Dual CV 1700 oder SONY TA-1150?

+A -A
Autor
Beitrag
jarheim
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2010, 20:41
Hallo und schönen Abend,

vielleicht könnt ihr mich beraten: optisch gefallen mir beide verstärker.
gibt es im klangbild unterschiede? auch welche die ICH hören kann?

danke und bis bald,

jarheim
semmeltrepp
Gesperrt
#2 erstellt: 03. Jan 2010, 20:45
Hmmm, knapp daneben.

Ich hab nur CV-1600 und TA-1140. Aber einen Unterschied hab ich nicht unbedingt gehört. Bevorzugen tu ich aber den Sony. Bei dem Dual gehen nach den Jahren mal die Kippschalter hops und das zu reparieren ist mehr als fummelig und nervig.
killnoizer
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2010, 21:57
Sind beide Verstärker mit soliden Endstufentransistoren ausgestattet oder hat einer von beiden schon Hybridendstufen ?

Bei Sony ging das recht früh los mit den vereinfachten Baugruppen , für mich persönlich kommen keine Hybriden in Frage .

Hat der Grundig auch Cinchbuchsen oder mußt du da mit DIN-Adaptern laborieren ?


gerrit

Edit : sorry , Tippfehler , meine natürlich Dual .


[Beitrag von killnoizer am 04. Jan 2010, 14:46 bearbeitet]
germi1982
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Jan 2010, 22:16
Der CV 1700 hat sowohl DIN als auch Cinch/RCA, alle Anschlüsse sind doppelt ausgeführt, Parallelschaltung. Also hat man bei Quellengeräten absolut keine Probleme mehr denn es sind alle zu der Zeit gängigen Anschußstandards vorhanden. Der Phonoeingang kann sowohl MM als auch MC, allerdings muss man schauen, manchmal hat irgendein Depp den integrierten Übertrager rausgeschraubt...

Der hat eine richtige Transistorendstufe...

Aber kannst hier mal schauen:

http://dual.pytalhost.eu/cv1700s/

Anleitung:

http://dual.pytalhost.eu/cv1700/


[Beitrag von germi1982 am 03. Jan 2010, 22:20 bearbeitet]
semmeltrepp
Gesperrt
#5 erstellt: 03. Jan 2010, 22:27

killnoizer schrieb:
Sind beide Verstärker mit soliden Endstufentransistoren ausgestattet oder hat einer von beiden schon Hybridendstufen ?



Bei solch alten Amps wirst du Hybride vergeblich suchen.
germi1982
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jan 2010, 00:06


[Beitrag von germi1982 am 04. Jan 2010, 00:08 bearbeitet]
semmeltrepp
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Jan 2010, 00:08

germi1982 schrieb:
Falsch, gabs zu der Zeit auch schon, z.B. die ST-Reihe von Telefunken...die war so schön flach!



Aber weder im Dual als im Sony. Erstmal gucken und schlau machen und dann rummeckern!
jarheim
Neuling
#8 erstellt: 04. Jan 2010, 09:29
danke schon mal an alle beteiligten. eigentlich hätte es heissen müssen: dual cv 1600 ODER SONY TA 1150 ,da hatte ich mich vertippt

ich habe jetzt einen gut erhaltenen dual cv 1600 gesichtet und irgendwie reizt mich das "made in germany" doch mehr und es scheint auch einfacher die geräte zu reparieren bzw. reparieren zu lassen . schöner finde ich allerdings den DUAL CV 120. ich bin mir aber nicht sicher ob der klanglich und auch von der power ausreicht um ein grosses wohnzimmer zu beschallen?

gruss
jarheim
Neuling
#9 erstellt: 04. Jan 2010, 09:48
mir gefallen auch die revox geräte aus der zeit. die sind aber sehr teuer, zumindest in der bucht. und klanglich scheinen die nicht besser zu sein, oder?


gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CV 1150
Gemini02 am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  6 Beiträge
Dual cv 1600 - cv 1700
ribra am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  3 Beiträge
DUAL CV 1700 Vollverstärker
Andi78549* am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  4 Beiträge
Probleme mit Dual CV 1700
Backdraft am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  3 Beiträge
Sony Verstärker TA-1150
lakritznase am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  10 Beiträge
Schaltbild Sony TA-1150
Rowi58 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  2 Beiträge
Dual CV 1700 - ganzer rechter Kanal rauscht
Aperitif am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  5 Beiträge
sony ta 1700
isegal-niemand am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  5 Beiträge
sony ta 1700
isegal-niemand am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  7 Beiträge
Sony TA 11 30 und Sony TA 1150 hintereinander
Lars-Loerfeark am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.798 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrichk
  • Gesamtzahl an Themen1.496.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.466

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen