopyrightHFW96 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  14 Beiträge
Subwoofer in Limousine. Aber wie und was!
Urs.E am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  5 Beiträge
Welche Endstufe und Welchen Sub in w202
petrus101 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Welchen sub in eine C-Klasse (W202)
mani88 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  26 Beiträge
Amp+ FS für mercedes w202
0ldboy am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  4 Beiträge
Welchen Bass in Limousine??
bluesea-dolphins am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedSonyUK
  • Gesamtzahl an Themen1.426.412
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.148.884

Hersteller in diesem Thread Widget schließen