Subwoofer + Endstufe für Skoda Octavia 1U max. 250€

+A -A
Autor
Beitrag
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Aug 2013, 13:30
Hallo :-)
Ich suche für meinen Skoda Octavia (Limousine BJ. 01) einen Subwoofer und eine Endstufe.
Da ich bei diesem Thema erst Neueinsteiger bin, hält sich die Erfahrung über "gute" und "schlechte" Marken noch stark in Grenzen.
Mit meinem recht kleinen Budget von max. 250€, bitte ich um etwas Hilfe, damit ich am Ende nicht irgendein Komplettset von einem nicht so kompetenten Verkäufer aufgeschwatzt bekomme.
Momentan befindet sich in dem Auto ein Blaupunkt Radio (St. Louis DJ) plus CD Wechsler. Die Lautsprecher sind hinten Serie und vorne von Blaupunkt.
Ziel des kleinen Umbau soll hauptsächlich ein ordentlicher Bass im Bereich House, Electro und Hip Hop sein. Trotzdem sollte der Kofferraum noch nutzbar sein und nicht durch eine riesige Bassbox unbrauchbar gemacht werden.
Der Einbau sollte von mir selbst möglich sein.

Info: Benötigte Kabel und Radio sind nicht in den 250€ enthalten

gebraucht von Freunden abkaufbar:
Alpine CDE 9880r
80-90 Euro

EDGE EDB 12A 12 inch 900 Watts Car Active Amplifed Sub Bass Box Enclosure EDB612A
90 Euro

Vielen Dank für eure Hilfe! :-)


[Beitrag von -Skoda01- am 25. Aug 2013, 13:44 bearbeitet]
B.Peakwutz
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2013, 09:22
Hallo -Skoda01- und willkommen im Forum!

Zu Beginn: dieses orangen Edge - "Erzeugnis" bekommt man für 90€ fast schon neu Ohne ihn zu kennen würde ich aber die Finger davon lassen.

Wenn Kabel nicht von dem Budget abgehen, wie hast Du sie Dir vorgestellt? hast Du schon Welche? Wie genau sieht das Frontsystem aus? Sind das Coaxe, wurden die originalen Hochtöner getauscht? Wurde gedämmt?

Wie viel Liter Deines KR würdest Du opfern? Ich denke, es ist kein Problem für 250€ eine kleine Bassunterstützung zu realisieren.

Viele Grüße, Christian


[Beitrag von B.Peakwutz am 26. Aug 2013, 09:26 bearbeitet]
AHS
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2013, 15:02
Hm, hat die Limousine nicht einen abgetrennten Kofferraum??
Feuerwehr
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2013, 15:29
Nein, basiert auf dem Golf IV.
AHS
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2013, 15:45
Ah, okay - da kenne ich mich nicht so richtig aus.

Aber dann ist es ja auch umso besser, weil einfacher zu ralisieren.

Wenn man da auf bewährte Einsteiger-Subs zurückgreift, kann man tatsächlich für wenig Geld ein gutes Ergebnis hinkriegen.

Ich hab im Low Budget-Bereich z.B. gute Erfahrung mit Axton-Subs gemacht.
Bei wenig Leistung und geringem Platz reicht da ein 25er wie der CAB 258 / 259 oder AB 25, die gibt's gebraucht für ca. 40 - 50 Euro und die laufen recht allroundig.

Dann noch eine 4-Kanal dazu, die vorderen Blaupunkt-LS an Kanal 1 + 2 und den Sub gebrückt an Kanal 3 + 4.
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Sep 2013, 12:29
Schon mal vielen Dank für eure Bemühungen mir zu helfen. :-)

Gut okay, dann lasse ich das mit dem EDGE Subwoofer, denn preislich ging bei ihm nicht mehr.
Über die Kabel habe ich mir noch nicht all zu viel Gedanken gemacht. Ich wollte es abhängig machen von Endstufe und Subwoofer, wegen dem Kabelquerschnitt. Ich habe also noch keine.
Am Frontsystem habe ich nichts gemacht, auch noch nicht gedämmt.
An Kofferraumvolumen wollte ich wie gesagt nicht all zu viel opfern. In Litern ausgedrückt, weiß ich nicht genau wie viel, aber ich habe so an die Größe eines Magnat BS30 gedacht. Etwas größer wäre auch noch in Ordnung. Was haltet ihr überhaupt von Magnat, denn bei diesem Hersteller reicht die Bewertung auch von absolut positiv, bis nicht zu gebrauchen.
Reicht es auch nur den Subwoofer über die Endstufe zu betreiben oder müssen die Frontlautsprecher unbedingt angeschlossen sein?
Der Kofferraum ist übrigens nur durch eine herausnehmbare Hutablage vom Rest getrennt.
audio-fanat
Stammgast
#7 erstellt: 01. Sep 2013, 12:43
Hallo.

Die Kabel -hast du schon richtig erkannt- solltest du an deine zu verbauenden Teile anpassen, aber ich denke mit 20mm² OFC Vollkupferkabel müsstest du schon genug haben, weniger würd ich auf keinem Fall. für die vorderen Lautsprecher 1,5mm² OFC und für den Sub 2,5mm².

Aber falls du tatsächlich vorne nur Koaxe hast solltest du dringend in Erwägung ziehen diese durch ein 2-Wege Kompo zu ersetzen. Auch dämmen bringt enorme Klangverbesserungen....

Von Magnat gibts teils Gute aber auch unbrauchbare Sachen- generell schlecht ist nicht alles, somanches aber schon.

Aus klanglichen sowie pegeltechnischen Gründen wäre sehr ratsam dass du die vorderen LS auch an einem Verstärker betreibst...
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Sep 2013, 13:23
Gut, dann weiß ich in Sachen Kabel schon mal ungefähr was ich brauche. Dankeschön.

Wie bekomme ich jetzt am besten raus ob es Koaxial ist oder 2-Wege?

Gut okay, dann stellt sich noch die Frage ob Bandpass, Bassreflex oder geschlossen?
Dämmen steht auch irgendwie auf meinem Plan, jedoch war es eigentlich erst geplant, wenn ich auch was am Frontsystem mache.
audio-fanat
Stammgast
#9 erstellt: 01. Sep 2013, 13:58
Naja ganz einfach:

-Fals du den Lautsprecher in der Tür siehst und da ein 2ter kleiner in der Mitte vom Großen befestigt ist dann ist es ein Koax

-oder fals du nirgends vorne(Spiegeldreicke, A-Säulen, Amaturenbrett) Hochtöner montiert hast , dann kannst du zwar nicht direkt auf ein Koax schließen aber dann fehlt definitiv schonmal was für den Guten Ton

Gehäuse würd ich wohl eher auf Bass Reflex gehen, wird aber dann etwas größer als der Magnat, fals du einen 12" haben möchtest. Wenn du mit einem 10" zufrieden wärst könntest du da ca mit der gleichen Größe rechnen.

Aber auch ein 12" im geschlossen gehäuse ist nix verkehrtes. Hier wäre auch ein 10er (würde dann nochmal kleiner ausfallen)möglich, jenachdem wieviel du Bass haben möchtest...
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Sep 2013, 14:17
Also ich habe einen in der der Tür und dann noch einen bei der A-Säule. Also doch schon 2-Wege?

Gut, dann werde ich in Richtung eines 12" Bass Reflex Subwoofers gehen. Das er etwas größer ist, sollte kein Problem sein. Der Kofferraum vom Octavia ist recht groß und wird kaum genutzt.
Könntet du mir einen Subwoofer empfehlen und eine passende Endstufe oder mit einer Internetseite, bei der es eine gute Auswahl gibt, wäre ich auch ganz zu frieden.
audio-fanat
Stammgast
#11 erstellt: 01. Sep 2013, 16:12
Naja kann man so jetzt eigentlich nicht sagen; kannst du mal den Tieftöner von vorne oder hinten(Producktbezeichnung) anschauen; dann kann man das sagen.


Willst du die Kiste selber bauen?

Willst du bei den Komponenten neue Teile oder kanns auch gebraucht sein? Gebraucht kann man halt mehr aus dem gleichen Geld heraushohlen, ist halt gebraucht dann..
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Sep 2013, 17:13
20130826_113308

Das wäre dann der vordere Lautsprecher von hinten. (Hoffe man sieht das Bild)

Ich wollte sie eigentlich gerne kaufen. Oder was spricht denn für's selber bauen?

Ich würde mir eben aus dem von dir genannten Grund auch etwas gebrauchtes kaufen, nur kann man ja schlecht einschätzen, was beispielsweise auf Ebay rumgeistert. Da kauft man sich was und dann funktioniert es vielleicht nur noch paar Tage...
audio-fanat
Stammgast
#13 erstellt: 01. Sep 2013, 21:21
Das Bild sieht arg nach SerienLS aus.... Evtl kannst du einfach mal die LS an einem Verstärker betreiben und vielleicht bist du damit ja schon zufrieden, mit gedämmten Türen gehen auch die besser zB.

Naja beim Selbstbau kannst du dir halt Form und Größe und Schräge ganz individuel bauen. beim gekauften nicht unbedingt. Aber jenach handwerklichem Geschick ists halt optisch ansprechender gekauft.
Der Stolz auf eine selbstgebaute Kiste kann auch schön sein...;)

Naja klar ist bei gebraucht das genannte Risiko da. Aber bei "vertrauensvollen" Verkäufern in Ebay oder hier im Forum im Biete-Bereich ist das Risiko eher geringer... Besonders bei einem Verstärker würd ich das Risiko eingehen.
hab erst vor 2 Tagen meinen neuen (gebrauchten)Sub ausgepackt, alles bestens. Hatte aber auch schon mal Pech mit einem Frontsystem.
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 01. Sep 2013, 21:48
Das dachte ich mir auch, als ich den Lautsprecher in der Hand hatte. Ich Versuche es erstmal mit gedämmten Türen.

Preislich nimmt es sich also nicht sehr viel?
Ich denke für den ersten werde ich mir einen kaufen und wenn es dann nal wieder ein neuer wird, versuche ich mal selbst daran.

Wenn wir einmal bri gebrauchten Endstufen sind. Ist ein 2-Kanal Verstärker HPB 1502 für 40 Euro in Ordnung?
Die könnte ich brispielsweise gebraucht bekommen...
audio-fanat
Stammgast
#15 erstellt: 01. Sep 2013, 22:19
Naja ob es sich preislich was nimmt weiß ich nicht- eine fertige gute Kiste ist sicher teurer als eine selbstgebaute. Aber wenn du ein Fertigsub nimmst dann weiß ich nicht obs nicht aufs gleiche auslauft.

Die HPB ist schon in Ordnung, allerdings ist es halt nur eine 2-Kanal, also keine freien Kanäle für das Frontsystem und weiß man auch nicht ob sie für den Sub, den du dir besorgst, geeignet ist. Vermutlich aber schon eher.
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Sep 2013, 09:52
Also wird es vermutlich ein gekaufter Sub werden.

Was verträgt sich denn mit dieser Endstufe? Also ich meine welche Marke des Sub's und wie viel Watt sollte er haben
Als Radio, habe ich jetzt das Alpine CDE 9880r.
audio-fanat
Stammgast
#17 erstellt: 02. Sep 2013, 18:40
Kenn das Radio zwar nicht, aber mit Alpine kann man nicht viel falsch machen.

Also die Stufe ist offiziel 4 Ohm stabil(Tobi hat sie auch mit 2 Ohm gemessen). Also solltest du einen Subwoofer suchen der 2x2 Ohm(D2) oder 1x 4 Ohm(S4) hat. Die Watt-Zahlen sind dabei nicht so wichtig, wegen ein paar Watt mehr oder weniger ist egal, am besten die Beiden Leistungen sind ca gleich(also keinen 1000w RMS sub, der wäre rausgeschmissenes geld an der Stufe.) Eher solltest du vielleicht auf einen guten Wirkungsgrad schauen..

Da ich schon diverse Hertz-Subs gehört habe kann ich dir die eigentlich recht gut emphehlen einen Hertz der Energy-Serie würde sich da gut anbieten. aber gibt 1000 andere auch. Such dir mal ein paar arus die dir zusagen dann schauen wir obs was gescheites ist... nur nicht von Wattzahlen blenden lassen.
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 02. Sep 2013, 18:46
Na das klingt ja gut.

Alles klar, dann suche ich mal ein wenig im Internet.
Schon einmal vielen vielen Dank. Du hast mir echt sehr geholfen.
audio-fanat
Stammgast
#19 erstellt: 02. Sep 2013, 18:52
Alles ok.

Aber verliehr nicht aus dem Hinterkopf das Frontsystem, es macht einfach mehr Spass wenn das auch gut geht.
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 03. Sep 2013, 08:06
Das werde ich auch nicht vergessen. Da werde ich auch mindestens dämmen.
Wie viel Euro muss man da einplanen?
audio-fanat
Stammgast
#21 erstellt: 03. Sep 2013, 17:49
Fürs dämmen ca 90E wür ich jetz mal schätzen
-Skoda01-
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 28. Sep 2013, 13:48
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Skoda Octavia 1u Grundsatz überdenken
Deadhunter am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  32 Beiträge
Suche Subwoofer für Octavia 1U
Mr_Hi-Fi am 25.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  6 Beiträge
Klangoptimierung - Skoda Octavia 1u Limo - Budget 300?
RedHotPansen am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  13 Beiträge
Frontsystem Skoda Octavia Angebot
Luckgummi am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  2 Beiträge
Aufrüsten im Octavia 1u
Standup4Liberty am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  14 Beiträge
Skoda Octavia Sub& Amp Planung!
Hole_In_One am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  2 Beiträge
Anlage für Skoda Octavia
sir_marko77 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  16 Beiträge
Frontsystem für Skoda Octavia
flupie am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  9 Beiträge
Subwoofer für Skoda Octavia 1U5 Kombi
olo-1 am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 17.08.2017  –  3 Beiträge
Radio für Skoda Octavia II
Klangfarbe am 11.09.2018  –  Letzte Antwort am 14.09.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedChelsea90
  • Gesamtzahl an Themen1.417.598
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.718