Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Verstärker für Gladen Sql 165 / aktiv betrieb? Budget ca. Bis 300 Euronen

+A -A
Autor
Beitrag
SoulReaver1066
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2013, 18:52
Hallo Leute,

Wollt paar erfahrungen bzw kaufrätschäge für ein vernünftiges FS anhören. soll im brückenbetrieb angetrieben werden auf ca . 250W an 4 Ohm. Ich höre eigentlich alles von mal Pop bis zu house, Black . Hat jemand eine solche stufe in kombin. mit nem FS ? Sollte gleich ein Set sein mit HT, Weiche u TMT .

Danke MFG


[Beitrag von SoulReaver1066 am 25. Jun 2013, 18:53 bearbeitet]
Onkel-Rick
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2013, 18:58
16er oder 13er? Oder ganz andere Größe?


Gruß vom Onkel
Neruassa
Inventar
#3 erstellt: 25. Jun 2013, 19:19
Welches Auto?
Welches Budget?
Welche Komponenten sind noch verbaut?
Sind die Türen gedämmt?
Onkel-Rick
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2013, 19:21
Auto nehme ich mal stark an ist ein renault Laguna coupe und verbaut ist ein DD 9512 an einer colli.


Gruß vom Onkel


[Beitrag von Onkel-Rick am 25. Jun 2013, 19:22 bearbeitet]
SoulReaver1066
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jun 2013, 20:41
Hey sry hab ich vergessen . 16 er auf jeden fall, auto u sub is richtig *geraten* . Budget sollte de gutte mittelklasse für klangschweine sein . Türen sind gedämmt aber kfz muss allgemein noch an bestimmten stellen weiter gedämmt werden


[Beitrag von SoulReaver1066 am 25. Jun 2013, 20:43 bearbeitet]
SoulReaver1066
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jun 2013, 20:14
Hey leute.. Hab da en Helix RS.6 . Wenn ich das in brücke an die stufe anschnall tut dem das gut, mit über 200 W dann befeuert werden zu *können* .. Ich weis ja alles einstellungssache, nur wenn mal so ne doofe mp3 zb lauter is wie die zuvor, wie siehts dann aus mit schaden nehmen?
Car_HiFi01
Inventar
#7 erstellt: 27. Jun 2013, 09:18
Hallo audio System hx165 dust mk2 oder Adrian audio 165G oder AD 600 gladen SQL 165 gibt jede Menge Auswahl
B.Peakwutz
Inventar
#8 erstellt: 02. Jul 2013, 10:06
Hi,

bitte passe den Titel noch unseren Regeln an. Das macht es nicht nur den Leuten die helfen wollen einfacher, sondern auch denjenigen, die nach Informationen suchen.
Bitte benutze außerdem zur Vervollständigung/Aktualisierung Deiner Beiträge die Editierfunktion ("bearbeiten"-Button). Mehrfachposts sind hier nicht erwünscht.

Viele Grüße, Christian -Moderation-



Vor dem Erstellen eines Themas gilt es folgende Punkte zu beachten:

- Es gibt verschiedene Kaufberatungen, z.B. für Kopfhörer, TV, PC oder Car-HiFi. Bitte prüfe daher zunächst, in welche Kategorie Deine Anfrage am besten passt.

- Ein aussagekräftiger Titel inkl. Budgetangabe ist Pflicht, so dass man sich schon vor Öffnen des Themas ein Bild davon machen kann, um was es geht.
( Beispiele : im Beitrag lt. unten angegebenen Link enthalten )

- Achte bitte auf Deinen Schreibstil, sprich: Höflichkeit, Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung, Satzzeichen, Grammatik etc.

- Im Thema müssen folgende Angaben vorhanden sein:
1. Budget
2. Zielsetzung
3. Voraussetzungen (vorhandene Komponenten, Verkabelung...)

Themen, welche den Anforderungen nicht entsprechen, werden von der Moderation zur Überarbeitung an den Ersteller zurückgegeben.

Bitte beachte auch den Thread Bitte VOR jeder Frage in der Kaufberatung lesen!
SoulReaver1066
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jul 2013, 18:35
Ja :-/ ... Sry ... FS würde jetzt ein gladen SQL 165 geworden . Nun liegt die Verstärkerfrage noch im raum, für vollaktiv brauch ich ja erst en DSP , die 250c2 vin gladen sieht interessant aus.
Car_HiFi01
Inventar
#10 erstellt: 02. Jul 2013, 18:49
Hallo Super Wahl.Wenn du eine Hu hast die LZK hat benötigst du kein DSP.Eine Vierkanal benötigst du ja welches Buget stellst dir vor?!
Neruassa
Inventar
#11 erstellt: 02. Jul 2013, 18:59
Woher weißt du, dass deine HU einen DSP hat?
Ich kann hier nichts von einer bestimmten HU lesen...

Eventuell sollte man hier nochmal das GANZE Setup anmerken.
Onkel-Rick
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jul 2013, 19:06
Wo hat er gesagt das der TE ne HU mit LZK hat?


Gruß vom Onkel
Car_HiFi01
Inventar
#13 erstellt: 02. Jul 2013, 19:07
Hallo ich habe geschrieben wenn er eine besitzt ansonsten per DSP lesen hilft
SoulReaver1066
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jul 2013, 20:40
Keine Hu mit Lzk .. Wollt auch net unbedingt en dsp, zwecks platz. Bleibt mir nur teilaktiv oder? Geht das mit der Gladen 150c4 bzw die weichen der stufe .. Oder muss ich bei passiv variante erstmal anfangen? Die stufe hat ja lowpass, highpass u bandpass filter, aber soweit ich weis reicht das net für aktiv betrieb , oder liege ich da falsch?

P.S. Sry für die Tippfehler.. Doof auf Eifone rumzutippen AudioSystem .. Schon im Titel vertippt *kopfschüttel*


[Beitrag von SoulReaver1066 am 02. Jul 2013, 20:43 bearbeitet]
SoulReaver1066
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jul 2013, 20:47

Car_HiFi01 (Beitrag #10) schrieb:
.Eine Vierkanal benötigst du ja welches Buget stellst dir vor?!


Hatte an was gutes gebrauchtes erstmal gedacht, sollte mein gehör wiedererwartend nich befriedigt werdenn kann man ja aufrüsten, erstmal die TmT's sauber verbauen . Mdf ringe verbauen .. Ans blech fest ranschrauben oder besser ne *vibrationsdämpfende* unterlage mit verbauen?
Neruassa
Inventar
#16 erstellt: 02. Jul 2013, 20:50
Die Endstufe sollte schon einen Filter um >3000 Hz haben.
Bandpass wäre von Vorteil.

Aktiv geht auch erstmal OHNE DSP...
Mit DSP hast du halt viel mehr Einstellungsmöglichkeiten...
Laufzeitkorrektur, Equalizer, (Variable) Aktivweichen (mit varibler Steilheit)...

An für sich klingt Aktiv ohne DSP besser als Passiv ohne DSP.
SoulReaver1066
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jul 2013, 20:56
Also würde mit der Gladen 250c4 vollaktiv funktionieren? Hab die Daten net da weil ich nur mobil im netz bin. Zerschießt es mir da net die hochtöner , da ja nur ein Gain Regler an der stufe ist oder irre ich mich da ?
janwoecht
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Jul 2013, 21:14
Bevor du vermutest solltest du dich ein wenig mit Endstufen beschäftigen. Dann würde dir auffallen das immer pro Kanal paar ein Gain Regler vorhanden ist.

Da du bei Aktiv 4 Kanäle benötigst, hast du HT /TMT einzeln pro Kanalpaar...dementsprechend auch den gain (der kein leistungsregler ist)

Und 2 Sekunden Googlen (auch mobil) sagen mir:

Features:
Specifications:

• Input with low- or high-level signal
• Input 2- or 4- channel mode
• High-level with autosense function (no remote signal required)
• Variable switchable Low Pass Filter from 50 to 300 Hz
• Variable switchable High Pass Filter from 25 to 175 Hz
• 12 dB octave crossover slope

also völlig untauglich.
Neruassa
Inventar
#19 erstellt: 02. Jul 2013, 21:36
Gebrauchte Helix Endstufen können das meines Wissens ...
Die hochwertigen Hertz 4 Kanal Endstufen ebenfalls...
Eton wäre der Spartipp...

Vielleicht danach mal schauen?

Hertz HCP 4D
Hertz HDP 4
Helix H400X
Eton ECC 500.4
Audison SR4
...
janwoecht
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 02. Jul 2013, 21:53
Clarion APA4320, Hifonics Olympus XI, Zapco 360.4, Eton PA1054 können das alle.
SoulReaver1066
Stammgast
#21 erstellt: 03. Jul 2013, 20:16
Also die eton klingt gut , aber die 600.4 gefällt mir von den leistungsdaten bissl besser. High level in brauch ich aufjeden fall.
Ab wann emfpehlt ihr dann die HT abzutrennen ? So ab 3-3,5 khz spielen lassen auf 12db ?


[Beitrag von SoulReaver1066 am 03. Jul 2013, 20:22 bearbeitet]
janwoecht
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 03. Jul 2013, 20:22
Das misst man/hört man im eingebauten Zustand. So wie es passt!

Highlevel Eingang hat von den von mir genannten keine glaube ich. Die APA4320 so halb (erinnerung...)

Ein High/LOW Konverter kann das Leben leichter machen.

Ach btw: 200 Watt an 4 kanal bei ner 4 Kanal ist SEHR selten. Dragster DAb4160, Emphaser EA 4350 kenn eich...und die Gladen.

Die haben aber wiederum alle keine tauglichen Weichen.


[Beitrag von janwoecht am 03. Jul 2013, 20:23 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#23 erstellt: 03. Jul 2013, 20:22
Was gefällt dir an der ECC 600.4 besser?

ECC 500.4
2 x 75 + 2x 145 W @ 4 Ω
75W Hochtöner, 145W Tiefmitteltöner

ECC 600.4
4 x 130 W @ 4 Ω
130W Hochtöner, 130W Tiefmitteltöner

Also meiner Meinung nach reichen 75W für den Hochtöner vollkommen.
Das Geld wäre in der Spardose für einen DSP besser angelegt.

SoulReaver1066
Stammgast
#24 erstellt: 03. Jul 2013, 20:57
Also die eton 500.4 reicht denk ich , da die sql auch mit 2 ohm angegeben aind. High level in haben die auch, nur such ich grad nach remote , ob die selbst einschaltet oder ob ich remote suchen muss .
Neruassa
Inventar
#25 erstellt: 03. Jul 2013, 21:08
Laut BDA benötigst du kein weiteres Remote.
Also ich deute es zumindest mal so.
Unbenannt
Neruassa
Inventar
#26 erstellt: 03. Jul 2013, 21:26
Für mich klingt das nach:

Verwende ich den Hochpegeleingang, so erzeugt die Endstufe im REMOTE Anschluss eine Spannung, die ich für eine andere Endstufe nutzen kann.

Die obige Aussage heißt für mich, ich brauche kein Remote anzuschließen. Die Endstufe geht auch ohne an... sonst wäre obige Aussage ja unnötig. Warum sollte die Endstufe 12V im Remote erzeugen, wenn ich dort sowieso 12V anschließen muss... ?

Edit:

KEIN Doppeltpost. Vorher stand noch was zwischen mir.


[Beitrag von Neruassa am 03. Jul 2013, 21:27 bearbeitet]
B.Peakwutz
Inventar
#27 erstellt: 03. Jul 2013, 21:30

Neruassa (Beitrag #26) schrieb:
KEIN Doppeltpost. Vorher stand noch was zwischen mir. [/i]
Stimmt Hier geht es erst weiter, wenn die Moderation nicht mehr ignoriert wird.

Viele Grüße, Christian


[Beitrag von B.Peakwutz am 03. Jul 2013, 21:37 bearbeitet]
SoulReaver1066
Stammgast
#28 erstellt: 03. Jul 2013, 21:41
Ja klingt auch sinnvoll wenn du das so erwähnst. naja mal sehen denke mal die eton wäre ne gute wahl preis/leistungstechnisch...

PS .. Der moderator is ein Fuchs
SoulReaver1066
Stammgast
#29 erstellt: 03. Jul 2013, 21:56
Hab mir grad nochmal die audio system R 100.4 angeschaut bzw ihre schwester von gladen... Klingt auch recht vernünftig oder spricht da was dagegen ??
janwoecht
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 03. Jul 2013, 21:58
Also sind Weichen doch egal?

r 100.4 / m 75.4
4-Kanal Hochleisungsverstärker im Class-AB Betrieb mit SMD Technologie
MOS-FET PVM Netzteil
Laststabil bis 2 Ohm Stereo pro Kanal und 4 Ohm im gebrückten Modus
Variabler schaltbarer Tiefpassfilter von 50 bis 300 Hz
Variabler schaltbarer Hochpassfilter von 25 bis 175 Hz
Variabler schaltbarer Bandpassfilter von 25 bis 175 Hz und von 50 bis 300 Hz (LPF)
Hochpegeleingang (für Originalradio) mit automatischem Einschalten der Endstufe
2- oder 4-Kanal-Eingangsmodus schaltbar
Extrem weitreichende Eingangsempfindlichkeit von 0,2 V bis 8 V
Sicherheitssystem (MWPC) gegen Überhitzung, Überspannung und Kurzschluss
Betriebsspannung von 10 ~ 16 V
Massiver Aluminium-Kühlkörper mit unterstützender Lüfterkühlung
Kabelfernbedienung RTC (optional)
FSA (Front Stage Adjuster) für analoge Phasenkorrektur auf dem linken vorderen Kanal
Jazzfahrer
Stammgast
#31 erstellt: 03. Jul 2013, 22:11
Hallo,

da du ein Radio ohne Weichen verwendest und aktiv ansteuern willst, sind weitreichende Endstufen-Filter PFLICHT.
Weder die Gladen noch die AudioSystem haben dafür die erforderlichen Filter dabei.

Ohne vernünftige Trennung zerballerst du dir die Lautsprecher.

Für den HT benötigtst du einen Filter der ab ca. 3.0-4.0khz khz 12DB wirkt.
Für den TMT benötigst du einen Bandpass ab 50hz - ca. Übernahmefrequenz des HT. Also z.b. 2.5khz
Trennfrequenzen sollte man dann aber eh dann per Messung festlegen oder GENAU wissen, was mit den Komponenten geht und was nicht.

Wenn du den HT zu tief trennst, z.b mit den 175hz HPF der As oder Gladen brennt der dir unter Last durch, da der dann einfach zuviel "Hub" macht bzw. Frequenzen wiedergeben muss, für die er nicht gebaut wurde.
Kommst du mit dem Bandpass des TMT nicht hoch genug hast du evtl. ein "Frequenzloch".


[Beitrag von Jazzfahrer am 03. Jul 2013, 22:15 bearbeitet]
speedcore
Inventar
#32 erstellt: 03. Jul 2013, 22:27
Da kann ich nur eine SPL Dynamics S6004 empfehlen, leider gibts die nicht mehr zu kaufen. Hab für meine damals 220 Euro gezahlt. Wahrscheinlich wirst du aber nicht so lange warten :-)
Hätte noch eine Orion 8004 rumliegen, die auch die passenden Filter (30 - 3 KHz halt jeweils als LP und HP) und sicher genug Power hätte.


[Beitrag von speedcore am 03. Jul 2013, 22:33 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#33 erstellt: 04. Jul 2013, 00:05
hallo

gladen bietet auch endstufen mit integriertem dsp an , von zapco gibt`s sowas zum beispiel aber auch

ansonsten kostet nen brauchbarer dsp der für das frontsystem alle notwenigen sachen bietet bzw übertrift auch kein geld mehr und ist nur etwas grösser wie ne schachtel kippen

http://www.minidsp.com/products/minidsp-in-a-box/minidsp-2x4

und einfach endstufe anklemmen und an den weichen trennungen einstellen und denken dann klingt`s gut ist irrglaube

die abstimmungsarbeit ist genauso wichtig wie quallität der komponenten teilweise noch wichtiger

Mfg Kai
SoulReaver1066
Stammgast
#34 erstellt: 04. Jul 2013, 06:19
Ja danke für die infos, dsp könnte man schon irgendwie in erwägung ziehen .. Aber die eton hat doch auch kein bandpassfilter u soll für aktiv betrieb gehen ..?
SoulReaver1066
Stammgast
#35 erstellt: 04. Jul 2013, 15:19
Hey , kann mir einer mal erklären warum die galden stufe nicht gehen soll , hat doch bandpass, tief u highpass .. :)?
JanMan
Stammgast
#36 erstellt: 04. Jul 2013, 15:32
Wenn du die r 100.4 / m 75.4 meinst achte mal auf die Frequenzen!
SoulReaver1066
Stammgast
#37 erstellt: 04. Jul 2013, 15:35
Nein ich red ganze zeit schon von der Gladen 150c4 ....
JanMan
Stammgast
#38 erstellt: 04. Jul 2013, 15:39
Gladen

•Variable switchable Low Pass Filter from 50 to 300 Hz
•Variable switchable High Pass Filter from 25 to 175 Hz
•12 dB octave crossover slope
Joze1
Moderator
#39 erstellt: 04. Jul 2013, 15:40

janwolf2201 (Beitrag #18) schrieb:
Features:
Specifications:

• Input with low- or high-level signal
• Input 2- or 4- channel mode
• High-level with autosense function (no remote signal required)
• Variable switchable Low Pass Filter from 50 to 300 Hz
• Variable switchable High Pass Filter from 25 to 175 Hz
• 12 dB octave crossover slope

also völlig untauglich.


Siehe hier. Da sind die Gründe von Jan nochmal schön aufgeführt
SoulReaver1066
Stammgast
#40 erstellt: 04. Jul 2013, 15:47
Mhhh vom bandpass steht da garnix ? Also bleibt mir erstmal nur teilaktiv das ich bei den hochtönern die weiche mit nehme die original dabei ist und die tmt direkt an jeden kanal und später mal ein dsp dazu
JanMan
Stammgast
#41 erstellt: 04. Jul 2013, 15:54
und wie willst du die tmt dann trennen?
SoulReaver1066
Stammgast
#42 erstellt: 04. Jul 2013, 18:42
Stimmt die müssen dann ja auch bei 2-3 khz getrennt werden :-/ ... Son mist wird um den Dsp nix herumführen oder andere endstufe als die XL150c4
Neruassa
Inventar
#43 erstellt: 04. Jul 2013, 18:44
Was stört dich nun an der ECC 500.4?
SoulReaver1066
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jul 2013, 19:20
Eigentlich nichts, aber hab ne Gladen XL 150c4 für gutes Geld an der Hand und denke die is bissl höherwertiger. Brauch jemand eine .
Onkel-Rick
Stammgast
#45 erstellt: 04. Jul 2013, 20:26
Was heißt bei dir gutes geld?
N fuffi? her damit!


Gruß vom Onkel
SoulReaver1066
Stammgast
#46 erstellt: 04. Jul 2013, 20:37
Sry , gelernter kaufmann im einzelhandel da verrat ich mein *einkaufspreis* doch nicht aber ich sag mal für 250 euro mit Garantie von glaub fast noch 2 Jahren könnt ich mich trennen...
Neruassa
Inventar
#47 erstellt: 04. Jul 2013, 21:13
Behalte ihn und Kauf dir einen Bit Ten.
SoulReaver1066
Stammgast
#48 erstellt: 04. Jul 2013, 21:23
Schön und gut ... Hab aber kein platz muss vhon so doppelten boden unter handschuhfach bauen um verstärker unterzubekommen, dann noch en großen Dsp das wird platztechnisch schon nix ...
Neruassa
Inventar
#49 erstellt: 04. Jul 2013, 22:06
Der DSP ist doch total mikrig.

W x H x D (mm) 191 x 34 x 131
Audiklang
Inventar
#50 erstellt: 05. Jul 2013, 01:04
hallo

nen kleinen MiniDsp packst da zur not gleich mit in die stufe rein wenn man den ohne gehäuse kauft ( 99 $ )

wo ist da das problem ?

Mfg Kai
SoulReaver1066
Stammgast
#51 erstellt: 05. Jul 2013, 09:46
Der mini dsp hat nur 2 kanäle als ausgang ..? Ein für die HT u ein für tmt oder wie ?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Gladen SQL 165
xDDDx am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  7 Beiträge
Endstufe für Gladen SQL 12
MrDupli am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  27 Beiträge
GLADEN AUDIO SQL 165 oder Focal K2 Power 165 KR
JBL_ES_100 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  9 Beiträge
Suche 4-Kanal Endstufe für Gladen SQL 165
TomDCF am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  8 Beiträge
Frontsystem bis ca 300 Euro
Mr.Highway am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.03.2014  –  36 Beiträge
Gladen SQL 12 oder Alpine SWR-1223 ?
Hellfire_Chris am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  7 Beiträge
Endstufe für 2 Wege aktiv Betrieb bis ? 800,--
mayer0007 am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  3 Beiträge
Eton Pro 170 vs. Hertz HSK 165 vs. Rainbow GL-C6.2 vs. GLADEN SQL 165
M-a-t-t-h-e-w am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  6 Beiträge
Beratung für Aktiv Betrieb
Svenid am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  7 Beiträge
Radio für ca 300-400 Euronen
BlackWissard am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMilistar
  • Gesamtzahl an Themen1.420.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.362