Beratung komplettausstattung für golf2 (neuling)

+A -A
Autor
Beitrag
blackleaf
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2012, 19:31
Hi!
ich habe vor ner woche nen sehr gut erhaltenen golf 2 bj. 1988 gekauft. leider hat er nur vorne die standart lautsprecher und das original radio eingebaut. ich möchte deshalb die komplette anlage neu aufbauen und brauche dazu euro hilfe/beratung.

Ich brauche keinen top sound da ich auch kein großes budget hab. (ca. 300 euro)
auf so heftigen bass steh ich eh nicht, daher muss es doch auch kein so guter woofer sein oder?

bisher habe ich mir ausgesucht:

vorne LS: Magnat edition 102
( http://www.amazon.de...h_details_o00_s00_i0 )

hinten LS: hifonics titan ts 462
( http://www.amazon.de...id=1343157908&sr=1-2 )

subwoofer:
( http://www.amazon.de...id=1343157998&sr=1-2 )

die vorder-ls fand ich vom klang her am besten, habe mir im laden einige in der größe angehört

es fehlt natürlich noch headunit und endstufe. das radio sollte sd, cd-mp3 und usb haben, aber auch nich all zu teuer. mit endstufen kenn ich mich leider überhaupt nicht aus.

was meint ihr zu meiner bisherigen vorstellung und was könnt ihr mir noch empfehlen? wäre sehr dankbar :), da ich mich mit dem zeug echt nich auskenn.

MfG blackleaf
'Alex'
Moderator
#2 erstellt: 24. Jul 2012, 21:19
Um sich etwas im CarHiFi einzufinden muss zuerst etwas Grundlagenwissen geschafft werden! Hierfür solltest du zuerst die Einsteigertipps aufmerksam lesen. Auch das Anlage verkabeln-Tutorial ist oft auch für etwas Erfahrenere interessant. Im Projekte der Nutzer-Bereich findest du verschiedene Einbauten, hier kannst du Eindrücke und Ideen zu einem sinnvollen Konzept sammeln! Gerade bei den Projekten solltest du dich ausführlich umschauen um dir eben ein erstes Bild über verschiedene Konzeptideen, also Wege zum Ziel, zu machen!
Auch gelesen haben solltest du:
Bitte VOR jeder Frage in der Kaufberatung LESEN!


Ich würde dir meinen "Standardaufbau" vorschlagen:


  • Radio ( 60-80€):
    Gebrauchtes Radio ausm Forum/eBay: Ich verwende gerne das Pioneer DEH 6000 UB, es sollte auf jedenfall 2 PreOuts haben

  • Endstufe(n) (100-120€):
    Auch hier greife ich immer auf Gebrauchtware zurück. Eine kleine 2 Kanal fürs Frontsystem ab 2x50 Watt RMS, dazu eine Signat Ram 3 Mk2 uÄ für den Sub, 400 Watt RMS aufwärts in Brücke dürfen es schon sein. Alternativ gibt es zZ die Krüger&Matz Endstufen; alle Infos dazu findet ihr im Web. Ich habe mehrere Stufen bei bestsale bestellt und verbaut; da macht man nichts falsch!


  • Einbaumaterial, Strom(ab 200€):
    2 m² ordentliches Alubutyl,
    6 Meter günstiges 35er Kabel, 1 (mini)ANL Sicherungshalter und 150A Sicherung, 2x 2,5mm² Lautsprecherkabel zB aus dem Baumarkt, 4 Kanalcinchkabel (hier reicht ein günstiges Kabel an ~15€ von Audsion Connection, Hollywood oÄ);
    Hier empfehle ich eine Sammelbestellung beim Händler! So lässt sich oft Geld sparen.

  • Frontsystem und Woofer(restliches Budget):
    sehr gutes 16er Kompo mit super P/L Verhältnis ist das Pioneer TS-E 170 Ci ( ca 100€);


    dazu zB ein Alpine SWE-1243e ( ca 70€)


    Natürlich gibt es hier einige Alternativen!


Der Hochtöner muss sinnvoll ausgerichtet werden, hierzu einfach etwas mit der Ausrichtung rumprobieren! Bewährt hat sich eine Platzierung im Bereich A-Säule/Spiegeldreieck.

Hochtonaufnahme A Säule

Hochtonausrichtung Spiegeldreieck

Für das Aussenblech reicht eine Lage Alubutyl, wichtiger ist die Stabilisierung der Schallwand und eine massive Aufname des TMT! Ich verwende hierzu immer Multiplexadapter und Spachtelmasse oder Dämmpasten um die TMT-Aufnahme:

B Corsa Tür
Das Holz sollte man gegen Nässe imprägnieren!

Zuletzt bleibt noch die saubere Ankopplung an den Innenraum. Mit Dichtband baue ich immer soweit auf, dass der TMT durch einen kurzen Tunnel in den Innenraum spielt und nicht hinter die TVK.

Einbau Frontsystem Ibiza 6L #36

Komplett sollte das dann ungefähr so aussehen:

AGT Final vorbereitet

TMT-Aufnahme und Ankopplung im 2 Wege


Auch die Türverkleidung darf man nicht ignorieren, hier würde ich eine Paste einsetzten, diese lässt sich besser auf der TVK verarbeiten und haftet auch besser.

Mit B14 stabilisierte TVK

Natürlich kann man aber auch hier mit Alubutyl arbeiten.
Reste von Alubutyl und/oder Paste kann man noch nutzen um weitere Verkleidungsteile zu entrappeln. Alubutyl kann man noch gut mit Schaumstoff ergänzen ( zB Sinus Live DSM).

Allgemein zum Alubutyl:
Zum Stabilisieren empfiehlt sich Alubutyl mit einer dickeren Aluschicht und eine dünneren Butylschicht. Durch die dicke Aluschicht wird der Untergrund versteift, durch die dünnere Butylschicht lässt sich Gewicht sparen. Gerade in Bereichen wie dem AGT/ der Schallwand empfiehlt sich ein solches Material.
Zur Schallabsorption bzw Minderung der Schallreflektionen eignet sich Material mit einer dickeren Butyl- und einer dünneren Aluschicht, die primär als Trägerschicht fungiert. Durch diese Kombination wird das Alubutyl leichter zum Schwingen angeregt und der gewünschte Effekt verstärkt.
Wichtig ist für sich das richtige P/L-Verhältnis zu finden! In der Theorie lohnt es sich zwar auch mit uU sehr teurem Material zu arbeiten, in wie fern sich das in der Praxis bezahlt macht, muss individuell entschieden werden. Das 2,2er Alubutyl sollte aber immer die untere Grenze des zu verarbeiteten Material sein! ( Kein Reckhorn/Reparaturband/Bitumen)
Optimal ist eine Kombination aus verschiedenen Materialien wie Schwerfolien, Alubutyl, Pasten und Schaumstoffen. Für den Einsteiger reicht der oben gezeigte Aufbau aber aus.

Mit deinem Budget bist du inkl- Radio wirklich enorm beschränkt. Ohne Erfahrung halte ich das für sehr schwer umsetzbar. Günstigere Alternativen zu dem genannten Pioneer wäre das Bull Audio Kompo und zu dem Alpine ein JBL GT5-10/12.

Gruß Alex
blackleaf
Neuling
#3 erstellt: 24. Jul 2012, 22:20
danke schonmal
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2012, 23:39

blackleaf schrieb:


bisher habe ich mir ausgesucht:



MfG blackleaf




.... Ohh je .....





Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Grundregel:

Je stabiler, desto Klang

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.
Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg
http://www.sub-scene.de/klang.html
http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1


Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf


http://www.hifi-foru...read=1533&postID=1#1



http://www.carhifi-s...0dc4cb1de6c079ff37d1


http://www.motor-talk.de/attachment/458249/Golf_II_23.JPG





Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter musst selbst sägen.


https://www.diabolo-...olle-2-2-starke.html

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck


Für Einbaumaterial wie Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmung werden ca. 160 EUR benötigt!


Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.
1 2-Wege KOMPONENTEN System
1 Subwoofer
1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3




Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

Radio:

http://www.clarion.c...i_1259576845190.html



http://www.pioneerelectronics.com/PUSA/Car/CD-Receivers/DEH-80PRS

http://www.clarion.c...f_1259559424064.html

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cdreiver/KDC-BT92SD/




2-Wege Frontsystem:

http://www.hifi-music.de/shop/l-Dimension-Element-EL-6-Comp

https://www.diabolo-car-audio.com/shop/helix-b62c.html

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d




Subwoofer:

http://kl-audio.de/s...php?artikelid=180328

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-Force-10-600-G





Endstufen:

http://kl-audio.de/s...elid=180141&source=2


http://www.hifi-music.de/shop/Massive-Audio-NX4

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-ECC-5004

https://www.diabolo-...-signum-se-4120.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettausstattung!
magge85 am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  17 Beiträge
Komplettausstattung
vstromtreiber am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  4 Beiträge
Komplettausstattung benötigt
empty2k3 am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  6 Beiträge
Brauche Kaufberatung für Komplettausstattung
Solid2k5 am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  19 Beiträge
Neuling braucht Beratung
Fä-X-ter am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  8 Beiträge
Soundsystem Beratung ? Neuling
iTzCrAnk am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  8 Beiträge
Neuling braucht Beratung.
the*emperor am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  5 Beiträge
Neuling braucht Beratung!
Taker am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  11 Beiträge
Neuling sucht Beratung
eXe` am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  31 Beiträge
totaler neuling braucht beratung
bippus am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 153 )
  • Neuestes MitgliedxXPanoraXx
  • Gesamtzahl an Themen1.426.058
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.832

Hersteller in diesem Thread Widget schließen