Telefunken RA 100

+A -A
Autor
Beitrag
nolie
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:06
Moin Leute ich habe meinen Onkyo A7090 mit dem besagten Telefunker "ersetzt"(Der Onkyo soll als Subwoofer Verstaerker missbraucht werden )
Nun habe ich ein Problem undzwar habe ich keine Ahnung wie ich an dem Telefunker meinen Subwoofer anschliessen soll ....

Und ist fuer den Verstaerker schlimm wenn ihn dauerhaft auf Max Pegel betreibt ?

freue mich schon auf eure Antworten (wenn es welche geben sollte )

gruesse
nolie
ooooops1
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:50
Moin,

Infos zum Subwoofer? OHNE Hochpegeleingänge geht da nichts, wenn er aktiv ist. Ist er passiv: einfach die LS Ausgänge vom Telefunken an die Eingänge vom Sub und von da us zu den Satelliten.


Und ist fuer den Verstaerker schlimm wenn ihn dauerhaft auf Max Pegel betreibt ?


ERGEBNIS: Explosion

Ooooops1
nolie
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:46
als Subwoofer benutze ich zur zeit : aktiver Subwoofer A 1000 SW von Teufel

Hier ein Bild der Rueckseite...viel wichtiger ist ob ich meinen Onkyo 7090 als Subwoofer endstufe verwenden kann...



gruesse
nolie


Boar booom
nolie
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mrz 2013, 22:15
wird eine aktivweiche so angeschlossen

Quelle--->aktivweiche---> Verstaerker---->Lautsprecher
/////////////////////////////////---->Verstaerker-----> Subwoofer

Weil dann sollte es ja kein Problem darstellen...


[Beitrag von nolie am 12. Mrz 2013, 22:16 bearbeitet]
nolie
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2013, 18:54
Richtig oder ?
ooooops1
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2013, 19:41
Moin,

FALSCH.....

hier bitte lesen:

Wikipedia Frequenzweichen

Eine aktive Frequenzweiche teilt das komplette Frequenzspektrum, welches vom VERSTÄRKER ausgegeben wird VOR den LAUTSPRECHERN auf. AN DER AKTIVEN FREQUENZWEICHE schließt man z.B. für jedes Chassis (Hochton - Mittelton - Tiefton) einen EIGENEN ENDVERSTÄRKER an.

Ich bin eigentlich immer noch überfragt, was du da eigentlich machen willst

AKTIVER Subwoofer
aktiver Subwoofer A 1000 SW von Teufel
= eingebaute ENDSTUFE - wozu brauchst du da den Onkyo??????????????

Ooooops1


[Beitrag von ooooops1 am 13. Mrz 2013, 19:42 bearbeitet]
nolie
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mrz 2013, 00:04
Fuer ein neues Bauprojekt ... sry fuer die ungenauigkeit.. aber wie schliesse ich denn nun den TEUFEL an den Telefunker an ?

gruesse
und vielen dank fuer die Antwort 1
ooooops1
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2013, 12:10
Moin,

leider finde ich im Netz kein FOTO der Rückseite vom RA100

FALLS:
der RA100 einen Anschluss für TAPE hat, kannst du den Subwoofer am TAPE-OUT anschliessen. (Tape-OUT Cinch RE+LI an SUBWOOFER IN Re+Li) ABER bitte beachten: die Lautstärkeregelung des Telefunken wirkt dann NICHT auf den SUB !!!!!!, da dieses Tape-out Signal VOR der ganzen Klangregelung etc. geschaltet ist. Aus dem TAPE-OUT kommt also immer ein gleich lautes Signal. Du MUSST also dann die Lautstärke für den Bassbereich am SUB regeln. Wenn du also lauter machen willst, reagieren nur die am LS Anschluss angeschlossenen Lautsprecher. Den Sub mußt du dann jedesmal in der Lautstärke anpassen, sonst ist er entweder zu leise oder zu laut im Verhältnis zu den Satelliten.
Diese Information ist allerdings OHNE GEWÄHR.

Ooooops1

P.S. hoffe es kann dir jemand genauer erklären
uullii
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mrz 2013, 18:13
Mit einem Adapter von Klinke auf 2 x Chinchstecker funktioniert es am Kopfhöreranschluss wunderbar.
Gruß Uli
nolie
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2013, 19:53
Ok das klingt interessant ...

Also Kopfhoerer Anschluss mit dem Aktivmodul verbinden ? und das geht ?

waere perfekt !
ooooops1
Inventar
#11 erstellt: 14. Mrz 2013, 21:55
Moin,

aber ob du jetzt per Adapter aus dem Kopfhörerausgang raus gehst oder per normaler Cinchleitung aus dem Tape Out .......................... du brauchst keinen Adapter. Das Ergebnis ist in beiden Fällen gleich: Lautstärkeregelung über den Regler am Subwoofer!!!!

Ooooops1
uullii
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Mrz 2013, 22:04
@ Ooooops1
Beim Anschluss über den Kopfhörerausgang funktioniert selbstverständlich der Lautstärkeeinsteller des Verstärkers. Am Subwoofer wird dann nur einmal das Lautstärkeverhältnis eingestellt und gut ist es.

@ nolie
Genau, Kopfhörer Anschluss an den Cincheingang des Aktivmoduls, Subwoofer. Funktioniert perfekt!

Uli
nolie
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2013, 23:24
Das klingt ja mal mehr als genial !!

vielen dank fuer eure Hilfe !
nolie
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mrz 2013, 19:09
Kleine Rueckmeldung.

Funktioniert Perfekt ! Die Lautstaerke passt sich auch automatisch an.

vielen dank fuer eure Hilfe !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
telefunker ra 100
nolie am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  2 Beiträge
Tapedeck fuer Kenwood Verstaerker
hifi-robert am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  6 Beiträge
Telefunken Verstärker RA 100
nolie am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  9 Beiträge
Neue Lautsprecher an alten Verstaerker anschliessen
dannn am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  5 Beiträge
Telefunken Ra 100
*Joshy* am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  3 Beiträge
Telefunken RA 100
Alfredi am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  2 Beiträge
Beovox CX 50 - an Verstaerker?
chbla am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  12 Beiträge
Telefunken Ra 200 Problem
king_nomis am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Telefunken RA 200 welche Lautsprecher
himan123 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  8 Beiträge
Probleme mit Telefunken RA 200
sok am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedbiskomix
  • Gesamtzahl an Themen1.426.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.486

Hersteller in diesem Thread Widget schließen