Kennt jemand diese Speaker? APS? Aktiv.

+A -A
Autor
Beitrag
eidannemo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2008, 21:51
Hallo,

habe hier noch ein Paar Aktiv-Lautpsprecher.

Da steht nur APS auf dem LOGO, der Aktivverstärker hat wohl ca. 80Watt RMS / 8 Ohm. Ca. 40x20x40 BxHxT

Es sind pro Box vier Schallwände mit je 2Wege eingebaut (also 4 Midbass und 4 Tweeter) für Rundumklang. Klasklarer Klang (Brillianz) und erstaunliche Power.

Finde nichts im Internet über die Dinger.
Würde mich interessieren, ob die Teile was besonderes sind oder 0815 Teile, jedenfalls habe ich kein Platz für die Teile auch noch aufzustellen, aber man muss ja wissen, was die Dinger evtl. Wert sind ;).

Weiß jemand mehr?
Hat jemand Daten darüber?

DANKE IM VORAUS

MFG

Bilder der offenen Box hier (zum vergrößern anklicken):









[Beitrag von eidannemo am 21. Jan 2008, 22:19 bearbeitet]
paga58
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2008, 02:42
Hi,

wo hast Du DIE her?

Scheinen Modelle meines ehemaligen Nachbarn zu sein.
Er heißt Kron, hatte früher hier ein HiFi Geschäft und in den 70ern solche LS gebaut.

Gruß

Achim
eidannemo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jan 2008, 03:33

paga58 schrieb:
Hi,

wo hast Du DIE her?

Scheinen Modelle meines ehemaligen Nachbarn zu sein.
Er heißt Kron, hatte früher hier ein HiFi Geschäft und in den 70ern solche LS gebaut.

Gruß

Achim


Hi Achim,

die habe ich vor einiger Zeit von einer Bekannten bekommen (Saarland), woher die sie hat, weiß ich nicht.

Nun, wenn die Dinger von jemandem in Kleinserie gebaut wurden, kann ich nur sagen, Respekt. Die Spielen jedenfalls sehr sauber und sind sauber verarbeitet.

Wenn ich doch nur irgendwoher noch sowas wie ne alte Beschreibung als PDF finden könnte, aber wie gesagt äußerst schwierig :(..

MFG
eidannemo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jan 2008, 15:55
Hallo,

hat sonst keiner eine Ahnung?

MFG
eidannemo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2008, 17:54
Da der Thread 2mal verschoben wurde und dann in der Versenkung verschwand......

Kann keiner was zu den Teilen noch informatives sagen?

Papa58 hat wohl auch nicht mehr infos, evtl. kennt jemand anderes noch diese LSP.

Evtl. Wert?
Wage zu behaupten, das die Speaker einen sehr homogenen Klang haben.

Glasklare Stimmen, erstaunlicher Bass (für 120er Bassmitteltöner), feine, brilliante Höhen (kein gezischel)..

Vermute mal, das die LSP im Kino (dann natürlich nicht nur 2 von denen ) verwendet wurden oder als Nah/Mittelfeldmonitore.

Weiß nur, das die LSP Gummisicken (also hat man noch lange Spaß daran) haben, die Aktivverstärker je 4x 88Watt (laut AllDatasheets.com) Transistoren und die runden DIN-Anschlüsse haben.

DANKE FÜR INFOS im Voraus

MFG


[Beitrag von eidannemo am 25. Jan 2008, 17:57 bearbeitet]
eidannemo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2008, 19:29
Keiner eine Ahnung oder sind die so selten (oder gar schlecht), das die keiner wirklich kennt?


[Beitrag von eidannemo am 19. Feb 2008, 19:29 bearbeitet]
nobkro
Neuling
#7 erstellt: 18. Jun 2008, 16:38

eidannemo schrieb:
Keiner eine Ahnung oder sind die so selten (oder gar schlecht), das die keiner wirklich kennt? :?


bitte kontakten:

nobkro@yahoo.de
nobkro
Neuling
#8 erstellt: 18. Jun 2008, 16:44
Hallo.....

hier ist Norbert Kron, der "Vater" des Aktiven periphonischen Lautsprechersystems, kurz KRON-APS genannt.

Habe mal ein wenig "Gegoogelt" und bin auf dieses Forum gestoßen!!

Am besten kontakten über e-mail:

nobkro@yahoo.de

Grüße

nobkro
eidannemo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jun 2008, 17:12
Hallo Norbert,

habe Dir eine eMail geschrieben

MFG
focal_93
Inventar
#10 erstellt: 18. Jun 2008, 18:02
Höööh!

Nicht alles im stillen Kämmerlein besprechen, soetwas interessiert noch andere

Grüsse

Uwe
eidannemo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jun 2008, 20:16

focal_93 schrieb:
Höööh!

Nicht alles im stillen Kämmerlein besprechen, soetwas interessiert noch andere

Grüsse

Uwe


Nun,

am meisten interessiert mich, was die Dinger Wert sind oder man die in die Tonne drücken sollte

Nun, wenn ich was interessantes habe, erfährst Du es als Erster

MFG
-roko-
Neuling
#12 erstellt: 15. Okt 2011, 22:28
Hallo Ihr APS, oder Nob-Kron Suchenden,

ich bin mal aus der Versenkung hochgekommen.
Ist zwar schon 2011, eure Beiträge von 2008, war halt Spätzünder, kenn und habe sie aber immer noch und klingen genauso suber wie vor 30 Jahren.
Sollte jemand Infos von den 2. Besten Klangkörpern suchen, meldet euch bei mir, hatte die meisten davon für NobKro gebaut.
Viele Grüße

RoKo
henni
Neuling
#13 erstellt: 12. Nov 2011, 03:02
hallo roko,
bin gerade zum ersten mal über die kron-lautsprecher in meinem alten hifi-jahrbuch gestolpert. betreibe immer noch gern ein paar bose 901 und bin sehr fasziniert von den lautsprechern der damaligen zeit. kann man so einen kron-lautsprecher nochmal hören?

ich freue mich über eine antwort
hennikrause@web.de

grüsse
henni
deburna77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Feb 2015, 09:51
Also...
Ich hab das Glück heute ein paar der Stücke in Beschlag zu nehmen.
Werde vielleicht mehr dazu schreiben können.
MfG
deburna77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Feb 2015, 18:05
unglaublich diese Lautsprecher....
Kann nicht weiter etwas dazu sagen... nothing beats the 80s....
Ich werde nun mal versuchen mehr über diese Meisterstücke rauszufinden.
Daimler59
Neuling
#16 erstellt: 11. Apr 2015, 19:15
Hallo zusammen!

Bin neu hier und habe jetzt auch die Boxen mit APS auf dem LOGO ( AktivLP mit wohl ca. 80Watt RMS / 8 Ohm. Ca. 40x20x40 BxHxT)

Ich habe keine Ahnung, wie die Teile anschließen!?

Probleme:
Haben DIN-Buchsen und ich habe keine DIN-Ausgänge an meinen Abspielgeräten.
Wie kann man die Boxen regeln (VOL etc). Brucht man einen Vorverstärker???

Ich würde gern mal hören, was die Boxen so bringen. Kann mir jemand helfen!?

Grüße aus Berlin

Martin
highfreek
Inventar
#17 erstellt: 12. Apr 2015, 09:21
Also, so wie ich das verstehe, hast du aktiv Boxen mit DIN Anschluß, also einen 5 Pol. Stecker.

Dazu benötigt man i.d.Regel tatsächlich eine Vorstufe, aber es gibt auch andere Möglichkeiten :


1. Ein (darf auch billig sein) Dj Mischpult , oder :

2. einen CD/Walkman

3. Einen auftrennbaren Verstärker

4. Löterfahrung zum Umbau eines Verstärkers

Grundsätzlich benötigst Du zuerst einen Adapter von Cinch auf DIN, so was :

shttp://www.ebay.de/itm/like/331022394281?lpid=106&chn=p



zu Punkt 1 : Damit kannst z.B. das Mischpult (als Vorstufe) anschließen

zu Punkt 2 : oder so was um den Walkman Kopfhörerausgang als Vorstufe zu nutzen :


http://www.conrad.de...QSx:20150412072059:s


gruß


[Beitrag von highfreek am 12. Apr 2015, 09:27 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#18 erstellt: 12. Apr 2015, 09:26
zu Punkt 3 : auf der Rückseite deines Verstärker müßte dazu eine PRE/Main Drahtbrücke sein.
Das sind 4 Cinchbuchsen die mit 2 drahtbügeln verbunden sind.

zu Punkt 4 : dazu müßtest Du 2 große Wiederstände in den LSP Ausgang löten, dazu benötigt man aber Erfahrung die Du aber wohl nicht hast, sonst wüßtest Du die Antworten zu deinen Fragen selbst


Mach mal ein Bild des Anschlußfeldes an den Aktiv Boxen, dann sehen Wir mehr.

gruß
Daimler59
Neuling
#19 erstellt: 12. Apr 2015, 11:07
Vielen Dank für die nette Auskunft!!

hier ist der DIN-Anschluss an der aktiven Box:
DIN-Eingang AktiveBox


ich habe wenig Ahnung aber mehrer Verstärker und ein alter Kenwood hat solche Brücken - schau doch bitte mal, ob das die gemeinten PRE/Main Aus/Eingänge sind:
Kennwood PRE/Main Aus/Eingänge

Wenn ja, ist dass doch wahrscheinlich ein Ausgang, der nicht gesteuert (VOL und Bass/Treble) ist!?

Kleine Zusatzfrage: Kann ich den Kopfhörerausgang der Verstärker nehmen. Wenn ja, ist der gesteuert? und was für eone Klinke soll ich benutzen und wie soll ich den Übergang von der Klinke zu den DIN Eingängen machen?

Überhaupt interessiert mich folgendes: Wenn ich ca. 5 m lange DIN-Leitungen oder Chinch-Leitungen verwende (vom z.B. CD-Player zu den AktivBoxen), werden da nicht Signale eingestreut oder sind die Kabel geschirmt?

Vielen Dank noch einmal!!

Martin
highfreek
Inventar
#20 erstellt: 12. Apr 2015, 12:54
Nun ja, der Adapter in/out scheint nur zum Anschluß von irgendwelchen Effekt Geräten gedacht zu sein, z.B. EQ oder Quaddro

Der Kopfhörerausgang ist natürlich in der Lautstärke regelbar und somit auch im Bass und Trebble. Da würde eine Verbindung zu den Aktiv Boxen funktionieren, wenn auch elektr. nicht optimal und wohl eher zum Ausprobieren geeignet.Eine Endgültige Lösung sollte das nicht sein, aber zum Austesten müsste es reichen.

Die kabellänge ist mit 5m sicher nicht optimal aber vergiss das mal, es geht und du wirst deshalb kein Radio/Fernsehsignal im LSP hören. Vergiss dass einfach, die Kabel sind ja zumindest einfach geschirmt.

Am Kopgfhörer Ausgang benötigst du : Adapter 6,3 mm Klinke auf cinch Cinchhttp://www.ebay...&hash=item4637de9923 (gibt es im Musiker shop) und dann cinch auf DIN. siehe in den ersten Post.


[Beitrag von highfreek am 12. Apr 2015, 12:55 bearbeitet]
Daimler59
Neuling
#21 erstellt: 12. Apr 2015, 13:25
Vielen Dank für die gute Antwort an Highfreek!

Wenn das alles keine langfristige Lösung ist, bitte ich Dich zu beraten, ob ich enfach einen Grundig-Vorverstärker kaufen soll -> http://www.ebay.de/i...&hash=item3aa6d03a58
Ich kann so einen irgendwann günstig kaufen und habe dann alles zusammen bis auf einen Chinch auf DIN Adapter.

Danke!
hifikron
Neuling
#22 erstellt: 11. Aug 2015, 15:07
Hallo liebe Freunde,

von 1972 bis 1990 habe ich habe die APS-aktiv-Lautsprecher entwickelt und produziert.
Für techn. Fragen könnt ihr mich gerne anmailen.
Alle Reparaturen werden noch von mir ausgeführt!
Kaufe auch alle APS-Lautsprecher zurück, egal ob defekt oder funktionstüchtig.

Bitte anfragen unter:
norbertkron ad gmail.com

Freundliche Grüße aus dem Saarland

Norbert
frank60
Inventar
#23 erstellt: 11. Aug 2015, 17:51
Hi.

Deine Produkte haben es ja scheinbar sogar bis zu Adrian Sherwood ins Studio geschafft (etwa bei 4:30), oder ist das nur zufällige Namensgleichheit?
Wenn die auch von Dir sind, das Paar bekommst Du sicher nicht zurück.


[Beitrag von frank60 am 11. Aug 2015, 17:52 bearbeitet]
hifikron
Neuling
#24 erstellt: 19. Aug 2015, 13:04
Hallo Frank60,
das ist wohl zufällige Namensgleichheit.
Alle von mir entwickelten Lautsprecher sind aktive Rundumstrahler, 4 bzw. 6 Seiten, und wurden konzipiert um eine möglichst konzertsaalgerechte Wiedergabe in den verschiedenen Wohnräumen zu erreichen.
Als Abhörmonitore wurden sie u.a. von dem bekannten saarländischen Komponisten und Jazzpianisten Fritz Maldener verwendet.
Freundliche Grüße
Norbert
William_C.R.
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Aug 2016, 16:30
Hallo, ein Freund von mir hat die Klasik von APS... klingen super neutral und großartig!
APS in Polen
deburna77
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Aug 2016, 07:57
Hey William...
Das sind andere APS-Lautsprecher....
Die von uns angesprochenen sind nicht in so großer Stückzahl vorhanden ^^

Aber ja, die alten Kron APS spielen auch sehr sehr neutral und fein aufgelöst. Würde gerne wissen welche Bändchen da verbaut sind...
Vynylist
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 25. Mai 2018, 14:42
So, nun nochmal den alten Thread reaktivieren.
ich habe vor Wochen inm Internet eine Anzeige gesehen in der 2 APS Kron Lautsprecher verkauft werden sollten. leider sind bei 2 Boxen die Verstärkermodule defekt bzw. gar nicht vorhanden. Obwohl mir der Eingangspreis recht hoch erschien hab ich mir sie angesehen.. Wie gesagt.. leider 1 fehlendes Mo0dul und ein defektes.
Naja.. muss ja soweit njoch kein KO Kriterium sein.Der Preis war das was mich zuerst am meisten störte.
Mittlerweile wurden die Speaker an jemanden verkauft der absolut 0 Ahnung hatte.. aber bei Ebay gesehen hat das er eventuell nen MEGA Gewinn machen könnte.. ( meinte er)
Nachdem er sier angeboten hatte wie Sauer Bier und sie keiner wollte bekomme ich die Boxen jetzt doch zu dem von mir gewünschten Preis.
Das beste an der Sache ist jedoch:
Bei meinen Recherchen bezüglich der APS bin ich auf Herrn Kron gestossen der gar nicht weit weg von uns wohnt und habe Ihn kontaktiert.
Was soll ich sagen, ein Vorbild in vielerlei Hinsicht! Tolle Gespräche am Telefon über die welt, Politik, Akustik und Elektronik.
Und da das alles so gut passt darf ich die Lautsprecher nach Erhalt zu Herrn Kron bringen um sie gemeinsam wieder zu richten. Er hat mir von seinem ehemaligen Toningenier sogar die fehlende Elektronik besorgen können.
Ich freue mich auf das persönliche Kennenlernen einer der letzten Saarländischenj Akustikkoryphäen!
Falls gewünscht kann ich euch da gerne auf dem laufenden halten.
BassXs
Stammgast
#28 erstellt: 21. Feb 2019, 14:09

Vynylist (Beitrag #27) schrieb:
So, nun nochmal den alten Thread reaktivieren...
Und da das alles so gut passt darf ich die Lautsprecher nach Erhalt zu Herrn Kron bringen um sie gemeinsam wieder zu richten. Er hat mir von seinem ehemaligen Toningenier sogar die fehlende Elektronik besorgen können.
Ich freue mich auf das persönliche Kennenlernen einer der letzten Saarländischenj Akustikkoryphäen!
Falls gewünscht kann ich euch da gerne auf dem laufenden halten.


Und hat es geklappt?
-RobinHood-
Neuling
#29 erstellt: 15. Mai 2019, 17:17
... schon lustig, wie lange sich die Themen hier halten...

Ich hatte in der Zeit auch sehr gute APS Lautsprecher oder besser gesagt Chassis gekauft, die schon mit gelber Kevlar Membran waren. Name: APS 170k37g, aber ich gehe nicht davon aus, dass die auch mit der selben Quelle etwas zu tun haben? Datenblätter habe ich zum Glück noch! Aber Hersteller ist wohl auch verschwunden, bzw. hat ev. anderen Namen,

Viele Grüße und auf ein nächstes Jahr

André
BassXs
Stammgast
#30 erstellt: 16. Mai 2019, 07:02
Da hast Du recht, da in den orig. APS (Boxen) nur Pearless oder KEF verbaut waren. D.h. Du hast reine LS die APS heißen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eichler Aktiv Boxen - kennt die jemand?
redmadvelvet am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  9 Beiträge
Onkyo Speaker
Himmelsmaler am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  3 Beiträge
Kennt jemand diese Endstufe?
D_Fux am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  7 Beiträge
Kennt jemand diese Geräte?
Sulti am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  9 Beiträge
Kennt jemand diese Infinity ?
tobitobsen am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  13 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Gtifreak am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  16 Beiträge
Kennt jemand diese Boxen?
Granuba am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese boxen ??
CorsaB am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  15 Beiträge
kennt jemand diese Boxen?
hifistefan am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher ?
spongebernd am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeewanderer
  • Gesamtzahl an Themen1.441.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen