Hitachi DA-1000, reparieren oder einfach "alt"?

+A -A
Autor
Beitrag
handgepäck
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2009, 08:36
Hallo,

über die Bucht habe ich mir einen wunderschönen DA-1000 geschossen, mit dem ich auch sehr zufrieden bin.

Einziges Manko - er spielt einige CD´s nicht ab, also, sie werden eingelesen, aber beim abspielen springt der Player.
Das passiert unabhängig von Alter und Hersteller (original CD´s, keine gebrannten).

Meine Frage:
Kennt jemand das Problem?
Sollte man den Laser reinigen lassen, oder kommt es bei dem Gerät einfach vor, das er einige CD´s (eine von 10) nicht abspielt.

Gruß und Dank!!!
Curd
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Mrz 2009, 08:56
Hallo handgepäck,

Herzlich Willkommen im Forum

Mit dem Hitachi hast du ja auch einen der ersten Player überhaupt..... da solltest du schon eine Reinigung der Linse und des Gestänges(verharzen,Staub...) in Betracht ziehen.

Mit der Suchfunktion findest du etliche Threads die sich damit beschäftigen - solltest du das nicht selber machen wollen dann wird eine TV-Werkstatt bei dir in der Nähe das auch sicherlich bewerkstelligen können. Sollte es aber über diese Reinigungsarbeiten hinaus gehen.... mit Ersatzteilen sieht es mau aus. Meine Hitachi Player - besser gesagt die diversen Derivate - liefen alle nach ein paar aufmunternden Streicheleinheiten - sind aber alle nicht im täglichen harten Einsatz sondern als Schaustücke "Guck mal - ich kann es auch vertikal"

handgepäck
Neuling
#3 erstellt: 16. Mrz 2009, 22:35
danke curd,

dann werde ich mal sehen was die tv werkstatt meines vertrauens so meint.

gruß und dank
hf500
Moderator
#4 erstellt: 16. Mrz 2009, 23:10
Moin,
die Werkstatt sollte aber wen haben, der diese Geraete aus eigenem Erleben kennt oder sich zumindest gut hineindenken kann.

Das ist kein 08/15 Spieler, wie sie in den spaeten 80ern ueblich wurden. Der gesamte Aufbau ist einigermassen komplex, mit einer Platine, auf der sich ein paar Bauteile langweilen und einem simplen Laufwerk wie Sonys Standardlaufwerken hat der DA-1000 nichts gemein.

Ein verharztes Fuehrungsgestaenge hat er nicht, sondern eine penibel eingestellt Kreuzrollen-Linearfuehrung. Die gesamte Lasereinheit ist ein Riesending und fast so hoch wie das Laufwerk selbst.

Grundsaetzlich ist es aber auch so, dass dieser Spieler nicht die unerschuetterliche Abtastsicherheit eines Philips CD100 hat (die hat der Sony CDP101 auch nicht, der dritte aus dem Bund der "Ersten CD-Spieler")

73
Peter
Mr._Universum
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:36
Hallo Handgepäck,

auch ich habe Erfahrungen mit dem Hitachi DA-1000 sowie mit dessen Clones gesammelt. Ich kann hf500 nur zustimmen, wenn er sagt, dass die Abspielsicherheit nicht mit der der Philips-Geräte der ersten Generation zu vergleichen ist.
Ein wenig mimosenhafte Tugenden haben diese Geräte durchaus, es sollte bei guter Justierung jedoch schon möglich sein, eine gut erhaltene Kauf-CD ohne Störungen zu hören. Wahrscheinlich wird er nicht jede selbstgebrannte CD absolut störungsfrei abspielen - es hängt schon vom Typ des verwendeten Rohlings ab sowie ggf. von der Brenngeschwindigkeit.
Nach meiner Erfahrung kann es selbst bei einem optimal justierten Modell vorkommen, dass ein Titel nicht auf Anhieb gefunden wird. Vielleicht macht unter anderem diese Tugend den Charme dieser Geräte aus - man muss sie einfach lieben. Da der Hitachi DA-1000 meines Erachtens ein optischer Leckerbissen ist, fällt das auch gar nicht schwer.

Gruß,

Hansi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi LSG-235 - Restauration "Wert"?
L4M4 am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  12 Beiträge
Hitachi RM ???
highfreek am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  2 Beiträge
Bitte um Beratung, Hitachi sr-903 reparieren oder Neugerät
micro5 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  2 Beiträge
Hitachi
Timmyboy71 am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  3 Beiträge
Hitachi
Observer01 am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  8 Beiträge
Hitachi
WalterD am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2020  –  19 Beiträge
Hitachi HA-610
bluescrawler am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  2 Beiträge
Hitachi HCA 7500 an HMA8500 ?
Herr30 am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  2 Beiträge
Stereoanlage reparieren oder neu kaufen?
Fred_Krüppelmann am 31.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.04.2017  –  22 Beiträge
Hitachi HMA 7500 MK1 MK2
misfits am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 06.10.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.250 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedNiDaKuDE
  • Gesamtzahl an Themen1.535.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.211.149

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen