Wie erkenne ich gute und Leistungsstarke Radios

+A -A
Autor
Beitrag
MoparTyrol
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2016, 19:59
Hallo Leute

Habe eine Frage .
Wie erkenne ich gute und Leistungsstarke Autoradios ?

Diese Frage stelle ich aus folgendem Grund .
Ich habe nur eine 4 Kanal Endstufe und würde damit
nun in meinem alten BMW E30 die 2 Frontlautsprecher und den Subwoofer
damit betreiben und die hinteren Lautsprecher mit der Leistung vom Autoradio .
Da die meisten Autoradios ja "nur" 4x50 Watt haben dachte ich mir
" Ich brauch mehr Power :-D " .
Nun ist die Frage ob dies auch sich wirklich so Verhält das wenn ich ein "besseres" Autoradio mit
mehr Leistung ( Beispiel 4x100 Watt ) hätte ob dies sich dann auch dementsprechend auf die
hinteren Lautsprecher auswirkt .
Mir ist schon bewusst das für den Sound im Auto die vorderen Lautsprecher und der Woofer sind aber
deswegen will ich die hinteren nicht verhungern lassen .

Das ist mein Equitment :

Pioneer TS-A 1333i 13cm 3 Wege Lautsprecher vorne
Pioneer TS_A 6933iS 15x23 cm 3 Wege Lautsprecher hinten
Jetziger Autoradio Sony MEX-BT4000U 4x52 Watt
Climax Bullet 4x450 Watt 4 Kanal Endstufe
Ground Zero Radioactive Subwoofer mit ??? Watt

Lieber wär mir ein gutes und Leistungsstarkes 6 Kanal Autoradio wo unter € 200,- zu haben ist
und eine gute und endsprechend starke 6 Kanal Endstufe .

Bin nun auf eure Antworten und Ratschläge gespannt :-)
deeepz
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2016, 01:11
Die meisten Autoradios geben 10-15WRMS (!) pro Kanal aus, egal mit was für Werten sie beworben werden. Einige neue können tatsächlich 100W pro Kanal, weil sie digitale Endstufen eingebaut haben; das sind aber sehr wenige.

Wie auch immer, im Auto gehört die Front an die Endstufe, die hinteren kannst Du doch am Radio mitlaufen lassen - einfach am Radio rausfaden oder sonstwie runterregeln. Endstufenkanäle opfert man dafür nicht, sonst machen Dir die hinteren Lautsprecher bloß die mühsam erarbeitete Front wieder kaputt (->phasenverlagerte Signalauslöschung).

Also brauchst Du eigentlich ein Radio mit 4 PreOuts (haben sehr viele), 2 für vorne und 2 für den Sub. Dann reicht eigentlich auch eine 4-Kanal-Endstufe.

Wenn Du die Front allerdings aktiv ansteuern willst, was klanglich natürlich viel geiler ist, brauchst Du aber ein Radio mit DSP und LZK und weitere 2 Endstufenkanäle (also am Ende dann wirklich 6). Ob das mit Deinem Sony geht, weiß ich nicht weil ich es nicht kenne. Es hat aber sowas wie "Zeitabgleich", das könnte sowas wie LZK sein. Allerdings hat es wiederum "nur" 4 Ausgänge, das wird also schwierig mit dem 5.Kanal für den Sub.

Die Endstufe kenne ich nicht, aber ich schätze mal sie hat 4x45WRMS. Ist schon da, kann man nutzen. Ob sie den GZ antreiben kann ohne ständig zu clippen, weiß ich nicht.

LG
deeepz
screenman7
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2016, 06:34
Ich denke bei 3wege coaxe is nicht viel mit aktiv ansteuern

Lg
Andi
MoparTyrol
Neuling
#4 erstellt: 30. Dez 2016, 08:07
Also bringt das bei den hinteren Lautsprecher nix wenn man sich ein gutes und
Leistungsstarkes Radio holt ?
Bekommen die dann von der internen Endstufe vom Radio nocht mehr schub ?

Könnt ihr mir gute Radios empfehlen die eine gute Leistung und klangausbeute
haben aber und € 200,- in der Anschaffung liegen ?
Da ich alle Lautsprecher von Pioneer habe , würde es sich da
Empfehlen auch das Autoradio von Pioneer zu nehmen ?
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2016, 08:49

deeepz (Beitrag #2) schrieb:
Einige neue können tatsächlich 100W pro Kanal, weil sie digitale Endstufen eingebaut haben; das sind aber sehr wenige.



Das wäre mir neu.

Bei 4x40 Watt RMS liegt grad der höchste Wert

https://www.youtube.com/watch?v=0zkLwQVHxfI

Das sind nur einzelne Modelle.

Der ganze Rest von 99% hat 15 Watt RMS

EGAL was auf der Verpackung steht.



Da die meisten Autoradios ja "nur" 4x50 Watt haben dachte ich mir
" Ich brauch mehr Power :-D " .
Nun ist die Frage ob dies auch sich wirklich so Verhält das wenn ich ein "besseres" Autoradio mit
mehr Leistung ( Beispiel 4x100 Watt ) hätte



Bau die hinteren Lautsprecher raus,
rüste eine 4-Kanal Endstufe und einen Subwoofer nach.


[Beitrag von zuckerbaecker am 30. Dez 2016, 08:53 bearbeitet]
MoparTyrol
Neuling
#6 erstellt: 30. Dez 2016, 13:01
Wie ich oben schon angegeben habe , habe ich eben “nur“ eine 4 Kanal Endstufe und
Zu den vorder und hinteren Lautsprecher noch einen Subwoofer.
Aber die hinteren Lautsprecher komplett weg lassen finde ich persönlich doof , wenn ich ehrlich
sein darf . Möchte die schon auch gerne nutzen und muss die halt
mit der integrierten Radioendstufe betreiben daher meine Überlegung
und Frage ob ein besseres Radio mit mehr Leistung die hinteren Lautsprecher
Effizienter betreibt so das die nicht im “Soundsystem“ verhungern.

Und ob mit mein Radio mit den 4x52 Watt das gewünschte auch
Erreiche oder ein Radio mit zb 4x100 Watt benötigt wird ?
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2016, 16:32
Du verstehst es noch immer nicht
Trotz der viele Erklärungen

Die haben ALLE 4 x 15 !!!!

EGAL was draufsteht!



Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck
Bastet28
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2016, 22:57
ein gutes +billiges Radio im Preis/Leistungsvergleich - wenn du kein CD Laufwerk brauchst -

ca. 105 Euro neu: Pioneer MVH-X580BT mit USB und BT, 6- Kanal Cinch Out und 6 Kanal Laufzeitkorrektur.
ca. 130 Euro neu: Pioneer MVH-X580DAB hat zusätzlich einen DAB Tuner mit drin für SunshineLive, Radio HOT, Rockantenne ect.
wenn du die DAB Variante nimmst, brauchst zusätzlich noch eine DAB-Empfangsmöglichkeit - kostet ca. 30 Euro extra (Antenne oder Splitter)

wenn dich von der Bullit Endstufe trennen willst gibts schon relativ günstig solide Einsteiger Markenware:

um den Subwoofer adäquat mit Leistung zu versorgen würde ich dem eher einen Monoblock geben:
die Mac Audio Micro XL 1000 kostet neu ca. 180 Euro und liefert ca. 400 W RMS an 4 Ohm und bis zu 1000 W RMS an 1 Ohm - somit ist für alle Lautstärkeansprüche alles möglich mit den entsprechenden/passenden Subwoofern.

die passende Mac Audio Micro XL 4000 ist - derzeit für 105 Euro neu zu bekommen!

Damit kannst du dann machen was du willst, ob Front- und Hecksystem über Verstärker (kannst ja hinten runterregeln und hast Laufzeitkorrektur im Radio drin) oder die Front Vollaktiv ansteuern (das Pioneer Radio kann auch 3-Wege aktiv trennen/ansteuern) oder auf 2-Kanal Brücken fürs Frontsystem - an zuviel Leistung ist bei mir mit richtiger Einstellung und Hochpass noch kein Frontsytem gestorben. Hätt ich meine Verstärker nicht schon, würde ich das derzeit selbst so aufbauen.

Die Micro XL Reihe hatte ich einmal in der Hand und verbaut, wirklich edel die Teile, erstaunlich klein - als ich die Testberichte gesehen habe (Amp-Performance.de) war ich gut am Staunen wie sich MacAudio gewandelt hat.. zum Guten..


[Beitrag von Bastet28 am 30. Dez 2016, 23:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie erkenne ich gute endstufen / Verstärker
BART19 am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  13 Beiträge
Leistungsstarke 4kanal amp
alex94st am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  17 Beiträge
Preis/Leistungsstarke Endstufe gesucht
Jack2Strike am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  10 Beiträge
Benötige Hilfe für Leistungsstarke Anlage
Peter91 am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  7 Beiträge
Neue leistungsstarke Starterbatterie muss her
*morfeuSs* am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  8 Beiträge
Gibts gute MP3 Radios <100EUR ?
rain am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung für 2 oder 4 Leistungsstarke Lautsprecher
Sumo-Metlar-21 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  14 Beiträge
Gibt es gute NEUE Radios von Sony?!?
-noise- am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  9 Beiträge
USB-Radios
mnhg am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  13 Beiträge
AIWA Radios ??
metalbrother am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedtiguan6000
  • Gesamtzahl an Themen1.425.622
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.631

Hersteller in diesem Thread Widget schließen