Multimedia PC im Auto

+A -A
Autor
Beitrag
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2004, 09:12
Einen guten Morgnen,

ich habe mal ne frage!

Ich möchte mir gerne einen pc ins auto einbauen.
Jetzt ist meine Frage, was ich alles beachten muss.

- Wie sied das mit dem Strom aus? Ein PC hat doch 220Volt!

- Brauche ich eine Zusatzbatterie?

- Gibt es weitere Faktoren die zu berücksichtigen sind?


Vielen Dank für euere Posts im voraus.

Greez

René
Tom_Angelripper
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2004, 10:19
Hmm die Möglichkeit die mir da jetzt einfällt ist etwas bescheurt :-).

Brauchst erstmal nen 12 Volt -> nach 220 Volt konverter. Da das Netzteil vom PC dran und es wird wieder zurück in 12Volt für den PC gewandelt. Also eigentlich voll schwachsinnig :-). Kauf dir lieber nen Laptop damit gehts doch viel einfacher. Den kannst dann einfach in den Zigarettenanzünder stecken und mit Strom versorgen.
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2004, 10:52
ne ich hätte schon gerne nen richtigen rechner eingebaut.
Sprich so nen kleinen qube.

Aber wie siehts mit den stromschwankungen aus. Im auto habe ich ja 13volt und keine 12volt. Das schwankt ja immer hin und her.

Aber wie siehts dann noch mit der batterie aus? Brauche ich keine zusätzliche. Schafft das alles die standartbatterie?
Tom_Angelripper
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2004, 10:55
Und genau deswegen würde ich nicht einfach das Netzteil weglassen und den Strom direkt an der Batterie abgreifen. Eben wegen dieser Schwankungen :-). Und bei der ganzen hin/her wandellei hast voll den Leistungsverlust. Wozu soll der PC denn im Auto dienen?
FallenAngel
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2004, 11:12
ohne nt geht nicht, da 1. auvh 5 und 2. auch andere schinen.
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 11:14
- musik (mp3; musikvideo)
- navigation
- radio
- motorüberwachung
- email
- dvd (video)
- normales internet

Eigendlich fast alles was man nutzen kann. Ich will garkein normales radio mehr im auto haben. Komplette steuerung über den rechner.

Dafür wird ein touchscreen monitor installiert. Zur verwaltung des pc´s.
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 11:19
es gibt spezielle pcs, die mit einem Nt ausgerüstet sind, dass mit 12 V arbeitet. findet man viel beim militär sowas. schau dich mal um!
Tom_Angelripper
Stammgast
#8 erstellt: 31. Aug 2004, 11:20
Hmm klingt für mich wieder nach nen Fall für nen Laptop :-). Den kannst dann auch mitnehmen wenn das auto verläßt.
dermoe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Aug 2004, 11:27
Servus,

also ein normales ATX Mainboard als Car-PC zu verwenden ist nicht sonderlich ideal.

Das Problem liegt neben den horenden Abmessungen und der Abwärme (laute, aktive Kühlung im Sommer unverzichtbar) im Stromverbrauch des Systems.

Zwar kommt man mit untertakten und undervolting auf Annehmbare CPU Verbrauchswerte (1ghz Applebred Duron ~20w Load) ... jedoch verbraucht allein das Board meist nocheinmal 25w Leistung .. die Grafikkarte, Hdd, sonstige LW's und Zusatzkarten wie auch das TFT noch nicht mitgerechnet.

Zudem gibt es für solche Leistungen (mir keine bekannten kommerziellen) DC-DC Netzteile ... sprich du musst ein gewöhnlcihes PC Netzteil welches durch einen Wechselrichter versorgt wird, einsetzen. Dieser Wechselrichter und das PC Netzteil ahben ebenso einen gewissen Wirkungsgrad und brauchen zusätzlich Strom .. erzeugen Abwärme.

Im Grunde wirst du dann auf etwa 250w Verbrauch kommen ... mehr als das Doppelte eines EPIA Systems ...


Wenn du es allerdings nicht lassen kannst ... schnapp dir ein Mainboard bei dem man die CPU Vcore extrem senken kann (8rda+ von Epox kann Vcore bis 1,075v, ebenso Werte wie FSB und Timings per Software in Windows ändern !), eine CPU mit geringem Verbrauch (Athlon Mobile oder Duron Applebred) und eine einfache Graka, sowie ein kleines, effizientes PC NT (250-300w). Der Wechselrichter sollte die 300w vertragen könen ... die gibt es günstig bei Ebay.

ALs Kühlung des Ganzen kannst du dir einen leisen Arctic Cooling (TC) besorgen ... wenn möglich auf die Graka einen passivkühler ... ebenso auf die NB (den Original auf die SB). Das Ganze in ein kompacktes Case mit 2Stk 120ern auf 5v ... und Ab geht die Post.


gr³³z, moe
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Aug 2004, 11:33
das ist aber net professionel genug. Hast aber schon recht eigendlich könnte man auch einen laptop benutzen.

Dann bräuchte ich wieder ne dockingstation (port replekator). Am schluss kostet mich die lösung mit dem laptop mehr, wie die mit dem rechner.


Aber die frage mit der batterie wurde immer noch nicht beantwortet.
skambar
Neuling
#11 erstellt: 31. Aug 2004, 11:39
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Aug 2004, 11:40
aachwas so was gibts. Hmm das ist zu überlegen
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Aug 2004, 12:24
ich weis das dies hier nicht her gehört aber...

eine frage habe ich aber dann noch.

Wie siehd es eigendlich mit der audio qualität aus. Was brauche um meinen 4-kanal verstärker und meinen mono verstärker anzuschließen (insgesamt 3 chinchkabel).

Ist die qulität gut, oder total beschissen


[Beitrag von up_and_smoke am 31. Aug 2004, 12:43 bearbeitet]
FallenAngel
Inventar
#14 erstellt: 31. Aug 2004, 23:20
1. ne sehr gute soundkarte (daran WIRD es harpern! soundkarten sind durch die strahlung im PC nahezu jeder guten HU unterlegen.

2. adapter oder besser:
3. digital auf analog wandler. gibts auch für DD, also optimal, da eigener LFE-kanal etc.
up_and_smoke
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Sep 2004, 08:11
und da gibts sonst keine möglichkeit, die gute audio qualität zu erhalten. Ich will halt kein rauschen haben.

Ein Navi ist mir halt viel zu teuer, darum habe ich die variante mit dem carpc vorgezogen. Außerdem habe ich mit dieser variante noch viel mehr möglichkeiten, wie bei einem normalen navi.

Außerdem ist das einfach eine geniale spiellerei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multimedia Player ins Auto
Gamesplayer am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  2 Beiträge
PC im Auto
marreattonne am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  6 Beiträge
PC im Auto????
-Andy23081- am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
pc im auto
Janz am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  26 Beiträge
PC im auto!
Samson86 am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  12 Beiträge
Pc im auto
Bytexivex am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
pc im auto??
Punkbuster am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  8 Beiträge
Pc im auto
satanas am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  14 Beiträge
8Ohm PC Bassbox im Auto?
Chicken93 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  6 Beiträge
pc im auto stromzufuhr wie realisierbar?
8ig-8en am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 82 )
  • Neuestes Mitgliedkurt_friederich
  • Gesamtzahl an Themen1.389.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.135