"windgeräusche" beim liedwechsel

+A -A
Autor
Beitrag
oliam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jun 2009, 19:54
hallo,
ich habe eben das kenwood kdc bt8804 eingebaut und wenn ich bei cd betrieb ein lied weiterschalte hört es sich wenn dann keine musik kurz an ist, an als würde wind durch eine ritze wehen.
bei usbbetrieb ist dies nicht.
meint ihr das cd laufwerk ist kaputt oder woran kann es liegen?
mfg
nils
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2009, 19:58
Hallo

Also Windgeräusche sind was anderes.

Versuche mal genauer zu Beschreiben.(Wind durch die Ritze - Mann)

mfg Karl
ByWeed
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jun 2009, 20:10
Allso ich hatte bei meinem JVC so ein änliches problem!!! ich hab damals ein stück von der transportsicherung abgerissen!! das steckte dann im laufwerk und gab so schleifgereusche ab!!!


MFG
oliam
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jun 2009, 20:55
also es hört sich so an als wenn man in ein micro leicht pustet oder mit der hand drüberwischt.
oder muss man wenns neu ist was rausnehmen oderso?
ich hab sowas noch nie gehabt.
danke schonmal gruß nils
speedcore
Inventar
#5 erstellt: 19. Jun 2009, 21:05
hab das an meinem Clarion auch -.- , aber es ist bei dem das ständige Grundrauschen, und beim Liederwechsel hört eben dieses Rauschen kurzzeitig auf.
Dadurch entsteht der Effekt bei mir jedenfalls...
oliam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jun 2009, 21:41
hallo,
ein leichtes grundrauschen hab ich auch:D
aber auch ohne laufendem motor. kann also nicht an der lichtmaschiene oderso liegen.
ich hab echt keine ahung woran das liegt und woran dieses grundrauschen liegt.
vielleicht hat hier ja jemand für beide probleme eine lösung:D
gruß
derboxenmann
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2009, 21:49
Das ist ein Masseproblem am Radio
Entweder schon kaputt oder einfach nur zu schwach - dadurch hört man die "Suchlaufgeräusche" vom Laserpositionierungsmotor (geiles wort)
speedcore
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2009, 22:01
denk mal nicht das er die Geräusche meint, das rattert ja so n bißchen oder was meintest du ?!

Ich hör ja nur von USB, aber ist das selbe Geräusch wie von CD, denk mal kaputt, aber Garantie vorbei. Und bei der letzten Reparatur haben dies nicht beachtet, hab sie drauf hingewiesen... naja, so ist das Leben...
oliam
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jun 2009, 22:50
aber das geräusch kommt aus den boxen nicht aus dem radio. kann das trotzdem ein masseproblem sein?
aber wiso läuft das radio ohne zu flackern, macht aber wegen masseproblemen bei der cd wiedergabe probleme.
speedcore
Inventar
#10 erstellt: 19. Jun 2009, 22:53
??
wir meinen ja auch aus den Boxen

das mit dem Masseproblem hab ich auch noch nicht ganz verstanden...
oliam
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jun 2009, 22:59
mein radio ist nagelneu... wär schon bitter wenns schon im arsch ist. dann könnt ich es zwar umtauschen aber kostet auch alles wieder zeit und nerven. ich hoffe mal das man es anderweitig beseitigen kann.
danke
derboxenmann
Inventar
#12 erstellt: 20. Jun 2009, 11:23
es kann auch an schlecht verlegten Kabeln liegen
Ich eknne das Geräusch... bzw ich bin mir ziemlich sicher was du meinst
oliam
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jun 2009, 13:28
hallo,
ich habe jetzt nochmal ein billigradio angeschlossen und es geht wunderbar. und im motorraum hab ich alle massekontakte sauber gemacht. also wirds wohl das radio sein oder?
oder ist das kenwood einfach empfindlicher?
ich hab alles getestet ein kabel vom minus der endstufe zum radiominus gezogen um ungleichheiten auszugleichen (hab ich ma gelesen).
ich bin wirklich ratlos


[Beitrag von oliam am 20. Jun 2009, 13:29 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2009, 13:37
Ein MAssekabel vom Radiogehäuse (oder eibaurahmen) zur Fahrzeugmasse kann auch helfen.
ansonsten.. nuja... Kenwood MUSSTE ja irgendwo sparen...
oliam
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jun 2009, 13:58
so auch das bringt so gut wie nix. ein gaaanz bisschen wirds bsser aber nicht irklich vil.
also umtauschen den scheiss und wieder 2 wochen ohne was richtiges rumfahren
aber schon bitter das man für 220€ ein gerät bekommt welches ein masseproblem hat.
hoffe mal das die das ohne probleme zurück nehmen.
vielen dank schonmal
gruß
nils
derboxenmann
Inventar
#16 erstellt: 20. Jun 2009, 14:25
wenn dus beim Fachhänlder gekauft hast könnt ihr es ja vor ort testen

Kannst auch mal das Radio aus dem Schacht rausnehmen und von außen testen - wenn dann das Geräusch weg ist - dann ist es die Verkabelung hinter dem Radio
lunic
Inventar
#17 erstellt: 20. Jun 2009, 14:40
Vielleicht bekommt dein Radio zu wenig Saft? Könntest es mal mit nem Headcap versuchen und natürlich die allseits beliebte Cinchmasse zusätzlich erden.

Gruß
oliam
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jun 2009, 15:46
aber wiso läuft es denn dann mit dem anderen radio?
ich hab auch keine lust an einem 2 tage alten radio zu basteln. den wenn es trotzdem nicht mehr geht kann es doch sein das die garantie erlischt.
muss der händler mir nicht das geld geben und ich kann es zurück schicken owohl es ausgepackt ist usw?? es ist ja nicht 100%ig i.o..
habe es bei electronics4you aus österreich gekauft.
dann hol ich mir das gleiche ohne freisprecheinrichtung bei saturn für 10€ mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bei Liedwechsel "ploppen" die boxen
Nachtfalke am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  16 Beiträge
Probleme mit Kenwood KDC 5080R
Xecuter2k4 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  2 Beiträge
Kenwood KDC W7541U Radiosender Speichern
mixer_2130 am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  5 Beiträge
Kenwood KDC-W7531 Geht aus wenn AMP ON
saugwelzi am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  3 Beiträge
Probleme mit dem Kenwood KDC W5041 UA
Shrik3 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  2 Beiträge
Bass schlägt aus Bei liedwechsel
Sacknudel am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  2 Beiträge
Woran liegt es, dass bei laufendem Motor.
`christian´ am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  6 Beiträge
Kenwood KDC-BT 8041U geht nicht an
wdb202 am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  5 Beiträge
Woran kann es liegen?
sniper1985 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Anlage springt bei lauter Musik (Radio Kenwood)
FloDaMO am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedyodafreund
  • Gesamtzahl an Themen1.382.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.302