Grundig 550 anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
sagenwirmalso
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2008, 21:40
Hallo Gemeinde,
seit kurzem bin ich stolzer Besitzer der Grundig 550 Boxen welche ich an meinen Marantz 1060 anschliessen wollte.
Nun war mir ein solcher Boxenanschluss noch nicht bekannt, daher nun meine Frage. (habe hier im Forum schon rausbekommen das ich einen Adapter bzw. LSKupplung benötige)
1. der Adapter müsste ja in etwas so aussehen:

2. allerdings habe ich bisher nur solche gesehen:

ist das ein solcher?
3. und letztens: wie bekomme ich die LS Kabel an/in den Adapter (rechts/links bzw. rot/schwarz)? Diesen Thread habe ich zwar auch schon gelesen, hilft mir aber irgendwie nicht weiter http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-8429.html

Wie ihr seht, stehe ich noch am Anfang, wenn es jemanden gibt der es mir Idiotensicher (kurz und knapp) erklären könnte wäre ich sehr dankbar.

P.S. Die Elektronik steht mittlerweile in Dessau, da habe ich aber keinen I-Netanschluss, von daher die ganzen Fragen auf einmal
Danke
Gruss
Andreas

Edit: bevor es Kommentare hagelt: klar sind die 550-er nicht die allerbesten-aber ich habe sie nunmal und würde diese schon gerne mal ausprobiern


[Beitrag von sagenwirmalso am 29. Mrz 2008, 21:53 bearbeitet]
hf500
Moderator
#2 erstellt: 29. Mrz 2008, 21:53
Moin,
was Du brauchst, sind zwei Kabelkupplungen fuer DIN-Lautsprecherstecker, Du hast sie im zweiten Bild dargestellt.
Die Dinger kann man natuerlich auseinandernehmen, jeden Stecker muss man irgendwie anschliessen ;-)
Die Kupplungen haben entweder Schraub- oder Loetanschluesse, an jede 10cm Zwillingslitze anschliessen und fertig.
Achte darauf, dass die Polung (Adermarkierung) bei beiden Kupplungen gleich ist.

Immerhin bist Du nicht auf die frevelhafte Idee gekommen, einfach die Stecker von den Boxenkabeln abzuschneiden,
sowas tut man naemlich nicht.
;-)

73
Peter
MC_Shimmy
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:04
Hallo Andreas,

so ganz verstehe ich das Problem nicht. Die Grundig-Boxen (Super-Hifi-Box 550?) haben (wenn sie im Originalzustand sind) feste LS-Kabel mit DIN-Steckern. Die einfachste Möglichkeit wäre, die Stecker einfach abzuschneiden, damit die losen Kabelenden zum Marantz passen. MACH DAS BITTE NICHT! (Damit würdest Du den Wiederverkaufswert der Boxen deutlich reduzieren!)

Bessere Lösung: DIN-Lautsprecherverlängerungskabel kaufen, also ein Kabel mit Steckern wie in Deiner Abb.1.
Dann brauchst nur von den Enden mit den "weiblichen" Steckern ein paar Zentimeter abzuschneiden und hast den benötigten Adapter. Das restliche Kabel kann man immer noch brauchen.

Von den beiden Adern des Kabels ist normalerweise eine gekennzeichnet, entweder farblich oder mit einem Steg, oder sie ist geriffelt. Diese gekennzeichnete Ader ist PLUS, und gehört an die roten Anschlüssen des Verstärkers.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Gruß
Martin


[Beitrag von MC_Shimmy am 29. Mrz 2008, 22:07 bearbeitet]
sagenwirmalso
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:11
Danke euch für die schnellenAntworten.
McShimmyschrieb:

Die Grundig-Boxen (Super-Hifi-Box 550?) haben (wenn sie im Originalzustand sind) feste LS-Kabel mit DIN-Steckern


Leider nicht.
Bei mir sieht es so aus wie bei diesen hier:
650

Das mit den Verlängerungen ist natürlich auch ´ne Idee.
MC_Shimmy
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:21
O.K., das Modell hatte ich anders in Erinnerung. Macht aber nix. Fertiges DIN-LS-Kabel kaufen ist immer noch die einfachste Lösung.

Gruß
Martin
UriahHeep
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:23
Hab auch die 550.
Du brauchst natürlich nur die Stecker so wie sie im ersten Bild dargestellt sind.

Die Stecker sind meistens durch drehen aufzuschrauben und auch meistens zum schrauben gedacht.
Kabel deiner Wahl ausgesucht....am Anschluss etwas ausdünnen weil meistens dicker....und Musik geniessen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem: Lautsprecher am Telefunken TR 550 anschliessen
Fleischhorst am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  8 Beiträge
Grundig
DRitter am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  3 Beiträge
grundig finearts. welche boxen?
richluk am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
Grundig TT 1 Informationen
Aquar am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  9 Beiträge
Grundig 450 550 650 660 oder 850 ?
bangles am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  5 Beiträge
Grundig Monolith 90a anschliessen?
ThomasSeiler am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  11 Beiträge
Grundig R7500
DrNice am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  5 Beiträge
Grundig
Mägo_de_Oz am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  2 Beiträge
Multisound 1060
The_Ride am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  3 Beiträge
Braun PDS 550
lenny71280 am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedbike1200
  • Gesamtzahl an Themen1.383.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.358

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen