TA 350: Nur ein Lautsprecher funktioniert

+A -A
Autor
Beitrag
Monotyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jun 2007, 19:03
Guten Abend! Ich habe bei meinem Opa im Keller den Telefunken
TA 350 ausgegraben und das Problem, dass sich nur ein Lautsprecher ansteuern lässt.
Die Front sieht folgendermaßen aus:


Wenn ich nun den Knopf für die Lautsprecherwahl (unten links)
drehe, bekomme ich nur ein Signal bei der Wahl "b", bei allen
anderen "a" und "a+b" kommt kein Signal. Auf der Rückseite:

hab ich so ziemlich alle Steckkombinationen durchgetestet, aber bisher keinen Erfolg.
Meint ihr er ist hinüber, oder bin ich zu blöd den einzustellen?

Edit: Vllt sollte ich noch sagen, dass ich den Verstärker über Aux betreiben möchte, ihn also an meinen PC angeschlossen habe.


[Beitrag von Monotyp am 24. Jun 2007, 19:09 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2007, 19:08

Meint ihr er ist hinüber, oder bin ich zu blöd den einzustellen?

Um das beantworten zu können, müßte man Dich und den Verstärker besser kennen.

Gruß
Martin
Monotyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jun 2007, 19:22
Na ok, ich hab mich mal ein bischen im Inneren umgeschaut und festgestellt, das dort 2 "Durchbrennsicherungen" sind. Bei einer ist Draht (durchgehend), aber in der 2. hat dieser Draht
eine Unterbrechung, könnte also durchgebrannt sein???
Vllt ist eine Sicherung für Kanal a und die andere für b^^
Argon50
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2007, 19:27

Monotyp schrieb:
Bei einer ist Draht (durchgehend), aber in der 2. hat dieser Draht
eine Unterbrechung, könnte also durchgebrannt sein???
Vllt ist eine Sicherung für Kanal a und die andere für b^^


Guter Ansatz!

Grüße,
Argon
Schlappohr
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2007, 19:59
tausch mal die sicherungen, dann müßte ja ein anderer kanal laufen. dann weißt du schon mal, ob es nur die sicherung war...
Monotyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Jun 2007, 20:12
Irgentwie hat mein Edit nicht funktioniert, na egal.
Also ich hab mir ein paar Verbindungen zurechtgesägt
und sie in die Halterungen für die Sicherungen gesteckt.
Ist zwar nicht optimal, aber als Übergangslösung zu gebrauchen.
Wenn ich jetzt Speaker auf "b" stelle gehen beide Boxen, auch mit Stereo (mit Soundkarte getestet). Läuft also wie es soll

Nun frage ich mich aber, wieso es die Auswahl "a+b" gibt, wenn
beide Lautsprecher schon bei "b" gehen


[Beitrag von Monotyp am 24. Jun 2007, 20:13 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2007, 20:24

Monotyp schrieb:

Nun frage ich mich aber, wieso es die Auswahl "a+b" gibt, wenn
beide Lautsprecher schon bei "b" gehen :.

Um ein zweites Paar LS, zum Beispiel im Nebenraum zu betreiben!

Grüße,
Argon
Monotyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Jun 2007, 20:28
Sind aber nur 2 Ausgänge Egal, hauptsache das Dingen läuft^^
Argon50
Inventar
#9 erstellt: 24. Jun 2007, 20:32

Monotyp schrieb:
Sind aber nur 2 Ausgänge Egal, hauptsache das Dingen läuft^^

Hab grad noch mal das Bild angesehen.

Da scheinen die Ausgänge für A zu fehlen, wenn ich das richtig sehen kann.

Seltsam? Möglicherweise mal ausgebaut worden.

Na so lange es über B geht ist doch alles OK!

jim-ki
Inventar
#10 erstellt: 24. Jun 2007, 20:38
tach, mach da aber so schnell wie möglich die neuen sicherrungen rein
MC_Shimmy
Inventar
#11 erstellt: 24. Jun 2007, 20:38
Das Boxenpaar A wird bei diesem Verstärker über DIN-Stecker angeschlossen. Paar B über Kabelklemmen.
Hast Du bei "A" überhaupt was angeschlossen, Monotyp?

Gruß
Martin
Monotyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Jun 2007, 20:52
Nein, hab leider keine Stecker für diese Eingänge.
hf500
Moderator
#13 erstellt: 24. Jun 2007, 21:52
Moin,
damit es sich bei Dir nicht "festsetzt": Diese "Eingaenge" sind in Wirklichkeit Ausgaenge.
Solche Sachen muessen schon genau benannt werden, sonst redet man blitzschnell aneinander vorbei.

;-)

Im Uebrigen sei dir bewusst, dass du mit den "Ersatzsicherungen" sehr viel Glueck gehabt hast.
In vielen Faellen erzeugt so eine Massnahme naemlich statt Funktion eher Rauchzeichen.
Also keine Gewohnheit daraus machen ;-)


73
Peter


[Beitrag von hf500 am 24. Jun 2007, 21:55 bearbeitet]
Monsterle
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2007, 10:05
Das sieht so aus, als wären für das erste LS-Paar A DIN-Buchsen vorgesehen gewesen, und zusätzlich sowohl für A als auch B Klemmen. Die Buchsen für das LS-Paar A scheinen bei diesem Gerät, warum auch immer, zu fehlen.

Bei den meisten anderen Herstellern werden beide LS-Paare parallel geschaltet. Nicht so bei Telefunken, dort sind sie bei A+B in Reihe geschaltet. Es kann also nichts aus den LS kommen, wenn nur ein LS-Paar angeschlossen ist und der Wahlschalter auf A+B steht.

Die Endstufe wird die gleiche sein wie im TR350. Dort sind beide Endstufen mit je 2,5A, Träge, abgesichert. Die Endstufe hat nur eine Versorgungsspannung mit 62V - also keine mit +/- Spannung. Am Ausgang sind zu den LS hin zwei parallelgeschaltete Elkos mit je 1.500µF zum Abblocken der Gleichspannung. Als erstes würde ich einfach mal die defekte Sicherung ersetzen (mit dem Originalwert!) und schauen, was beim Einschalten passiert. Brennt auch diese wieder durch, ist Fehlersuche angesagt.

Gruß Monsterle

Edit: Sicherungen *NIEMALS* durch Überbrückung (Stanniol, Draht, etc.) "ersetzen". Eine Sicherung brennt nicht ohne Grund durch. Durch ein solches Überbrücken kommt es allenfalls zu noch größeren Schäden (z.B. Abbrennen von Leiterbahnen) am Gerät.


[Beitrag von Monsterle am 25. Jun 2007, 10:11 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#15 erstellt: 25. Jun 2007, 10:12
Die LS-Anschlüsse sehen aber ziemlich verbastelt aus. Das ist doch nicht original.Da sollten doch nur DIN-Buchsen sein.
Monsterle
Inventar
#16 erstellt: 25. Jun 2007, 10:13
genau so schaut's aus...
Stormbringer667
Gesperrt
#17 erstellt: 25. Jun 2007, 10:15

Monsterle schrieb:
genau so schaut's aus...



Eben nicht!
Monsterle
Inventar
#18 erstellt: 25. Jun 2007, 10:26
Hallo Stormbringer,

guck mal genau hin, der Aufkleber links von den LS-Buchsen scheint noch original von TFK zu sein. Bei den DIN-Buchsen würde sich die Beschriftung mit + und - erübrigen, und das hat TFK sonst bei anderen Geräten auch nicht gemacht... außerdem würde das von der Platzeinteilung mit der Beschriftung zusammenpassen. Da haben die Jungs in Hannover doch tatsächlich für A die ollen DIN-Buchsen vorgesehen - wahrscheinlich für die Kompatibilität zu ihrem Angebot an LS - und für B Klemmen... Die DIN-Buchsen waren damals (ca. 1980) bereits am aussterben, zugunsten verdrillter Litzenenden, wie bei der Konkurrenz.

Gruß Monsterle
MC_Shimmy
Inventar
#19 erstellt: 25. Jun 2007, 10:26
Ob da was fehlt, kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Bei meinem TA750 sind an dieser Stelle auch zwei tiefliegende DIN-Buchsen, die man nur aus der Nähe erkennt.
Die Klemmbuchsen für Boxenpaar B sind original so.
Ein sehr praktisches Telefunken-Feature, wie ich finde.

Gruß
Martin
Stormbringer667
Gesperrt
#20 erstellt: 25. Jun 2007, 10:28

Monsterle schrieb:
Hallo Stormbringer,

guck mal genau hin, der Aufkleber links von den LS-Buchsen scheint noch original von TFK zu sein. Bei den DIN-Buchsen würde sich die Beschriftung mit + und - erübrigen, und das hat TFK sonst bei anderen Geräten auch nicht gemacht... außerdem würde das von der Platzeinteilung mit der Beschriftung zusammenpassen. Da haben die Jungs in Hannover doch tatsächlich für A die ollen DIN-Buchsen vorgesehen - wahrscheinlich für die Kompatibilität zu ihrem Angebot an LS - und für B Klemmen... Die DIN-Buchsen waren damals (ca. 1980) bereits am aussterben, zugunsten verdrillter Litzenenden, wie bei der Konkurrenz.

Gruß Monsterle



Hab ich was anderes behauptet?

Leider hast du wohl meinen Wortwitz nicht verstanden.....
Monsterle
Inventar
#21 erstellt: 25. Jun 2007, 10:31
Ok, jetzt steht's deutlich da zum nachlesen... nicht nur zum "zwischen den Zeilen rauslesen". Besser is das...
MAC666
Inventar
#22 erstellt: 25. Jun 2007, 10:40

MC_Shimmy schrieb:
Ob da was fehlt, kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Bei meinem TA750 sind an dieser Stelle auch zwei tiefliegende DIN-Buchsen, die man nur aus der Nähe erkennt.
Die Klemmbuchsen für Boxenpaar B sind original so.
Ein sehr praktisches Telefunken-Feature, wie ich finde.

Gruß
Martin


Genau, bei meinem TA 750 sieht es auch genauso aus wie auf dem Bild, da ist nichts verbastelt. A sind DIN, b sind klemmen.
Auf dem Bild sieht es zwar so aus, als ob die A buchsen fehlen, sie sitzen aber nur tiefer drin...
Stormbringer667
Gesperrt
#23 erstellt: 25. Jun 2007, 10:48

MAC666 schrieb:

MC_Shimmy schrieb:
Ob da was fehlt, kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Bei meinem TA750 sind an dieser Stelle auch zwei tiefliegende DIN-Buchsen, die man nur aus der Nähe erkennt.
Die Klemmbuchsen für Boxenpaar B sind original so.
Ein sehr praktisches Telefunken-Feature, wie ich finde.

Gruß
Martin


Genau, bei meinem TA 750 sieht es auch genauso aus wie auf dem Bild, da ist nichts verbastelt. A sind DIN, b sind klemmen.
Auf dem Bild sieht es zwar so aus, als ob die A buchsen fehlen, sie sitzen aber nur tiefer drin...



Nee,klar Matthias.Aber dein Foto war ja wohl auch Beweis für die Verbastelung.Hat noch irgendwer Originalfotos?
MAC666
Inventar
#24 erstellt: 25. Jun 2007, 10:53
Das Foto ist doch gar nicht von mir... Ich sag nur, bei mir sieht es genauso aus... und es sieht "live" original aus...
Monotyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 25. Jun 2007, 10:56
Also die Fotos, die ich oben verlinkt habe, hab ich von einer Homepage und sie sind vollkommen identisch mit dem Aussehen meines Verstärkers (bis auf die Farbe der Front, die ist bei mir Silber). Also kann annehmen, dass die TA 350 alle so verbastelt aussehen^^

BTW: hab mir gerade die Sicherungen "gekauft" (geschenkt bekommen)-> 1x 630mA und 2x 2,5A


[Beitrag von Monotyp am 25. Jun 2007, 10:57 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#26 erstellt: 25. Jun 2007, 10:58

MAC666 schrieb:
Das Foto ist doch gar nicht von mir... Ich sag nur, bei mir sieht es genauso aus... und es sieht "live" original aus...



Aber wie das mit den Boxenpaaren,also A,B und C funkioniert,weißt du schon,oder?


[Beitrag von Stormbringer667 am 25. Jun 2007, 10:59 bearbeitet]
MAC666
Inventar
#27 erstellt: 25. Jun 2007, 11:02
TA 750, meiner sieht genauso aus, also wird es original sein (Bilder sind von http://john.ccac.rwth-aachen.de:8000/telefunken/ ):



TA 350:



Zum Vergleich ein TR-750, ohne Klemmen, mit DIn Buchsen für A+B:

MAC666
Inventar
#28 erstellt: 25. Jun 2007, 11:04

Stormbringer667 schrieb:



Aber wie das mit den Boxenpaaren,also A,B und C funkioniert,weißt du schon,oder?


Äh, ja, welche AUssage meinerseits lässt Dich daran zweifeln?

Bin gerade etwas verwirrt, ob Du nicht was oder jemanden verwechselst?
Stormbringer667
Gesperrt
#29 erstellt: 25. Jun 2007, 11:09
Dein Amp ist auf jeden Fall umgebaut,denn Original ist das nicht.....behaupte ich einfach mal so...
MAC666
Inventar
#30 erstellt: 25. Jun 2007, 11:19
Wie alle anderen auch? Maybe

Mach doch, was Du willst. Hier macht doch sowieso jeder was er will

Is aber original
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
telefunken ta 350
bommel# am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  8 Beiträge
Marantz DMS-350 Lautsprecher !
Subwoofer_freak am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  3 Beiträge
Amplifier TA-350 optimale Boxenkombi gesucht
isaak77 am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2019  –  8 Beiträge
Lautsprecher Revox BX 350 oder Telefunken TL90 ?
schabernack80 am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  2 Beiträge
telefunken TA 350, CN 750, TC 450 undTT350
bommel# am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  10 Beiträge
Grundig RPC 350 Audioausgang
chris1312 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  6 Beiträge
Electro Voice T 350
sammlergerrit am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  8 Beiträge
Sony TA F261R und Fernbedienung
Smohn am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  2 Beiträge
Sony TA-N 220 oder TA-N 55
Affi04011979 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  3 Beiträge
Sony TA-N330ES (TA-N55ES) Endstufe
smellofpoo am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedagopo
  • Gesamtzahl an Themen1.486.751
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.616

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen