Blaupunkt Memphis MP66 welche FESTPLATTE ?

+A -A
Autor
Beitrag
derjuhser
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Dez 2006, 00:45
Nabend,

ich habe jetzt diverse Beiträge gelesen zu dem Thema Festplatte am Memphis MP66, konnte aber keine Schlüsse bezüglich der Auswahl einer geeigneten Festplatte ziehen.

Bitte liebe Leute mit Erfahrungswerten und laufenden Notebook-Platten (Edit: welches HDD-Gehäuse), gebt kurz und knapp mal durch welche Platte (welches Gehäuse) ihr am Laufen habt und welche man nicht zu kaufen braucht.

Habe selbst eine 40GB Fujitsu Platte in einem noName Gehäuse mit MYSON Century CS8818G Chipset getestet, wird nicht erkannt trotz FAT32 . Probehalber in der Garage, wo mir 220 Volt bereitstehen, eine 3,5 Zoll USB 250GB Western Digital Platte getestet -> läuft.

Danke und Frohe Weihnachten
Todde


[Beitrag von derjuhser am 24. Dez 2006, 12:31 bearbeitet]
cartronic-singen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Dez 2006, 00:47
Dann kauf dir doch noch nen 12/230V Wandler und häng die 250er Platte dazu


[Beitrag von cartronic-singen am 24. Dez 2006, 00:47 bearbeitet]
derjuhser
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Dez 2006, 00:55
...toller Tipp, danke, sehr konstruktiv, aber ich verstehe ja Spass . Der Test diente auschließlich dazu das Radio als Fehlerquelle auszuschließen.

Den Wandler (12V -> 220V -> 12V hahaha), könnte ich mir sparen da die Platte zum Betrieb lediglich 12 Volt braucht die habe ich vorrätig in meinem Schaltwagen. Der Witz ist aber das ich eine Notebookplatte einsetzen will. Das habe ich vergessen zu erwähnen, sorry.


[Beitrag von derjuhser am 24. Dez 2006, 00:58 bearbeitet]
IrrerDrongo
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2006, 19:19
Suchfunktion benutzen. Gibt einen großen Thread dazu im Erfahrungsberichtebereich (Suche nach dem Casablancathread).
Warum nutzt du dann nicht die 3,5Platte und hängst noch ne Stromversorgung mit dran?
Mario
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2006, 19:26
derjuhser
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Dez 2006, 22:48
danke für die Tipps, werde dann mal lesen

IrrerDrongo

...die 3,5er Pladde, naja, weil ja die Notebookplatten eher Erschütterungen aushalten und eben kleiner, handlicher sind.
Ich habe also mal eine Trekstorplatte aus der Liste kompatibler Geräte bestellt bei Ama..n, werde hier mitteilen ob sie läuft.

Todde
derjuhser
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Dez 2006, 19:00
so, die 80er Trekstor läuft, zumindest wird sie erkannt und spielt die zum Test aufgespielten 3 Ordner mit mp3s ab

Todde
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blaupunkt Memphis MP66 und iPod Interface
Wegman01 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  6 Beiträge
Blaupunkt Memphis MP66 zeigt nicht alle Unterordner (Alben) an ?
stadtler am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  3 Beiträge
Ständige "Phone Call" Anzeige bei Blaupunkt Memphis MP66
mag68 am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  8 Beiträge
Blaupunkt Queens und Festplatte
pasanonic am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  3 Beiträge
BLAUPUNKT -WECHSLER IDC A 09
florianbrunner am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  3 Beiträge
Blaupunkt Queens MP56 + Festplatte
honkmoony am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  2 Beiträge
Blaupunkt M56 mit Festplatte. Absturz
wegdra am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Blaupunkt an Pioneer
pong am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  3 Beiträge
blaupunkt
stefangtt am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  3 Beiträge
Problem mir Blaupunkt Daytona MP53
net1234 am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedWandili
  • Gesamtzahl an Themen1.376.344
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.822