Pioneer Autoradio und Wechsler im Gartenhaus anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk_Bonn
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2006, 10:51
Ich habe hier ein Uraltautoradio von Pioneer (KEH3000) mit entsprechendem 6fach Wechsler und einem 2-Wege MBQuart System, was ich für die Beschallung eines Gartenhauses nutzen möchte. Da ich nun nicht der Bastler vor dem Herrn bin würden mich günstige und zuverlässige Lösungen für die Stromversorgung beider Geräte interessieren ... ich habe hier schon etwas gefunden, bin aber nicht wirklich schlau daraus geworden.

Ich danke für jeden Tipp

LG Dirk
bruce_will_es
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2006, 17:21
naja ein 12 volt netzteil mit sicherung und gut iss, oder ne 12V batterie die du dann immer lädst...
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2006, 17:30
Da gäbe es z.B. unter der Bestelltnummer "HGL 1335" ein Festspannungsnetzteil mit 13,8 Volt / 3 Ampere bei www.reichelt.de .
Kostet 24,40 Euro und sollte für dein Vorhaben ausreichen.
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2006, 20:28
3A? naja, etwas wenig. lieber eins mit 10A. dann bist du auf nummer sicher!

oooder wenn du das mit 3A nimmst, häng noch nen 1F cap dazu. die pufferung des radios ist sicher nicht so dolle und es soll ja nicht unnötig gequält werden.
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2006, 21:25
Hallo? Willst du sein Gartenhäuschen zerlegen?
Da sollen doch keine Partys drin gefeiert werden.
Onkel_Alex
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2006, 21:49
ne, ich will, dass sein radio am leben bleibt und nicht die bude abfackelt!
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 02. Mai 2006, 21:59
Für ein wenig Hintergrundberieselung reichen 3 Ampere.
Man darf etwa 1 Ampere für das Radio im Leerlauf (CD-Betrieb) veranschlagen.
Noch eine Alternative vom Reichelt: ArtNr "SNT MW60-15"
Schaltnetzteil mit 15V/4A, Überlastsicher!
Ein Tipp wäre vielleicht auch ein 15V-Notebooknetzteil, gebraucht von der E-Bucht.


[Beitrag von Amperlite am 02. Mai 2006, 22:08 bearbeitet]
Dirk_Bonn
Neuling
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 23:33
Ok - danke für die vielen Antworten. Es kann sein, dass da auch mal ne Party gefeiert wird....

Was haltet ihr davon ?

Festspannungs- Netzgerät PROFITEC DF1721

230VAC auf 13,8 V stabilisierte Gleichspannung,

mit 3/5A belastbar, linear geregelt, neu



* Auf 13,8 V fest eingestellte, stabilisierteAusgangs-

Gleichspannung für 3 A Dauer- oder 5A Kurzzeit-

belastung (5 Min.)

13,8 V deshalb, weil die Bordspannung im Auto 13,8 V

beträgt.

* Linear geregelte Ausgangsspannung, d.h. die

Ausgangsspannung bleibt bei Belastungs- oder

Netzspannungsänderung stabil "stehen".

Linear bedeutet, dass die Regelung gleichstrommäßig

mit einem Längstransistor vorgenommen wird.

Im Gegensatz zu Schaltnetzteilen produzieren sie keine

hochfrequenten Schwingungen, die gelegentlich z.B.

bei Funkgeräten, Fernsehern etc. störend sein können;

Dieser Vorzug wird durch ein größeres Gehäuse er-

kauft.

* Restwelligkeit: kleiner 25 mV

* 1,5m Netzkabel mit Schukostecker

* Tischgehäuse aus Stahlblech mit beleuchtetem

EIN/AUS- Schalter und 2 Polklemmen in der Front,

Schmelsicherung in der Rückseite

Maße: 144 x 100 x 205 (mm)

* Gewicht: 2,3 kg * Nur für den Innenbereich

LG Dirk
Dirk_Bonn
Neuling
#9 erstellt: 05. Mai 2006, 11:36
*push*

Ist das eines von den Billiggeräten von denen Ihr indem Hifi-Wissen Thread schreibt oder wäre das für Musik beim Grillabend völlig OK ...?

LG Dirk
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 05. Mai 2006, 11:52
Es ist schon ein eher günstiges Gerät.
Allerdings bietet der Reichelt auch Profitec an und daher vermute ich mal, dass es keines ist, dass potentiell in Rauch aufgeht.

Man könnte die Leistung mal grob überschlagen:

Wir nehmen 3 Ampere als max. Dauerlast.
Davon geht rund 1 Ampere für die Grundfunktionen des Radios weg (CD drehen, Steuerelektronik, Display, etc)

Haben wir also noch 2 Ampere.
2 A mal 13,8 Volt gibt 27,6 Watt. Bei grob 50 % Wirkungsgrad der Endstufe bleiben uns fast 14 Watt für die Lautsprecher übrig. Für jeden Lautsprecher hast du also etwa 7 Watt zur Verfügung. Für einen gemütlichen Abend reicht das zur Berieselung.

Anders herum gerechnet: Das Radio kann vermutlich nicht mehr als 10 Watt an einen Lautsprecher liefern, also macht es keinen Sinn, ein Netzteil mit mehr als 5 Ampere Dauerlast zu kaufen.


[Beitrag von Amperlite am 05. Mai 2006, 11:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer Wechsler anschliessen
julakali am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  3 Beiträge
Frage: wechsler an cd tuner anschliessen?
ini am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  2 Beiträge
Starke Störgeräusche iPhone + Pioneer Autoradio
teletown am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  3 Beiträge
MP3 CD's im CD Wechsler!
old_guy am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  21 Beiträge
Kabelbaum - Autoradio Pioneer DEH-2100 UB
mookzz am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  2 Beiträge
Autoradio probleme Pioneer
riomare am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  4 Beiträge
Neues Autoradio/mp3
Rubis am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  3 Beiträge
CD-Radio + MP3 , Wechsler??
jcmartin am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  3 Beiträge
lautsprecher an autoradio UND endstufe anschliessen?
bullimichel am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  9 Beiträge
Pioneer KEH-P4300R mit Wechsler
Rayman66 am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MASTER&DYNAMIC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedHannesTaina
  • Gesamtzahl an Themen1.376.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.000