Luxman M-03, C-03 und T-03L guter Service?

+A -A
Autor
Beitrag
onedance
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2012, 22:15
Ich weiß nicht ob diese Geräte überhaupt schon zu Klassikern gehören, also verzeiht mir die Anfrage hier.

IMG_0509


Diese Geräte durfte ich mir heute mitnehmen, standen seit Jahren in einem Schrank im Keller, verstaubt und voller Spinnweben, auf den ersten Blick aber fast ohne Kratzer sonst.

Der M-03 funktioniert nicht mehr, man liest oft über die Elkos, vielleicht die!?
Am C-03 fehlen die vorderen Füße. Und sicher müssen alle Geräte mal gereinigt, überprüft, eventuell repariert werden.

Frage wäre jetzt welcher Service wo empfehlenswert ist? Wer kennt sich richtig gut aus, hat dafür die nötige Ahnung und Liebe (Versand meinerseits überhaupt kein Problem)? Oder lohnt es nicht da noch Geld reinzustecken?

Gibt es sonst irgendwelche Infos die ihr für mich habt? Anleitungen, Klang, Zubehör, andere Geräte aus der Serie

Danke!

A.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 19. Aug 2012, 22:28
Hier gibts den Prospekt mit den Geräten inkl. Preisen:
http://wegavision.pytalhost.com/Luxman90/

Grüße
Roman
hifibrötchen
Inventar
#3 erstellt: 20. Aug 2012, 00:56
Man wird mich wohl steinigen , aber es ist so wie es ist ! Bei Good Old Hifi arbeitet ein ehemaliger service Mitarbeiter von den Luxman Geräten, der ein ganzen Ersatzteilbestand der alten Luxman Geräte hat , selbst diverse Frontplatten der Luxman Geräte hat er neu verpackt liegen ! Dieser Mann kennt sich bestens mit den Luxman Geräten aus !
Hier ist der Link zu der Werkstatt http://www.good-old-hifi.de/


[Beitrag von hifibrötchen am 20. Aug 2012, 01:02 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#4 erstellt: 20. Aug 2012, 08:36

hifibrötchen schrieb:
Man wird mich wohl steinigen , aber es ist so wie es ist !




Warum?

Das ist ja nahezu perfekt! Unweit von Berlin (ok, für mich Pankower trotzdem ne Ecke) und dann wahrscheinlich noch ein Laden mit Ahnung. Oder gibts "schlechtes" über den Lade zu berichten?

Den werd ich wohl sonst ins Auge fassen!

A.
maxe007
Stammgast
#5 erstellt: 20. Aug 2012, 08:54
Hallo
er ist mittlerweile so bekannt, dass er und sein Sohn Wartezeiten haben,
also musst Du Dir wie bei den Doktors einen Termin geben lassen.
Vorteil: Kannst das Versandrisiko umgehen und Deinen Patient selbst vorbeibringen---
Observer01
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2012, 09:28
Hallo,

ich habe gute Erfahrung mit Luxman-forever.de gemacht. Habe dort selbst mal ein Gerät von Luxman revidieren lassen. Hat ca. 2 Wochen gedauert einschließlich Versand hin und zurück. Preislich war es auch o.k.

Muß allerdings dazu sagen, daß das Gerät nicht sehr aufwendig war, da es sich noch in einem relativ guten Zustand befand.

Von mir auf jeden Fall eine klare Empfehlung. Ich würde es machen lassen.;)


er ist mittlerweile so bekannt, dass er und sein Sohn Wartezeiten haben,


das wird nicht Good Old Hifi machen, sondern Hr. Kühnhold von Luxman-forever, da es sich um Luxman Geräte handelt. Good Old Hifi haben in der Tat Wartezeiten. Am besten vorher anrufen und nachfragen: http://luxman-forever.de

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 20. Aug 2012, 09:33 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#7 erstellt: 20. Aug 2012, 09:35
Angerufen hab ich gerade, ich kann es die Woche noch bei luxman-forever vorbeibringen!

Ich entnehme euren Aussagen das es sich in jedem Fall lohnt etwas Geld in die Geräte zu investieren.

Ich werd mir die sicher nicht daheim hinstellen aber mir wird schon was Vernünftiges einfallen. Eventuell kommt die in mein Geschäft zur Beschallung wenn mal keine Kunden im Laden sind.

A.
Observer01
Inventar
#8 erstellt: 20. Aug 2012, 09:58

onedance schrieb:
Angerufen hab ich gerade, ich kann es die Woche noch bei luxman-forever vorbeibringen!

Ich entnehme euren Aussagen das es sich in jedem Fall lohnt etwas Geld in die Geräte zu investieren.

Auf jeden Fall. Ich schätze allerdings, daß du schon mit ca. 250 - 300 € rechnen solltest.



onedance schrieb:
Ich werd mir die sicher nicht daheim hinstellen aber mir wird schon was Vernünftiges einfallen. Eventuell kommt die in mein Geschäft zur Beschallung wenn mal keine Kunden im Laden sind.

Ehrlich gesagt, dafür finde ich die Geräte zu schade.

Gruß
Andreas
Passat
Moderator
#9 erstellt: 20. Aug 2012, 12:02

Observer01 schrieb:
Ehrlich gesagt, dafür finde ich die Geräte zu schade.


Das sehe ich auch so.
Da könnte man sich auch einen Accuphase in den Laden stellen.

Verdoppele die Preise im verlinkten Prospekt, ersetze dann das "DM" durch ein "€". Dann hast du den Preis, den eine solche Kombi heute kosten würde.

Die Endstufe hat übrigens Kraft ohne Ende und übertrifft die Werksangaben sehr deutlich.
Gemessen wurde seinerzeit folgende Leistung:
2x 310 Watt an 8 Ohm
2x 500 Watt an 4 Ohm
2x 680 Watt an 2 Ohm
1x 1000 Watt an 8 Ohm
1x 1360 Watt an 4 Ohm

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 20. Aug 2012, 12:05 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#10 erstellt: 21. Aug 2012, 14:29
Heh ihr beiden, ihr kennt meinen Laden doch gar nicht!

Und daheim kann ich viel zu selten Musik genießen, da wäre die schöne Anlage in Schreibtischnähe ein schöner Ausgleich!

Habe die Geräte heute alle persönlich zu luxman-forever gebracht, ich bin megagespannt wie die sauber aussehen und vor allem wie die klingen. Werd mich gleich mal nach einer schönen Lautsprecher-Kombi umschauen. Möglichst auch was "Altes" mit Stil. Empfehlung? Könnte sein das die Anlage in ein paar Tagen schon wieder steht und funktioniert, er wollte sich gleich dransetzen. Find ich klasse...

A.
hifibrötchen
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2012, 15:00
Klar warum denn nicht sowas im Laden stellen , sowas finde ich sehr gut ! Somit werden eventuell auch Kunden auf die schönen Geräte aufmerksam ! Das ist gute Werbung für alte schönen Hifi-Klassiker und macht ordentlich eindruck ! Ich würde ein Schild dran stellen "BERÜHREN VERBOTEN nicht zu verkaufen"
onedance
Stammgast
#12 erstellt: 22. Aug 2012, 22:31
So, nach erfolgter Komplettreinigung und Reparatur darf ich die Geräte schon morgen alle wieder abholen. Tuner hatte einen dicken Kratzer oben und hat sogar eine neue Frontblende bekommen.

Also zeitmäßig schon mal ne super Arbeit, jetzt bin ich gespannt wie die Teile morgen aussehen und wie sie sich später anhören.

Vielleicht hole ich mir dann doch noch den passenden CD-Player. Der Luxman-Papst hat mir da ein Neugerät angeboten, mal sehen.

A.
Observer01
Inventar
#13 erstellt: 22. Aug 2012, 22:44

onedance schrieb:
Heh ihr beiden, ihr kennt meinen Laden doch gar nicht!


wenn ich solche Geräte mein eigen nennen würde, hätte ich sie halt gerne ständig um mich rum, so daß ich nach Lust und Laune dran rumfummeln kann, sie anschauen kann usw. Und zwar auch nach Ladenschluss.
Das sollte nicht gegen dein Geschäft gehen.

Was haste denn bezahlt? Ging ja fix...

Gruß
onedance
Stammgast
#14 erstellt: 23. Aug 2012, 10:40
Also in sauber sehen die schon sehr schick aus, zumindest wenn ich das Alter berücksichtige.

Alles fertig, repariert und gereinigt. Front am Tuner neu, Balance-Poti am C-03 neu, plus diverse Relais, Netzteile und Platine repariert und überholt.

Saubere, schnelle und günstige Arbeit! Ich kann luxman-forever empfehlen!

Luxman M-03 und C-03 und T-03L nach Überholung

A.
onkel_böckes
Inventar
#15 erstellt: 23. Aug 2012, 10:55
Schöne Geräte!

Allein die Endstufe wird um die 700,- Euro gehandelt!

Jetzt kannst dir nen paar Infinity Kappa9a oder ne Acoustic Research AR9 kaufen und spass haben!

Nur 2 Beispiele!

Grüße!

Michael
onedance
Stammgast
#16 erstellt: 23. Aug 2012, 22:28
Steht, sieht gut aus, klingt fantastisch an den Cantius und bringt mich jetzt echt in Gewissenskonflikte!

IMG_0557

Ich bin von dem alten Eisen wirklich beeindruckt! Und was mach ich jetzt mit der linken Anlage?

Densen und Luxman


Beide geht nicht, hab gleich ne Ansage bekommen...

A.
_ES_
Administrator
#17 erstellt: 23. Aug 2012, 22:47
Hi,

Ist die Anzeige ein Watt-Meter?

Wie schafft man es, erstes Bild, 192 W rauszuholen ohne bleibende Schäden zu bekommen
Ansonsten schönes Zeug!
hifibrötchen
Inventar
#18 erstellt: 23. Aug 2012, 22:56
Luxman behalten !!
Observer01
Inventar
#19 erstellt: 23. Aug 2012, 22:57

onedance schrieb:


Ich bin von dem alten Eisen wirklich beeindruckt! Und was mach ich jetzt mit der linken Anlage?



ins Geschäft stellen..

wirklich sehr schöne Luxmänner.

Gruß
Andreas
onedance
Stammgast
#20 erstellt: 23. Aug 2012, 23:01

R-Type schrieb:
Hi,

Ist die Anzeige ein Watt-Meter?



Ja!


R-Type schrieb:

Wie schafft man es, erstes Bild, 192 W rauszuholen ohne bleibende Schäden zu bekommen


Testzwecke! So schlimm war es gar nicht...


[Beitrag von onedance am 23. Aug 2012, 23:02 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#21 erstellt: 23. Aug 2012, 23:03

Luxman behalten !!


Unbedingt....
Passat
Moderator
#22 erstellt: 23. Aug 2012, 23:23
Luxman behalten und um den schönen CD-Player DZ-03 ergänzen.

Grüße
Roman
onedance
Stammgast
#23 erstellt: 23. Aug 2012, 23:56
Ich hab einen D-01 in gleicher Farbe angeboten bekommen, eventuell schlag ich da zu.

A.
_ES_
Administrator
#24 erstellt: 23. Aug 2012, 23:58
Wenn der noch läuft, mach es...

Das Zeug war damals mein Jugend-Traum...
AnthonyP
Inventar
#25 erstellt: 24. Aug 2012, 08:38
Hallo und...

...JA, behalten! Soetwas gibt man nicht wieder weg.
Hab die kleine c/M-02-Kombi und kann mich gar nicht satt dran sehen und hören.
Wenn Du den D-01 zum fairen Kurs bekommst, dann schlag zu (Der Preis würde mich per PN sehr interessieren :-))
Der D-01 hat eine FB und einen Digitalausgang. Wenn du das SetUp auf aktuelle Wandlertechnik bringen magst, schnallst du eine VDAC II von Musical Fidelity (ca. 230 EUR) hinten dazwischen und hast noch mehr Transparenz und Detailreichtum. Hab ich gemacht ;-))

LG
Jo
onedance
Stammgast
#26 erstellt: 24. Aug 2012, 10:07
Also zuerst brauche ich mal Bedienungsanleitungen zu den Geräten, irgendwie hab ich entweder zuviele andere Zuspieler oder zuwenig Anschlüsse. Und ohne Fernbedienung nervt es etwas, ich bin aber ja gerade erst angekommen bei den Klassikern.

Den CD-Player würde ich nur der Vollständigkeit halber nehmen, ich bin mit dem Rippen fast durch und höre Musik fast nur noch von Platte. Und weil er günstig ist. ich meine ein neuer Densen kostet 10x mehr.

A.
stranger2804
Stammgast
#27 erstellt: 28. Okt 2012, 13:33
Hallo,
ich klinke mich hier mal mit ein. Gestern bin ich insgesammt 1000km gefahren und habe mir die Kombi gekauft. Beide Geräte stammen aus erster Hand, wurden nie geöffnet und die BDA ist inkl.
Natürlich hat der Verstärker eine dicke Staubschicht im Gerät, aber bei dem Preis konnte ich nicht wiederstehen und habe trotzdem zugeschlagen. Genau das richtige für meine Vulkane. Dann kommen noch die Spritkosten von 60€ dazu (Erdgasauto). Unterm Strich aber immer noch ein Schnäppchen.


CIMG2114
CIMG2115
CIMG2116


[Beitrag von stranger2804 am 28. Okt 2012, 13:51 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#28 erstellt: 28. Okt 2012, 14:42
Sehr schön anzuschauen! Sieht aus wie bei mir...

Glückwunsch! Fast egal was Du bezahlt hast, es muss es Dir wert sein und ein Fehler sind diese Geräte nie.

Hab meine gerade mal nebeneinander gestellt:

IMG_1106

Dabei fiel mir auf (und gleich mal die Frage an die Experten) das die Höhe der Geräte unterschiedlich ist. Kann man die Füße vom M-03 in champagner irgendwo noch nachkaufen?

Und kann man die Lautsprecheranschlüsse hinten auf Bananas umrüsten?

A.
stranger2804
Stammgast
#29 erstellt: 28. Okt 2012, 15:19
So einen Tuner hätte ich auch ganz gerne. Steht der zum Verkauf?

Wie ist der Empfang mit dem Teil?


Wegen den Füßen, ruf doch mal bei Luxman Forever an, dort bekommst du bestimmt sowas.
onedance
Stammgast
#30 erstellt: 28. Okt 2012, 15:47
Den Tuner findet man öfter mal recht günstig in der Bucht oder im Audio-Markt. Bei Ebay-Kleinanzeigen ist recht günstig eine Alternative (T-404) drin. Zum Empfang kann ich dir wenig sagen, in Berlin empfängt wahrscheinlich auch ein Hosenknopf UKW.

Die letzten Wochen ging bei Lux4ever keiner ans Telefon. Werds nochmal die Woche versuchen, will ja noch meinen CD-Player abholen.

A.
Ohrenschoner
Inventar
#31 erstellt: 28. Okt 2012, 17:18
Luxman behalten !!
Hatte selbst bis vor einigen Monaten ne C02/ M02 Kombi welche mir über 20!! Jahre viel Freude bereitet hat
Hab sie für gutes Geld verkauft weil ich "umgestiegen" bin...
Schwergewicht
Inventar
#32 erstellt: 29. Okt 2012, 12:25
Hallo,


onedance schrieb:
Bei Ebay-Kleinanzeigen ist recht günstig eine Alternative (T-404) drin.


ich möchte aber darauf hinweisen, dass es sich beim T-404 aber um den baugleichen T 100 Einstiegstuner von Luxman handelt, der lediglich optisch an die C02/M02 bzw. C/M03 "angepasst" wurde, aber in der Relation dazu weit von deren "Leistungs-/Qualitätsklasse" entfernt ist. Wenn einer allerdings mit dem Rundfunkhören nichts bzw. kaum noch etwas im Sinn hat, erfüllt der 404 seinen Zweck als eher "optische Ergänzung" auch.

stranger2804
Stammgast
#33 erstellt: 29. Okt 2012, 15:24
Anständigen Empfang sollte er schon haben. Also doch lieber den T-03.
Schwergewicht
Inventar
#34 erstellt: 29. Okt 2012, 21:06
Obwohl ich den T 404 selbst zufällig habe (er war bei meinen gebraucht gekauften C/M02 preislich "mit dabei", nur den T-03.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitung Luxman C-03/M-03
michl488 am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Endstufe Luxman M-03 wie mono betreiben
mipietsch am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge
Infos zu Luxman C-03 B
Tulpenknicker am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Luxman M-03 . Terminal tauschen / Bananas?
mipietsch am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge
Info´s zum LUXMAN E-03
Belzebub69 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  9 Beiträge
Endstufe Luxman M 03 an VollverstärkerLuxman LV 113
ratzemen am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 01.08.2017  –  11 Beiträge
Wer hat auch noch eine Luxman M 03 Endstufe?
ralfm am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  29 Beiträge
Luxman M 03 , Wattanzeige , kann die jemand erklären ?
tiquila012013 am 24.09.2017  –  Letzte Antwort am 24.09.2017  –  3 Beiträge
Luxman C-02+M-02 - lohnt sich der Kauf?
noro am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  14 Beiträge
Luxman 5C50 und 5M21
Hellracer1 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedThomasTom
  • Gesamtzahl an Themen1.409.245
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.891

Hersteller in diesem Thread Widget schließen