Doppelschwinger anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Tekker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2006, 02:26
So, mal wieder ein Problem, ich weiß ich nerv vieleicht n bisschen mit meinen Noob fragen, aber ich kapier des einfach net. Also, so wie ich jetzt rausgefunden hab nachdem ich meinen sub, den ich gebraucht gekauft hab das erste mal aus seiner Kiste befreit hab, ist er wohl n Doppelschwinger (2 Anschlüsse = Doppelschwinger behaupt ich jetzt mal) So jetzt zu meiner frage, wie schließ ich das Teil jetzt am besten an ne Axton CAA 20 mit 2*40 Watt und 1*100 Watt (die angaben kommen mir zwar sehr klein vor, weil sie eigentlcih gut was bringt, aber hab ich hier im Forum so gelesen) an? Wahrscheinlich wollt ihr jetzt noch was vom Sub wissen, aber da ist halt des Problem das ich keine Ahnung von dem Teil hab da er Uralt ist, weiß nur das aufm Magnet hinten steht 4 Ohm. Muss jetzt jede Spule an einen Kanal oder beide Spulen gebrückt an die Amp? Ich kapier des net. Bitte helft mir!

Danke schonmal.

MFG


[Beitrag von Tekker am 07. Feb 2006, 02:40 bearbeitet]
morphii
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2006, 08:49
Hm, hast du nicht mal den Namen vom Hersteller?
Weil jetzt wissen wir nicht ob der Sub 2x2Ohm oder 2x4Ohm hat...
Die 100 Watt macht die Axton bestimmt an 4Ohm Brücke, auf 4Ohm kommen wir aber nur, wenn der Sub ein Doppelschwinger mit 2x2Ohm ist (in Reihe schalten der Spulen), bei 2x4Ohm kommt man entweder auf 2Ohm (Spulen parallel schalten) oder 8Ohm (Reihenschaltung).
Ich geh mal davon aus, dass der Sub 2x4Ohm hat. Dann könntest du jede Spule an einen Kanal hängen, dann bekommt jede Spule 40 Watt. Gebrückt kannst du leider nicht an die Endstufe, da sie bestimmt nicht 1-Ohm-stabil ist (= 2Ohm Brücke).
Ozmaker
Inventar
#3 erstellt: 07. Feb 2006, 11:25
mach doch einfach mal n bild von dem sub!

hast du zwei anschluss-paare oder nur 2 anschlüsse?
Tekker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Feb 2006, 15:31
Also auf dem Sub steht NSX by Audio Art. er hat ne rote sicke. Was ich noch weiß, is das er n 25er is. Des wars. und es sind zwei anschlusspaare. Im moment hängt der sub gebrückt und parallel geschaltet an der Amp. Richtig oder falsch? Fliegt mir bald die Amp um die Ohren?


[Beitrag von Tekker am 07. Feb 2006, 15:35 bearbeitet]
morphii
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2006, 15:39
Also das Teil hier: http://www.geocities.com/dorra16/audio_art_nxs_8_3.jpg

Ich denk, das istn 2x4Ohm Sub, hab jetzt keine weiteren Daten im Internet finden können...
Also musst du den so anschließen:


Ich schrieb:
Ich geh mal davon aus, dass der Sub 2x4Ohm hat. Dann könntest du jede Spule an einen Kanal hängen, dann bekommt jede Spule 40 Watt. Gebrückt kannst du leider nicht an die Endstufe, da sie bestimmt nicht 1-Ohm-stabil ist (= 2Ohm Brücke).


mfg


[Beitrag von morphii am 07. Feb 2006, 15:39 bearbeitet]
morphii
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2006, 15:40
Öhm gebrückt und parallel? O_o Also auf 2Ohm Brücke? Ja, da fliegt dir bald die Endstufe um die Ohren^^ soweit ich weiß ist die nämlich NICHT 1-Ohm-stabil...
Tekker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2006, 16:02
Jetzt war ich grad unten und hab den Sub raus geschraubt um zu schauen was da so hinten aufm magnet steht und dann habt ihr schon n bild. Arbeit umsonst. Naja, aber 40 W pro spule, da kann ich ja gleich ne waschmaschine in kofferraum stellen! Ok, ich glaub ich hab nur schrott, kommt davon wenn man sich alles zusammen gammelt! Hab auch noch nen 38er der genauso aussieht, aber der hat nur einen anschluss, kennt den jemand?
Papa_Bär
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2006, 16:35
Wo bitte shet ihr da 4 Anschlüsse??
Ich seh da nur 2,einen für Plus, einen für Minus...
oders ind auf der andren Seite nochmal welche, die man aufm Bild net sieht???

MfG Björn
morphii
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2006, 16:39
Kann ja auch sein, dass das auf dem Bild ein SVC ist. Wichtiger ist doch, dass der Threadersteller sagt, dass 2 Anschlusspaare vorhanden sind
Papa_Bär
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2006, 16:43
Das ist ja grad die Frage...wenns der aufm Bild ist, dann ists nämlich nur 1 Anschlusspaar mit halt je 2 Lötfähnchen dran, trotzdem ists nur eine Schwingspule mit 4 Ohm.
Bei meinem B52 siehts nämlich genauso aus...

MfG Björn

P.S.:
Haste mal Pics von dem 38er?
Tekker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Feb 2006, 17:15
Also bei mir sind auf der anderen seite nochmal 2 anschlüsse d.h. insgesamt 4! Hab aber gerade festgestellt das er nicht parallel angeschlossen ist sondern in Reihe. Was bedeutet das jetzt? Man ich hätte damals in Physik besser aufpassen sollen. In der schule sacht ma immer: "Das brauch ich doch im Wirklichen leben nie!" und was bei rauskommt sieht man an meinen Beiträgen *g*

Ich hätte schon n bild von dem 38er aber wie bekomm ich das hier rein? *schäm*
morphii
Inventar
#12 erstellt: 07. Feb 2006, 17:26
geh auf www.imageshack.de und lad es da hoch nach dem Hochladen steht dann da ein Link den du hier posten kannst...
Tekker
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Feb 2006, 17:30
Papa_Bär
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2006, 17:34
Irgendwie lässt sich das Bild nicht vergrößern...
Stell einfach mal von beiden jeweils ne ordentliche Draufsicht ein...

MfG Björn
Tekker
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Feb 2006, 17:41
Ich kann leider selbst gerade keine bilder machen. Keine digicam. der 38er sieht genauso aus wie der 25er nur das der 38er eben nur ein Anschluss-PAAR hat und der 25er 2 Anschluss-PAARE. und hinten auf dem magnet steht beim 25er 30oz und beim 38er 40oz ansonsten sind sie identisch. Kannst du mir weiterhelfen wie es ist wenn der 25er gebrückt an der amp hängt und die spulen in reihe geschalten sind?
morphii
Inventar
#16 erstellt: 07. Feb 2006, 17:54
Spulen in Reihe -> 8Ohm
Gebrückt -> 8Ohm Brücke = 4Ohm auf jeden Kanal = ca. 80 Watt insgesamt... passt also Ist zwar nicht sonderlich viel aber dafür fliegt dir wenigstens die Endstufe nicht in die Luft...
Tekker
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Feb 2006, 17:57
d.h. wenn ich für jede spule ein kanal nehme hab ich die gleiche Leistung wie jetzt. Hab ich das richtig verstanden?
Papa_Bär
Inventar
#18 erstellt: 07. Feb 2006, 18:00
Genau....


Haste evtl. en paar Daten zum 38er? Wäre er evetuell veräusserbar?

MfG Björn
Tekker
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Feb 2006, 18:05
Naja, wirklich was von dem Ding weiß ich au net, hab im Net mal die Daten gefunden:

-180Watt

-20Hz-3Khz

-97db

-40oz.

-4Ohm

-FS 22.5

-QTS 0.70

-VAS 23.26

müsste nach der QTS n Free Air sein. Hab ihn aber gestern Free -Air laufen gehabt, da hat er gleich das flattern angefangen. Weiß nicht was ich davon halten soll. Werd ihn vieleicht heut ma in ne Bandpasskiste von nem Kumpel setzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine Doppelschwinger
PIZ am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  4 Beiträge
Doppelschwinger Wie Anschließen ?
zu_LEise am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  6 Beiträge
Doppelschwinger an 2 Amps??
tranier am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  9 Beiträge
Doppelschwinger "Tarantula" in Reihe ?
blood-pride-honor am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  2 Beiträge
Wie soll ich meinen Subwoofer anschließen?
schulze007 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
Wie schließe ich meinen Sub an?
Xenzib am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  9 Beiträge
Ich hab da mal ´ne Frage...
RestInPeace am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  3 Beiträge
Hilfe wie schließ ich das den an?
Hell-Lux am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  6 Beiträge
Wie schließ ich ein Sony XR-C510RDS Autoradio an????
killertomate88 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  2 Beiträge
2 Doppelschwinger auf 2 Ohm ?????
coupeb4 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedfieberoptik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.627