Bass kackt ab!

+A -A
Autor
Beitrag
MobbDeep
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2006, 00:28
hey leute,
mein bruder hat in sein roller n woofer und endstuffe eingebaut und benutzt als radio n mp 3 player
der verstärker hat 30w sinus und der woofer 250 watt max. glaub ich irgendwie sowas aufjedenfall wen er nur den subwoofer anschliest spielt er perfekt man kann voll aufdrehen, sobald er ein mitteltöner anschliest kackt ab einer bestimten lautstärke der bass ab. Die musik läuft aber ab einer bestimmt lautstärke wen ein heftiger bass stoß kommt(''normaler weise'')spielt er den bass nicht kann es sein das die kabel zu dünn sind oder das die endstuffe zu wenig leistung hat? oder zu viel? weil ohne den mitteltöner spielt er perfekt!


mfg Max
blu5kreen
Stammgast
#2 erstellt: 29. Okt 2006, 00:44
ROFL

Ist das ernst gemeint?

Wenn ja:

Ich denke mal das die Stromversorgug des Rollers hoffnungslos zusammenbricht.

Und ich denke mal das der Amp überfordert ist. Was ist den alles genau verbaut? LS, Sub, Amp, Bat - und was für Kabel mit welcher dicke gehen wohin?
Potsmoker
Stammgast
#3 erstellt: 29. Okt 2006, 00:47
Sorry aber irgendwie ist das undurchblickbar hier!

Was ist jetzt woran genau angeschlossen? 30W an den Woofer?? Viel zu wenig?

Woran ist der Mitteltöner angeschlossen?

Also SO kann man sicherlich keine Hilfe geben....
MobbDeep
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Okt 2006, 12:20
also die endstuffe hat eine leistung von 30 watt SINUS/RMS!
der wofer hat ne leistung von 250 watt PMOP
( es ist keine SINUS/RMS angabe auf den woofer zu sehen).
die endstuffe hat 2 kanal an einem hat er den subwoofer und am anderen ein mitteltöner.
(die leistung haben wir gewechselt mal schwache mal starke mitteltöner ausprobiert).
bei jedem bass stos ab einer bestimmten lautstärke spielt er den bass nicht!
sobald wir den mittel töner abmachen kann man so laut machen wie es man will und es kommem bässe satt.
würde es von der leistung der battarie nicht reichen kann es nicht sein wir haben es auch mit voll gas ausprobiert es aber trotzdem kein basstoß!
die käbel sind ganz normale dünne käbel hat er von pc boxen oder so meint ihr das liegt daran?


Mfg Max
MobbDeep
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2006, 21:48
kann mir den keiner helfen?
heute hab ich gemrkt das wen ich im mp3 player den equalizer auf normal stelle dan kackt der nicht ab..aber dan ist da so gut wie garkein bass stell ich den equalizer wieder auf bass dan kackt er halt ab kann mir keiner helfen`?
Pizzaro
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2006, 21:52
Ich sag dir gleich, die Stufe wird nicht klarkommen.

ANlage im Roller... omg

Da wird nichmal vernünftiger Bass rauskommen.
ronmann
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2006, 22:07
ich glaube mobby dir ist nicht mehr zu helfen
MaxdogX
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2006, 22:29
Habt ihr das an die Normale Roller Batterie angeschlossen?

Die hat doch nur 6 Volt oder?

Ist dass denn ein Verstärker der auf 6 Volt läuft?

Oder wie habt ihr das gemacht?

Ich stell mir grad vor wie das Licht flakern muss .

Wenn man einen Mitteltöner neben dem Bass anschliest dann Leistet die Endstufe halt eben nicht mehr nur auf einem Kanal was sondern eben auf beiden d.h. sie braucht mehr strom d.h. die dünnen boxenkabel reichen nicht. da brauchts schon mindestens 6 qmm oder so kommt auf die länge an dann müsste dass doch funktionieren vorausgesetzt ihr bekommt das mit der Stromversorgung hin.

Mfg MaxdogX
MobbDeep
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Okt 2006, 13:43
die battarie hat 12volt ist gleich nur hat weniger ah nur 5
das reicht aber dicke für ne stunde bis 2 um musik zu hören.
da soll auch nicht son druckvoller bass hinter sein sondern ganz normal.
das klapt auch und ich glaube dir ist mehr zu helfen an dem der mir das gepostet hat, den wer die klappe so aufreist müsste wenigstens bischen ahnung haben es funkiniert ich kenn leute die haben ne anlage drin blos noch mit nem dvd player und nem tft tft in der sitzbank also erzähl mir bitte nicht das das nicht geht! danke an maxdogX haste vielleicht noch mehr info? ich glaube mal das es an dem subwoofer liegt der das der vielleicht zu viel leistung zieht den..stelst du beim mp3 im equalizer auf normal also nicht dbb dan spielt er auch bei höherer lautstärke aber nicht mit sooooo einem kräftigen bass muss man ya bischen mehr rausholen können..
oder soll ich einfach ein bischen leistung schwächeren subwoofer holen?

vielen dank
MaxdogX
Inventar
#10 erstellt: 30. Okt 2006, 13:53
Das hat nicht unbedingt was mit der Leistung des Subwoofers zu tun eher mit der Leistung der Endstufe bzw. hängt halt alles etwas zusammen. Erst ist es wichtig eben das Stromkabel dicker zu machen dann leistet nämlich die Endstufe erst das was sie soll, vorher geht viel zu wenig strom durch und deshalb funktioniert es nicht richtig. Also erstmal dickeres Stromkabel dann kann ich mir vorstellen das dieses Problem verschwindet.

Mfg MaxdogX


[Beitrag von MaxdogX am 30. Okt 2006, 13:55 bearbeitet]
deadline999de
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Okt 2006, 14:00
Mal ernsthaft : Spätestens mit beginn des lernens für den Autoführerschein hat er eh keinen Bock mehr auf so was. Ich würds lassen und mir das Geld sparen. Nehm doch einfach einen Ghettoblaster mit (da halten sicher auch die Batterien länger).

Für das gesparte kann er sich ja dann eine geile Anlage kaufen
derboxenmann
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2006, 14:15
Macht ihr den Mitteltöner zusammen mit dem Sub dran?
Wahrscheinlich gibts ein Impedanzproblem...
MobbDeep
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Okt 2006, 19:57
danke für die antwort maxdog aber was für kabel meinste jetzt die chinch ? oder auch die käbel die von der box zur endstuffe füheren?
zu dem anderen der ist 15 der kann noch bischen fahren bis er den schein macht *gg und die sachen hat ich eh zuhause liegen also hat der kein geld ausgegeben naja die kabel wird er ssich wohl kaufen müssen aber naja die kosten doch nciht die welt gibts bei expert für 20€ komplet.
und zu dem dritten die endstuffe hat 2 ausgänge wir haben den woofer an einen und den mitteltöner an den anderen angeschlossen aber auch anders probiert plus von einem kanal minus vom anderen und mit dem mitteltöner auch..ist das gut oder eher nicht?

vielen dank für eure antworten jetzt kommt man wenigstens weiter...
MobbDeep
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Okt 2006, 22:49
up^^
Zak1976
Stammgast
#15 erstellt: 31. Okt 2006, 23:20
ich kann euch auch nur raten als erstes die Stromkabel von der Batterie zur Endstufe gegen 8mm2 starke Stromkabel zu ersetzten. Der Bass bricht bei dir immer unter "Last" ein, also dann wenn "laute" Bässe gespielt werden und zusätzlich ein weiterer LS angeschlossen ist. Auch bei dem Equilizereinsatz ist es so. Immer dann benötigt die Endstufe viel Leistung um "viel" Bass zu machen, durch die Winzigstromkabel kann der Strom aber nicht geliefert werden und Verluste gibt es zusätzlich noch, deshalb Stromkabel tauschen!!!
Evtl. habt ihr ja die Möglichkeit noch eine zweite Rollerbatterie günstig aufzutreiben. Diese kann dann unter der Sitzbank verbaut und mit der Hauptbatterie parallel geschaltet werden. Dies würde zusätzlich Leistung bringen und ein längerer Betrieb wäre auch möglich...
MaxdogX
Inventar
#16 erstellt: 31. Okt 2006, 23:29
Zack spricht mir aus der Seele

Also Stromkabel tauschen.

Mfg MaxdogX
MobbDeep
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Nov 2006, 14:20
ok alles klar das mach ich das mit der 2 battarie würde nicht gehen da die lichtmaschine nur für eine gedacht ist das heißt die andere battarie wird nie aufgeladen und wan dan richtig langsam aber das mit den kabel mach ich...
könnt ihr mir sagen was für käbel genau strom +- und für den sub und mitteltöner die optimale dicke wäre dan geh ich morgen los und kauf sie und sag euch bescheid obs geklapt hat.
derboxenmann
Inventar
#18 erstellt: 01. Nov 2006, 14:54
Da smit de rBatt ist quatsch.. deinier LIMA ist das vollkommen egal!
Aber die Diskussion haben wir hir ständig.

Deine Lima braucht einfach nur länger um komplett zu laden, mehr nicht...
Zak1976
Stammgast
#19 erstellt: 01. Nov 2006, 16:33
richtig, desweiteren sollten diese "kleinen" Batterien recht schnell mit nem Ladegerät geladen werden können.
Ich würde erstmal nur die Stromkabel ersetzen, also das Plus und das Minus Kabel, bitte bei dem neuen Kabel mind. 6mm2 verwenden, besser wären 8-10mm2, die LS Kabel müssen erstmal nicht erneuert werden (wenn es nicht grade Telefonkabel sind)...
MobbDeep
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Nov 2006, 01:11
ok danke hab mich auch nochmal informiert mir wurde gesagt ich muss die einfach in paralel schliesen und dan würd es gehen sollte aber nach möglichkeit die gleichen battarien verwenden danke das mit dem kabel probier ich morgen aus..
vielen dank an alle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass nimmt ab
Lion02 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  11 Beiträge
Woofer spielt nicht mehr
civic88 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  10 Beiträge
bei geringer lautstärke kein Bass!
EvilSun am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  4 Beiträge
Endstufe schaltet sich bei hoher lautstärke ab.
jamy1987 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  12 Beiträge
Endstufe schaltet sich bei hoher lautstärke ab.
jamy1987 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  16 Beiträge
Verstärker schaltet sich bei geringer lautstärke ab sobald der Bass kommt.
max32 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  9 Beiträge
Woofer würgt Endstufe ab?
fulk am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  7 Beiträge
Zu wenig Bass bei Lauter Lautstärke
Golf3variant00 am 01.12.2019  –  Letzte Antwort am 04.12.2019  –  16 Beiträge
Verstärker schaltet ab und geht auf Störung
Maze007 am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher schalten ab
syntec-sounds am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedWilsonFruib
  • Gesamtzahl an Themen1.492.630
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.377.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen