35 Jahre alte Würfel(sitz)lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2011, 19:51
Hallo Freunde, ich hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt?!

Ich habe einen Philips 702 + 2 x "Würfellautsprecher" geschenkt bekommen!
Als ich Die gesehen habe, fiel mir sofort Grundig Audiorama & die Panton Ära ein! Der einzige Hinweis ist, dass Sie mind. so alt sind wie der Philips 702!
Kein Hinweis oder eine Aufschrift auf den einzelnen Lautsprecherchassis!

Man kann sich auf die Teile draufsetzen (abnehmbarer versteifter, mit braunem Stoff bezogene Sitzfläche) während Sie spielen! Sie sind furniert & haben auf jeder Seite (außer oben & unten) eine runde Aussparung(mit Bespannung abgedeckt) hinter der je ein Hochtöner versteckt ist! Der Tieftöner strahlt in dem Würfel nach unten auf ein, in dem Boden eingelassene Styropurpyramide!
Die Pyramide bewirkt, dass der Sound gleichmäßig durch die 4 runden Öffnungen abgestrahlt wird!
Ist nicht einfach zu erklären.

Es hat ein Aufkleber überlebt & auf dem steht:

"Hifi Lautsprecherbox UFO-2500"
Typennumer 03477
Nennbelastbarkeit 30 Watt
Grenzbelastbarkeit 50 Watt
Nennscheinwiderstand 4 Ohm
Übertragungsbereich 40 - 20000 Hz


Wenn ich darf, stelle ich hier mal ein paar Fotos von außen & ein paar vom Innenleben rein?

Hier die Maße: Breite-36,5cm ; Höhe 38,5cm (mit Sitz - 44cm)
Die Löcher - ca. 23cm & die Kanten sind alle abgerundet & furniert!

Im Netz gibt es nichts Vergleichbares - ich weiß sonst nicht wie ich herausfinden soll, was ich da bekommen habe!
Die "Sitzlautsprecher" klingen wirklich noch sehr gut an dem Philips & ich kann mir einfach n. vorstellen, dass das irgendwelche No-Name Lautsprecher sind!

Oder es sind Selbstbauboxen? - allerdings spricht der Kauf in einem Hifi Laden zu der Zeit doch eher dagegen, meiner Meinung nach!
Der Laden war nach Aussage des Besitzers in Kaltenkirchen!
Gekauft wurden Sie 1979 - so viel habe ich noch herrausgef.!

Vielen lieben Dank für Eure Bemühungen!!!
Ich bin für jeden kleinen Tip sehr dankbar!!!

Netten Gruß von der Elbe,
Marcus.

Hier ein paar Bilder:

mh ich bekomme hier keine Bilder direkt von meiner Handykamera hochgeladen, deshalb muß ich Sie erst in die Galerie & dann hier rüber posten! - woran liegt das -?


Bild 4
Bild 5
Bild 2
Bild 3

So hier noch 2 Bilder der Würfel im Komplettzusatnd - einmal mit, einmal ohne Sitz!

Wer kennt diese Teile & welche Chassis sind da verbaut?
Sind das höherwertige oder vielleicht einfach ein paar gute aber zu der Zeit nicht so bekannte Stereo-Lautsprecher?

Vom Prinzip her erinnerten mich die Teile an die Grundig Audiorama Reihe, nur das diese Lautsprecher quadratisch sind!
Hier noch 2 Bilder im Komplettzustand der Würfellautsprecher!
Hier noch 2 Bilder im Komplettzustand der Würfellautsprecher!


Ok neueste Info :

Der Tieftöner stammt aus den DEW!!!
(kleine Info :
1920 - Dortmunder Union gründet die Magnetfabrik Dortmund
1927 - Gründung der Deutsche Edelstahlwerke (DEW) mit dem
Magnetbereich Magnetfabrik Dortmund

Hier der link der Info : http://www.thyssenkrupp-schulte.de/wir-ueber-uns-101.html)

Auf dem Tieftönerchassis steht noch 4 Ohm & auf der Plastikkappe noch "Magnetfabrik Dortmund"!

Keinerlei Hinweise allerdings auf den 4 Hochtönern grrr

So hier noch Fotos vom Innenleben (bitte entschuldigt die schlechte Handyqualität- ich frage mich wo da die 5 Mp sind?):

Erst der Tieftöner, dann die Hochtöner & zu guter letzt die Frequenzweiche!
Hoffentlich hilft Euch das weiter!
Die Hochtöner haben weiße bis besche Membrane!


2011-07-18 00.36.31
2011-07-18 00.38.29
2011-07-18 00.38.49
2011-07-18 00.36.52


[Beitrag von Audiophiler_Anfänger am 17. Jul 2011, 22:55 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2011, 20:17
Na los, mach hinne mit den Fotos.

Von Sitzlautsprechern hab ich noch nix gehört.

Bin auf die Bilder gespannt.

Schönen Gruß
Georg
wegavision
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2011, 21:40
Weder die Typenbezeichnung noch das Aussehen des Lautsprechers deuten für mich auf Philips hin. Vielleicht mal Fotos von der Chassis von hinten, da lässt sich der Hersteller meist erkennen.
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#4 erstellt: 17. Jul 2011, 23:28
So hier sind alle Bilder vom Komplett (sitzbarer Zustand) bis auseinandergeschraubt!
Allein die Idee solche geilen Teile zu bauen - ich kenne bis heute keinen Hersteller der auch nur ähnliche Lautsprecher vertreibt (außer Subwoofer & wer will sich da schon gerne raufsetzen?)!
Mit dem richtigen Marketing sind solche Boxen bestimmt ne fette Goldgrube !!!
Gruß,
Marcus.


[Beitrag von Audiophiler_Anfänger am 17. Jul 2011, 23:30 bearbeitet]
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#5 erstellt: 18. Jul 2011, 03:37
Hahaha wen man vpm Tefel spricht - aleerding in Leder-Kunststoffoptik, na ja Geschmacksache!
Und kostet schlappe 100 € , damit wird man sicher n. glücklich
Hier der link :

http://www.printus24...ddkey=ArticleDisplay
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jul 2011, 09:20

Wohlfühlgenuss + Master-Slave


Na ja, wers mag
kadioram
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2011, 10:35
Hi,

richtig tolles Design, unbedingt behalten. (Neid )

Das Konzept mit dem Difusorkegel dieser Größe nur für den Bass ist zwar nicht neu, das gab es u.a. bei Kugellautsprechern dieser Zeit (z.B. Wigo RSK 600). Aber es hat sich jemand doch offensichtlich Gedanken gemacht, der etwas Ahnung von Lautsprechern hatte.

Viele Hersteller haben Chassis aus der Dortmunder Magnetwerkefabrik verwendet, die waren quasi Hersteller für OEM-Ware, u.a. auch o.g. Wigo

Dass im Bassgehäuse noch zu jeder Seite hin vier weitere Töner strahlen, hatte ich mir bei den ersten Bildern schon fast gedacht. Allerdings neige ich eher zu der Annahme, dass es sich nicht um Hochtöner, sondern eher um kleine (Koax?-)Breitbänder handelt.

Insg. sind die Chassis zwar kein "HighEnd", immerhin aber doch "solide Gebrauchsware".

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es sich bei deinen Sitzmöbeln um eine (vll. extra für den Laden angefertigte) Kleinserie handelt. Zumindest zeugen die Weiche und die verbauten Chassis von keiner allzuhohen Entwicklungsarbeit, wie es z.B. bei einem "Markenhersteller" der Fall gewesen wäre, die Verarbeitung scheint mir jedoch hervorragend.

Also, behalten und sich freuen, dass wohl niemand außer dir in Dtl. diese "Soundhocker" hat.

Grüße
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#8 erstellt: 18. Jul 2011, 16:28
Ich freu mich auf jeden Fall dass ich diese "scheinbar seltenen" Lautsprecher geschekt bek. habe!
Allerdings besitze ich mit Denen jetzt 12 Paare!
Und ich hatte mir vor 4 Wochen geschworen abzubauen (genau 2 Tage bevor ich die Würfel bekam)!
Meine Hifi-Sammelleidenschaft überschneidet sich gerade mit einem wachsenden Platzproblem !
Ich ziehe Lautsprecher magisch an - und ich "werde von Ihnen" angezogen!
Hey kadioram, was meinst du kann man für die Teile noch veranschlagen? Ich werde lieber jemand Anderen damit glücklich machen!
Denn ich lebe in einer 1-Zimmer(43qm)Wohnung und die sieht eher aus wie ein Hifi-Laden, als wie ein Wohnzimmer!

Aber schon mal vielen Dank für diese erste Einschätzung!!!

Grüße .
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2011, 16:37
Hi,
12 PAARE!!!!!!!!!

Soetwas preislich einzuschätzen ist sehr schwierig, v.a. da kein adäquater Vergleich vorhanden ist. Verschicken incl. einpacken dürfte bei einer solchen Anzahl auch ein erheblicher Aufwand sein.

Am liebsten hätte ich ja selbst ein oder zwei Paar davon

Meine Prognose (keine Allgemeingültigkeit!!!):
wenn sie alle in Ordnung sind, auch in gutem optischen Zustand, dann bekommst du für ein Paar bei entspr. gemachter Auktion mit Glück 100 bis 150 Euro.
Nicht, weil sie als Lautsprecher so toll wären, sondern v.a wegen der Verbindung Funktion, Design und Sound.
V.a. Retro-Fans dürften zu deiner "Kundschaft" gehören.

Alternativ such mal nach einer "Retro-Style"-Kneipe in deiner Gegend und frag dort direkt nach, ob die an sowas interesse hätten (von wegen "unique item" blablabla ).

Grüße


EDIT: Was mich noch brennend interessieren würde: wo um alles in der Welt standen 12 Paare von diesen Hockern rum? Lagerhalle, Kneipe...?


[Beitrag von kadioram am 18. Jul 2011, 16:38 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2011, 16:46
Er besitz wohl 12 Paar LS, aber nicht 12 Paar "Würfel"!
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#11 erstellt: 18. Jul 2011, 17:04
Hallo das ging ja schnell!
Compu-Doc hat Recht , ich besitze 12 paar Lautsprecher & nicht Würfel - das wäre auch nicht schlecht, aber so viel Glück habe ich auch nicht.
Aber deine Einschätzung bringt mich schon ein ganzes Stück weiter - mir fehlte wie du ja auch sagtest einfach der Vergleich mit Ähnlichem!
Und Retro-Kneipe(Bar) - ha ist ne gute Idee, danke dafür
Und wenn ich Gas gebe, dann schaffe ich es vielleicht in 1-2 Monaten meine 100 Beiträge voll zu kriegen.
Dann könnte ich Sie bald auch hier anbieten!
Bis die Tage!!!
kadioram
Inventar
#12 erstellt: 18. Jul 2011, 17:13


ich hab mir vorhin wirklich 3m³ Sitzlautsprecher in deiner Wohnung gestapelt vorgestellt...

Dann würde ich das eine Paar, das du hast, wirklich behalten.


Grüße
kadioram
Inventar
#13 erstellt: 18. Jul 2011, 22:19
Hi Marcus,

ja, der Clearaudio ist meiner (noch).
Danke für dein Angebot, leider wüßte ich nicht, wo ich die Hocker aufstellen sollte, meine Wohnungssituation ist auch nicht gerade die beste
Deswegen muss ich auch noch die anderen Riesendinger losbekommen.

Grüße
Max
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#14 erstellt: 18. Jul 2011, 23:36
Japs mir geht es genau so mit dem Platzproblem - ist wohl eine weitverbreites Problem bei Hifi-Narren wie uns!
Aber den Zufall fand ich witzig! Erst antworte ich hier & keine 3 Std. später finde ich deine Angebote auf Schnäppchensuche bei ebay!!! Ja die Welt ist wirklich ein Dorf, zumindest seit es Internet gibt!
So gleich werde ich noch die Hochtöner ablichten, reinstellen & dann geht´s in die Heia!
Schönen abend noch!
Grüße !


[Beitrag von Audiophiler_Anfänger am 18. Jul 2011, 23:37 bearbeitet]
Rolf_Zetterberg
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jul 2011, 20:58
Good Evening!
I believe the tweeters are Heco PCH64
http://www.hififorum.nl/index.php?topic=14199.0
and perhaps the woofers are Heco too.
But the filter is certainly not Heco.It's made by someone else.
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#16 erstellt: 21. Jul 2011, 18:37
Woah, vielen lieben Dank für deine Antwort!
(thanks for your answer!)
Das hätte ich wahrscheinlich nie selbst herausgefunden!
Ich werde gleich noch mal einen ausbauen & mit deinem Foto vergleichen - ich denke das wird passen !
Ich melde mich gleich wieder!
Danke !!!
Audiophiler_Anfänger
Neuling
#17 erstellt: 23. Jul 2011, 17:31
So ich denke das es die Heco sind, bin mir aber nicht ganz sicher !

Hier noch 2 Foto´s:

Die vermeintlichen Heco Koaxialtöner!
Die vermeintlichen Heco Koaxialtöner!

Gruß aus HH,
Marcus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Lautsprecher Würfel
hifibrötchen am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  12 Beiträge
Alte lautsprecher gefunden ! RAR ?
WusSaBY am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  3 Beiträge
Alte Jensen Lautsprecher LS-4
XRV750A am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  6 Beiträge
Alte Lautsprecher
oskar22 am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  2 Beiträge
Alte Lautsprecher
Dipak am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  11 Beiträge
30 jahre alte beovox s 60 geerbt
tomherbie am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  3 Beiträge
Woher alte Grundig TL 100 Lautsprecher ?
Rei123 am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
alte Lautsprecher - z.B. Saba IV A
classic70s am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2017  –  26 Beiträge
Thorens Anlage + Lautsprecher SCLV - 60iger Jahre
bögrülü am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  14 Beiträge
Alte Studio Lautsprecher ...
Michreisbubi am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedMusikfreund_u
  • Gesamtzahl an Themen1.389.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.128

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen