Sicherung, welche A stärke??

+A -A
Autor
Beitrag
Headhunter040
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2005, 19:10
Hey ich hab mir vor kurzen ne AS-Twister F4-380 bestellt dazu 25 mm² Powerkabel. Ich wollt mir eine Automatik Sicherung holen nur weiß ich ned wieviel A die haben muss. 40/60 oder 80 Ampere???

http://www.carhifive...33_44&products_id=79

Achso und sind Batterieklemmen notwendig/ bzw. empfehlenswert?
mfg Dennis


[Beitrag von Headhunter040 am 21. Sep 2005, 19:12 bearbeitet]
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2005, 19:55
Entweder 60 oder 80 Ampere... Ich würde aber ne AGU oder noch besser ne ANL/MiniANL Sicherung nehmen, da diese Automatiksicherungen einen ziemlich hohen Widerstand haben.
Headhunter040
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2005, 20:04
Du würdest mir also von einer automatiksicherung abraten die ist also zu unsicher.
Ich kenn mich da nich so aus was sind denn AGU oder ANL sicherung kannste ma links schicken was ist denn da nu das beste?
Gibt es igrendwo nen FAQ zu Sicherungen, denn ich hab gar keine ahnung davon.


[Beitrag von Headhunter040 am 21. Sep 2005, 20:05 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 21. Sep 2005, 20:55
Hi !

25mm² mit 60A...........mit nem AGU-Halter.
Max. 80A............man könnte noch besser nen Halter für Mini-ANL nehmen. Gibts feine von Connection-Audison !


Gruß
Ralf
Headhunter040
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2005, 21:04
Was is ne AGU-Halter ich leider keine ahnung von sicherungen ich bin auch immoment völlig überfragt was ich jez überhaupt noch nehmen soll

Kann ich ned einfach die automatik sicherung mit 60 A nehmen
oder ne ANL


[Beitrag von Headhunter040 am 21. Sep 2005, 21:06 bearbeitet]
JPSpecial
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2005, 21:33
Glas- oder AGU-Sicherung:


ANL-Sicherung:


MiniANL-Sicherung:



Automatiksicherungen sind nicht unsicher, sie funktionieren wie jede andere Sicherung auch, aber durch ihren hohen Innenwiderstand sind die leider sehr suboptimal
Headhunter040
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Sep 2005, 20:55
ich hab mir jez ne 60 A Automatiksicherung geholt von sinus live ma gucken wie die so is...
mza287
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mrz 2008, 20:10
wie verbaut man denn die anl-Sicherungen? ich habe eine agu. da is das ja klar schiebt man in die halterung rein und gut. aber wie funktioniert denn sone anl wie verbaut man das??
NeoHakke
Stammgast
#9 erstellt: 08. Mrz 2008, 00:36
Auch so ^^ Hast nen Sicherungshalter, schraubst vorher beim Kabel auf die beiden Enden die "Stutzen" drauf. Dann machsu die Anl an einer Seite fest, schiebst das ganze ins Gehäuse und schraubst die anl an der anderen Seite fest. Dann noch die Enden der Halterung festdrehen und läuft ^^


[Beitrag von NeoHakke am 08. Mrz 2008, 00:37 bearbeitet]
Deathwish
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mrz 2008, 02:46
ANL ist die beste methode die ich kenne, auch mini ANL haben komischer weise nen höhren Wiederstand als die großen ANL!
NeoHakke
Stammgast
#11 erstellt: 08. Mrz 2008, 03:48
Wobei das immer so ne Sache ist, hab mal gelesen dass ob man überall vergoldete Kontakte benutzt und so grad mal 1 Prozent mehr bringt. Lieber mal das Kabel etwas kürzer halten dann passt's ^^ Oder sind AGU sicherungen wirklich so schlecht?
Deathwish
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mrz 2008, 15:49
naja die AGU sicherungen bekommen schnell schon mal nen haarriss an der Lötstelle inen drin und sind dann defekt!

Meine Wahl is ANL!!! Ganz klar!

Einmal nen bischen mehr gezahlt aber dafür Ruhe!
NeoHakke
Stammgast
#13 erstellt: 08. Mrz 2008, 15:59
Gib es Sicherungshalter wo mehrere ANL's reinpassen? Also nebeneinander?
Harrycane
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2008, 16:21
Gizmo68
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Mrz 2008, 16:51
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann meinte er einen Sicherungsverteiler für ANL's!
Sowas gibt's auf alle Fälle von
Sinus Live
Denke mal die werden so um die 20€ kosten.
Unsere Gewerblichen können dir da aber bestimmt weiterhelfen.
Grimpf
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2008, 20:22

JPSpecial schrieb:


Automatiksicherungen sind nicht unsicher, sie funktionieren wie jede andere Sicherung auch,


WENN sie funktionieren, dann wie jede andere das stimmt^^

Warum ich das so sage ? Ein paar aus den Atomic Teams, haben mal über 500 Ampere durch ne 150A Sicherung gegeben, Sicherung raus ? Fehlanzeige, alles bestens, Strom lief weiter , über 10 sek. lang.
mza287
Stammgast
#17 erstellt: 18. Mrz 2008, 16:59
mal ne doofe frage.ich habe mal gelesen dass wenn die endstufe die ich verbaut habe mit 120A abgesichert ist, sollte die sicherung an der batterie genauso + 10% haben. ich habe die F4-600 drin und meine absicherung an der batterie ist immer noch 60A aus alten zeiten. sollte die größer sein?

und ist es so das nicht mehr strom fließen kann oder eigentlich müsste bei mehr strom die sicherung ja fliegen. das ist aber noch nie passiert.

mfg
Deathwish
Stammgast
#18 erstellt: 18. Mrz 2008, 19:30
Würd schon sinn machen oder nicht???

10% mehr als die vor der stufe oder von der Stufe!
Grimpf
Inventar
#19 erstellt: 18. Mrz 2008, 19:40
Wie groß die Sicherung sein muss hängt vom Kabel ab, es wird das Kabel gesichert, nicht anderes. 10% mehr blabla ist doch unsinn. Höre ICh heute zum ersten mal.
Deathwish
Stammgast
#20 erstellt: 18. Mrz 2008, 20:08
wenn du nen 50 mm² verlegrt hast und deine Stufe mit 120 abgesichert ist, wo ist dann das Problem die Leitung vorne mit 150 A abzusichern???? So fliegt nicht die ANL sondern die AMP Sicherung und die sind um einiges billiger und leichter zu montieren!
Loki_Golf_IV
Inventar
#21 erstellt: 18. Mrz 2008, 20:40

mza287 schrieb:
und ist es so das nicht mehr strom fließen kann oder eigentlich müsste bei mehr strom die sicherung ja fliegen. das ist aber noch nie passiert.

mfg


Die Sicherungen sind sehr träge und sind eher dafür gedacht, bei einem Kurzschluss auszulösen. Es ist also kein Problem, durch eine 60A Sicherung das zum Teil dreifache oder mehr durchzujagen ohne das sie fliegt. Hängt von der Qualität und der Toleranz/Tragheit der Sicherung ab.

Desweiteren, wie schon gesagt, schützt die Sicherung das Kabel und NICHT den Verbraucher.

Ciao Basti
mza287
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mrz 2008, 00:46
also ich hab. 20mm². also kann ich die 60A getrost drinne lassen oder sollte ich ne größere nehmen?

mal was anderes: seit paar tagen habe ich so ein blödes phenomen dass wenn ich fahre auf einmal alles aus ist das radio läuft aber es kommt kein ton. gleich hinten geguckt und was seh ich da: auf dem cap sind nur 9,5V spannung und die amp is im protect mode. das passiert einfach mal so und ich hab keine ahnung wieso. auch erst seitdem ich den cap drin habe. sehr komisch. ich hoffe dass hier jemand einen rat für mich hat.
Loki_Golf_IV
Inventar
#23 erstellt: 19. Mrz 2008, 01:51
Überprüf mal deine Stromleitungen und den Massepunkt. Evtl. hilft es auch, wenn du mal deine Sicherung tauschst. Kann sein, dass diese einen hauchdünnen Haarriss hat, der bei bestimmten Erschütterungen eben den Kontakt unterbricht.
mza287
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mrz 2008, 02:43
das werd ich machen. danke für die hilfe. am massepunkt sollte eigentlich nich liegen.

ist das dann so das nur noch 9,5 volt ankommen? weil wenn da n riss wär, dürfte doch nichts mehr ankommen oder?

und 60 A als sicherung reichen ?


[Beitrag von mza287 am 19. Mrz 2008, 02:44 bearbeitet]
Loki_Golf_IV
Inventar
#25 erstellt: 19. Mrz 2008, 03:57
Die Sicherung ist ja quasi nur ein dünnes Metallplättchen, dass bei zu hoher Last schmilzt. Wenn nun die Sicherung hauchdünn angerissen ist (das sieht man mit dem Auge nicht, bzw durchmessen bringt auch nicht immmer was. Am Besten gleich zum Testen tauschen), dann kann da Problemlos noch der Ruhestrom, bzw kleine Lasten durch. Bei höheren Lasten bricht aber durch den zu geringen Querschnitt die Spannung zusammen. Das kann man mit einem viiieeeel zu dünnen Kabel vergleichen. Sinkt die Spannung unter einem bestimmten Punkt, dann schaltet die Endstufe und der Cap auf Protect.

Der Massepunkt kann auch für einen Spannungseinbruch verantwortlich sein, also lieber nochmal überprüfen, bevor man sich zu tode sucht.

60A reichen. Probleme wirst du nicht bekommen. Fals du dir aber mal neue Sicherungen besorgst, dann nimm 80A. Aber extra neue kaufen musst du nicht.


Ciao Basti
mza287
Stammgast
#26 erstellt: 20. Mrz 2008, 01:54
hab heute die sicherung getauscht. es lag wohl dadran tatsächlich.

leider hatten die jetz nur ne 50A da und jetz fahr ich damit rum. das schlimmste was passieren kann is doch das sie schmilzt.

danke für den tipp
Loki_Golf_IV
Inventar
#27 erstellt: 20. Mrz 2008, 02:02

mza287 schrieb:
das schlimmste was passieren kann is doch das sie schmilzt.


Im wirklich schlimmsten Fall, ja.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Sicherung?
esx am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  8 Beiträge
Welche Sicherung??
Murda am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  9 Beiträge
welche sicherung?
emi am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  11 Beiträge
Sicherung - aber welche
fazer_2004 am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  3 Beiträge
Welche Sicherung bei 35er?
Mondorno am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  3 Beiträge
Sicherung?
maXTC am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  3 Beiträge
Welche Sicherung???
tomekk81 am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  4 Beiträge
welche sicherung
Dj-BBoy am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  5 Beiträge
Welche Sicherung??
Buster3000 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  2 Beiträge
welche Sicherung?
Cosmic2007 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  16 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddalton1965
  • Gesamtzahl an Themen1.382.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.089

Hersteller in diesem Thread Widget schließen