pc im auto

+A -A
Autor
Beitrag
Janz
Neuling
#1 erstellt: 23. Aug 2004, 20:02
mainboard mit prozessor, soundkarte, grafikkarte,monitor im Auto. möglich ?? erlaubt?? Würde es funktionieren ? Könnt ihr mir weiter helfen ?
Blackdog
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Aug 2004, 20:22
Also es ist auf jedenfall nicht verboten, wenn du während der Fahrt nicht dran rumspielst möglich ist es auch gibt ja einige, die das schon gemacht haben.

1. Problem: Die Festplatte muss dann schon sehr gut gepolstert sein und darf nich zuviel Stöße und Schwingungen abbekommen. Aßerdem sollte es dann schon eine Gel-gelagerte festplatte sein, da die etwas robuster sind.

2. Problem der hohe Stromverbrauch (normaler PC) und damit steigenden Sprittverbrauch. Und du musst ja noch eine 2. Batterie reinmachen weil eine startbatterie da nichtmehr ausreicht.

3. Wird das nicht ganz billig, weil du ja nen TFT (würde ich zumindest nehmen.) brauchst. 7 oder 8 zoll sollte man schon nehmen. Außerdem sollteste auch drüber nachdenken, wie du dass mit der maus und Tastatur nimmst, oder touchscreen.

Also wie gesagt Hauptproblem wird die Festplatte und Stromversorgung werden.

Aber es gibt ja auch extra für solche zwecke ausgelegt mainboards zb. das VIA EPIA M10000 hat einen 1ghz prozessor mit drauf und unterstützt die gängigen standarts.

http://www.hardware-mag.de/hardware.php?id=183

einfach mal den Artikel nachlesen.


[Beitrag von Blackdog am 23. Aug 2004, 21:18 bearbeitet]
theneoinside
Stammgast
#3 erstellt: 23. Aug 2004, 21:41
nachdem ich viel geschrieben hab udn das fenster zu gemacht hab fang ich jetz nochma an *kotz*

also fuer mp3's reichen langsame rechner ... da der platz im auto aber recht eingeschränkt ist und es die sache mit der stromversorgung gibt sind normale rechner nicht so zu empfehlen.

ich rate dazu mainboards aus der via epia-serie zu nehmen, da die erstens mal einen prozessor, graka, oft tv-out und den ganzen rest integriert haben und zudem einen recht geringen stromverbrauch haben.

wenn es günstig sein soll:

via epia-V8000: 800Mhz Cpu, graka integriert, 2 PC133 bänke bis 1 GB SD-Ram, 1x floppy, 1x hdd (udma100/66), 1 pci steckplatz, 2 usb 1.1 (2 weitere optional), ir-anschluss möglich, tv-out,lan usw

kostet 97EUR bei www.minibarebones.de


ich persönlich wuerde aber ein via epia-MII6000E nehmen. hat zwar nur ne 600MHz.CPU, ist jedoch fuer passivkühlung ausgelegt (-->leiser ----> mah hat mehr von der musik :P), hat 2 usb2.0 anschluesse (schneller ->bis 480mb/sek gegen 12mb/sek von usb1.1, lohnt sich vor allem wenn man mit nem apple iPod oder ner creative jukebox oder ähnlichem synchronisieren will)(2 weitere optional), hat 1 DDR-Ram steckplatz bis 1GB, compaktflash-slot, pcmcia-slot, firewire,s-video port, tv-out, ir optional,lan,vga

hab jetzt nur das wichtigste aufgezählt, genaueres kann unter http://www.viaembedd...sp?motherboardId=202 nachgeguggt werden.

problem ist nur dass das MII6000E 206 EUR kostet.


netzteilmässig: dc/dc wandlerplatinen ... hatte gestern oder vorgestern noch irgendwo im internet welche gesehen, finds nur grade net .... ich such aber weiter ... 60 watt reichen da vollkommen fuer das mainboard, ram und eine festplatte ;-)
Darkside
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2004, 21:52
Also die beste Möglichkeit, IMHO ist ein centrino Laptop!
Der frisst wenig Strom (2, Batterie wirst du trotzdem brauchen!) und es sieht ziemlich geil aus wenn man ein bisserl basteln kann!
Habe dazu mal ne Seite im Netz gesehen, weiß jetzt aber nicht mehr wie die heißt ich schaue mal und schreibe die dann hier rein!
Blackdog
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Aug 2004, 22:15
Hmmm also Laptop würde ich glaube ich nicht nehmen, die sind ne ganze ecke Teurer als mini-atx. Klar sind sie auch besser aber man muss mal schauen, was man braucht. Ich würde eher das m 1000 nehemen, da es etwas besser ist zum DVD's guggen
Darkside
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2004, 23:01
teurer ja aber auch exklusiver!
Mini ATX ist mit sicherheit auch ne geile Lösung!
DaMIKE
Stammgast
#7 erstellt: 23. Aug 2004, 23:43
eben mini atx mit 12V Netzteil! Also eingangspannung <-- Sowas gibt es!!!

Und dann nen Touchscreen und Windows XP Media Edition draufknallen...nix geileres!!!
Blackdog
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Aug 2004, 23:45
jop exclusiv isses

kann man bestimmt geile Sachen mit machen.


Hat hier einer nen günstigen Inet shop mit 7 zoll touchscreen TFT ?
DaMIKE
Stammgast
#9 erstellt: 23. Aug 2004, 23:51
ebay...aber wart ma....

oder dann das hier

http://www.mediaengi...=1&results=5&start=1

gibt aber auch eigens websites die sich mit diesem thema beschäftigen
Blackdog
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Aug 2004, 00:15
jo thx für den Link.


Wenn du noch welche hast immer her damit


tanfoglio
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Aug 2004, 06:52
Versuch es einmal bei: www.cartft.com
Ich habe ein System VIA Board mit 1 GHZ CPU.
40 GB Notebook-Festplatte, 256 MB RAM, 7" Touchscreen TFT,
DVD ROM.
Für eigentlich alle Anwendungen reicht die Performance aus.
Die Fetischisten, die der Meinung sind, man müsse Briefe auf 3 GHZ-Rechner schreiben. Die Übertreiben, bzw haben "echt Ahnung".
Für MP3, Navigation oder DVD-Wiedergabe reicht es vollkommen aus.

Gruß tanfoglio
Blackdog
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Aug 2004, 13:17
jo genau wozu soll man sich nen ghz rechner is auto basteln? Wenn man zocken will sollte man sich lieber ne PS2 oder so reinbauen....

Wenn du dir nen PC ins auto Basteln willst biste so mit 800€ im rennen Janz.Da kommen dann noch Kabel dazu und paar kleinigkeiten (falls du gps haben willst usw)

Aber habe mir auch mal überlegt einen reinzubauen, aber das würde mir zu teuer.


hier nen komplett set wenn du nicht alles selber zusammen Bauen willst/kannst http://www.cartft.com/carpc/catalog/il/340
Sniet
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Aug 2004, 13:42
hmm... intressant PC im auto..

Ich hab noch nen altes IBM Thinkpad PII mmx hier liegen das ich nicht brauche, glaubt ihr das kann man da reinbauen?

Und wie bringt man bitte den TFT dazu nicht zu wackeln?
se_gremlin
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Aug 2004, 15:21
hm nen tft schwer weil man ihn meisten fix mit dem amaturenbrett oder decke montiert... soll ja gut halten...

hm nen reinbauen sicher mit nem 12V(primär) netzteil kannst ihn zusammen bauen wie zu hause... naja fast...wie schon oben die leute erwähnt haben, das größte prob is die festplatte...

hab selbst schonmal darüber nachgedacht weil ich meine Audigy 2 ZS Plat. Pro. ins auto verbauen will aber warte noch auf mein neues auto in dem mindestens 2 normale oder eine bessere lichtmaschine drinn sind... kein platz mehr
tanfoglio
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Aug 2004, 07:44
Da ich meine Autos öfter wechsel, aber keine Lust habe, irgendwelche Löcher ins Armaturenbrett zu schnippeln, habe ich einen 7" TFT auf einen Schwanenhals befestigt und an der linken vorderen Sitzbefestigung des Beifahrersitzes festgeschraubt. Der Beifahrer wird dadurch nicht gestört und der TFT befindet sich gleich rechts neben dem Ganghebel. Funktioniert super.

Gruß
se_gremlin
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Aug 2004, 15:09
hm kann man eigentlich an einen latop ne PCI-Karte pasteln!?

vielleicht ne blöde frage aber ich hatte noch nie nen laptop und weiß auch nich welche erweiterungsmöglichkeiten mit so einem teil hat...
tanfoglio
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 25. Aug 2004, 15:24
Hallo se gremlin,

ein Notebook kannst Du super erweitern. USB 2 ist schnell genug für alle möglichen Anwendungen. Ferner kann man in Notebook PCMCIA Karten einstecken.
Mein CarPC mit ViaBoard hat folgende Anschlüsse:
4xUSB2, PS2, VGA, TV-out 2x, Seriell, Parallel, Sound, Netzwerk, Firewire. Ein Notebook ist ähnlich ausgestattet.

Gruß
se_gremlin
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Aug 2004, 15:55
und an so eine PCMCIA kann ich meine PCI karte stecken!?

denn mein prob is ich hab am heim PC eben die Creative Audigy 2 ZS Plat. Pro und nen Creative Ispire 5.1 Dolby Digital set...

is irgendwie sinnlos...

da die soundkarte auch nicht billig is möchte ich die ins auto bringen...

und da wäre nen laptop ne besser lösung... 15 zoll TFT 1 - 1,5 GHz würden schon reichen, graka fast egal...

den ins Handschuhfach montiert... den bildschirm abgebaut und an die decke... DVD laufwerk ausgebaut und dorthin wo einmal der radio war und eben die soundkarte... so ungefähr

zukunftsträume... hoffentlich nicht lange :p
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#19 erstellt: 25. Aug 2004, 16:24
zu den erweiterungsmöglichkeiten:

PCI im notebook -> nein, gibtz nicht.
PCMCIA -> für viele externe geräte zu gebrauchen, aber nicht für deine soundkarte. ausserdem - was willste mit ner audigy im auto? da haste sowieso meißtens nur stereo. lass den raumklang mal besser im raum

notebooks haben aber leider meißtens ne ziemlich besch*** soundkarte onboard welche ich nicht mal im auto haben möchte.

ich rate also hiermit allen car-hifi-freakz von nem notebook ab.

ausserdem ist es doch uncool son schönes notebook auseinanderzunehmen und umzulöten damit monitor/laufwerk usw fest im auto sitzen.

neeee, also WENN es unbedingt n PC sein muss, dann ein CarPC von z.b. cartft.de o.ä.
se_gremlin
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Aug 2004, 16:54
hm? was soll ich nicht mit einer audigy wollen...

ich habe es noch mit allen 5.1 systemen ob decoder oder nicht nen wunderschönen klang herausgezaubert...
theneoinside
Stammgast
#21 erstellt: 26. Aug 2004, 14:34
ok nochma zum thema netzteil zurueck: das einzige netzteil was ich gefunden hab war bei www.cartft.de ... hier ma n link: http://www.cartft.com/carpc/catalog/il/407 leider auch sehr teuer im gegensatz zu normalen 230V-Netzteilen ...
sAm_vdP
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Aug 2004, 15:37
Noch nen paar Beispiele:
http://www.via.com.tw/en/VInternet/carpc.jsp

Einige davon sind allerdings ziemlich gewagt. Z.B. das "Dakota Project" mit einer Tastatur auf dem Lenkrad würde in Deutschland wahrscheinlich nicht durch den TÜV kommen.

Wie sieht das eigentlich aus, ab wann muss man für einen CarPC eine Betriebserlaubnis einholen?
internetonkel
Inventar
#23 erstellt: 26. Aug 2004, 15:40
@the one inside , wart mal eben muss eben den link raussuchen hab nen onlineshop da ham die nen dc/dc atx netzteil für 60 euro

//edit hier der link


Bicker electronic
Da unter "Produkte" -> DC/DC Wandler -> "links" DC PC-Netzteile

//edit2 hmm das kost mit porto knapp 150, misst ich hab noch irgendwo anders ein nt für 60ig gesehn ich such mal weiter

//edit3
was willst du denn betreiben ? wenn du nur ein laufwerk, festplatte + kleines motherboard mit p3 1000 oder so betreiben willst reichen 70watt aus. da gibts bei cartft auch ein günstiges.


[Beitrag von internetonkel am 26. Aug 2004, 15:54 bearbeitet]
Snake5586
Stammgast
#24 erstellt: 26. Aug 2004, 18:08
fals man eine besser Soundkarte sucht würde ich über den Firewire port oder USB port karten suchen !! PCMCIA ist nocht zu empfehlen.... (so weit ich die dinger beurteilen kann habe die mal vor ner ewigkeit ins system eingebunden)
internetonkel
Inventar
#25 erstellt: 26. Aug 2004, 20:03
soundkarte ? ne audigy 2 ist da mehr als topp, kost zwar ~70 -200 euro, je nach modell, aber ist das auch wert, macht bestimmt besseren klang als autoradio.
guvi
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 27. Aug 2004, 07:24
jetzt erst gesehen den thread ;-)

hab ja auch einen pc im auto:

Via EpiaM1000
512MB Ram
40GB Notebook-HD.... nix gelagert oder so
der rest is eh onboard.

dazu nen 7" VGA-TouchScreen Monitor (Lilliput)
dann ein 75W Netzteil für den PC (DC/DC-Wandler)
Monitor und Netzteil von www.cartft.com

Als Zugabe dann den Business MobileNavigator (Notebookedition) von Navigon inkl. GPS-Sender.

Als Betriebssystem WinXP mit MediaCar als Oberfläche zur Bedienung.

recht viele Infos zu dem Thema findest du unter
www.mp3car.com
das deutsche gegenstück:
www.car-pc.info

dort findest du auch viele Bilder von Einbauten, Tipps&Tricks für alles mögliche usw.

Im Prinzip bin ich mit meinem System sehr zufrieden, wobei es ist und bleibt ne Spielerei

lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Radios im Auto
DjangoFighter am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  3 Beiträge
pc im auto??
Punkbuster am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  8 Beiträge
Pc im auto
Bytexivex am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
Multimedia PC im Auto
up_and_smoke am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  15 Beiträge
PC im Auto????
-Andy23081- am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
8Ohm PC Bassbox im Auto?
Chicken93 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  6 Beiträge
Problem mit neuer Anlage im auto!!!!
Andy_k. am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  2 Beiträge
PC im auto!
Samson86 am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  12 Beiträge
Spannungsprobleme im Auto
Blubbse am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  5 Beiträge
Effektschaltung--> DISCO im Auto
Diggerbuy am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedknudlbudl
  • Gesamtzahl an Themen1.389.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.281

Hersteller in diesem Thread Widget schließen