NAD 160 Receiver Betriebstemperatur

+A -A
Autor
Beitrag
gina12
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2007, 08:55
Einen schönen guten Morgen an alle Hifi Freunde,
Ich habe mir bei 3,2,1... einen NAD 160 ersteigert, angeblich im Originalzustand.
Natürlich hat der von mir ersteigerte NAD den Standardfehler dieser Reihe, der linke Kanal ist sehr leise.
Mein Hauptproblem ist allerdings die Hitzeetwicklung des Netzteiles. Nach ca 10 bis 15 Minuten hat sich die Lüftungsabdeckung aus Metall so aufgeheizt das man diese nicht mehr anfassen kann, allerdings nur direkt über dem Netzteil, weiter rechts ist sie höchstens lauwarm.

Das Netzteil heizt sich immer auf, egal ob mit angeschlossenen LS (CT 180 oder Temperance III), LS ausgeschalten und nur über Kopfhörer, oder Boxen abgeklemmt, bzw mit und ohne Kopfhörer.

Meine Frage ist nun ob das normal ist und in den 70ern "Eierkocher" noch zugelassen worden sind, oder das am defekten linken Stereokanal liegen könnte ??

Hoffe ich bekomme von euch ne Erklärung.
phippel
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2007, 10:07

gina12 schrieb:


Hoffe ich bekomme von euch ne Erklärung.


überprüf mal auf wieviel Volt das Netzteil eingestellt ist: 220V oder 240V?

Ich hatte den auch mal - bei mir wurde er nicht so heiß.
p
kaefer03
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2007, 15:49
meiner wird bei normaler belastung kaum warm.




[Beitrag von kaefer03 am 02. Aug 2007, 15:51 bearbeitet]
gina12
Neuling
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 16:52
Danke für die schnellen Antworten,

Den Stromeingang kann man nicht umschalten der ist fest auf 220 Volt.
Ich habe die 3 Sicherungen der Rückseite gewechselt, die der linken Seite war durchgebrannt, hat trotzdem nichts gebracht.
Kann einer von euch beiden der Zeit hat, mir die Werte der 3 Sicherungen sagen ?
Die Lautsprecher haben bei mir 4 A und 250 Volt
die Netzsicherung 1 bzw. 1,6 A 250 Volt.

MfG Florian
hf500
Moderator
#5 erstellt: 02. Aug 2007, 18:36
Moin,
einfach so sollten diese Geraete nicht heiss werden.
Hier liegt entweder ein Defekt vor oder es ist einfach nur der Ruhestrom
einer oder beider Endstufen zu hoch. Allerdings muss herausgefunden werden, warum das so ist.

73
peter
franx1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Aug 2007, 19:19
Hallo Gina,
Auch ich darf so ein Gerät mein Eigen nennen, dieser wird tatsächlich auch sehr warm. Zuerst hab ichs ignoriert, jetzt weiß ich, dass das Gerät auf jeden fall einen Fehler hat. Bei niederohmigen Lautsprechern oder bei hoher Last tritt neben der Musik eine niederfrequente Schwingung auf, die man nur bei abgenommener Boxenverkleidung sieht (die jedoch weder normal, noch besonders gut für die Boxen sein dürfte). Ob das miteinander zusammenhängt, weiß ich nicht. Schade, ist ein wirklich feines Gerät.
Grüße, F.
gina12
Neuling
#7 erstellt: 04. Aug 2007, 19:34
War wohl kein guter Kauf,
trotzdem danke für die Hilfe !

Falls zufälligerweise noch jemand einen NAD 160 im Keller stehen hat dessen Technik noch in Ordnung ist, ich wäre über jedes Angebot sehr erfreut ?!

Die Optik und Beleuchtung ist mir egal.
Adio
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nad 160 holzgehäuse aufarbeiten
madagaskar am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  4 Beiträge
NAD 160, schlechter Sound!
stev_o am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  6 Beiträge
NAD 3020 für 160?
philfehl am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  25 Beiträge
NAD 140/160---Bitte Infos
Dommes am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  11 Beiträge
NAD 160 / 160 A Wo ist der Unterschied?
mr._carpenter am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  4 Beiträge
NAD 160(a), Klang/Wert/Technische Details?
s-bahn am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  5 Beiträge
E-Teil für NAD 140 / 160
kaefer03 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  9 Beiträge
Receiver NAD Monitor 7100
Barista am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  2 Beiträge
NAD Receiver 7600
Schoppemacher am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  2 Beiträge
NAD Stereophonic receiver 7030
maierking am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSurfsharkvpn
  • Gesamtzahl an Themen1.486.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.276.079

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen