Zusatzbatterie oder andere Startbatterie?

+A -A
Autor
Beitrag
genau_der
Stammgast
#1 erstellt: 20. Feb 2006, 20:16
Sers!

Lohnt es sich eher zusätzlich zur Originalen Batterie eines Seat Leon (fragt mich nicht nach genauen Daten, normale Original Batterie halt =)) eine zweite fürn Kofferraum zu kaufen oder lieber die Originale gegen ne andre Startbatterie zu tauschen? Dachte jeweils an eine Exide Maxxima 900DC da diese ja noch eine der "günstigsten" ist und wie man so liest wohl auch ganz gut?! Daran kommt ne Emphaser EA2350 und eine EA4150... 45mm² Strom bzw ein 20er und ein 25er ist vorhanden und wollte ich ungern wechseln...zudem will ich nicht jede Woche oder jeden Monat die 2. Batterie extra laden...oder MUSS das immer sein bei ner 2.? Das wäre nämlich ziemlich blöd wenn die in der Reserveradmulde ist ^^

Nunja was meint ihr?

danke
Clarion_Power
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2006, 20:33
ALso wenn deine Starterbatt schon etwas älter ist..dann Mach die Exide vorne rein.
genau_der
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 20:38
Hmm rein vom Aussehen ist die noch Top =) aber denke das sagt net viel aus ^^ ... EZ des Wagens ist 8/2003 und ich denke das ist die Batterie von Werk sprich 2 1/2 Jahre alt...Da dann lieber die Exide vorne rein?
Clarion_Power
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 20:44
Würde ich so sagen. Wenn du unbedingt willst dannkannste die ach hinten rein hauen.. dazu muss aber noch ein andrer sein Kommentar abgeben.
bassgott
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2006, 20:46
also ob man die maxima noch so uneingeschränkt empfehlen sollte, bei den ausfällen in letzter zeit?

ich würde bei deiner leistung doch zur zusatzbatt. raten, erst recht, wenn du deine kabel nicht tauschen willst.
denn die große EA ist mit 25mmm² nicht optimal versorgt.

schau dich mal bei optima oder northstar um, die sind gut.

das pflegeladen tut übrigens nicht nur der zusatzbatt gut, sondern verlängert auch das leben der starterbatt.
genau_der
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2006, 21:47
hmm die optimas sind ja auch garnet so teuer zumindest die Red aber die wird dann wohl auch net reichen oder geht das?


diese z.B.

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

weil 55AH hmm die Originale hat ja 65oder? ich weiß Innenwiderstand usw ist da auch wichtig aber 55AH is net sehr viel oder?

klar gibts auch solche

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

aber 250€ hmm =) dachte eigentlich eher an ca 150€ oder muss ich mir as wohl oder übel bei meinen amps aus dem kopf schlagen?
bassgott
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2006, 23:44

wie gesagt, eine ZUSATZBATTERIE ist bei dir das richtige.
genau_der
Stammgast
#8 erstellt: 21. Feb 2006, 00:08
ja ok alles klaro nur ist eben die Frage ob da so ne Optima RedTop da ausreicht?

und muss so ne Zusatzbatterie immer mal geladen werden? Frag mich wie ich das machen soll wenn die in der Reserveradmulde ist und darüber ne MDF Platte mit Amps und allem drauf und dann nochma ne MDF Platte mit Sub drauf... man sieht doch sau oft das Leute die Zusatzbatt in der Reserveradmulde haben und da dann auch jede menge krams drauf...die bauen doch net jeden monat einmal alles aus?
Izual
Stammgast
#9 erstellt: 21. Feb 2006, 00:38
Kauf dir leiber ne Northstar.. hab schon so viele kaputte optimas gesehen und Kapazität haben die auch nicht grad..
Lumpel
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2006, 00:47
Hätte da auch mal ne Fräge. Wenn man hinten ne Zusatzbat. drinn hat (aller Maxxima), kann man dann das Ladegerät (z.B. CTek) einfach an die Standardbat. hängen wenn man kein Relais dazwischen hat, oder ruiniert man mit der speziellen Lademethode, die die Maxxima ja benötigt, die Standardbat.?

by Lumpel
bassgott
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2006, 01:00

Izual schrieb:
Kauf dir leiber ne Northstar.. hab schon so viele kaputte optimas gesehen und Kapazität haben die auch nicht grad..


hm, mein kumpel hat seit 4 jahren ne gelbe optima drinn und keine probleme.
kommt warscheinlich immer drauf an, wie mann sie behandelt

normal muss eine säurbatterie die ladespannung von 14,4v locker abkönnen, ich würde aber jede batterie getrennt laden.
genau_der
Stammgast
#12 erstellt: 21. Feb 2006, 18:51
nochmal zur erinnerung:

und muss so ne Zusatzbatterie immer mal geladen werden? Frag mich wie ich das machen soll wenn die in der Reserveradmulde ist und darüber ne MDF Platte mit Amps und allem drauf und dann nochma ne MDF Platte mit Sub drauf... man sieht doch sau oft das Leute die Zusatzbatt in der Reserveradmulde haben und da dann auch jede menge krams drauf...die bauen doch net jeden monat einmal alles aus?

wäre über ne antwort dankbar...


und nochmal eins zu dem leidigen Thema Trennrelais. Also wenn ich mir so Teile anschau z.B. von Conrad diese minikleinen Anschlussklemmen die die haben da geht doch nen Haufen verloren oder? 50mm² und dann so ne kleine Anschlussklemme da am Relais das steht net so ganz im Verhältnis oder irr ich mich da?!
bassgott
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2006, 19:29
trennrelais kannst weglassen.
benutz dazu mal die sufu, gab es schon zig mal, das thema.

einmal in 2 monaten eine pflegeladung ist wohl nicht sooo viel arbeit.
und wieso dazu batt ausbauen
du nimmst vorn die hauptsicherung vom ladekabel raus, und klemmst das ladegerät hinter der sicheung, schon lädst du nur die hintere batt.
und vor der sicherung nur die vordere

mal kurz nachdenken, da kommt man eigentlich von selbst drauf...
genau_der
Stammgast
#14 erstellt: 21. Feb 2006, 20:21
hmmm ui stimmt ja ich kann ja von vorne laden =) *ankopfschlag*

also die Sicherung die nochmal hinten vor der Zusatzbatt ist das macht nix? Hab von Elektro net so den Peil =)

Und ich denke mal ich muss vorne an der Startbatt nen Dickeres Kabel an die Karosse vom Auto legen oder?

und wegen Trennrelais ja hab ja die sufu benutzt und erlesen man brauch es nur wenn man auchmal im Stand hört bei Motor aus damit die startbatt net mit leergesaugt wird. Und das kommt bei mir schonmal vor...bzw wie lange ist da gemeint? nur mal so 15min wenn man vor nem Haus auf jemanden wartet oder 3 stunden aufwärts?

Ahso und ob da so ne Optima RedTop wie im obigen Link ausreicht weiß ich nun immernoch nicht :/

und noch eine Frage: Brauch man für so ne Optima nen Spezielles Ladegerät?

danke


[Beitrag von genau_der am 21. Feb 2006, 20:23 bearbeitet]
bassgott
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2006, 20:59
die optima ist ok, wenn du noch bissl mehr geld anlegen kannst nimm die gelbe.

zum laden brauchst du ein kennliniengesteuertes ladegerät(z.b. ctec).

3 stunden kannst du weder mit noch ohne trennrelais hören, ohne die batts zu quälen.
bau dir am besten ein kleines spannungsmessgerät ein, das dir den zustand deiner optima anzeigt (unter 12v langsam mal bissl leiser machen )
genau_der
Stammgast
#16 erstellt: 21. Feb 2006, 21:27
hmm so en teil kostet ja auch nochmal 70€

ja oke 3 stunden ist übertrieben ^^ aber ich meine halt mal so 15 min geht ohne trennrelais wenn ich dann noch wegfahren will ja?
noukie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Feb 2006, 21:32
sagt mal jungs ich ahbe mal eine ziemlich blöde frage wo ich diesen thread gerade lese. Ich ahbe nicht wirklich ahnung, aber ist eine zweite Batterie nicht reine verschwendung? weil sie geht doch eh innerhalb von kurzer zeit leer und man müsste sie ständig laden, weil sie ja nciht auch an die lichtmaschine angeschlossen wird, oder?
michaelst
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Feb 2006, 21:40

sagt mal jungs ich ahbe mal eine ziemlich blöde frage wo ich diesen thread gerade lese. Ich ahbe nicht wirklich ahnung, aber ist eine zweite Batterie nicht reine verschwendung? weil sie geht doch eh innerhalb von kurzer zeit leer und man müsste sie ständig laden, weil sie ja nciht auch an die lichtmaschine angeschlossen wird, oder?


man korrigiere mich, wenn ich Unsinn schreibe, aber die 2. Batterie wird doch an die erste gehängt. Somit wird, wenn die LIMA die erste Batterie lädt, auch die zweite Batterie geladen.
Man hängt die 2. Batt ja quasi nur in den bestehenden Stromkreis ein, und baut keinen zweiten auf.

Gruß, Michael
Izual
Stammgast
#19 erstellt: 21. Feb 2006, 22:06
Richtig...



@Bassgott:

ich habe bis jetzt noch keine kapute hawker gesehen bis jetzt nur kaputte optimas... mag sein das dass zufall ist aber ich bleib bei northstar
bassgott
Inventar
#20 erstellt: 21. Feb 2006, 22:48
ok, eine nsb70 ist natürlich auch was feines.wenn sie reinpasst
morphii
Inventar
#21 erstellt: 21. Feb 2006, 22:53
och die is doch noch ganz putzig^^
genau_der
Stammgast
#22 erstellt: 22. Feb 2006, 18:53
Also so ne NSB75 hats mir jetzt irgendwie angetan =)

Die würde ich dann vorne rein machen nur is meine Originale 24cm lang und die Northstar 26cm.... is doch schonwieder blöd oder passt das irgendwie? =)

und dann nochmal ne Frage wenn ich mein 20er und 25er Kabel zusammen nach hinten lege an einen Verteilerblock und von diesem mit jeweils nem kurzen stück 35er an die Amps is das nen Unterschied als wenn ich z.B. mit dem 25er an die Subamp und mitem 20er an die LS Amp gehe?
Izual
Stammgast
#23 erstellt: 22. Feb 2006, 18:58
Passt schon hab auch immer das rpob das mache batterien nicht passen....


die Stinger SP 1700 passt genau nur die kostet 500€
morphii
Inventar
#24 erstellt: 22. Feb 2006, 19:14
Wenn du die NSB 75 vorne reinmachen willst, dann kannste dir jetzt schonma überlegen wie du die dort befestigt, Anschraubmöglichkeiten hat die nämlich nicht, die ist "nackig" !
Spanngurte, drum-rum-gebogenes Blech, geschweißter Rahmen usw.^^ war mir zu stressig, deswegen ist die bei mir im Kofferraum und net im Motorraum!
genau_der
Stammgast
#25 erstellt: 22. Feb 2006, 19:32
ja nur ich hab kein bock auf pflegeladen und den ganzen krams....brauch ich extra son ctek ladegerät oder wie die dinger heißen und und und...tendiere net so wirklich zur zusatzbatt...

@lzual
du hast so eine also "irgendwie" reinbekommen?

und weiß einer was zu meiner andren Frage:

"und dann nochmal ne Frage wenn ich mein 20er und 25er Kabel zusammen nach hinten lege an einen Verteilerblock und von diesem mit jeweils nem kurzen stück 35er an die Amps is das nen Unterschied als wenn ich z.B. mit dem 25er an die Subamp und mitem 20er an die LS Amp gehe?"
morphii
Inventar
#26 erstellt: 22. Feb 2006, 20:12
Wenn du die NSB 75 als Starterbat verbaust kommst du meiner Meinung nach auch nicht darum die ab und zu pflegezuladen. Deine Lima wird es nie schaffen, die Bat so zu laden wie ein Ladegerät. Länger leben wird deine Bat IMO mit einem Ladegerät
genau_der
Stammgast
#27 erstellt: 22. Feb 2006, 21:35
hmmm eieiei is irgendwie teurer als ich dachte so en wechsel von ner Batt egal ob Start oder Zusatz...aber was muss das muss dann wohl...Ladegerät kann ich ja noch in 2 Monaten kaufen wenn zum ersten mal pflegelade
morphii
Inventar
#28 erstellt: 22. Feb 2006, 22:07
Gute Ladegeräte gibts ja schon für knapp 60€: *klick*
Die Batterie würde auch überleben wenn du sie nur von der Lima lädst (solang du keine sehr Strom fressende Komponenten verbaut hast), aber die Northstar Batterien sind High-End-Batterien, bei denen meiner Meinung nach Pflege und Wartung Pflicht sein sollte...
pietklokke
Stammgast
#29 erstellt: 28. Feb 2006, 22:12
hey leute,

bin auch grade am überlegen wegen batterie. wollte mir ev. ne Hawker c11 zulegen. Meine frage: wenn ich mir so ein ladegerät hole, wäre es dann nich sinnvoll das ding gleich mit in den doppelten Boden zu integrieren? Dann müsste man ja nur noch den Stecker in die Garagenstockdose stopfen und gut ist.
Ich fände das jedenfalls eleganter, als jedesmal mit den Zangen am Sicherungshalter rumzuwerkeln.
Spricht den irgendwas dagegen, das ctec fest zu verkabeln und bei Bedarf dann halt einzustöpseln?
Izual
Stammgast
#30 erstellt: 28. Feb 2006, 22:18
ist am besten ladegerät pder nen stecker der zur bat geht einzubauen.



ich hatte meine batterie mit nem lochblech befestigt..
pietklokke
Stammgast
#31 erstellt: 28. Feb 2006, 22:26
also nicht drin lassen? naja sorum geht`s es ja auch.
Kann man irgendwie nen Schalter in die Plusleitung bauen, so dass man die zwei Batterien quasi auf Knopfdruck trennen kann? Wie müsste sowas aussehen(Dimensionierung)?

Was heißt denn du HATTEST dein Bat mit Lochblech befestigt? Hast sie wohl raus? Ich such noch eine.


Was hältst du von der Hawker?

Gruß Peter
staarky
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 02. Mrz 2006, 08:43
Hey Ho, meines erachtens steht bei dir ne ZUSATZBATTERIE erstmal AUßEN vor...zur Begründung: Wieviel Ampere hat deine Lima? Tippe darauf, das Sie (die Lima) es garnicht schaffen würde BEIDE Batterien zu laden. Meine Empfehlung und die eines Fachhändlers (Hatte nämlich fast das selbe Prob.) nen Cap um die 10F. Ich hab ihm auch erst gesagt "Das Cab ist doch in dem Mom auch Verbraucher", er sagte dann, das es trotzdem einwandfrei klappt, und hat mir dann probeweise nen 10F Dietz Cab an die Anlage geklemmt. Die gibts bei eBay schon für 99€ (allerdings nicht von Dietz)

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.


MfG Staarky
Lumpel
Stammgast
#33 erstellt: 02. Mrz 2006, 08:52
Selten so ein Blödsinn gehört! Eine Zusatzbat is genau dafür da, dass sie die Anlage immer mit genug strom versorgt, wenn ei die Lima und die Standardbat. nich schaffen. Man muss dann die Zusatzbat nur ab und zu mal aufladen, deshalb wurde das Ladegerät erfunden. Also beim nächsten mal erst überlegen und dann schreiben, denn Strom kann man nie genug haben.

Und wegen dem Cap, das hat nie und nimmer 10F weil man sowas für 99€ einfach nich bekommt, aber wenn es dir gefällt dann kauf es und deine Stomprobleme sind vorbei, wie du ja selber sagtest.

by Lumpel
pietklokke
Stammgast
#34 erstellt: 02. Mrz 2006, 09:11
hab mir folgendes überlegt: würde mir zwei Optima redtop 44Ah holen und die alte starterbat rauswerfen. da das ja zwei mal die gleiche Bat ist würde ich mir dann auch das trennrelais schenken. Höre eh kaum im Stand Musike. Dann könnte ich auch beide Bats gleichzeitig laden.

Hab ne 90Ah LiMa.Ist also schon ein bissl knapp. werde mir wohl ein extra Ladegerät zulegen.

Gruß Peter

achso: @staarky: was glaubst du denn wo der Strom für deinen supertollenhunderteurozehnfaradkondensator herkommen soll? Wenn nicht von der Lichtmaschine?
shell.shock
Inventar
#35 erstellt: 02. Mrz 2006, 11:47
Wieso knapp?
Ich fahr auch zwei Maxximas an ner 80A Lima spazieren.
Und hab seit November nicht einmal das Ladegerät dran gehabt. Und das trotz Kurzstrecke....

Kommt halt immer drauf an, ob man immer vollgas hört, oder auch mal *normale* Lautstärke genießt. Schaden kanns Ladegerät nie, aber ich würde jetzt nicht pauschal sagen, dass das alle zwei Wochen dran muss.
Muss jeder selber rausfinden...

Shell.Shock
pietklokke
Stammgast
#36 erstellt: 02. Mrz 2006, 21:30
Naja ist erstmal wurscht. Werde mir erstmal ne Optima RedTop vorne reinsetzen und sehen ob's reicht. wenn nicht musshalt nochwas her.
staarky
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 12. Mrz 2006, 16:36

Lumpel schrieb:
Selten so ein Blödsinn gehört! Eine Zusatzbat is genau dafür da, dass sie die Anlage immer mit genug strom versorgt, wenn ei die Lima und die Standardbat. nich schaffen. Man muss dann die Zusatzbat nur ab und zu mal aufladen, deshalb wurde das Ladegerät erfunden. Also beim nächsten mal erst überlegen und dann schreiben, denn Strom kann man nie genug haben.

Und wegen dem Cap, das hat nie und nimmer 10F weil man sowas für 99€ einfach nich bekommt, aber wenn es dir gefällt dann kauf es und deine Stomprobleme sind vorbei, wie du ja selber sagtest.

by Lumpel


AB UND AN MAL AUFLADEN ?`? *gg* Wenn du meinst.

Zum CAP, warum sollte es nicht 10F haben ?? Nur
weil es 99€ Kostet ? Hätte eins von DIETZ für 230€
haben können....und ich meine, nur weil auf dem anderen
Impulse drauf steht, heißt des noch lang nicht, das es
NICHT die leistung bringt. Zudem find ich das nen bissel lächerlich wie du dich hier gibts...

PS: Mit deinen AUSSAGEN hast trotzdem niemandem weiter geholfen..tztztz

In diesem Sinne...

SeeYa
Lumpel
Stammgast
#38 erstellt: 12. Mrz 2006, 22:38
Ja ab und an mal aufladen, genau das meine ich. Was nun ab und an heißt, kann jeder für sich interpretieren! ICH HABE NIE GESAGT DAS ES KEINE 10F HAT WEIL ES "NUR" 99 EURO KOSTET!!! Ich habe gesagt das es die 10F einfach nicht hat, die hat das Dietz Cap vermutlich genauso wenig!
Damit du dir mal nich mehr ganz so sicher in deinen Aussagen bist:

http://www.profihifi...fb0ac480b50d125c3bd7

Und wieso habe ich keinem geholfen, ich habe gesagt, dass eine Zusatzbat immer besser is als ein Cap und ich deshalb eine Zusatzbat. immer vorziehen würde, wie derjenige es nun macht ist seine Sache. Fakt is, dass man für 100 Euro schon ne gebrauchte Zusatzbat bekommt, die dein Cap 10 mal in die Tasche steckt!
Und nochmal zum Cap, du denkst also, dass das Cap von Impuls genauso ist, wie das von Dietz? Wird bestimmt so sein und Dietz sagt sich einfach, wir verkaufen es für 230 Euro und Impuls sagt, wir verkaufen es für 99 Euro! HALLO, GEHT ES NOCH? Ich möchte mal behaupten, dass der Peisunterschied schon gerechtfertigt ist, aber wer für 230 Euro ein Cap kauft weil er Stromeinbrüche hat, der is selber Schuld!

by Lumpel


[Beitrag von Lumpel am 12. Mrz 2006, 22:44 bearbeitet]
chitqua
Stammgast
#39 erstellt: 12. Mrz 2006, 23:37

pietklokke schrieb:
Naja ist erstmal wurscht. Werde mir erstmal ne Optima RedTop vorne reinsetzen und sehen ob's reicht. wenn nicht musshalt nochwas her.



ich hab auch die red top drinn, und hab nur ne 70a lima, mit der original varta hatte ich leichte strom probleme, mit der optima nun nicht mehr, habe dann vor jeder endstufe noch einen 1f cap das reicht,nur höre ich auch nicht im stand oder selten und dann nicht volle pulle , aber alle 2 monate pflege laden würde ich empfehlen!
pietklokke
Stammgast
#40 erstellt: 13. Mrz 2006, 00:15
hab mir jetzt die redtop geholt. bei der durchsicht neulich ist rausgekommen das die originalbat nur noch 26Ah leistet-also hinüber ist.
Die Redtop mit 50Ah hat mich beim Boschdienst neu 123€ gekostet. Soviel zum Thema Caps für 230€

Hab noch nen helix BlueC Cap mit 1F. Der kommt erstmal vor die SubAmp. Wollte dann noch zwei SilverCaps dazu holen. Dann sollte ruhe sein-oder besser gesagt, dann sollte es problemlos laut werden.

Gruß Peter

edit: eine frage noch. wenn ich mit so nem ladegerät für gel-Batts(diese Puls-irgendwas-dinger) lade, muss ich dann die Batt vom Bordnetz abklemmen?


[Beitrag von pietklokke am 13. Mrz 2006, 00:18 bearbeitet]
itchy2
Stammgast
#41 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:28
spiele auch mit dem gedanken mir ne optima zu holen. allerdings nur ne rote. mit wie viel € muss ich ca. für ein ctek ladegerät rechnen? und wie gehen die kaputt? laufen die aus? einfach nur spannung weg? oder knallts richtig? wie lange haben solche batterien garantie? 2 jahre oder 6 monate?
Lumpel
Stammgast
#42 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:01
Also das billigste Ctek um AGM Bat's zu laden, dürfte das XS 3600 sein, das Kost etwa 60 - 65 € Bei Ebay. Die Bat's haben 2 Jahre Garantie, aber nochmal bei der Auktion schauen. Warum sollten die Kaputt gehen wenn man sie anständig behandelt?

by Lumpel
itchy2
Stammgast
#43 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:16
hab bei ebay mal geguckt. das billigste ctek ist das 800er für 45€ inkl.
Lumpel
Stammgast
#44 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:23
Jo das gibt es auch, aber ich glaube das lädt keine AGM Bat's oder? Auf jeden geht es falls es, falls das 800der das doch können sollte mit dem 3600der schneller, aber wie gesagt, glaube das geht erst ab dem 3600der los mit AGM Bat ladefunktion.

by Lumpel


[Beitrag von Lumpel am 13. Mrz 2006, 22:24 bearbeitet]
morphii
Inventar
#45 erstellt: 14. Mrz 2006, 00:25
Das 800er läd auch AGM Bats, aber nur bis 32Ah
-> 3600er kaufen
Lumpel
Stammgast
#46 erstellt: 14. Mrz 2006, 16:23
Aha wieder was dazugelernt. Naja werde mir auch das 3600er zulegen, scheint ja ein top Gerät zu sein.

by Lumpel
ober
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 28. Dez 2006, 00:02
Häng mich hier einfach mal mit dran.

Was ist der Unterschied zwischen der Hawker Genesis 12EP16 und der Hawker Genesis 12NP18?
Theees
Stammgast
#48 erstellt: 01. Nov 2007, 14:10
hallo hatte kein bock nen neuen thread für eine frage aufzumachen.

plane mir übern winter eine f2-500 zu kaufen. dann habe ich die f2 fürn sub und ne 2/160 von carpower fürs fs.

das wären ca 1kw wenn ich den sub an 4 ohm laufen lasse und 1,3kw wenn ich ihn an 2 ohm betreibe also von beiden amps.

um für genug storm zu sorgen wollte ich in den k-raum dann eine kleine batt z.b. stinger spv 20 (99,-) und vor die f2 2 dietz 1f caps packen.

die stinger wird dann von einem 25 oder 35mm² von der starterbatt versorgt.

reicht das aus oder ist das schon zuviel? oder lohnt sich die stinger garnciht und ich leg lieber nen 50mm² und 3 caps 2 für die f2 und eins fürs fs?

mfg theees
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
startbatterie?
Cosmic2007 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  7 Beiträge
zusatzbatterie
toric503 am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  12 Beiträge
Zusatzbatterie
St4yTuned am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  2 Beiträge
zusatzbatterie
andiwug am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie
bob25 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie?
Tom9999 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Zusatzbatterie?
goddeck am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  8 Beiträge
Zusatzbatterie. Gel oder Blei? Relais?
->e<- am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  15 Beiträge
Exide als Startbatterie oder als Zweitbatterie??
Odin1 am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  4 Beiträge
Zusatzbatterie mir Relais --> worüber schalten?
Cheech99 am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System
  • Vision

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedSpeakingHedge
  • Gesamtzahl an Themen1.376.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.614