Suche Bose 1801 Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Klipschuser
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2005, 17:51
mit den beiden analogen VU - Metern zu einem vernünftigen Preis!
mr-raven
Neuling
#2 erstellt: 14. Feb 2005, 16:48
Hallo,
ich habe noch eine sehr gut erhaltene Bose 1801.
Die Endstufe ist natürlich voll funktionsfähig, auch beide Pegelanzeigen funktionieren noch.
Kannst mir ja mal ein Angebot machen.
Gruß
Oli
Jeremy
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2005, 18:57
Wie klingt die Bose 1801-Endst. eigentlich? - Man liest in diversen Foren (u. hört v. jenen, die sie mal hatten) recht unterschiedl. Einschätzungen. Aufgebaut ist sie ja absolut mustergültig!

Gruß

Bernhard
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2005, 19:06
Hi..die Bose ist ein angenehm klingendes Teil mit gut Power..keine unangenehmen härten im Klangbild...verschluckt nur einige Feinheiten..ist aber sehr Empfehlenswert..hat Bose auch nicht gebaut sonst wär,s bestimmt ein Amp für die Tonne Müsste ein Carver-Amp sein..oder Crown..die haben auch mal Amp,s für Bose(mein ich)gebaut.. Hab das alte Teil für einen Bekannten repariert....hat absolut nichts mit dem Bose Zeug zu tun...bis auf den Schriftzug...Impedanz nicht unter 4 Ohm!!Schutzschaltung ist nicht die beste

Gruß,Micha


[Beitrag von micha_D. am 14. Feb 2005, 19:11 bearbeitet]
mr-raven
Neuling
#5 erstellt: 14. Feb 2005, 22:00
Der Ton ist wirklich sehr gut und meines Wissens wurde die Endstufe tatsächlich von Carver gebaut. Die Optik mit den VU-Anzeigen finde ich echt top.
Gruß
Oli
Jeremy
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2005, 00:02
Danke für Eure Info's zum Klang der 1801. An welchen Speakern betreibt Ihr sie so? Kenne selbige noch aus den Mitt-70ern - z.B. vom (leider schon lange nicht mehr existierenden) Main-Radio Hifi-Studio in Frankfurt/Main; die hatten damals eh die ganzen guten Sachen, wie die große Marantz 500er Endst., Model-1200-Vollverst. große JBL Monitore, Infinity-Monitor, ESS-AMT, Ohm-F Walsh-Speakers, Thorens TD-125 mit SME-Arm etc. und eben auch das komplette Bose-Sortiment.
Solche Erlebnisse eines damals 17jährigen bleiben wohl für immer im Gedächtnis - aber da sag' ich Euch ja nichts Neues; deshalb sind wir ja hier im Forum präsent.

Gruß

Bernhard
Hifi-Mike
Neuling
#7 erstellt: 25. Feb 2005, 19:20
was soll die 1801 denn kosten?Gibt`s für die denn überhaupt noch Schaltpläne?
micha_D.
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2005, 19:59
Hi..

Klar,gibts Schaltpläne dafür...

Die Euphorie mit den Lautsprechern möcht ich etwas Bremsen...Der Amp hat einen schlechten Dämpfungsfaktor...der braucht einen gutmütigen LS....ansonsten hart aufgehängte Chassis..ala Altec+Co...

Die Nachfolgemodelle mit den LED-Aussteuerungsanzeigen sind da besser Für die alte Bose gibts auch noch den passenden Vorverstärker...

Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE 1801 >>>>> Wert???
VintageSpeaker am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  4 Beiträge
Bedieungsanleitung DEUTSCH Bose 1801
Böse1801 am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  3 Beiträge
Bedienungsanleitung für Bose 4401 und 1801
Til1967 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Bose Erbe aber wie richtig anschließen ?
nemaxbull am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  31 Beiträge
BOSE?
hondark am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  26 Beiträge
bose
lallimall am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  10 Beiträge
BOSE 1800 - Bridge-Modus?
Coltrane am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  4 Beiträge
Schaltplan Vorverstärker Bose 4401
Stefan_Balog am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
Bose 601
docschneider am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2020  –  77 Beiträge
Bose 4401 ?
Curd am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedtimeout-HiFi
  • Gesamtzahl an Themen1.492.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.374.024

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen