Frontsystem für Skoda Octavia III [5E] - Serienlautsprecher aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
HutzeButz
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2016, 20:56
Hallo,

Weihnachten steht so langsam vor der Tür und ich möchte dieses Jahr mein Auto bzw. meine Ohren im Auto beschenken. Neben einer Türdämmung soll auch bei den Lautsprechern aufgerüstet werden.

Zum Einstieg: Daheim spielen ein Paar Heco Celan 800 an einem Denon PMA 710. Ich möchte mich ungern so ausdrücken, dass ich es basslastig mag - das klingt etwas nach prollomäßig. Jedoch ist die Bassdrum für mich mit das beste an guten Stücken (als Bsp. fält mir da auf Anhieb etwa Rosanna von Toto bzw. Toto allgemein ein, ) - die spüre ich halt gerne - ähnlich Grönemeyers "Musik nur, wenn sie laut ist" . Was mir nicht gefällt sind grelle Höhen. Es sollte ausgeglichen sein, aber wie gesagt mit der Präferenz zu einer sauberen, kräftigen Bassdrum.

1. Budget
Würde ich mal bei Minimum 200€ ansetzen - habe nur bei groben googlen etwas von exact! mobile audio-systems gelesen, was des öfteren empfohlen wurde, und ich deshalb mal als Preisansatz in den Raum werfe. Das Budget setze ich dann je nach Empfehlung auch noch ~100€ höher - gerne auch tiefer.

2. Fahrzeug
Skoda Octavia III [5E] - 12/2015, 2.0 TDI, 150 PS, Amundsen Navi-System mit Serienlautsprechern.

3. Voraussetzungen
Handwerklich einigermaßen geschickt, würde es aber wohl machen lassen. Batterie die originale. Kofferraum wird nicht geopfert!

4. Zielsetzung.
Richtung Originaltreue. Kein Bassmobil was die halbe Innenstadt berummsen kann! Wie oben erwähnt sind saubere, trockene Bässe meine Präferenz.

An Musik läuft bei mir alles von Klassik über Pop hin zu Rock (Vorliebe bei ruhigerem) und auch mal Elektro.


Herzlichen Dank vorab!
Joze1
Moderator
#2 erstellt: 03. Nov 2016, 19:01
Um das Budget kurz zusammenzufassen: Du denkst an 200 €, würdest aber auch 100 € drauflegen, wenn es sein muss? Das ist sehr, sehr knapp. Schon für die Lautsprecher. Wenn du es auch noch machen lassen willst, ist das schlichtweg unmöglich. Oder habe ich das missverstanden?
HutzeButz
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2016, 19:35
Gemacht wird es von meinem Cousin und mir - er hat da mehr als genug Ahnung. D.h. dort wird kein Geld, außer für Bier fällig.

Das Budget von 200€ gilt für die LS, das Dämmmaterial habe ich da nicht mit drunter gefasst, da es fix eingeplant ist und ich kurzer Hand ja doch in LS investieren will. Die 200€ rühren daher, weil ich beim ersten Quer lesen - auch im Skodaforum - die POW 160.2 als Empfehlungen gelesen habe. Zumal ich wenn ich schon investiere, nichts aus der Einstiegsklasse haben möchte.
Joze1
Moderator
#4 erstellt: 03. Nov 2016, 19:51
Gut, dann sind deine Ansprüche etwas besser abgesteckt: Das POW ist zwar ein gutes System, aber dennoch eher ein Einsteigersystem. Es ist dafür konzipiert, so einfach wie möglich einigermaßen sauberen Klang in den Wagen zu bekommen.

Du willst einen betonteren Bass mit deinem Frontsystem, dafür muss das auch schon etwas können. Ich würde da wohl auch mal auf dem Gebrauchtmarkt schauen. Da kann man schon ein fortgeschrittenes System zu einem günstigen Preis bekommen. Ich würde dir dabei ans Herz legen, eine Endstufe dazu einzuplanen. Auch da gibt es gebraucht hin und wieder ein Schnäppchen, ich bin bspw grad über diese Rockford gestolpert.

Kommt denn ein Gebrauchtkauf überhaupt für dich in Frage?
HutzeButz
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2016, 22:35
Ja, Gebrauchtkauf kommt auch in Frage. Aber nur, wenn irgendwo Vorschläge kommen, da mir einfach die Zeit und Lust fehlt, mich durch den Gebrauchtmarkt zu wurschteln. Würde am liebsten ein paar Vorschläge bekommen und dann danach gebraucht suchen, bzw. neu Kaufen.

Ab wann spricht man denn von "fortgeschrittenem System"? Die Endstufe sieht wahnsinnig groß aus. Ich weiß halt nicht, wie sehr ich darauf lust habe, dann noch Kabel legen lassen zu müssen.
deeepz
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2016, 01:37
ICH persönlich finde, dass der Einbau (Dämmung und bombenfeste TMT-Anbindung an die Tür) mehr ausmacht als ein 400€-TMT. Wenn man dann noch eine kleine feine Endstufe dazu nimmt, geht da EINIGES. Gerade, wenn kein Sub verbaut wird und der Bass nur aus der Tür kommen soll, geht ohne Endstufe eigentlich nichts. Ist zumindest meine Beobachtung. Es mag Ausnahmen geben, aber mit einer kleinen Endstufe macht man nichts falsch.

Also lieber ein schönes 100€-2-Wege-Kompo-System und eine kleine 100€-2-Wege-Endstufe. Das ist natürlich auch nur Einstiegsmaterial, nach oben sind ja bekanntlich nie Grenzen gesetzt. Aber das Resultat ist vermutlich vieeel besser als ein teures System am Radio in nur mäßig bearbeiteten Türen.

Ich gehe sogar noch weiter: viele der heutigen OEM-Systeme spielen (wenn man die Türen ordentlich nacharbeitet und die TMTs schön fest anbringt!) an einer kleinen Endstufe soviel besser, dass man sich das Geld für ein neues FS manchmal sparen kann.

LG
deeepz
HutzeButz
Stammgast
#7 erstellt: 04. Nov 2016, 14:01

deeepz (Beitrag #6) schrieb:
ICH persönlich finde, dass der Einbau (Dämmung und bombenfeste TMT-Anbindung an die Tür)

(wenn man die Türen ordentlich nacharbeitet und die TMTs schön fest anbringt!)


Das steht wie gesagt erstmal außer Frage - wird ja gemacht. Mir graut es etwas vor dem Aufwand der Kabelverlegung und Befestigung der Entstufe etc., weshalb ich den bestmöglichen Zwischenweg anstrebe.


Was wären den LS Systeme, nach denen man die Augen auf dem Gebrauchtmarkt offen halten kann? Dann könnte ich paar Suchanfragen im Hintergrund bei den Kleinanzeigen laufen lassen.


[Beitrag von HutzeButz am 04. Nov 2016, 14:02 bearbeitet]
screenman7
Stammgast
#8 erstellt: 05. Nov 2016, 10:15
Ich würde auch erstmal Geld in Dämmung und stabile Aufnhame stecken.
Denn das System im Octavia ist kein schlechtes.
Erstmal Dämmen und Probehören. Evtl reicht es dir ja aber wie schon deeepz geschrieben hat,
einfach eine kleine endstufe noch dazu und dann passt das.

Nachrüsten kann man immer. Und Endstufen mit einem High-Lvl Input gibts ja zu genüge.

Lg
Andi
HutzeButz
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jan 2017, 14:24
In 2 Wochen steht jetzt das Dämmen an. Nun hatte ich bei Ebay noch mal nach dem Eton POW 160.2 geschaut.

Ein händler hat mir nun aber per Mail statt derer für den gleichen Preis von 160€ einen Satz Audio System X165 angeboten.

https://geizhals.at/audio-system-x-165-e46-a1295527.html

Wenn ich das nun richtig gelesen habe, haben diese wie die Eton 3 Ohm. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich somit den gleichen Effekt wie bei diesen hätte und keine Endstufe bräuchte?

Kann evtl. jemand einen Vergleich bringen - lohnt es sich Klanglich statt der Eton die Audio System zu nehmen? Preisvergleich wären um die 230-240€. Also 80€ mehr als sie mir der Händler anbietet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontsystem für Skoda Octavia
flupie am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  9 Beiträge
Skoda Octavia RS Kombi aufrüsten?
sillybird am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  35 Beiträge
Frontsystem Skoda Octavia Angebot
Luckgummi am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  2 Beiträge
Aufrüstung Subwoofer&Endstufe Octavia 5e
GrumpyNaga am 25.07.2018  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  3 Beiträge
Skoda Octavia III Kombi Seitenfach Subwoofer
muenabua am 25.09.2019  –  Letzte Antwort am 25.09.2019  –  6 Beiträge
Anlage im Skoda Octavia
Ermoe am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  2 Beiträge
SKODA OCTAVIA 1U2 SUBWOOFER
schmidi2000 am 23.11.2018  –  Letzte Antwort am 25.11.2018  –  13 Beiträge
Anlage für Skoda Octavia
sir_marko77 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  16 Beiträge
Skoda Octavia Kombi - Frontsystem und Endstufe
viper_g3 am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  11 Beiträge
Autoradio f. Skoda Octavia
FatRandy am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedharold6020
  • Gesamtzahl an Themen1.464.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.774

Hersteller in diesem Thread Widget schließen