Nordmende Philharmonic System 8500 SC

+A -A
Autor
Beitrag
Stevie_81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2008, 16:37
hi.

ich brauche dringend informationen zu obigem musiksystem.
ich habe dieses quasi vererbt bekommen und möchte wissen wie alt es ungefähr sein kann und was man dazu sagen kann, also gut oder schlecht.

es ist auf jedenfall ultramassiv und selbst die drehregler sind aus metall.
funktionieren tuts einwandfrei.

germi1982
Moderator
#2 erstellt: 09. Mai 2008, 17:45
Aus dem Nordmende Prospekt von 1978/79:


http://nordmende.pytalhost.com/nordmende78/nordmende78-66.jpg

Hier noch Datenübersicht, für dein Modell etwas runterscrollen:

http://nordmende.pytalhost.com/nordmende78/nordmende78-81.jpg
Stevie_81
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mai 2008, 11:41
danke für die hilfe.

nur weiß ich immer noch net, was man für das teil verlangen kann, wenn mans verkauft
bei mir verstaubts nur vor sich hin.
germi1982
Moderator
#4 erstellt: 11. Mai 2008, 01:31
Maximal dürften vielleicht 80-100€ rausspringen, wenn die Kiste voll funktionsfähig ist und die Riemen neu. Die Riemen vom Kassettendeck machen ja im Laufe der Zeit schlapp weil Gummi ja altert, ist klar. Deswegen ist es besser sich sowas, vor allem wenn es geerbt ist, zuhause hinzustellen.
So ein Gerät in der Verarbeitungsqualität bekommst du heute nicht mehr wirklich zu einem bezahlbaren Preis. Klingen tun die auch nicht schlecht! Ist auf jeden Fall klanglich und wie gesagt verarbeitungstechnisch nahezu jeder aktuellen Kompaktanlage überlegen. Die Leistung reicht für ein normales Zimmer vollkommen aus.

Nur noch ein paar passende Lautsprecher dazu und du bist im Geschäft. CD-Player oder PC anklemmen ist ja auch kein Problem.

Und wie gesagt, von einem funktionierenden Erbstück sollte man sich nicht trennen, dann hat man noch eine Erinnerung an die Person zuhause stehen.

Und als letztes Argument...wenn du fit bist kannst du wenn was kaputt ist noch was selber machen, notfalls machen lassen. Da sind viele Standardbauteile (Transistoren, Elkos usw) drin, das ist bei modernen billigen Anlagen nicht der Fall, da hat man dann gleich Elektroschrott.

Aber naja, musst du selber wissen. Ich würde sie nicht verkaufen. Das was das Teil früher mal gekostet hat bekommst du heute nie mehr raus (solche Anlagen haben früher über 1000 Mark gekostet), also finanziell kann man sich daran nicht gesundstoßen.

Und meine Preiseinschätzung ist natürlich nur für den Fall, dass das Teil mit ordentlichen Bildern angeboten wird, sehr gut gereinigt, gut beschrieben wurde, und natürlich vom Fachmann überholt und gecheckt wurde. Da alleine Letzteres inklusive Bereinigung von Defekten, die im Laufe der Jahre ja nicht ausbleiben bei einem Gerät, mehr kosten würde als du bei einem Verkauf rausholen würdest, wäre das ein ordentliches Verlustgeschäft. Ich habe schon Anlagen gesehen die wegen minimaler Defekte und wegen schlechter Bilder und natürlich nur Selbstabholung für nur einen Euro weggegangen sind. Also mein Tip:

http://www.amazon.de...id=1210463169&sr=8-1

Das ist der Preis für ein paar, die reichen für die Anlage, und die bieten für den Preis einen ausgezeichneten Klang! Habe die an einem Telefunken Studio Center 7004 hängen. Die gibts auch in schwarz, falls das mehr zusagt...und Anschlussstecker nach DIN für die Lautsprecher gibts bei Reichelt für 25 cent das Stück. Und der Trend geht zur Zweitanlage

Ich habe eine im Zimmer stehen, und eine im Keller (Büroraum) wo auch das Badezimmer ist. Und da kann man schön in der Wanne Radio hören.


[Beitrag von germi1982 am 11. Mai 2008, 01:51 bearbeitet]
Stevie_81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mai 2008, 09:49
hi.

also erst mal vielen dank für das super statement!

das gerät wurde mir vererbt von jemanden hier ausm mehrfamilienhaus, den kannte ich net.
die familie hat die wohnung aufgelöst "wer was braucht soll sichs nehmen, der rest wird entsorgt". und da hab ich eben das teil abgestaubt.
lautsprecher waren dabei, 2-wege canton mit 20er bässen BR auch schon was älter, aber voll in schuß da gummisicken.
bei mir ists nur eben so, dass ich net nur ne zweitanlage hier hab, sondern eben mehr als zwei.
im wohnzimmer a komplettes bose-teufel-5.1, im büro aiwa-verstärker und selbstbau 2-wege vifa (fürn pc), in der küche ne sharpminianlge und im bad nen weltempfänger für "live ausm stadion"

die riemen wurden sicher nie überholt, das gerät stand in nem schrank verbaut, nichtraucherwohunng und ist eben nur kräftig verstaubt gewesen.

aber ich denke ich werds erst mal behalten.
zum radiohören kann man da ja sogar nen kabelanschluß anschließen.

ich hätts so wies is für 80 euro abgegeben.
also falls es wer haben will, 80,- euros gängerts weg.
mehr fotos gerne per mail
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nordmende cd-player!
christian377771 am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  5 Beiträge
Nordmende? Nordmende!
DrNice am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  31 Beiträge
Nordmende Receiver RE 1100
andi_tool am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  25 Beiträge
Nordmende PA-1050 und PA-1100
am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  19 Beiträge
Nordmende Mambino
tape-o-mat am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  3 Beiträge
Nordmende-Thread
Suzuki-Freak am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  5 Beiträge
Nordmende Receiver ?
charlymu am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  6 Beiträge
Nordmende Parsifal
franzel28 am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  6 Beiträge
Nordmende Rundstrahler
Raffle am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  5 Beiträge
Nordmende PA1150 -Lämpchen wechseln
ares21slayer am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmustafa1807
  • Gesamtzahl an Themen1.414.570
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.607

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen