ultimative doorboard bestückung

+A -A
Autor
Beitrag
ohrpiepser
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2005, 21:57
ich hätt da mal ne frage zum thema doorboards!

was ist eigentlich die ultimative bestückung für doorboards? manche empfehlen 3 16 , manche 3 13 manche 16 und 10 ,kickbässe die anderen 2 wege ??????

wieviel watt sollte man pro seite haben?

welche eigenschaften sollte die endstufe haben?
1 für alles / 1 pro seite ???

wieviel sollte man mindestens investieren?

musikrichtung ist mehr hip hop, black usw!
auto coupe


fragen über fragen?????
Soundscape9255
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2005, 22:10
Kann dir nur sagen, dass, je mehr Lautsprecher du in die Türen Packst, desto schlechter wird der Klang...

Je mehr Lautsprecher, desto teuerer, desto höher der Aufwand...

Leitstung kann man eigentlich nie genug haben....

... auf solche fragen wie du sie stellst kann man halt keine Konkreten Antworten geben....
Venom
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2005, 22:23
Warum je mehr LS desto schlechter der Klang?

Ich hab drei pro Tür, von denen zwei für den Kickbass zuständig sind und einer für den Mittelton.

Hab da ca. 800W RMS drauf... (F4-600, Kanäle 1+2 an 4 Ohm, Kanäle 3+5 an 1 Ohm)
Soundscape9255
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2005, 22:31

Venom schrieb:
Warum je mehr LS desto schlechter der Klang?


Ist doch Logisch! Weil sich die Schallabstrahlung auf mehrere LS verteilt ect....
dark-desire
Stammgast
#5 erstellt: 10. Feb 2005, 22:58
ich hatt auch 3 16er pro seite und es war keine klangeinbuse dabei
Soundscape9255
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2005, 23:54
@dark-desire: Technohöhrer???
Demon_Cleaner
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2005, 00:04

Soundscape9255 schrieb:

Venom schrieb:
Warum je mehr LS desto schlechter der Klang?


Ist doch Logisch! Weil sich die Schallabstrahlung auf mehrere LS verteilt ect....



ja und?
dark-desire
Stammgast
#8 erstellt: 11. Feb 2005, 00:04
techno ? wenn du tumor, god modul, noisex usw meinst schon lief aber am besten bei gothic, metal usw
Soundscape9255
Inventar
#9 erstellt: 11. Feb 2005, 00:12
Stichwort Punktschallquelle...

Die Laufzeit der Untschiedlichen Positionen und Entfernungen verreist das Klangbild (Wer das nicht merkt: Entweder liegt es an der Musik die er höhrt oder an seinem Höhrvermögen)

Zudem: Die Einbausituatin ist jedesmal ein bisschen anders und die Lautsprecher sind auch nicht gleich, die Belastung für die Endstufe nimmt zu, Impuls wird schlechter ect...

Hier sind auch noch ein paar Anregungen...

http://www.hifi-forum.de/viewthread-92-49.html
dark-desire
Stammgast
#10 erstellt: 11. Feb 2005, 00:15
ich hatte die underschiedlich getrennt und zwar ca 180hz,250hz und 600hz
Venom
Inventar
#11 erstellt: 11. Feb 2005, 00:19
Hmm... die Kickbässe sind direkt links neben mir, die Mitteltöner exakt 20cm vor mir... das bei einer Ohrhöhe von 50cm über den Lautsprechern. Das ergibt eine Entfernung von 53,8cm zu den Mitteltönern - also 3,8cm mehr als zu den Kickbässen.

Bei einer Schallgeschwindigkeit 343,42m/s bei 20°C haben wir also einen Laufzeitunterschied von 0,01107ms ... und das willst du hören?


[Beitrag von Venom am 11. Feb 2005, 00:20 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#12 erstellt: 11. Feb 2005, 00:25
Es geht hier nicht um eine unterschiedliche Entfernung von TT zu MT (und ja, 3,8cm sind da schon ein haufen Holz - die kann man raushöhren!) sondern um unterschiedliche Entfernugen der sogenannten "Kickbässe" zum Ohr...

Klar bei Techno oder Metal ist da nicht viel zu höhren, aber zieh dir mal was mit "Bühnenabildung" rein, da ist es ein Kinderspiel...
Venom
Inventar
#13 erstellt: 11. Feb 2005, 00:30
Erklär mir das mal eben mit der Entfernung der Kickbässe zum Ohr... Sind die Entfernungen anders, wenn ich weniger Bässe benutze?

//Edit: Der kleinste Einstellschritt bei den großen Alpine-Radios ist 0,1ms, was um den Faktor 10 mehr ist als wir in der Tür berechnet haben!


[Beitrag von Venom am 11. Feb 2005, 00:32 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#14 erstellt: 11. Feb 2005, 00:41
Also: Du hast z.B. auf der Linken seite direkt neben dir deine drei Kickbässe verbaut => wenn du jetzt mit einem Massband/Meterstab/wasauchimmer den Abstand von jedem Einzeln misst, kommst du jedesmal auf unterschiedliche Entfernungen - Aber alle Lautsprecher bekommen exakt (lassen wir die Laufzeit im Kabel mit 2/3 Lichtgeschwindigkeit mal aussen vor ) zum selben Zeitpunkt ihr Signal => Die Schallwelle verlässt die Membran und aufgrund der unterschiedlichen Entfernung kommen die drei Schallwellen zu verschiedenen Zeitpunkten am Ohr an => das merkt das Ohr, aber nicht das Gehirn - das Ohr bwz der Teil des Gehin der für das Analysieren der Schallwellen zuständig ist "rechnent" es als verschmierte Schallquelle um. Folge: Die unschärfe der Ortung nimmt zu...

Es ist höhrbar, aber für >95% der Höhrer ist das zu "verkraften", da sie eher auf Spassfaktor als auf Bühnenabbildung Wert legen...

Ps: Der Mensch kann Schallereignisse, die sich im Mitteltonbereich und vor ihm befinden auf bis 1° genau orten...

Gruss Michael
Venom
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2005, 00:44
Hmm... klingt ja alles logisch und ich bestreite ja nicht, DASS es diese Unterschiede gibt, hab sie ja selbst eben schnell ausgerechnet. Aber meinst du, daß man 0,01ms (Millisekunden, nicht Sekunden) hört, wenn ein verdammt guter LZK-Prozessor gerade mal 0,1ms staffelt? Dann müsste ich ja schon Unterschiede hören (ich tu´s mit meinen Ohren sicherlich nicht :)), wenn ich den Sitz mal weiter vorne oder mal weiter hinten stehen habe...?
Soundscape9255
Inventar
#16 erstellt: 11. Feb 2005, 00:44
Nachtrag: 3,4cm sind 0,1ms - du hast einen Umrechnungsfehler gemacht...
Venom
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2005, 00:49
Uh, lass mal eben nachrechnen:

343m/s ist Vschall... dann sind 3,8cm = 0,038m. 0,038m / 343m/s = 0,000110787s = 0,1ms und damit hast du Recht.

Dann kann ich den Unterschied aber doch noch per LZK korrigieren, da die Kickbässe kanalmässig von den TMTs getrennt sind.

Klar, für den "Einsteiger" eher kompliziert, aber dennoch machbar

Hm, man lernt nie aus
Soundscape9255
Inventar
#18 erstellt: 11. Feb 2005, 01:02
Du könntest das Problem mit einer LZK reduzieren, aber nicht vollständig Korrigieren... (was den Thread aber vollends ins Offtopic stürzten würde...)

Man kann auch versuchen die TT mechanisch so anzuorden, dass der Unterschied recht gering ausfällt (Anwinkel ect...)

Für die Praxis lässt sich aber sagen, dass zwei TMT pro Seite eigentlich ausreichen... bei dreien wird der Aufwand unverhältnissmässig gross... (Endstufe muss 1-Ohm stabiel sein und selbst wenn sie das ist, kann man meistens sagen, dass sie mit 2 Ohm besser klingt).

Klanglich Ideal ist ein TMT pro Seite, das lässt für einige aber pegelmässig zu wünschen übrig... Abhilfe schaffen hier Hochwertige TMT wie der Focal Utopia mit seinen 5,5mm Linearem Hub geht ihm so schnell nicht die Puste aus...
ohrpiepser
Stammgast
#19 erstellt: 11. Feb 2005, 16:41
erstmal danke@ all für die tips/antworten

also radio mit lzk hab ich

mit wieviel liter volumen muss ich eigenlich bei 16 , 12 und 10 cm rechnen?
Focal-Stefan
Inventar
#20 erstellt: 11. Feb 2005, 22:57
Junge junge man kanns ja echt übertreiben........... man sollte aber schon noch dran denken das es hier um musik hören geht oder???????

also ich hab 2 auf jeder seite und find es super geil.......

ich hab auch kollegen die haben sich vom profi 4 auf jeder seite einbauen lassen...... das kommt so geil.........


das hört sich echt so an als ob der super kleine unterschied das ganze klangbild total zerstören würde........
also man kann es wirklich übertreiben..........
Fact
Inventar
#21 erstellt: 12. Feb 2005, 00:37
Wie siehts mit oben verbauten Breitbändern dazu aus?
Zwecks Bühne etc. ???

Und unten halt 3x 13 oder 2x 16er oder so?!
Biertrinker
Inventar
#22 erstellt: 12. Feb 2005, 01:24
[quote] Ich hab drei pro Tür, von denen zwei für den Kickbass zuständig sind und einer für den Mittelton. [/quote]


hattest du zu dem bau nicht ma ne beitrag erstellt... ist aber irgendwie verlaufen oder? hab jedenfalls nix mehr davon gesehen.. schade eigendlich das ergebnis hätte mich schon ma interesirt...


[Beitrag von Biertrinker am 12. Feb 2005, 01:27 bearbeitet]
ohrpiepser
Stammgast
#23 erstellt: 12. Feb 2005, 15:02
ich hab mir schonmal doorboards gebaut , hab aber den fehler gemacht hier nicht nachzufragen! hab 3 16 coax auf jeder seite eingebaut und kein richtiges volumen hinbekommen! das ergebniss klang bescheiden!

Breibänder? sorry hab noch nicht allzuviel ahnung von der materie

Bühne klar bau ich mir ne bühne auf! 10 müssten da ja eigenlich vollkomen ausreichen!

ich will noch sagen ich bin noch anfänger, deshalb müsst ihr mir bitte fragen und falsche infos entschuldigen!
ohrpiepser
Stammgast
#24 erstellt: 12. Feb 2005, 15:08
ich hab mal ein bisschen gekuckt und hab mir das so überlegt:
unten in die türverkleidung kommen pro seite 2 audiobahn amd 60 Q 16,5
in die mitte etwa kommt/kommen 2 13 (vielleicht gz) und oben kommt ein 10

aufs amturen brett kommen dann auch noch 2 10

die 10 sollen als bühne fungieren mit ner 4 kanal @ 4 ohm
die 13 sollen auch an ne 4 kanal an 4 ohm
die 16 sollen an ne mono(dehalb weil hab ich noch daheim rumliegen ) an 2/1Ohm

Wäre nett wenn ihr mir eure meinung dazu sagen würdet!

mfg und schönes woende@ all
Venom
Inventar
#25 erstellt: 12. Feb 2005, 15:24
@ Biertrinker:

Ja das Projekt musste wegen Klausurwochen anner Uni pausieren... Anfang nächste Woche wirds fertig und dann gibts Bilder
Puredoze
Stammgast
#26 erstellt: 12. Feb 2005, 15:27
vergiss die audiobahn, viel zu teuer.
dafür ist der pegel nicht so toll.

da kannste auch Phonocars (siehe unten) oder oettinger nehmen.
die 10er auf dem amaturenbrett ist nicht nötig wenn du schon 13er verbaust.
dann lieber ein gutes 13er system gut verbauen.
wenn du die HTs gescheit ausgerichtet hast, dann ist die bühne schon gut!

viele speaker sind nicht gleich guter klang!



Grüüüüße

Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
doorboards für kangoo
kleenerpunk am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  28 Beiträge
Fragen zu (geschlossenen) Doorboards
sm0007h am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  6 Beiträge
Doorboards als Sub ersatz
MD81 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  9 Beiträge
Doorboards
Cruiser1985 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  33 Beiträge
Doorboard
Charls am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  3 Beiträge
Welche Bestückung für's Frontsystem?
Syncromat am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  21 Beiträge
Welche Kickbässe 16er (6.5")
CAW258 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  31 Beiträge
doorboards mit 3-wege system
H3mpcut am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  11 Beiträge
4 Kickbässe pro Seite in Polo 6N
nicecar am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  5 Beiträge
Jehnert Doorboards
josie am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.111 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMarChesk
  • Gesamtzahl an Themen1.451.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen