Radio unwichtig?!?

+A -A
Autor
Beitrag
peterschwarz
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 12:32
Hab da mal eine Frage:

Wenn ich die LS über einen Amp laufen lasse und CD's über einen Wechsler höre, ist es dann für die Soundqualität egal, was für ein Radio ich habe???
mokombe
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2006, 12:35
solange es dann nicht das letzte sch***radio ist, dürfte das ziemlich egal sein, da die CDs im WECHSLER gelesen werden.
peterschwarz
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mai 2006, 12:41
naja, ist ein relativ altes sony-kasettenradio...nix besonderes, aber Schrott wohl auch nicht.
tom999
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2006, 12:41
Nein, das ist definitiv nicht egal...!!!!!
mokombe
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2006, 12:55

tom999 schrieb:
Nein, das ist definitiv nicht egal...!!!!! :cut

stimmt!
wenn du einen amp benutzt kommts z.b. auch auf die vorverstärkerspannung des radios an
Golf_3_Variant_TDI
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mai 2006, 12:59
hi,

hatte auch ein sony radio drin mit cd-wechsler. wurde jetzt durch ein clarion cd-radio ersetzt... und ich muss sagen das sind welten

also kanns icht egal sein

gruß
tom999
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2006, 13:24

mokombe schrieb:

wenn du einen amp benutzt kommts z.b. auch auf die vorverstärkerspannung des radios an ;)


zum Beispiel....

Außerdem könntest du bei einem "besseren" Radio Features wie EQ oder LZK usw. nutzen, außerdem klingen diese Radios von Haus aus besser....

Hab folgende Radios schon getauscht, und die anderen Komponenten sind gleich geblieben..

1. Alpine 9812 -> Klang geil...
dann
2. Zenec ZE 160 DVD -> Wo ist der gute Klang meiner Anlage hin?
3. JVC 6101 -> Oh, es klingt wieder deutlich besser, aber irgendwas fehlt...
4. Alpine 9860 -> Juhu, der gute Grundklang ist wieder da... Auch wenn die LZK etwas fehlt...

Nur mal zum Vergleich... heftigst war wirklich der Wechsel von Alpine zu Zenec...
peterschwarz
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mai 2006, 15:25
hmmmm...
ich habe z.B. das Sony XR-C212MK2
Ist halt schon ein relativ altes Gerät.

Für ein neues würde ich max 150€ ausgeben...würde sich dann ein Austausch wirklich lohnen???
peterschwarz
Stammgast
#9 erstellt: 30. Mai 2006, 17:40
na sagt schon
Erdfloh
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mai 2006, 19:20
Ich würde den Radiotausch eher vom Rest der Anlage abhängig machen. Sony Radios sind Klangmäßig nicht die Über Radios aber wirklich schlecht sind sie auch nicht.

Gruß Martin
mokombe
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2006, 19:49
fahr doch einfach mal zu nem fachhändler in deiner nähe und hör dir mal ein modernes markenradio á la pioneer DEH 30 oder clarion 358 an.
du wirst augen machen!
Erdfloh
Stammgast
#12 erstellt: 30. Mai 2006, 20:04
Ich meinte mit Radiotausch auch eher wenn der Rest der Anlage Werkströten sind und eine Bassrolle an einem Amp würde ich das Sony behalten wenn es bessere Sachen sind dann halt eher was anderes.

Gruß Martin
tom999
Inventar
#13 erstellt: 30. Mai 2006, 21:12
Kann dir auch nur empfehlen zu einem Händler zu fahren und ein neues Gerät, in der Preisklasse würde ich Clarion oder Pioneer vorschlagen, zu testen...

Kann mir gut vorstellen, dass es eine deutliche Besserung gegenüber dem Sony ist... Aber wie gesagt, um sicher zu gehen, probehören...
peterschwarz
Stammgast
#14 erstellt: 30. Mai 2006, 22:01
ja aber was bringt mir denn das Probehören???
die haben doch andere LS, andere Amps und andere Kabel angeschlossen.
das kann man dann doch 0 vergleichen.....
gut möglich, dass das tolle Radio an meiner Anlage sich nicht so beruaschend anhört wie im Laden...
Reandy
Inventar
#15 erstellt: 30. Mai 2006, 22:07
oder du kaufst es, hast 2 wochen rückgabe garantie und baust es in deinen wagen ein

aber normalerweise kann man die einzelnen sachen schon vergleichen... von zB LS zu LS im Hörraum

lg reandy
just-SOUND
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2006, 22:11

Reandy schrieb:
oder du kaufst es, hast 2 wochen rückgabe garantie und baust es in deinen wagen ein
lg reandy


Nur wenn es Einbauspuren gibt, dann is Essig mit den 2 Wochen Rückgaberecht!
Reandy
Inventar
#17 erstellt: 30. Mai 2006, 22:15
da die idee ja eh schon etwas ist hab ich ja eben das reingemacht... also wars nicht mein voller ernst...

lg reandy
Alex_DeLarge
Stammgast
#18 erstellt: 30. Mai 2006, 22:25
Ich kann die Aussage von tom999 bestätigen. Nach dem Wechsel vom JVC KD-G502 zum Alpine CDA-9812RB ist mir direkt der bessere Klang des Alpine im Mittel-/Hochtonbereich aufgefallen.
Ozmaker
Inventar
#19 erstellt: 31. Mai 2006, 06:04

ja aber was bringt mir denn das Probehören???
die haben doch andere LS, andere Amps und andere Kabel angeschlossen.
das kann man dann doch 0 vergleichen.....
gut möglich, dass das tolle Radio an meiner Anlage sich nicht so beruaschend anhört wie im Laden...


er wird ja wohl vorführgeräte haben. mach doch dein radio vorher raus. dann hängen die iso stecker im schacht und man muss das neue gerät noch nicht mal einbauen, um es mal in deinem auto zu testen...
tom999
Inventar
#20 erstellt: 31. Mai 2006, 06:23

Ozmaker schrieb:

ja aber was bringt mir denn das Probehören???
die haben doch andere LS, andere Amps und andere Kabel angeschlossen.
das kann man dann doch 0 vergleichen.....
gut möglich, dass das tolle Radio an meiner Anlage sich nicht so beruaschend anhört wie im Laden...


er wird ja wohl vorführgeräte haben. mach doch dein radio vorher raus. dann hängen die iso stecker im schacht und man muss das neue gerät noch nicht mal einbauen, um es mal in deinem auto zu testen...


Genau... Sollte jeder vernünftige Händler machen...
Darfst halt net zum Blöd-Markt oder so fahren...
peterschwarz
Stammgast
#21 erstellt: 31. Mai 2006, 09:30

tom999 schrieb:

Ozmaker schrieb:

ja aber was bringt mir denn das Probehören???
die haben doch andere LS, andere Amps und andere Kabel angeschlossen.
das kann man dann doch 0 vergleichen.....
gut möglich, dass das tolle Radio an meiner Anlage sich nicht so beruaschend anhört wie im Laden...


er wird ja wohl vorführgeräte haben. mach doch dein radio vorher raus. dann hängen die iso stecker im schacht und man muss das neue gerät noch nicht mal einbauen, um es mal in deinem auto zu testen...


Genau... Sollte jeder vernünftige Händler machen...
Darfst halt net zum Blöd-Markt oder so fahren...


Problem:
Mit Iso-Steckern ist bei mir nicht viel...musste die Kabel einzelnd verlegen.
Von daher wird das auch wohl nicht funktionieren
tom999
Inventar
#22 erstellt: 31. Mai 2006, 09:51
Dann fahr vorher zum BlödMarkt und kauf dir nen Isostecker...
steweb
Stammgast
#23 erstellt: 31. Mai 2006, 12:04
Du kannst es ja trotzdem Anschließen...so lange dauerts auch wieder net...
Aber obs bei den 10er Pioneer Coaxen als FS wirklich besser wird...

Gruß


[Beitrag von steweb am 31. Mai 2006, 12:08 bearbeitet]
peterschwarz
Stammgast
#24 erstellt: 31. Mai 2006, 13:27

steweb schrieb:
Du kannst es ja trotzdem Anschließen...so lange dauerts auch wieder net...
Aber obs bei den 10er Pioneer Coaxen als FS wirklich besser wird...

Gruß


nee, die kommen auch weg, dafür kommen Sinus Live SL 100, Platz für größere hab ich vorne nicht
steweb
Stammgast
#25 erstellt: 31. Mai 2006, 14:04
Da gibts nur eins:
Doorboards bauen
ES WIRD SICH LOHNEN! und mit SL hab ich persöhnlich net so die guten Erfahrungen gemacht:Ich hab das 10er Compo (heist doch SL-100 oder?) gehabt bzw. momentan liegt es rum wenn du interesse hast ich würde es günstig abgeben!
Aber zum Thema zurück der HT ist Grauenhaft...total spitz und kalt .

Gruß
peterschwarz
Stammgast
#26 erstellt: 31. Mai 2006, 19:20

steweb schrieb:
Da gibts nur eins:
Doorboards bauen
ES WIRD SICH LOHNEN! und mit SL hab ich persöhnlich net so die guten Erfahrungen gemacht:Ich hab das 10er Compo (heist doch SL-100 oder?) gehabt bzw. momentan liegt es rum wenn du interesse hast ich würde es günstig abgeben!
Aber zum Thema zurück der HT ist Grauenhaft...total spitz und kalt .

Gruß :prost




zuuu späääät, schon gekauft
doorboards sind mir zu aufwendig
habe nu schon sooooo viel an dem Auto rumgebastelt, dass auch irgendwann ma Schluß sein muss...das auto gehört mir eigentlich nicht mal
steweb
Stammgast
#27 erstellt: 31. Mai 2006, 19:39
Schade
Aber gut wie schon gesagt ich hätte dir geraten Dobos zu bauen aber glaub mir wenn du denn HT gehöhrt hast sind innerhalb kürzester Zeit Dobos in deinem Auto .
Ich geb dem SL 1en Monat .

Gruß
peterschwarz
Stammgast
#28 erstellt: 31. Mai 2006, 21:27

steweb schrieb:
Schade
Aber gut wie schon gesagt ich hätte dir geraten Dobos zu bauen aber glaub mir wenn du denn HT gehöhrt hast sind innerhalb kürzester Zeit Dobos in deinem Auto .
Ich geb dem SL 1en Monat .

Gruß


Top, die Wette gilt
ff-ern
Neuling
#29 erstellt: 03. Jun 2006, 21:24
Also ich hab in meinem Arosa 2 Rainbow systeme und hatte ein Clarion mit LZK. Da mir das jetzt aber geklaut wurde hab ich nen billig JVC drin. Und das hört man doch sehr.
Beim Radio sollte man auf keinen Fall sparen. Lieber mal ein gutes kaufen sonst ärgerst dich nur rum.


Mfg
Ernie
peterschwarz
Stammgast
#30 erstellt: 08. Jun 2006, 16:24

steweb schrieb:
Schade
Aber gut wie schon gesagt ich hätte dir geraten Dobos zu bauen aber glaub mir wenn du denn HT gehöhrt hast sind innerhalb kürzester Zeit Dobos in deinem Auto .
Ich geb dem SL 1en Monat .

Gruß



Tja, Glückwunsch, hast die Wette gewonnen...hab zum Glück 14 Tage Rückgaberecht
Die 10cm LS sind ja ganz gut für den Preis, aber die HT sind wirklich Mist und gerade die müssen vernünftig sein...

Tja, nu bin ich wieder am Anfang.

Jemand ein paar Vorschläge für ein vernüftiges Compo-System mit 10cm LS und GUTEN Hochtönern???
So 70-80€ ist drin.
steweb
Stammgast
#31 erstellt: 08. Jun 2006, 16:53

Wie gesagt Dobos...
10cm LS mit gutem Hochtöner...das fält mir eigentlich net viel ein .
Aber über den HT beim billigen (weis das Modell grad net) Audio System hat sich noch niemand beschwert, soviel ich weis.
Kostet allerdings 100€.
Oder mein Vorschlag wäre (so würde ich es machen):
Kauf dir 10cm Breitbänder!
Gibts leckere von Omnes Audio, Tangband usw.

Gruß


[Beitrag von steweb am 08. Jun 2006, 16:55 bearbeitet]
peterschwarz
Stammgast
#32 erstellt: 08. Jun 2006, 17:01

steweb schrieb:
:P
Wie gesagt Dobos...
10cm LS mit gutem Hochtöner...das fält mir eigentlich net viel ein .
Aber über den HT beim billigen (weis das Modell grad net) Audio System hat sich noch niemand beschwert, soviel ich weis.
Kostet allerdings 100€.
Oder mein Vorschlag wäre (so würde ich es machen):
Kauf dir 10cm Breitbänder!
Gibts leckere von Omnes Audio, Tangband usw.

Gruß


mmmhhh, was sind Breitbänder?
steweb
Stammgast
#33 erstellt: 08. Jun 2006, 17:06
Lautsprecher die über ein breites frequenz Band spielen.
Sprich mann kann sie ohne Weichen an den Amp oder ans Radio hängen...wobei ich würde sie nach unten hin bei 80hz rum abtrenen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Radio für Roadstar CD-Wechsler???
Schattenengel am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  2 Beiträge
CD-Radio + MP3 , Wechsler??
jcmartin am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  3 Beiträge
Radio + AMP gleichzeitig über ein Lautsprecher
KACKY am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  4 Beiträge
JVC Wechsler an Sony Radio??
flex2305 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  3 Beiträge
MP3 CD Wechsler für Audi Chorus Radio?
jabber am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  6 Beiträge
CD-Player, CD-Wechsler (Steuereinheit) ohne Radio?
FritzPille am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  2 Beiträge
Kompatibilität Blaupunkt Radio -> CD-Wechsler
Icke am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  2 Beiträge
Reperatur alpine Radio/Wechsler
frestyle am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Vw Golf 4 Radio+6x Cd Wechsler
lord2k3 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
was is defekt? radio oder amp?
NochWenigerAhnung am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 108 )
  • Neuestes MitgliedFarkasa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.077

Hersteller in diesem Thread Widget schließen