Subwoofer Golf VII Variant

+A -A
Autor
Beitrag
lapixel
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2018, 15:40
Hallo an alle,

mit der Hoffnung hier Hilfe zu bekommen.

1.Budget:
ich hab ca. 1000Euro zur Verfügung je weniger desto besser.
2. Fahrzeug
Golf VII Variant / 1.6TDI / BJ 11/14 /
3. Voraussetzungen:
Welche Batterie kann ich jetzt leider nicht sagen (falls das wichtig ist)
Es ist absolut nichts vorhanden
Handwerkliches Geschick JEIN - mir würde das jemand für die Kaffeekassa machen
Verbaut ist der normale RDS510 von VW (den ich auch behalten möchte Navi, Optik etc.)
4.Zielsetzung
Definitiv möchte ich mehr Bums wie jetzt
Soll aber keine Bassbude werden sondern einfach was solides

Leider bin ich auf dem Gebiet eine ziemliche Null - wäre super wenn mir jemand was vorschlägt auch dazu sagt was ich noch alles als Zubehör brauche.
Da ich sowieso kein Reserverad mehr habe wollte ich mir einen Woofer für die Reserveradmulde anschaffen.
Bin mir aber sehr unschlüssig ob bzw. was mit dem Budget alles machbar ist.
- Reserverrad Woofer/Unterm Sitz/Dämmung/LS (wobei ich damit eigentlich recht zufrieden bin)
Gibt ja diverse Lösungen unterm Sitz etc.

Ich bin für jede Hilfe dankbar


[Beitrag von lapixel am 13. Nov 2018, 13:05 bearbeitet]
lapixel
Neuling
#2 erstellt: 14. Nov 2018, 08:17
Niemand der mir helfen kann?
direzza
Stammgast
#3 erstellt: 16. Nov 2018, 07:31
Mit 1000€ kannst du viel machen.
Du kannst entweder einen Activ-Sub holen z.B. Ground Zero GZCS 10SUB-ACT o.
ein Sub-Gehäuse mit Endstufe z.B. Audio System SUBFRAME R10FLAT, Gladen RS 10 Round Box und dazu halt noch eine 2-Kanal Endstufe die an so ~400Watt gebrückt hat.
Beim Sub-Gehäuse darauf achten das es nicht zu hoch ist und in die Mulde passt.
Dann brauchst noch ein Kabelkit, etwas Dämmung (Alubutyl) für die RRM und eventuell einen Adapter das sollte dann der wissen, der dir das einbaut.

Die Untersitz Lösungen sind jetzt nicht so toll, das muss man schon wollen.
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2018, 11:59
Völliger Blödsinn an eine originale Anlage ein 1000EUR Subwoofersystem anzudocken.

Das wäre als wenn Du an Dein Golf Formel 1 Felgen montierst.

Das GANZE System muss stimmig sein.

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS

Das wichtigste ist erstmal das Frontsystem,
sonst macht der beste Subwoofer kein Spass.


Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:


http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1656.html

http://www.hifi-foru...ead=50315&postID=4#4

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1827.html


http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg



Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.just-sou...butyl-paket/a-63591/

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig.

Dann geht es weiter mit der richtigen Einstellung.
Ich empfehle immer den Aktivbetrieb.
Hierfür brauchst ne 4-Kanal Endstufe um jedem Lautsprecher einen eigenen Kanal zu geben.


Die Fahrzeugakustik verfälscht das Signal aus dem Lautsprecher
durch unzählige Reflektionen und Absorptionen bis es an Dein Ohr kommt.
Zudem sitzt Du außerhalb des Stereodreiecks.


https://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Denn nur im "Sweetspot" bekommst Du das optimale Klangergebnis

Mit einem Prozessor kannst Du jetzt jeden Lautsprecher einzeln ansteuern.
Er kann mit einem Equalizer entzerrt werden,
um den Frequenzgang in die richtigen Bahnen zu lenken.

http://www.tobias-al.../rx7_fd_hifi_fg.html

Du kannst die optimale Trennfrequenz mit passender Flankensteilheit einstellen,
damit die Lautsprecher zueinander in Phase laufen.

http://www.teufel.de/phasenlage.html


Mit der Laufzeitverzögerung bekommen DIE Lautsprecher,
die am nächsten zu Deinem Ohr sind, das Signal verzögert,
somit wird die unterschiedliche Entfernung zu Deinem Ohr ausgeglichen.

http://www.db-junkie...ekt%20einstellen.pdf


Diese Klangwerkzeuge sind überhaupt erstmal die Grundlage um HiFi im Auto genießen zu können.

Sowas ist in vielen modernen Autoradios schon integriert,
kann aber auch als Standalone Gerät nachgerüstet werden.

Wenn Dir Dein Radio ansonsten passt, kannst sowas nachrüsten:

https://www.ars24.com/verstaerker/dsp/7715/hifonics-medusa-m8-dsp


Oder Du kaufst zB ein

https://www.youtube.com/watch?v=jzt_dVgRQ8I&vl=de

Da ist ein DSP mit kleinerem Umfang schon integriert.

Bedenke aber, das so ein DSP vom Fachmann eingemessen werden muss.
Da muss auch noch Geld mit eingeplant werden


[Beitrag von zuckerbaecker am 16. Nov 2018, 12:00 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#5 erstellt: 19. Nov 2018, 18:56
Ich denke auch, für 1000€ kannst Du schon ruhigen Gewissens zu einem Car-HiFi-Spezialisten fahren und Dich dort beraten lassen. Neues Frontsystem, Türdämmung, Endstufe und Subwoofer mit Einbau sollten mit dem Budget ohne große Eigenleistung deinerseits machbar sein, dafür hast Du dann aber eine richtige, ordentliche Anlage, mit der Musik hören auch Spaß macht.

Wenn Du uns den Ort schreibst, in dem Du wohnst, kann man Dir vielleicht einen Tipp geben bzgl. eines Spezialisten.

Wenn Du sicher gehen möchtest, dass er Dir keinen (überteuerten) Mist verkaufen will, kannst Du seinen Vorschlag ja mal hier posten.

LG
deeepz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Golf IV Variant
Ofrok am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  10 Beiträge
Golf 3 Variant FS
Scrieler am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  15 Beiträge
[Golf 3 Variant] Dämmung
freshnight am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  4 Beiträge
Golf 3 Variant
Lenny19 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  29 Beiträge
Golf 4 Variant Anlage
duffman123 am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  6 Beiträge
Sub für Golf Variant.
D408 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  8 Beiträge
Golf 3 Variant - Frontlautsprecher
Nebuto am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  105 Beiträge
Frontsystem Golf 6 Variant
Manuel2702 am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  6 Beiträge
Golf 5 variant
hans2222* am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  23 Beiträge
Subwoofer für VW golf IV Variant
Knalie am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMichaelnab
  • Gesamtzahl an Themen1.425.633
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.843

Hersteller in diesem Thread Widget schließen