Probleme mit dem Sony CDX-MP40

+A -A
Autor
Beitrag
Whis1982
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2004, 14:38
Hi,

hab nen E36 und habe das Problem das mein CDX-MP40 sehr heiß wird. Habt ihr irgendeine Idee wie ich das Radio während des laufens kühlen kann? Dachte da schon an ne Wasserkühlung wie in nem PC.

Thx Whis
Klappspaten
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jul 2004, 14:50
Kommt es dir nur zu heiß vor, oder macht es aussetzer beim lesen?

weil 70-80°C und auch mehr sollten kein problem sein, die sind ja schon, wenn das auto in der sonne steht, normal. und da hat das radio ja weiter zu gehen

also wenn er keine aussetzer macht, dann würd ich mir keine gedanken machen. en kumpel von mir hat das gleiche teil in einem polo, und selbst wenn das auto den ganzen tag in der sonne steht, geht das radio problemlos...
Whis1982
Neuling
#3 erstellt: 23. Jul 2004, 14:58
Also ich hab das Radio vor etwa 2 Wochen von Sony wieder bekommen weil bei hoher Temperatur die steuerung aussetzte, sprich ich konnte die Lautstärke etc. nicht mehr regeln. Und heut auf dem nach hause weg war die CD sehr heiß, als ich zu hause angekommen bin hatte es auch ein paar aussetzer.
Klappspaten
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jul 2004, 12:15
Hmmm. Na dann brauchste wohl doch ne kühlung... Aber Wasserkühlung im Auto? Das würd ich ja meinem PC nicht mal antuen, wenn da mal was ausläuft...

Und ist ne Wasserkühlung nicht en bisschen teurer als das Radio? Dann kannste doch auch gleich ein Radio kaufen, das damit keine Probleme hat... Oder ne separate Endstufe, falls nicht schon vorhanden. Dann hat die Radio-Endstufe nicht mehr soviel zu tun und es sollte auch nicht mehr so heiß werden.

Ich weiß jetzt auch nicht wieviel Platz im Radioschacht ist, könnte mir aber vorstellen das da kaum noch ein Kühler mit Schläuchen reinpasst. Wenn nicht probier doch mal einen einfachen PC-Lüfter. Wenn der so positioniert werden kann, das er die Luft hinter dem Radio ein bisschen umwälzt sollte das doch auch helfen. Oder was ich auch schon gesehen habe: Wenn direkt darüber ein Luftschacht durchgeht, kann man auch mal ein Loch von unten in diesen Schacht bohren, sodass etwas Luft aus der Lüftung über das Radio strömt. Weis aber jetzt nicht genau wies in dem BMW aussieht.

Aber doch Wasserkühlung verwenden willst, dann musst du auch sehen wo du den Kühler festkriegst. Am besten auf dem Kühler von den Endstufen. Ist der aber an der Seite wo´s im Schacht steckt, wirds schwierig. Also seh lieber zu das da ein ganz normaler Ventilator (12V von PC) die Luft im Radioschacht irgendwie um wälzen kann, das sollte doch schon einiges ausmachen.
Whis1982
Neuling
#5 erstellt: 24. Jul 2004, 12:30
Weißt ja wie es ist, man kennt leute, die kennen leute... usw. Zu der wasserkühlung: Man läßt 2 blöcke fräsen in der größe der kühlung des verstärkers (beim CDX-MP40 hinten dran) in diese blöcke zieht man schmale kupferleitungen und legt die schläuche (gesichert mit schlauschellen) in den motorraum. Verstaut dort pumpe und vorratsbehälter und schon hat man seine WaKü. Vorraussetzung ist natürlich das man ein paar beziehungen hat und dadurch eine menge an geld spart. Zu deinem Tip mit dem Lüftungsschacht, gute Idee da beim BMW E36 direkt über dem radioschacht ein Lüftungsschacht ist der egal ob Winter oder Sommer eh nur kalte luft von draussen rein befördert. Allerdings wäre dann mein Hitzeproblem auch nur im Sommer gelöst da ich wenn ich die Heizung betreibe nur warme luft in richtung wischuschei und Fussraum schicken kann und der lüftungsschacht über dem radio ist in dem moment geschlossen. Die Idee mit dem PC-Lüfter ist mir auch schon gekommen nur dadurch das BMW an der stelle recht "verbaut" ist müßte ich wahrscheinlich ein oder mehrere kleine Chipsatz-lüfter verbauen da der Radioschacht ja auch nich gerade sehr hoch ist.
Klappspaten
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jul 2004, 13:04
Also im Winter hasst du das Problem auch? Also dann würd ich auf alle Fälle sagen das mit deinem Radio was net hinhaut. Und wenn du das Gebläse an hast (sonst kommt ja nix in Fussraum) sollte doch auch Luft in den Schacht über dem Radio gepumpt werden, oder Regulierst du das Gebläse extra? Wenn nicht wird doch weiter Luft in den Schacht gedrückt, auch wenn du die Düsen zu hasst, dann weicht der Druck doch erstrecht durch das neue Loch aus. (Falls ich dich richtig verstanden habe. )

Wenn du an die Wasserkühlung so günstig rankommst, dann probiers... Aber wenn das Auto im Sommer in der Sonne steht, dann hat das Wasser unter der Motorhaube aber auch gut 40-50 Grad oder noch mehr, und der Motor wird ja auch gut warm... Also ist das Wasser schon recht heiß bevors zum Radio kommt. Wobei einen Versuch ist es natürlich wert, gerade wenn du nicht viel dafür blechen musst. Dann muss der Wärmetauscher aber auch in den Fahrtwind kommen.

Aber wenn du die Schläuche für die Wasserkühlung vom Fussraum bis zum Radio kriegst, sollte da doch auch so eine Art Luftschlauch reinpassen, wo im Fussraum ein Lüfter genau in diesen Schlauch blässt. Und dann eventuell an der anderen Seite wieder einer der die Luft absaugt. Da bräuchte man nicht mal unbedingt ein Relais, die Lüfter könnten ja immer mit der Zündung an gehen.
Whis1982
Neuling
#7 erstellt: 24. Jul 2004, 13:23
Den lüftungsschacht oberhalbt dem radio kann man über die heizungsregulierung steuern, ich könnte im Winter ja ne 50/50 ansteuerung auf mitte und wischuschei/fussraum einstellen, sollte dann nur daran denken das ich die mittleren Lüftungsschächte zumache sonst wirds nich richtig warm in der bude *gg*. Man könnte ja die leitungen zum kühlen in wendeln vor dem Motorkühler verlegen, schon wäre das problem mit dem warmen wasserr in der kühlung fürs radio gelöst, nachteil ist halt das du mehr wasser dafür brauchst. Relais für die Lüfter wäre zu komplex die legt man einfach auf Klemme 15 (geschaltetes Plus). Fang doch dann nich noch an großartige Relaisschaltungen einzubau ;). Ich denke mal ich werde das mit den Lüftern und/oder dem Lüftungsschacht darüber ausprobieren.
Klappspaten
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Jul 2004, 13:29
Jepp, so meinte ich det ja auch... Geht halt über geschaltetes Plus an, und schon ist Relais Geschichte...

Na dann viel Spaß beim basteln...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony CDX-MP40 defekt?
Paceyone am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  4 Beiträge
Sony CDX-MP40 zusätzl. Audioquelle
TheFish am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  8 Beiträge
sony cdx mp40 balance einstellen
schtewam am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  4 Beiträge
Sony CDX-MP40 nur mit Zündung funktionstätig!
Muchacha am 01.06.2003  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  21 Beiträge
Sony CDX-MP40 (Wichtige Display frage)
Stryca am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  11 Beiträge
Lautsprecher an Sony CDX-MP40 anschliessen
bostyle am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  9 Beiträge
Sony CDX-MP40 unterbricht Musikwiedergabe mit misteriösen Warntönen!
fantastiggerisch am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  2 Beiträge
Sony CDX-MP40: Sicherung knallt direkt beim Anschluss raus
Capoeira am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Sony MP40 in altem Omega
bonnz am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  11 Beiträge
Sony CDX-F7500, HELP !!!
sockermocker am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedDonPedro007
  • Gesamtzahl an Themen1.486.716
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen