HarmanKardon Citation 11+16 - in welcher Liga sind die heute?

+A -A
Autor
Beitrag
o_ton
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2009, 23:46
Hallo zusammen,

ich habe zuhause eine Harmon Kardon Citation 16 und eine Citation 11 stehen.

Ich fand die beiden Teile sehr gut vom Klang her und habe bei keinem einen besseren Klang gehört - wobei man von ausgehen muß, das ich wohl noch niemanden getroffen habe, der High End Geräte zuhause stehen hat.

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht mal, ob die beiden Citations High End darstellen. Die sind schon ziemlich alt - ich schätze 25-30 Jahre. Aber klingen immer noch super - und schön "füllig"

Da ich wirklich nur eine Fernbedienung vermisse, bin ich mal mit einem neuen Reciever von Harman Kardon "fremdgegangen" und war völlig enttäuscht. So dünnen und schwachen Klang habe ich nicht erwartet.

Nun meine Fragen:

1. In welcher Liga spielen die beiden Kandidaten heute?
2. Was gibt es vergleichbares/besseres neu?
3. Ist das normal, das es beim Ausschalten so knackt? (ich mache immer auf Phono, wenn ich ausschalte)

Punkt 3 stört mich schon auf Dauer ... deswegen würde ich gerne "fremdgehen"

Wer kann mir helfen?

Danke mfg o_ton
M.Schopf
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2009, 00:14
Zum 16er...


Du stellst dich nicht sonderlich klug an... Das ist ein Spitzenverstärker mit einem Gewicht von 25kg. Und was besseres zubekommen wird

1. Schwer
2. Teuer

Mein Tipp: Schick ihn zu Armin , denn solche Geräte behält man. Aus Sicht eines Klassikers ist er High End. Und aus heutiger Sicht: Nach einer kleinen Überarbeitung kann er in der High End Liga weiter mitspielen. Und wenn der neu gemacht ist, dann hörst Du den Unterschied bei den nagelneuen Verstärkern nicht. (Elkos austauschen, wenn nötig usw)

Das Gerät ist einer der besten Verstärker aus dem Hause Harman Kardon. Fremdgehen? Meiner Meinung nach hast Du zu viel Geld. Das ist vollkommen unnötig. Dieser Verstärker hält ein Leben lang. Und dafür zahlte man auch so seine Tausende DM. Und das zu Recht!

Alleine Die 10 Transistoren pro Seite sind schon kräftig. Ich frage mich wie viele Transistoren deine Neuerwerbung hatte. Bestimmt keine 10 Stück pro Kanal! Ganz zu schweige von der wahrscheinlich schlechteren Technik. Und dann bist Du enttäuscht? ein High End Gerät schimmelt doch nicht, es kann in der Regel gegen kleines Geld auf das Erstauslieferungs-Klangniveau zurückgesetzt werden, wenn das überhaupt notwenig werden sollte.


[Beitrag von M.Schopf am 19. Sep 2009, 00:24 bearbeitet]
o_ton
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2009, 00:23
Hallo M.Schopf,

danke für Deine Antwort. Das freut mich, das ich schon mal anscheinend ein ganz gutes Paar zuhause stehen habe.

Auch wenn ich bei den "Hifianern" jetzt großes Entsetzen auslösen mag, gehört bei dieser "Überarbeitung" auch sowas wie ein Update auf eine Fernbedienung dazu?

Was ja nicht unbedingt soo dramatisch wäre ohne Fernbedienung, aber das kann doch nicht sein, daß ich jedes mal auf Phono stellen muß, wenn ich ausschalte - vielleicht geht sowas ja mit einer "Überarbeitung" weg.

Anscheinend hast Du dich auf die Citation 16 bezogen - oder gilt das alles auch für die Citation 11 (den Vorverstärker)

ups - ich habe anscheinend deinen Beitrag nicht richtig gelesen - du schreibst ja am Anfang "zum 16" - sorry

Danke mfg o_ton


[Beitrag von o_ton am 19. Sep 2009, 00:25 bearbeitet]
-erdferkel-
Stammgast
#4 erstellt: 19. Sep 2009, 00:25

o_ton schrieb:

Was ja nicht unbedingt soo dramatisch wäre ohne Fernbedienung, aber das kann doch nicht sein, daß ich jedes mal auf Phono stellen muß, wenn ich ausschalte - vielleicht geht sowas ja mit einer "Überarbeitung" weg.


Das Knacken ist nach eine Überarbeitung weg. Die Teile auf jeden Fall behalten. Die spielen schon ganz weit oben mit.
M.Schopf
Stammgast
#5 erstellt: 19. Sep 2009, 00:29
Fernbedienung? Ne, das wirst Du nicht integrieren können. Das ist Mord am Gerät... Eine Externe Lösung wäre mir lieber...

Du kannst aber mal nachfragen, ob Du Dir nicht eine kleine Box von einem Techniker dafür basteln lassen kannst, wenn Dir das lieber ist.

Ein Poti mit Motor regelt dann die Lautstärke und notfalls lassen sich noch die Quellen damit ansteuer und dem Verstärker zuführen. Eine rein externe Lösung!Dürfte ein paar hundert Euronen kosten. Du musst nur jemanden finden, der die das macht!
o_ton
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Sep 2009, 00:30
hi erdferkel,

danke für Deinen Beitrag.

Weißt du zufällig auch, woran es liegen könnte, wenn ich ein Knacken höre, wenn ich das Licht an/ausschalte?

Danke mfg o_ton
o_ton
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Sep 2009, 00:36

M.Schopf schrieb:
Fernbedienung? Ne, das wirst Du nicht integrieren können. Das ist Mord am Gerät... Eine Externe Lösung wäre mir lieber...

Du kannst aber mal nachfragen, ob Du Dir nicht eine kleine Box von einem Techniker dafür basteln lassen kannst, wenn Dir das lieber ist.

Ein Poti mit Motor regelt dann die Lautstärke und notfalls lassen sich noch die Quellen damit ansteuer und dem Verstärker zuführen. Eine rein externe Lösung!Dürfte ein paar hundert Euronen kosten. Du musst nur jemanden finden, der die das macht!


Weißt Du zufällig, wer sowas machen kann aus dem Raum Duisburg?

Danke mfg o_ton
o_ton
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Sep 2009, 00:41
Zusatzinfo an alle:

Ich habe "dazwischen" noch ein dbx 117. Da kann man "Kompress" und "Release" einstellen.

Das ist wahrscheinlich - wie der Name schon sagt -ein Kompressor oder? Ich habe den dazwischen, weil der immer dazwischen hing. Damit hat mein Dad - so glaube ich - das Rauschen im Hintergrund ausgeblendet - wenn man das übertreibt klingt die Musik allerdings ziemlich "betrunken" - soll heissen die Bassdrum zb kommt so langsam aus dem Schritt. Erst leise dann normal.

Sollte man so ein Ding einfach weglassen?

Danke mfg o_ton
M.Schopf
Stammgast
#9 erstellt: 19. Sep 2009, 00:45
Also

1. Zu Deiner Frage:

Nö kenne ich nicht, aber es ich würde es mal bei HiFi Technikern versuchen

2. Ich glaube beim Compress auch an eine Rauschunterdrückung. Rauscht denn die Quelle? Also der CD Player, Der Tuner etc... Wenn die nicht Rauschen, dann brauchst Du keine Rauschunterdrückung!
o_ton
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Sep 2009, 00:57
Hi,

zum dbx 117 habe ich ein ganz interessanten link gefunden. Anscheinend geht es nicht nur um Rauschunterdrückung:

Ein Bassist spielt erst ohne die dbx 117 danach mit:

http://www.untrue.ch/test/dbx117/Bass_Ohne_mit_dbx117.mp3

Meint ihr eigentlich mit der Überarbeitung beide Geräte - die 16+11? Oder nur die 11?

Was ganz anderes: warum brummt das so krass, wenn ich ein Radio an die 11 anschieße? Ich habe nämlich auch das passende Radio von der Citation Serie - ist aber z.Zt. sicher im Keller verpackt.

Jetzt wo ich drüber schreibe, fallen mir so viele Dinge ein

Danke mfg o_ton
M.Schopf
Stammgast
#11 erstellt: 19. Sep 2009, 01:02
Brummen kann Mehreres sein

1. Mangelnde Erdung beim Tuner
2. Alte Kondensatoren
3. Netzteile...


Also das kann alles mögliche sein. Dann schicke doch die komplette Anlage mal zum Armin . Der weiß schon was zu tun ist.
o_ton
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Sep 2009, 01:03
oh mann, ich habe das Radio im Netz gefunden: der ist von 1972.

Citation 14 heisst die Serie

Mfg o_ton
M.Schopf
Stammgast
#13 erstellt: 19. Sep 2009, 01:10
ebenfalls ein sehr schönes Gerät - ein Trommeltuner. Und wenn sowas schon im Keller vor sich hin gammelt, gehörst Du einen Kopf kürzer gemacht.

PS: DBX ist eine Firma, welche ein Rauschunterdrückungs-Verfahren angeboten hat (und immer noch für den Profi-Bereich anbietet)


[Beitrag von M.Schopf am 19. Sep 2009, 01:10 bearbeitet]
o_ton
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Sep 2009, 01:12
wenn du wüßtest, was noch alles im Keller gammelt ...

ich hole es morgen wieder aus dem Keller - versprochen !

Mfg o_ton
o_ton
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Sep 2009, 21:45
Hallo an alle,

ich hätte da noch eine Frage zu dem Citation 11 bzw. 16.

Was wäre denn, wenn man den Citation 16 mit einem neuen Reciever kombinieren würde? Oder zählt der Citation 11 auch zu High End?

P.S.: Habe Armin eine mail geschrieben, hat bisher nicht geantwortet.

Danke. mfg o_ton
KonstantinT
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Okt 2009, 22:02
Darf ich mit einer Frage zur Vorstufe Eleven dazwischen funken?
Stimmt es, das die zwei Kopfhörerausgänge an der Vorverstärker-Front eigentlich vom Endverstärker gespeist werden?
Ich möchte nämlich in der Bucht nach einem Citation Vorverstärker suchen. Musikgenuss vom Kopfhörer muss aber ohne Endverstärker möglich sein.
Danke im Voraus!
Konstantin
warhol
Stammgast
#17 erstellt: 01. Mai 2010, 14:15
Ich grab den Thread nochmal aus:

Hat jemand eine gute Adresse parat, an die man sich zwecks Restauration von Citation 11 & Citation 16 wenden könnte?

Eventuell der weiter oben genannte "Armin"?


[Beitrag von warhol am 01. Mai 2010, 14:15 bearbeitet]
dicko_reloaded
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mai 2010, 15:31

KonstantinT schrieb:
Darf ich mit einer Frage zur Vorstufe Eleven dazwischen funken?
Stimmt es, das die zwei Kopfhörerausgänge an der Vorverstärker-Front eigentlich vom Endverstärker gespeist werden?
Ich möchte nämlich in der Bucht nach einem Citation Vorverstärker suchen. Musikgenuss vom Kopfhörer muss aber ohne Endverstärker möglich sein.
Danke im Voraus!
Konstantin


Laut Bedienungsanleitung funktionieren die Kopfhörerausgänge auch ohne Endstufe.

Gruß, Dicko
dicko_reloaded
Stammgast
#19 erstellt: 01. Mai 2010, 15:38

warhol schrieb:
Ich grab den Thread nochmal aus:

Hat jemand eine gute Adresse parat, an die man sich zwecks Restauration von Citation 11 & Citation 16 wenden könnte?

Eventuell der weiter oben genannte "Armin"?


Hallo warhol,

du kannst die beiden Geräte zu Armin Kahn oder Dieter Kühnhold schicken. Die haben jetzt eine gemeinsame Werkstatt. Am besten rufst du natürlich vorher an …

good-old-hifi
Armin Kahn
Großstr. 31
14823 Niemegk
033843-30404
armin@good-old-hifi.de

luxman forever
Dieter Kühnhold
Großstr. 31
14823 Niemegk
033843-92612
info@kundn.info

Es lohnt sich auf jeden Fall die beiden Geräte überholen zu lassen. Absolute Spitzengeräte die in überholtem Zustand einfach traumhaft klingen!

Gruß, Dirk
MC-Dreidel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jan 2018, 20:14
Hallo,
Ich würde den thread gerne reaktivieren denn ich hab eine Frage zur laststabilität wie sieht es mit einem Lautsprecher aus der bis 2 Ohm runter geht packt die das oder besser finger weg?
Mfg
DB
Inventar
#21 erstellt: 11. Jan 2018, 20:34
http://www.hifi-stud...Citation-Sixteen.htm
http://www.amplimos....n%2016%20Service.pdf
2x 150W bei 8 Ohm, 2x 180W bei 4 Ohm.
Die Trafos sind recht klein, da ist bei 2 Ohm nichts zu erwarten.

MfG
DB
MC-Dreidel
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Jan 2018, 21:52
Ok aber wieso verpassen die der endstufe dän ein Netzteil das 1200W liefert das wären dän fast 8/10 abwärme das verstehe ich nicht ganz
Hast du darauf ne Antwort oder war das damals halt das technisch machbare ?
DB
Inventar
#23 erstellt: 12. Jan 2018, 12:23
1200W? Die Netztrafos sind jeweils mit 2A träge abgesichert, d.h. bei einer Leistungsaufnahme von 460W/Kanal ist die Auslösegrenze erreicht.
Sonderlich laststabil ist der Verstärker auch nicht (hier irrt der Verfasser der erstverlinkten Seite), sonst hätte man 150W/8 Ohm und das Doppelte an 4 Ohm. Unter diesem Gesichtspunkt stehen viele preiswerte PA-Verstärker sehr viel besser da.


MfG
DB
MC-Dreidel
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Jan 2018, 12:37
Ok danke das erklärt einiges allerdings nicht weshalb der Hersteller 1200w als Aufnahme unters Netzteil prägt wahrscheinlich kraftmeierei.
Danke für die Infos hast mir sehr weitergeholfen
Mfg
DB
Inventar
#25 erstellt: 12. Jan 2018, 12:39
Das wird die kurzzeitig mögliche maximale Leistungsaufnahme sein.
MC-Dreidel
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Jan 2018, 12:43
Ok danke dir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon Citation 16
bluetoons am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  6 Beiträge
In welcher Liga Spielt meine Anlage heute noch mit?
hulkyoh am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  9 Beiträge
Citation-Receiver...
citation-fan am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  65 Beiträge
Was passt zu meiner Harman Kardon Kombi Citation 16 und Citation 17
rotback am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  2 Beiträge
Harman-Kardon Citation Eleven, Twelf?
Jeremy am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  18 Beiträge
In welcher Liga spielt ein alter Dual CV 1460?
outis am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  3 Beiträge
HK Citation 7.1
v.dracula am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  15 Beiträge
50 Hz brummen bei einer HK Citation 16
delux112 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  10 Beiträge
cs 5000 Dual welche Liga ?
cutfather99 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  6 Beiträge
Tuner Harman/Kardon Citation 18
Tedat am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedfahrgasse
  • Gesamtzahl an Themen1.412.567
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.829

Hersteller in diesem Thread Widget schließen