Ist das OK?2 CAPs, 2 AMPs ohne Verteiler

+A -A
Autor
Beitrag
-Hoschi-
Inventar
#1 erstellt: 27. Nov 2004, 17:34
HAllo ich möchte mal fragen, ob das hier ok ist? Denn so nen Verteiler ist ja ganz billig nicht.


Kabel von Bat (ist nicht im Kofferraum): 2x20 mm2
Der rest ist 20-24mm².
Sicherung: ANL 150A.
Entfernung von Cap zu Amp jeweils natürlich max. 30CM.
Von Cap1 zu Cap2 ca. 35 CM.


[Beitrag von -Hoschi- am 27. Nov 2004, 17:35 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2004, 17:49
Das geht.

BEnutz aber ordentliche verpresste KAbelschuhe.
-Hoschi-
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2004, 17:54
Alles klar...ehmmm naja ordentlich gepresst heißt bei mir mit ne Rohr Zang ordentlich gepresst...so ne Spezielle Zange hab ich nicht..
Hier wurd mal gesagt, dass es sinnlos ist 1 Cap vor 2 Amps dranzuhängen stimmt das?
Illuminate
Stammgast
#4 erstellt: 27. Nov 2004, 18:09
ja, 1 Cap vor 2 Amps nützt rein gar nichts ... aber da du ja eh zwei Caps verbauen willst, erübrigt sich das ;-)
-Hoschi-
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2004, 18:16
Ehmm wird dann der 1. Cap nur alv Verteiler benutzt? Oder als Verteiler unc Cap zugleich?..und was ist mit den Sicherung..man sagt ja verringung des Kabels neu absichern. Ist das ein muss oder ein soll.


[Beitrag von -Hoschi- am 27. Nov 2004, 18:41 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2004, 16:15

ja, 1 Cap vor 2 Amps nützt rein gar nichts ... aber da du ja eh zwei Caps verbauen willst, erübrigt sich das ;-)


Das ist Quatsch.

Ein Kondensator wird verbaut, um Stromspitzen zu puffern. Das geht durchaus auch vor 2 Amps.


Ehmm wird dann der 1. Cap nur alv Verteiler benutzt? Oder als Verteiler unc Cap zugleich?


Die Kondensatoren werden immer schneller Strom liefern als die BAtterie. Deshalb werden sie also ihren "Job" als Strompuffer immer erledigen (so lange sie funktionieren).
-Hoschi-
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2004, 16:48
Alles klar...Ich war eigentlich auch der Meinung, dass 1 Cap vor 2 Endstufen besser ist als gar keinen...nur kommte mir das bie jetzt keiner bestätigen... .
Fox
Inventar
#8 erstellt: 20. Apr 2006, 22:55
Aber ein Cap vor zwei Endstufen bringt doch der Endstufe mehr, zu der der Kabelweg vom Cap kürzer ist, oder? Also sagen wir mal Amp(1) ist 40cm vom Cap weg und Amp(2) nur 10cm, dann hat der Cap doch für Amp (2) größeren Nutzen, oder?
nacho117
Stammgast
#9 erstellt: 20. Apr 2006, 23:11
@ dts:

Generell sollte ein Cap nicht weiter weg sein als max. 30cm. Sonst wird er eher Störer als Helfer.


@ Hoschi:

Es MUSS abgesichert werden, wenn du auf deinen Versicherungsschutz bei Kabelbrand nicht verzichten willst.
Allerdings erst spätestens nach 30cm nach Querschnittsverjüngung.
Aber da der Amp ja eh nicht weiter weg als 30cm sein sollte hat sich das erübrigt.

Und: Wenn der Cap dann als Verteiler dient, die Amps weiter als 30cm weg sind, der Kabelquerschnitt verjüngt wird und in den Kabeln noch ne Sicherung hängt, ist der Cap IMHO nur noch nen teurerer Verteiler...


Im Endeffekt: Kabel so kurz wie möglich! -> dann auch keine Sicherung mehr nötig (oder überhaupt möglich)


@ maschinchen:

Du hast recht. Aber in diesem Fall hat er einen sehr starken Amp und einen eher schwächeren. Da würd es auch gut sein, wenn der / die Caps nur den starken Bass-Amp puffern. Da er aber 2 Stück hat ists nicht so sehr wild. Bei einem Cap würd ich empfehlen nur den Sub-Amp zu puffern. Wobei fraglich ist, ob 1F für ca. 1kW reicht....
Und: auf jeden Fall alle Caps parallel schalten -> verringert den Widerstand. Besser als je ein Cap vor je einen Amp.


Ich hab beide Caps für meinen Sub Amp aus Platzgründen.
Aber kann ja jeder selbst machen wie er will....


Greets
nacho117
Fox
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2006, 23:26

nacho117 schrieb:
@auf jeden Fall alle Caps parallel schalten -> verringert den Widerstand. Besser als je ein Cap vor je einen Amp.


Auch wenn ein Cap vor je einem Amp ist kann man sie doch parallel anschließen. Das eine schließt doch das andere nicht aus.

Caps und Amps etc sind doch immer parallel angeschlossen, oder?
-Hoschi-
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2006, 00:52
Ähmmm ihr habt schon gesehn, von wann der Fred ist oder?
Fox
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2006, 09:21
Meine Fragen bezogen sich ja eher generell auf die Thematik
Nyromant
Inventar
#13 erstellt: 21. Apr 2006, 21:47

dts32 schrieb:
Aber ein Cap vor zwei Endstufen bringt doch der Endstufe mehr, zu der der Kabelweg vom Cap kürzer ist, oder? Also sagen wir mal Amp(1) ist 40cm vom Cap weg und Amp(2) nur 10cm, dann hat der Cap doch für Amp (2) größeren Nutzen, oder?

Nein.
Das längere Kabel sorgt nur für einen größeren Spannungsabfall von Cap zur Endstufe. Ein Unterschied zwischen 10cm und 40cm wird afaik eh erst in den Regionen überhaupt spürbar, in denen eher eine Zusatzbat den ein Cap von Nöten ist.


nach117 schrieb:

Es MUSS abgesichert werden, wenn du auf deinen Versicherungsschutz bei Kabelbrand nicht verzichten willst.
Allerdings erst spätestens nach 30cm nach Querschnittsverjüngung.

Und was für ne Sicherung willst du da rein knallen? Das wären bei 30cm selbst an 6mm² 440A.


nacho117 schrieb:

Und: auf jeden Fall alle Caps parallel schalten -> verringert den Widerstand. Besser als je ein Cap vor je einen Amp.

Du willst hier nicht verzapfen, dass man Caps auch mal in Reihe schalten sollte, oder doch??
Und selbst wenn ich nen Verteiler nehme und von dort mit jeweils einen Cap an eine Endstufe gehe, hab ich die Dinger immer noch Parralel geschaltet


nacho117 schrieb:

Und: Wenn der Cap dann als Verteiler dient, die Amps weiter als 30cm weg sind, der Kabelquerschnitt verjüngt wird und in den Kabeln noch ne Sicherung hängt, ist der Cap IMHO nur noch nen teurerer Verteiler...

Ein Cap ist nie nur mehr als ein teurer Verteiler. Außer er ist defekt.


dts32 schrieb:

Caps und Amps etc sind doch immer parallel angeschlossen, oder?

Solange du sie nicht in Reihe schaltest (also von -Endstufe_1 an +Endstufe_2) JA. Mal dir einfach mal deine Verkabelung auf.
Fox
Inventar
#14 erstellt: 22. Apr 2006, 01:58

Nyromant schrieb:
Das längere Kabel sorgt nur für einen größeren Spannungsabfall von Cap zur Endstufe.


Was ja schlecht wäre... Dann ist es also wegen dem Spannungsabfall wichtig, dass der Kabelweg vom Cap zum Amp so gering wie möglich ist? Dachte, wenn er zu weit weg ist, nützt er dem Amp nichts mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kondensator, 2 caps 2 verstärker
derbias am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  2 Beiträge
1oder 2 Caps das ist hier die Frage.
mnobuko am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  7 Beiträge
2 Powercaps und 2 Amps
Chillo am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  8 Beiträge
2 Caps aufeinmal laden - möglich?
r@fi am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  4 Beiträge
caps zusammenschalten?
der-eine am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  4 Beiträge
Doppelschwinger an 2 Amps??
tranier am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  9 Beiträge
anschluss von 2 Amps
corza am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  13 Beiträge
2 Amps
voice am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  8 Beiträge
alte Batterie ok für 2 Amps ?
Rob_Darken am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  5 Beiträge
1 oder 2 Power Caps
Vellemann am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedseyupaea
  • Gesamtzahl an Themen1.382.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.035