PC ins Auto

+A -A
Autor
Beitrag
Moddingman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jan 2005, 23:18
Hallo

Ich habe jetzt endlich ein auto was ich einrichten kann wie ich will!!!

Nun also ich brauche ein rundum Hifi-System von Radio bis Verstärker, Subwoofer inkl. Verstärker, kabel ...

Doch wo bekomm ich was gutes und woran erkenn ich das???

Also ich brauche auf jedeb Fall deftigen Bass und natürlich was fürs Auge!!!

Doch das ist nicht alles ich will noch einen Pc ins Auto bauen dazu hab ich einen normalen Pc und will fragen ob sich jemand damit auskennt wie ich das einbauen muss damit der Saft bekommt und wie ist es mit der Vibration??

Also wie ihr sieht ein Neuling und deshalb bitte ich um Hilfe, denn ich vertraue euch!!!

Bitte genaue Angaben damit ich es auch verstehe!!!
enforcer666
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2005, 00:18
also deinen PC kannste mit nem 12V umformer betreiben. musst halt schauen wieviel A der zieht.

mit deiner anlage gehst du am besten zur kaufberatung und sagst

- was für n auto
- musik
- budget
- ....

dann wird das!!
Marlboro_Man
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2005, 03:28
"normaler" PC is für den Verwendungszweck eh schonma scheiße, allein schonma wegen der Größe.

Wie wärs mit nem VIA Epia? Klein, lautlos da passiv, billig,...

Überleg dirs mal
TronZack
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 08:23
mal ne dumme <<frage von mir, ähmm was ist Epia
georgy
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2005, 08:35

TronZack schrieb:
mal ne dumme <<frage von mir, ähmm was ist Epia :?


http://www.epiacenter.de/index.php
TronZack
Inventar
#6 erstellt: 23. Jan 2005, 08:47
na da schau her, war mir bisher unbekannt kenn nur diese Barbonesyteme aber die scheinen ja noch kleiner zu sein.
Moddingman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jan 2005, 10:21
Ja da muss ich zustimmen ist platzsparend!!!

Danke für die Hilfe und !!!
Biertrinker
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2005, 15:04
ich glaub nen heutiges PC netzteil hat auch schon 400w oddr nicht da ist son umformer glaube ich recht teuer und dazu kommt noch das z.B. ne HD auch nicht so für erschütterungen ausgelgt ist also nich so gut mit nem normalem PC im auto
wenn dann nen laptop oder halt son epia
MeNeCK
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jan 2005, 15:10
Ein Netzteil HAT keine 400W, es könnte sie halt liefern

Und noch nichtmal das!
Wo 400W draufsteht sind noch lange keine 400W drin ... leute, ihr macht bei Computern ja die selben Fehler wie Anfänger bei CarHifi

Es kommt auf die Combinded Power / die Ampere Werte der jeweiligen Spannungsschienen an ....

Außerdem braucht man kein riesiges Netzteil wenn man nur nen kleinen Rechner ins Auto setzen will, je nachdem wie intelligent man seine Komponenten abstimmt braucht man nicht allzu viel Strom.

Das mit der Festplatte ist auch kein problem, da kann man wie du erwähnt has ohne Probleme ne Lappiplatte nehmen.

mfg
Marco
Illuminate
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2005, 15:16
... hmm hätt mich ja auch gewundert, wenn jetzt MeNeCK nichts dazu wissen würde! Also wenn du wirklich vor hast, einen PC im Auto zu betreiben, dann würd ich dir ein Notebook ans Herz legen ... die sind natürlich stromsparend ausgelegt. Deshalb beträgt der ungefähre Stromverbrauch nur ca 50W (je nach Leistung und Geschwindigkeit des NBs) ... wennste jetzt noch das Display ausschaltest (durch zuklappen des NBs) sinkt der Stromverbrauch nochmal um ca. 20% ... und einen Transformator von 220V mit einer Stromstärke von ca. 5-10A bei 12V wird auch nicht so teuer sein!
Biertrinker
Inventar
#11 erstellt: 23. Jan 2005, 15:17
bin bei pc´s ja auch ein noob
Shinji_kun
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jan 2005, 15:44
Zum Thema pc im auto gibts 3 lösungsansätze...


1. ansatz
notebook ins auto packen

Vorteil:
-du kannst es auch ausserhalb vom auto nehmen
-ein IBM kann man direkt an´s bordnetz anklemmen ohne Netzteile oder ähnliches. Aber hier gilt kann muss aber nicht. wissen tue ich es definitiv NUR von IBM hab meins selbst auch so im auto mit strom versorgt.

Nachteile:
-sieht scheiße auß
-was sound angeht isses auch net sooo toll


2. ansatz
einen car pc im DIN gehäuse

Vorteile:
-einfach ans bordnetz ran in der regel
-sieht wesentlich besser aus
-ist dafür konzipiert

Nachteile:
-du brauchst ein extra tft und eingabegräte
-dir geht ein DIN-Schacht verloren


3. ansatz
ein selbsteinbau von einem VIA Nano-ITX board oder einem industrie PC

Vorteile:
-Das Mainbord ist hoch integriert und sehr klen 12x12 cm (so groß wie eine CD
-optik ist abhänig von den fähigkeiten des einzelnen
-warscheinlich billiger
-einmaligkeitsfaktor
-die möglichkeit für aufrüsten (bessere soundkarte) ist gegeben
-du hast die möglichkeit musik direkt per wireless lan in dein auto zu packen und das vom schreibtisch aus
-wenn alles komplett versteckt ist ist die diebstalwarscheinlichkeit geringer. Als Tarnung nen VW Alpha in den DIN-Schacht *g*

Nachteile:
-auch hier brauch man ein extra tft bzw. eingabegeräte
-die optik iss abhänig von den Fähigkeiten des einzelnen
-Industrie PC´s sind sack teuer (der VIA iss kein industriepc)


Bei allen Lösungen iss der Preis das Entscheidene KO-Kriterium


[Beitrag von Shinji_kun am 23. Jan 2005, 15:48 bearbeitet]
ls4
Inventar
#13 erstellt: 23. Jan 2005, 15:59
spannungswandler brauchst. Nach Netzteilen würd ich hier schauen, die sind ganz schwach und lüfterlos. http://www.bicker.de/deutsch/pcnetz.htm
das Set wäre zum Beispiel passiv. würd zum Musikabspielen auf jeden Fall reichen. DVds würden denk ich auch gehen. kommt halt drauf an was für eine GUI du verwenden willst. Für Grafisch aufwendige Lösungen ist es wohl nichts http://cgi.ebay.de/w...item=6736227660&rd=1
dann eben noch ne 2.5Zoll Platte mit der entsprechenden kapazität. würde da auf keinen fall ne IBM nehmen. und eben noch ein DVD Laufwerk.

Bye Ls4
Soundcento
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jan 2005, 16:17
Bei PCs mit nem Stromverbrauch von unter 50W wärs jedoch Unsinn, ein normales NT und zusätzlich nen Wandler zu kaufen. Da ist sowas:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT
mit 12V-Eingang optimal, aber auf Weitbereichseingang achten, sonst ists wieder nichts fürs Auto.
Noch ein interessanter link: http://www.visual-data.de/

Ne normale Platte funzt übrigens auch, solange sie federnd aufgehängt oder gelagert ist.

Ne Alternativlösung wär ein micro-atx Board mit nem billigen Duron oder so. Ich habe jetzt gebraucht eines mit nem VIA KM400-Chipsatz bekommen und nen Duron 1800, insgesamt für 50 Euro. Der Duron wird dann mit 1,4 GHz und 1,1V betrieben, macht nen gesamt-Stromverbrauch von 45 Watt. Wenn man anstatt nem 230V-NT noch eins mit 12V-Eingang nimmt kann man zwecks besserem Wirkungsgrad mit schätzungsweise 35 W rechnen.

mfg
Pingu
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jan 2005, 18:04

georgy schrieb:
http://www.epiacenter.de/index.php

Was kostet denn der Spaß?
Hab auf der Seite jetzt gar kein Preis gesehen.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
-ZERO-
Stammgast
#16 erstellt: 25. Jan 2005, 16:09
was haltet ihr vom mac mini?
http://www.apple.com/de/macmini/

das teil ist klein und auch nicht all zu teuer. den kann man locker irgendwo bei den füßen des beifahrers verstauen (die frage ist nur ob er die cd's auch ohne jedliche probs liest, wenn er auf der seite liegend eingebaut ist). für die eingabegeräte könnte man von hinten das handschuhfach anbohren (wegen kabel) und die dann dort verstauen. noch netter würde das ganze mit einer schnurlosen maus und tasta funktionieren! eventuell im handschuhfach tasta und maus fix montieren und eine glatte fläche für die maus einbauen. für den sound könnte man eine externe soundkarte die man über usb laufen lässt im handschuhfach verstauen und daran dann den autoradio anschließen.

gute oder schlechte idee?
pon
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 25. Jan 2005, 16:31
Da gibt es Netzteile: www.visual-data.de
Unbedingt mal hier vorbeischauen: www.car-pc.info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker ins Auto einbauen
krapf am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  5 Beiträge
PS2 ins Auto einbauen
Hell-Yeah am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  3 Beiträge
PC im Auto????
-Andy23081- am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
Multimedia PC im Auto
up_and_smoke am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  15 Beiträge
Pc im auto
Bytexivex am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum ins Auto?
DeliteDelite am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  5 Beiträge
PC im auto!
Samson86 am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  12 Beiträge
pc im auto stromzufuhr wie realisierbar?
8ig-8en am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
Verstärker im Auto
da-isser am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
Stromversorgung - was brauche ich?
WhiteRabbit1981 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBiggi0001
  • Gesamtzahl an Themen1.389.724
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.455