Frage zu Audio System Twister F4 560

+A -A
Autor
Beitrag
Tony_Damager
Stammgast
#1 erstellt: 31. Okt 2007, 00:03
Hi,

Ich besitze seit geraumer Zeit diese Endstufe, da ich sie günstig bekommen habe. Ich bin damit sehr zufrieden, aber was mich schon die ganze Zeit interessiert ist, ob das eine Digitalendstufe oder eine Analogendstufe ist

Vielen Dank schon mal im Vorraus

MfG
skywalker_81
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2007, 00:06
analog

Tony_Damager
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2007, 00:09
Danke schön für die schnelle Antwort.

Was hältst du den von der Endstufe?? Ist der Neupreis gerechtfertigt?

Ich habe leider noch nicht viele Referenzgeräte gehört, von daher denke ich mal im Bezug auf Klang und Leistung, dass der Preis i.O. ist. Die Amp ist ja immerhin auch schon ein paar Jahre alt

MfG


[Beitrag von Tony_Damager am 31. Okt 2007, 00:11 bearbeitet]
skywalker_81
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2007, 00:14
Ich bin persönlich nicht unbedingt der AS Fan.
Aber die Stufe ist schon ganz brauchbar, wichtig ist ja das du zufrieden bist.

Allgemein hat das Alter wenig Aussagekraft.
Meine Stufen haben alle ca. 10 Jahre auf dem Buckel und können sich trotzdem mit vielen aktuellen locker messen und müssen sich nicht verstecken.
Tony_Damager
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2007, 00:22
Ja, das glaube ich.

Das Alter war auch mehr auf die Langlebigkeit bezogen, denn meine Amp ist auch mittlerweile etwa 6 Jahre alt

Ich hatte früher auch so Billigschrott im Auto (2 mal) und habe immer nach spätestens 1,5 Jahren neu gekauft, weil was am Ar*** war. Und seit ich die Audio System Amp habe, ist auch der Klang besser geworden, obwohl ich nur Mivoc Speaker verbaut habe
skywalker_81
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2007, 00:30
Ich DENKE das sie recht langlebig sind.
Haben auch den "Vorteil" das sie im Vergleich zu den neuen nicht 1 Ohm stabil sind (da sind sie imho schon ziemlich an ihren Leistungsgrenzen)

Und je nach dem wenns nur mal ne Kleinigkeit ist kann man sie ja auch reparieren (lassen).
Tony_Damager
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2007, 00:32
richtig

Ich habe in die Amp mal reingeguckt und die technischen Daten der Leistungsbauteile bei Google eingegeben, und siehe da: sie sind für weitaus mehr Leistung ausgelegt Die Transistoren sogar fast das Doppelte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Audio System Twister
Tony_Damager am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  3 Beiträge
Audio System Twister F4-600
fu3000 am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  4 Beiträge
F4-560 @2ohm bridged
Kappo am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  5 Beiträge
Audio Stytem Twister F4-600 mal wieder ;)
fu3000 am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  5 Beiträge
audio system f4-380
E.u.S-MatrixFan am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  2 Beiträge
Gesamtleistung AS Twister F4-600 III
andi357 am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  9 Beiträge
Twister F4-600 defekt?
Wuchzael am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  46 Beiträge
AS Twister F4 260
CarHifi-Freak am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge
Audio System Twister Serie
melcher88 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  9 Beiträge
Frage zu AS F4/380
lUp am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.464