Daten Fakten Infos zu Kenwood KD 770 Plattenspieler gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
HisVoice
Inventar
#1 erstellt: 21. Jun 2007, 08:03
Ich trage mich mit dem Gedanke folgend "Plattenfräse" auf zu nehmen

Kenwood KD 770 (ohne D am Ende)

Nun habe ich ein wenig im Netz nach Infos gesucht bin aber nur sehr eingeschränkt fündig geworden

Daher meine Frage an die Profis und Cracks

Wer hat den Infos zu dem Dreher wo ist er Technisch Preislich und Leitungsmäßig ein zu Stufen und und und.......

Bin für Info und Hilfe dankbar

Danke im voraus an alle

Grüße Martin
Stormbringer667
Gesperrt
#2 erstellt: 21. Jun 2007, 08:13
Maddin,ich denke mal,daß du dir den Flyer schon angeschaut hast?

http://www.vinylengi...elected_model=KD-770



Edit: Hab gerade selber gesehen,der Flyer ist von KD-770D..


[Beitrag von Stormbringer667 am 21. Jun 2007, 08:14 bearbeitet]
HisVoice
Inventar
#3 erstellt: 21. Jun 2007, 08:16
Gudde Peer

Jeeep aber das ist ein KD 770 D und den suche ich nicht es scheinen zwei grundverschieden Geräte zu sein (mit oder ohne D) anhand der Bilder konnte ich schon verschieden Tonarme identifiziern
MC_Shimmy
Inventar
#4 erstellt: 21. Jun 2007, 09:01
Hallo Martin,

ich hab in einem meiner Kenwood-Kataloge einen KD-770B gefunden. Vermutlich die schwarze Ausgabe des KD-770.

Im gleichen Prospekt ist auch der KD-770D - wie Du schon festgestellt hast, ein völlig anderes Gerät:

http://img50.imagesh...70bprospekt90ku4.jpg

Hier die technischen Daten von beiden Drehern:



Gruß
Martin
classic.franky
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2007, 10:26
http://www.vinylengi...l/kenwood_kd770d.jpg

gefällt mir überhaupt nicht, zu schwarz
Tommy_Angel
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2007, 11:04
zum KD 550 könnt ich was sagen...
HisVoice
Inventar
#7 erstellt: 21. Jun 2007, 13:34

classic.franky schrieb:
http://www.vinylengi...l/kenwood_kd770d.jpg

gefällt mir überhaupt nicht, zu schwarz :Y


Frank der Link geht nicht
Röhrender_Hirsch
Inventar
#8 erstellt: 21. Jun 2007, 13:40
Biddeschöön:

MC_Shimmy
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2007, 14:08
Jungs, um diesen Plattenspieler geht's hier aber garnicht!
Das ist die Diesel-Version.
Martin/HisVoice hatte nach dem KD-770 gefragt. Ohne Extra-Buchstabenzusatz.
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Jun 2007, 14:31
Falls es sich um den 770B handeln sollte, der ist wohl eher Einsteigerklasse. Da gibts doch schönere Maddin

Werde demnächst einen Lux in die Bucht werfen.
MC_Shimmy
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2007, 14:45
Um diesen Kandidaten wirds wohl gehen:

BlueAce
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2007, 15:40

Tommy_Angel schrieb:
zum KD 550 könnt ich was sagen...

na dann sag mal was
BlueAce
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2007, 18:10
Hi Maddin,

hast Du Bilder von dem Teil?

Schau mal hier ob da was dabei ist. Ich glaube aber, daß die internationalen Modelle dort fehlen.
wattkieker
Inventar
#14 erstellt: 21. Jun 2007, 18:31


Dies Bild hab ich gefunden, soll ein KD 770 B sein, weitere Infos sind leider kostenpflichtig

Audio Circuit
HisVoice
Inventar
#15 erstellt: 21. Jun 2007, 18:54

MC_Shimmy schrieb:
Um diesen Kandidaten wirds wohl gehen:



Hallo Martin

Jawoll so einer ist das (der Tonarm ist der richtige)

Danke dir erst einmal für den Scan des Datenblattes

Udo so billig sieht der Dreher gar nicht aus! Der muß schon im oberen Segment angesiedelt gewesen sein (dritt größter)


Wer noch mehr hat immer her damit

Ach so was dürfte sowas kosten ?? In akzeptablem Zustand

Grüße Martin
andisharp
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Jun 2007, 20:21
Ich würde dann doch den anderen KD-770 favorisieren, oder gleich den 990, der ist wirklich sehr schön. Axel ich kann mich kaum trennen, aber morgen geht er auf die Reise, schade.
BlueAce
Inventar
#17 erstellt: 21. Jun 2007, 20:27
da freu ich mich schon drauf. Du hast ja mit Deinem Panzerschrank durchaus einen respektablen Ersatz. Der "andere" 770 würde mir auch gefallen. Jetzt muß ich mal sehen, wie sich der KD-550 neben dem 990 schlägt. Den werde ich nächste Woche abholen.
HisVoice
Inventar
#18 erstellt: 21. Jun 2007, 20:34
Axel hast du dir noch einen KD 550 geholt Reeeeespeckt

Udo erst wird mal mit dem DP 37 F gespielt und dann mal sehen was der KD 770 so von sich gibt .........und wenn ich dann über einen KD 990 fallen sollte wird natürlich mal zugeschlagen

Mist ich müßte mich auch mal um den KP 2022 kümmern (steht unausgepackt in den Katakomben)
BlueAce
Inventar
#19 erstellt: 21. Jun 2007, 21:05
die pure Unvernunft, aber ich konnte nicht widerstehen.
aileena
Gesperrt
#20 erstellt: 21. Jun 2007, 21:16
Alles kranke Sammler. Alles Kranke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood LS-770 MKII
mrsing am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  18 Beiträge
Kenwood KD-750 Tonabnehmersystem
Bucket82 am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  2 Beiträge
Infos zu KENWOOD KA-7150
nakidei am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  12 Beiträge
Alter Kenwood Receiver KR-100 / Infos gesucht
lakritznase am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  2 Beiträge
Fragen zum Kenwood KD 2055
Haiopai am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  3 Beiträge
Kenwood KD-650
Hann45500 am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  6 Beiträge
Kenwood Daten
nonogoodness am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  3 Beiträge
Kenwood LS - 770 mk2 alt aber geil
Sumpfdrache am 28.04.2018  –  Letzte Antwort am 01.05.2018  –  2 Beiträge
Kenwood KVR 970 B Infos
KMK_1a am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  10 Beiträge
Ebay Ärger - Kenwood KD - 2077
Hann45500 am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMAOhemmer
  • Gesamtzahl an Themen1.492.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.381.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen