HiFonics Goliath GX4000 für Ground Zero GZNW 15

+A -A
Autor
Beitrag
MaxXsonics
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2007, 15:30
Servus,

ich habe mir eine neue HiFonics Goliath GX4000D Mono für 700€ gekauft und will einen Ground Zero Nuclear 2x2 Ohm Doppelschwingsuple dran anschliessen.
Ist es möglich die Doppelschwingspule an einen Monoblock anzuschliessen ?
Die Goliath besitzt 2 Lautsprecher Ausgänge und ist innerlich gebrückt auf mono. Details zur Goliath Endstufe . Details zum GZ Nuclear


http://img100.imageshack.us/my.php?image=goliathwebbigng5.jpg
gznw15
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2007, 02:33
ja, den kannst Du da anschließen.
Entweder beide Schwingspulen parallel (1Ohm) oder beide in Reihe (4Ohm). Bei 4Ohm hast Du weniger Leistung, aber besseren Dämpfungsfaktor. bei 1Ohm umgekehrt.
MaxXsonics
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2007, 12:58
Moin

wenn ich den Woofer jetzt an die 2 Lautsprecher anschlüsse des Goliath Monobloks hänge, läuft der Woofer dann mit 1 Ohm ?

Geht dabei nix kaputt ? Weil der Woofer ja 2x2 Ohm hat.
Kann der Woofer überlastet werden ?
Ich hab von einem bekannten gehört das man den Woofer mit der Endstufe nicht überlasten könnte weil er nur so viel Strom aufnimmt wie er kann. Und Die Endstufe das merkt. So das ein durchschmoren der Spule unmöglich ist
Stimmt das ??

Ich hab da nich so viel Ahnung von...
gznw15
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2007, 21:27
ähm.. ich glaube, Du hast da was falsch verstanden!
Du kannst nahezu jeden Woofer mit einer größeren Endstufe zerschießen, allerdings muß man da schon arg unvorsichtig sein.
Also der woofer nimmt soviel Strom auf, wie er bekommt, bevor er sich dann verabschiedet (wenn er denn weniger verträgt).
Dein Bekannter meinte wohl, daß die ENdstufe weniger leistet, als der woofer verträgt. Aber mit genug Clipping oder zu hoher Gehäuseabstimmung stimmt das auch wieder nicht.
Man sollte immer aufpassen, daß der woofer nicht überlastet wird (mechanisch und elektrisch). Ich persönlich bin allerdings auch eher zu vorsichtig.. Ein bißchen Vorsicht ist aber nie schlecht.
Die Endstufe kann übrigens auch überlastet werden, wenn man die falsche Impedanz anschließt (zu hoher Strom fließt).
MaxXsonics
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2007, 23:57

gznw15 schrieb:
ähm.. ich glaube, Du hast da was falsch verstanden!
Du kannst nahezu jeden Woofer mit einer größeren Endstufe zerschießen, allerdings muß man da schon arg unvorsichtig sein.
Also der woofer nimmt soviel Strom auf, wie er bekommt, bevor er sich dann verabschiedet (wenn er denn weniger verträgt).
Dein Bekannter meinte wohl, daß die ENdstufe weniger leistet, als der woofer verträgt. Aber mit genug Clipping oder zu hoher Gehäuseabstimmung stimmt das auch wieder nicht.
Man sollte immer aufpassen, daß der woofer nicht überlastet wird (mechanisch und elektrisch). Ich persönlich bin allerdings auch eher zu vorsichtig.. Ein bißchen Vorsicht ist aber nie schlecht.
Die Endstufe kann übrigens auch überlastet werden, wenn man die falsche Impedanz anschließt (zu hoher Strom fließt).



Der Verstärker hat bei 1 Ohm 4000 Watt RMS, bei 2 Ohm 2700 RMS ...
Der Woofer 2500 WRMS bei 2x2 Ohm.

Kann ich irgendeine schutz schaltung davor hängen, die ein überlasten verhindert ?


Aber im grossen und Ganzen kann ich den Woofer an den Monoblock hängen der eig 1 Ohm hat ?
Rockkid
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2007, 00:09
Wo wohnst du?

Lass es dir bitte von einem zeigen (Das Einstellen bzw. Anschließen) der von der Materie eine Ahnung hat.

Dabei kannst du nur was lernen.
gznw15
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2007, 02:57
Ja, sicher geht das, meiner ist auch an einer USAmps6000. Man muß aber aufpassen, daß die Endstufe den nicht überfordert. Ohne Erfahrung ist das schon etwas riskant. Lieber etwas weniger Gas geben und auf jeden Fall Subsonic-Filter (Hochpass für Subwoofer) verwenden. DAnn auf Hub achten und wenn´s stinkt erstmal abkühlen lassen.. Sei lieber vorsichtig!
Zur Schutzschaltung:
So einfach geht das nicht, da der woofer so auch nicht mechanisch geschützt wird. Thoretisch könnte man ja eine Sicherung einbauen, aber das wird nichts. Man muß eben aufpassn. Der einzige Schutz ist eben ein Subsonic-Filter.


[Beitrag von gznw15 am 21. Feb 2007, 03:00 bearbeitet]
MaxXsonics
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Feb 2007, 01:52
Wie soll ich den Lowpass und den Subsonic einstellen ?

Bitte helft mir auch bei meinem neuen Problem ....

http://www.hifi-foru...189&postID=last#last ( krachen und pfeiffen leise im hintergrund)


[Beitrag von MaxXsonics am 23. Feb 2007, 02:17 bearbeitet]
gznw15
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2007, 02:14
Also es kommt auf die Gehäuseabstimmung an, aber so grob kann man sagen, Lowpass 80Hz, Subsonic 25 oder 30Hz. Je nachdem. Wenn Du eine Tiefbasskiste hast, dann kannst Du den SubsonicFilter auch auf 25 Hz setzen.Wenn Du eine hoch abgestimmte Kiste hast, dann muß man mit 30evtl schon aufpassen, aber so in dem Dreh liegt das. Und bei normalen Kisten ist 25-30 ok. Kannst ja so einstellen, daß er nicht zu tief ist und so hoch, daß Dir bei den Liedern nichts fehlt.
Mit dem Lowpass hängt das auch vom Frontsystem ab, wie tief das spielt. 80Hz ist aber ein guter Anhaltspunkt.
Wichtig ist bei den Filtern jedoch auch noch die Flankensteilheit, also wieviel dB pro Oktave abfallen. Notfalls ausprobieren wie es Dir am besten gefällt. Ist der Lowpass zu tief, dann fehlt Dir eben Bass. Ist er zu hoch, dann hast Du eher ein Dröhnen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics oder Ground Zero?
Corolla_1991 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  4 Beiträge
Schaltplan Ground Zero
Donnergott am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  10 Beiträge
Ground Zero GZHB 3000
`tom` am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  3 Beiträge
Ground Zero Nuclear GZNA2600
ebut am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  5 Beiträge
Ground Zero auch für techno ?
#Timo# am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  6 Beiträge
Hifonics Brutus BX1500D und Ground Zero GZTB 300 BT richtig aufeinander abstimmen
hofmannbrothers am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
Ground Zero,Rockford,Hollywood Edge
Tino am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  11 Beiträge
Fernbedienung Ground Zero GZHA 5125
sloc am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
Ground Zero
Slaine am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  4 Beiträge
10mm² oder 20mm² an Ground Zero...?
7teen am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaturius
  • Gesamtzahl an Themen1.382.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.285

Hersteller in diesem Thread Widget schließen