Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Problem mit Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
omega_audio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2005, 22:12
Ich habe für mein Frontsystem die Entstufe Magnat Classic 160 die hat 4 Kanäle wieder auf 2 Chinchkabel aufgeteilt jetzt sin 2 Kanäle also 1 Chinchkanal kapput wen ich anmache wird die Entstufe sau heiss.Vieleicht könnt ihr mir weiter helfen vieleicht überlastung.Weis net warum habe sonst noch 2 Billigentsufen drinne nie Probleme damit gehabt obwohl es billige waren Magnat is ja normal schon was oder????
BMWFAN
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2005, 22:45
lies dir mal die Einsteigertips durch dann weist du bescheid


[Beitrag von BMWFAN am 09. Jul 2005, 22:51 bearbeitet]
omega_audio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jul 2005, 22:56
Warum kannst net weiter helfen?
BMWFAN
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jul 2005, 23:04
1. ist die kleine magnat auch net soo der bringer,und an was für Ls war bzw ist die dran .hast die Stufe villeicht überlastet und sie ist gestorben nee 1 kanal geht ja noch scheintot.
omega_audio
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jul 2005, 23:24
Seit neuem GROUND ZERO GZTC 165T 2 Wege System.
CheckerHoFi
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2005, 23:33
verbuch es einfach unter Lehrgeld und kauf dir ne neue Endstufe. Und überleg dir genau, ob du nochmal eine Magnat kaufen würdest oder gleich eine richtige...

oder könnte es einfach an der Verkabelung liegen??? Eventuell Massepunkt korrodiert? Irgendwo n Schräubchen/Kabel locker? zu dünne Verkabelung?
omega_audio
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jul 2005, 23:38
Nach der verkabelung hab ich schon gschaut .Die anderen Entstufen funktionieren auch ohne probleme .
BMWFAN
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jul 2005, 23:47
hab keine ahnung wie die GZ sind hab das system noch nie gehört,die haben wie ich gesehen hab 100w rms da sollte der Amp gute 100-150 rms pro kanal hergeben.Ich gehe mal davon aus das die magnat 40w pro kanal brachte was viel zu wenig für dein System war denke der wurde schwer überlastet
omega_audio
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jul 2005, 00:03
Was haltest du vun der Crunch Blackmaxx 4125?
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Jul 2005, 00:10
hmm du lernst es nit...

wenns unbedingt 'ne 4ch sein soll, ich hab noch eine rodek R480i hier. was kannste denn ausgeben?
BMWFAN
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jul 2005, 00:11
nix habe magnat-crunch-sony-phillips-steg-audio system AMPS selbst gehabt und da fand ich am besten steg-audio system viel weiter hinten kam die phillips dann sony. ist nur mein persönlicher eindruck es gibt natürlich noch viele gute und beschissene amps die ich noch nicht hatte.

deswegen sagte ich Einsteigertips lesen


[Beitrag von BMWFAN am 10. Jul 2005, 00:12 bearbeitet]
omega_audio
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jul 2005, 00:13
Was ich kann un was ich will is scon ein unterschied .
So 150€.
BMWFAN
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jul 2005, 00:18
du solltest DJ NInja einmal beschreiben was du alles anschliesen willst mit namen und wattzahlen rms dann kann er dir bestimmt noch etwas gutes raussuchen
omega_audio
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jul 2005, 00:23
Jo wie schon gesagt seit neustem das GROUND ZERO GZTC 165T 2 Wege System 2*100rms.
4Kanal weil vieleich noch 2 Lautsprecher dazu kommen sollen.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Jul 2005, 00:32
die rodek R480i macht 4x80W rms (oder gebrückt 2x160W rms) bei spitzenmäßigem klang... also das kannste nicht mit einer magnat vergleichen. die einzige endstufe von magnat mit der ich zufrieden war, war die classic 1000. aber die mußte bei mir auch nicht gut klingen, sondern nur eine bassrolle anschieben. dafür hat sie gerade so gereicht, obwohl sie keine so gute kontrolle hat - also der bass war deutlich schwammiger als mit meiner jetzigen uDimension.

ich würde niemals eine magnat fürs frontsystem einsetzen, erst recht nicht wenn du schon recht gute lautsprecher hast.

werde die rodek nachher mal testen und saubermachen. habe auch noch eine zweite rodek, eine R2180i mit 2x180W rms. vielleicht kann mir mal jemand sagen was die so in etwa wert sind?

edit: für 150 würde ich dir eine von den rodeks überlassen.


[Beitrag von Dj_Ninja am 10. Jul 2005, 00:35 bearbeitet]
omega_audio
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jul 2005, 09:51
Ich hab sie mir mal angeschaut das probleme wäre das sie ein bischen (viel) größer is als die magnat.Bei mir soll nicht unbedingt der ganze kofferraum dem hifi umbau zum Opfer fallen.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Jul 2005, 11:29
naja das mußt du dir überlegen... du wirst keine endstufe finden, die 2x100W rms macht und in deine hosentasche passt.
Onkel_Alex
Inventar
#18 erstellt: 10. Jul 2005, 12:11
hm... zwei protivisions? die monos können doich auch 100Wrms, oder?
CheckerHoFi
Inventar
#19 erstellt: 10. Jul 2005, 12:17
Audio System hat doch auch ne ganz kleine, die um die 2x100Wrms bringt.
omega_audio
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jul 2005, 12:23
Wie heißt die kleine von Audiosystem?
CheckerHoFi
Inventar
#21 erstellt: 10. Jul 2005, 12:29

omega_audio schrieb:
Wie heißt die kleine von Audiosystem?


F2-190 mit 2x100Wrms UVP 225,-
F2-130 mit 2x65Wrms UVP 175,-

siehe: www.audio-system.de
Maße: Service -> Technische Daten


[Beitrag von CheckerHoFi am 10. Jul 2005, 12:30 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Jul 2005, 12:31
die protovisions werden aber auch ordentlich heiß wenn sie leistung bringen müssen. leistungsstarke endstufen brauchen nunmal 'nen dicken kühler... die rodeks sind sogar lüftergekühlt, damit sie mit einem relativ geringen gehäusevolumen auskommen.

aber mir ist das egal, gehen die beiden stufen nachher bei schrottbay rein.
omega_audio
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Jul 2005, 12:50
Billig sin se ja net.Was haltet ihr von der hier:
http://www1.conrad.d...nit_ipc=X&~cookies=1
omega_audio
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Jul 2005, 12:54
Link scheint net zu gehen also die endstufe heißt "XS" 2-Kanal Endstufe XSA-480 fidet ihr bei conrad.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 10. Jul 2005, 13:08
ok er lernts nicht... endstufen kauft man nicht bei billig-discountern wie conrad oder dem nächsten baumarkt. von mir aus kauf dir sowas, aber ist schade um das geld. an solchen endstufen wirst du nicht lange freude haben.

*thread abmeld*
CheckerHoFi
Inventar
#26 erstellt: 10. Jul 2005, 13:19
willst du es nicht einsehen oder warum fragst du, was wir von einer Endstufe halten, die noch besch... ist als deine Magnat?!? Sorry, aber wozu schreiben wir dir? ich komm mir ehrlich gesagt n bissle verarscht vor.

dj_ninja hat recht, kauf dir noch so eine, freu dich ein paar Monate, dass sie funktioniert, aber bitte komm dann nicht wieder an und heul rum, weil sie abgeraucht ist. Wir haben dir empfohlen eine höherwertige zu kaufen. Diesen Ratschlag kannst du annehmen oder es lassen.

In diesem Sinne, Tschöö!
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 10. Jul 2005, 13:33
naja ich denk nicht daß er uns verarschen will... er weiß es halt wirklich nicht besser.

was mich stört ist, daß er nicht auf uns hören mag wenn wir sagen, daß eine 1000w pmpo endstufe mit "bombenklang" für 50 euro völliger müll ist. daß das nicht gerade seiner vorstellung entspricht (geiz ist halt geil) ist normal, aber es stimmt ja leider nunmal.

also nochmal:
1. leistungsstarke endstufen erkennt man an einer großen sicherung (meine beiden rodeks haben je 60A) und einem gehäuse, daß auch die anfallende verlustleistung abführen kann. (z.b. die mchammer hurricane hat angeblich 1500w - aber gegen eine carpower wanted 4/320 fasst die sich an wie alublech.)

2. höre auf das was dir mehrere user sagen - es könnte sein sie verstehen was davon und haben recht.

3. wenn du es immer noch nicht glaubst mach einen A/B-vergleich in einem laden. bring deine magnat stufe mit und lass die gegen eine höherwertige endstufe von steg, rockford, rodek, hifonics oder soundstream antreten. falls du dir nicht schon mit der magnat die ohren versaut hast, hörst du deutlich den unterschied...
Onkel_Alex
Inventar
#28 erstellt: 10. Jul 2005, 13:45
wenn schon "geiz ist geil", dann aber richtig... und nicht den discountern doppelt und dreifach geld in den rachen schmeissen...

such dir ne gebraucht, ältere stufe von einem guten hersteller. da gibts teilweise schon welche für 30-40€ und die haben garantiert mehr bumms als jede 1000W billigendstufe die du bei conrad oder noch schlimmer ebay nachgeschmissen bekommst.
z.b. ne alte axton aus der caa reihe. die sind spottbillig, aber echt gut bestückt und leisten das was drauf steht. meine caa40 hängt sogar nur an nem 150W pc-netzteil (also tschüss stabile spannung...) und die macht alles mit. hat mich mal 20€ gekostet (o.k., war damals defekt, aber mittlerweile kosten funktionstüchtige auch nicht viel mehr).
omega_audio
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 10. Jul 2005, 13:53
1.Ich will euch net veraschen!!!
2.Ich hab ein paar hochwertigere Endstufen herausgesucht die auch noch Preislich machbar wären!!!
Axton C409
Helix Dark Blue 2
Eyebrid 2A2Y080
Lightning Audio B2.300.2
Axton C208
Axton C408
Axton C209
Dragster DAB2050
Ground Zero GZRA 2100X
Ground Zero GZTA 2000T
Hifonics Hawk
Boss Audio IQ-380.2
Kenwood KAC-5201
Kenwood KAC-6201
Kenwood KAC-6202
Soundstream Lil' Wonder LW2.240
Macrom M3A.250
Alpine MRP-T220

Das dürfte reichen.Was wären die besten und welche nicht???
Onkel_Alex
Inventar
#30 erstellt: 10. Jul 2005, 14:04
die boss und die kenwood würde ich persönlich streichen.

die neuen axton sollen recht heiss werden, von eyebrid hab ich mal gehört dass die beim hochton recht schrill sind.

meine favouriten wären die helix, hifonics und soundstream. (wobei ich noch keine davon selbst gehört hab. würde die aber zu den hochwertigsten zählen.)
CheckerHoFi
Inventar
#31 erstellt: 10. Jul 2005, 14:42
1) ok
2) ich würde dir aufgrund vieler negativen Erfahrungen nicht nur von mir, sondern auch in diesem/andern Foren von folgenden Stufen abraten:
Lightning Audio
Dragster
Boss
Kenwood

wie bereits gesagt empfiehlt es sich, lieber eine hochwertigere Gebrauchte als eine billige Neue zu kaufen.

ich würde auch nochmal die Audiosystem F2-190 anschauen, beim HÄndler bekommst sie meist noch bissle biliger, vor allem, wenn du noch zubehör bei ihm kaufst (zB Kabel, Lautsprecher...) ansonsten ebay (sehr gespaltene meinungen drüber, ich hatte da bisher glück)
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 10. Jul 2005, 15:00
was darfs nochmal kosten? 'ne helix HXA400 wäre noch da...
omega_audio
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 10. Jul 2005, 15:02
So 100-150€
omega_audio
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 10. Jul 2005, 15:33
Nochma zu den alten modellen ich habe auf der hifi-forum
carhifi seite einer gefunden der verkauft die Axton caa 20 für 30 € gutes Angebot?
http://images.google...10%26hl%3Dde%26lr%3D
RT99
Stammgast
#35 erstellt: 10. Jul 2005, 15:36
bei dir muss man sich langsam echt fragen ob du die antworten überhaupt genau durchliest

die axton leistet 2* 40 wrms die boxen habe 2*100 wrms
was stimmt dann da nicht ?
omega_audio
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 10. Jul 2005, 15:44
Ich muss se ja net voll auslasten!!!
RT99
Stammgast
#37 erstellt: 10. Jul 2005, 16:03
ok du liest echt nicht was man dir schreibt das hat wohl kein sinn geh zum media markt kauf dir nen crunch verstärker für 50 euro der 2* 50 watt liefert und viel spass damit
omega_audio
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 10. Jul 2005, 16:17
Falsch ich werd mir die Axton C408 holen un damit Spas haben!
RT99
Stammgast
#39 erstellt: 10. Jul 2005, 16:32
du hast gesehen von wann der thread ist ?
omega_audio
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 10. Jul 2005, 16:34
Ja un weiter
omega_audio
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Jul 2005, 16:35
Wen du den von der axton caa 20 meinst die hohl ich auch net wie du gelesen hast!!!
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 10. Jul 2005, 16:41
RT99 ... lass ihn. der weiß doch sowieso alles besser. soll er doch bauen was er für richtig hält, du mußt dich doch nicht mit dem kram rumärgern.
RT99
Stammgast
#43 erstellt: 10. Jul 2005, 16:46
jo hast eigentlich recht
Onkel_Alex
Inventar
#44 erstellt: 10. Jul 2005, 18:15
die caa20 ist zwar o.k., aber für dich zu schwach

die andere axton würde ich nicht nehmen, weil die zu warm wird! und du hast doch anscheinend eh schon probleme damit...

du hast zwei möglichkeiten:
1. hör endlich auf das was dir die leute hier sagen (die zum grossteil schon selbst genügend schlechte erfahrungen gemacht haben)
oder
2. kauf dir wieder was falsches und bezahl danach wieder lehrgeld...


verstehst du nicht, dass dich hier alle vor nem erneuten fehlkauf bewahren wollen?
naja, ist aber dein bier. mach was du willst. du hast genug ratschläge bekommen. was du daraus machst bleibt dir überlassen...


[Beitrag von Onkel_Alex am 10. Jul 2005, 18:16 bearbeitet]
omega_audio
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 10. Jul 2005, 19:28
Das versteh ich schon!Aber ich hab nunmal keine 500€ für nen Verstärker!
Papa_Bär
Inventar
#46 erstellt: 10. Jul 2005, 19:40
Brauchst auch keine 500 € dafür...
Bekommst hier mit Sicherheit genug Vorschläge(bzw hast bekommen),die absolut im Rahmen liegen und gebraucht unter 100-150€ gibts schon so einiges.....
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 10. Jul 2005, 20:38
ok nochmal von vorne.

willst du eine 2 kanal oder 4 kanal endstufe?
omega_audio
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Jul 2005, 20:52
2 Kanal
BMWFAN
Stammgast
#49 erstellt: 10. Jul 2005, 20:59
er sucht ein Amp der gut ist günstig und Power hat, eine gute 4 Kanal sollte zukunftssicher sein und für einen Anfänger ausreichend. Auf jedenfall 100w pro kanal bringen ansonsten ist es schade um das Frontsys.Günstig und gut sind die audio system preis leistung Top z.b eine TWISTER F4-560 gibts manchmal bei ebaiiii für ca.250€ und die hat echt (Echte)Power

er war schneller TWISTER F2-280
Das ist keine Aufforderung unbedingt eine Audio system zu kaufen wie gesagt gibts noch andere wie schon vorgeschlagen wurden.

so das wars wenn das net hilft hol dir einen Amp mit 500 RMS für 50€


[Beitrag von BMWFAN am 10. Jul 2005, 21:04 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 10. Jul 2005, 21:11
na dann mach ich mal einen vorschlag: rodek R2180i für 130 plus versand. müßtest dich aber bald entscheiden, sonst landet das gute stück bei ebay.

dann hat er 2x180W rms an 4 Ohm, das sollte wohl reichen.
omega_audio
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 10. Jul 2005, 21:15
Die is zu teuer aber wenn ich mir ne Audiosystem hole dann die Audio Sytem F2 190 das Preisleistungs vehältnis soll ja wirklich gut sein steht auf jeder Seite.Mal was aneres braucht jemand nen Sub von Eltax von der neuen serie 750W fette carbon Optik 30cm?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat classic 320 brücken?
the__subman am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  2 Beiträge
Magnat classic 320 Brücken?
the__subman am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  3 Beiträge
Kombination Magnat Classic 480/Magnat Pro 2160
zurrgurt am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  8 Beiträge
Magnat Rapbull Classic 360 Remote
ArMyHuHn am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  2 Beiträge
bitte hilfe - 2 auf 4 kanäle
rene_berlin am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  5 Beiträge
Magnat Classic 360
keytronic am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  4 Beiträge
Probleme mit Magnat Traxx 600
mujo am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  4 Beiträge
2 kanäle brücken und 2 LS dranhängen
Snake18 am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  3 Beiträge
Sub mit zwei 4Ohm Spulen an 2 Kanäle
beny am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
4 Kanäle auf 2 brücken ?! Mac Cyclone 6000
snupie am 25.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedLuigile
  • Gesamtzahl an Themen1.382.483
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.652