BMW E46 Harman Kardon System ersetzen/aufwerten - Lösungsansätze

+A -A
Autor
Beitrag
muscapee
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2019, 22:26
Hi Leute,

ich bin seit kurzem Besitzer eines E46 Touring mit werksseitig verbauten Harman Kardon System.
Radio war original das 1 Din CD-Radio verbaut.
Mittlerweile habe ich mein altes Alpine 178BT verbaut.

Nun, bis sagen wir mal Zimmerlautstärke klingt das System "in Ordnung". Alles was lauter ist, ist einfach nur schrecklich.

Nun suche ich nach einer möglichst einfach und relativ kostengünstigen Lösung. Bin auch nicht ganz planlos, weiß allerdings nicht wie es sich meine Pläne mit dem Harman Kardon DSP realisieren lassen.

Mein grober Plan.

-Fronstsystem raus und gegen ein 2-3 Wege System zu tauschen. Hier bin ich aber relativ planlos was sich so für um die 150€ anbiete (neu oder gebraucht)

-Türblech öffnen und LS ans Blech mit MDF Ring, anstatt an die Türverkleidung.

-Türen und Verkleidung ordentlich dämmen.
-Ein Verstärker ist nicht angedacht. Lautsprecher hinten sollen wenn überhaupt nur leicht zugeschaltet werden,
aber eher ganz weggeschaltet werden.


Meine Fragen nun:

-Kann ich die Kabel vom originalen TMT für das neue System nutzen und die neue Frequenzweiche anschließen? Oder sind die Signale bereits vom Harman Kardon DSP getrennt?
Falls ja, wie schließe ich es am günstigsten an ohne die ganze Karre auseinanderzureißen?

-Welches 2-3 Wege 16er System könnt ihr mir empfehlen? Für um die 150€. im alten Wagen hatte ich ein focal polyglass 165 v15 limited verbaut, mit dem ich auch sehr zufrieden war. Allerdings waren mir die Hochtöner etwas zu scharf und musste sie an der Weiche runterregeln. Darf also was den Hochtöner angeht ruhig etwas wärmer als Focal sein.

-ist euch die Einbautiefe für den E46 Toruing bekannt? 1-2 cm kann ich wohl noch über den Adapterring rausholen.


Habt ihr evtl. andere bessere Lösungsvorschläge für mich?

Liebe Grüße
muscapee
M.GEE
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2019, 19:04
Um mal hier überhaupt was anzufangen...

-Kann ich die Kabel vom originalen TMT für das neue System nutzen und die neue Frequenzweiche anschließen? Oder sind die Signale bereits vom Harman Kardon DSP getrennt?
Falls ja, wie schließe ich es am günstigsten an ohne die ganze Karre auseinanderzureißen?

Ich fahre einen Z3Q und habe auch ein 3-wege system drin. Vom Radio gehen die Audiosignale in den "BMW-Verstärker" (ich glaube das ist von Alpine bei mir). Den muss du bei dir mal suchen. Aus dem BMW-Verstärker gehen einzelne Kabel zum Tieftöner(außerhalb der Tür eingebaut) , Mitteltöner und auch extra zum Hochtöner(sind beider in der Türverkleidung eingebaut). Die Frequenzweiche scheint in dem BMW-Verstärker zu sein. Bin mir aber nicht sicher ob der Hochtöner einen Kondensator in Reihe geschaltet hat.
Im Grunde hast du die Kabel zusammengefasst in einem Stecker an dem BMW Verstärker angeschlossen.

Als erstes würde ich die Tür dämmen und alles fest verbauen. Sollte sich sofort was verbessern und kostet kaum was.

Solltest du ein neues 3-Wege-System einbauen hat der BMW-Verstärker zu wenig Leistung und das Ergebnis wird sich nicht wirklich verbessern. Also wirst du zu dem neuem 3-wege-system einen stärkeren Verstärker brauchen.und das Frontsystem vollaktiv oder über eine mitgelieferten Frequenzweiche betreiben müssen.(das Problem habe ich gerade, bald gibts eine neue AMP)

Sonst gibt es bestimmt schon tausend Themen zum e46. Lies dich mal ein...

Gruß Max


[Beitrag von M.GEE am 04. Feb 2019, 20:19 bearbeitet]
muscapee
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2019, 20:53
Dank dir für die Antwort.
Ich werde mal auf die Sucher nach dem Verstärker gehen und mir die Verkabelung anschauen
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2019, 17:05
hallo

dein radio kann von sich aus aktivbetrieb !

HK raus werfen komplett , Tmt und HT direkt an das radio anklemmen > keine passivweichen > das wird im radio eingestellt : weichen + laufzeitkorektur + EQu

das kann klanglich schon sehr gut werden aber im möglichen maxpegel mit abstrichen da es nur ~ 4x15 watt endstufenleistung bietet

Mfg Kai
muscapee
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2019, 22:13
Bist du dir da sicher?
Ich finde da nur ein Crossover für den Subwoofer.
Wie soll ich die HT anschließen und im Radio trennen?

Ich gehe davon aus das ich die LS an die Cinch anschlüße anschließen soll?
Also TMT an Front und HT an Rear?
Ich finde da nämlich kein HPF im Radio
Audiklang
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2019, 23:19
hallo

dann hab ich das wohl mit nen anderen gerät verwechselt

aber du könntest die passivweichen vom lautsprechersystem auseinander dröseln und bi amping fahren und damit die vollen einstellmöglichkeiten in der laufzeit nutzen und die pegel links recht schön getrennt auch zwischen tmt und hat einstellen

Mfg Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BMW M3 e46 Harman/ Kardon Boxen Verbessern?
g3boy am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  7 Beiträge
E46 Harman/Kardon upgraden/optimieren
Vedad am 06.06.2017  –  Letzte Antwort am 11.07.2017  –  8 Beiträge
Hifi-System im BMW E46 ersetzen?
RoverRick am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  16 Beiträge
Einbauadapter BMW E46
Melzman am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  6 Beiträge
BMW E46 Limousine - Hochtöner im Spieldreieck ersetzen
Simon1111 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  42 Beiträge
Bmw e46 Compact Frontsystem
Car_HiFi01 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  7 Beiträge
bmw e46 audio.
Witja_W am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
E46 Front LS ersetzen
pablostrong am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher BMW 3er e46
Wholefish am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  51 Beiträge
Frontsystem BMW 3er E46
Luke73 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder859.914 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedKirsch_Stein
  • Gesamtzahl an Themen1.433.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.280.411

Top Hersteller in Car-Hifi: Lautsprecher Widget schließen