Wackelkontakte Chinch-Buchsen CX-1000 Yamaha

+A -A
Autor
Beitrag
AMD_Mann
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Mai 2005, 09:15
Hallo, ich verzweifle langsam mit meiner Yamaha Vorstufe CX-1000. Sie hat ja einen tollen transistorgesteuerten Input-Schalter, aber die Chinch-Buchsen hinten machen mir großen Ärger, rechter Kanal. Inputs sowie Outputs, ich habe 2 Endstufen dran. Ich hatte das Teil schon 2mal auf, aber es liegt meiner Ansicht nach an den Chinch Buchsen selbst. Kann das jemand bestätigen oder dementieren, ich wollte schon die Buchen nach außen verlängern etc. Ich habe nun fast überall Pappe zwischen stecken zum verkanten, aber……
Danke für Tips im Voraus an Euch.
onkel-tom
Neuling
#2 erstellt: 12. Mai 2005, 11:19
Hallo.

Kenne das Gerät selbst zwar nicht, aber von der Pappvariante würde ich Abstand nehmen. Sollte es wirklich an den Cinch-Buchsen liegen, wirst Du den Effekt so auf Dauer nur verschlechtern. Durch die so hergestellte Spannung auf die Buchsen, werden sie sich nur mehr verziehen, lösen. Ich wurde sie austauschen. Solltest Du sie nicht als Original, oder Ersatztyp bekommen, wäre vielleicht ein Tausch intern möglich.

Nutzt Du alle Eingänge ? Sonst könntst Du ja die Buchsen eines nicht benutzten Einganges umlöten.

P.S: Blöde Frage, aber hast Du sie schonmal alle nachgelötet ?

Gruß
Tom
Albus
Inventar
#3 erstellt: 12. Mai 2005, 13:12
Tag,

handelt es sich um ein Gebrauchtgerät an dem der Vorbesitzer etwa mit Cinch-Steckern mit Spanndorn für den Signalpin (WBT z.B.) gearbeitet hat? Dann könnten in der Tat die in den Buchsen befindlichen schneidenförmigen Kontakte zu weit aufgebogen sein, was sehr ärgerlich wäre. Sind es nicht überhaupt massive Buchsen? Wie es um die internen Verhältnisse steht wird in richtig einfallendem Licht erkennbar, ein Versuch liegt nahe. Rechts, also die untere Reihe, einschließlich Inputs und Outputs, mit Kontaktschwierigkeiten, das deutet nicht auf durchlaufenden Schlechtkontakt, weil die Input-Pins wie die Output-Pins als eigener Block eingebaut sind.

MfG
Albus
AMD_Mann
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Mai 2005, 18:34
Hallo, die Platine ist nicht druckempfindlich, da ist nichts mit kalten Lötstellen. Die Outputs und die Inputs sind auf der ganzen Länge vom Kabel her empfindlich. Di3e Chinch Leiste steckt in einer langen Platine, da kann ich nicht die Quellen tauschen. Es ist ein Gebrauchsgerät, ist mir aber anfangs nichts aufgefallen daran. Es sind ja auch u.a. beide outputs betroffen, das machen wohl die wenigsten so mit 2 Endstufen (an Kappas). Ich versuche mal, eine stabile Nadel zu nehmen und die setlichen Kontakte zu biegen etwas, mal sehen, muss aber sehr spitz sein und stabil. Einziger ohne Fehler, bis jetzt, ist der CD Input.

Danke erstmal an Euch.

Melde mich wieder.
Albus
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2005, 07:17
Morgen,

die Cinch-(=RCA-)Verkabelung ist ja ohne Standard geblieben, die Abmessungen schwanken also von Produkt zu Produkt, uU merklich. So kann der Signalpin eine Länge zwischen 13,0-14,5 mm aufweisen, der Querschnitt variiert ebenfalls im Millimeterbereich, mit der Folge mangelnden Kontakts. Beiseite, zwei Monoblöcke zu betreiben, das ist so selten nicht, und das Umstecken von PreOut 1 auf PreOut 2 ist im Laufe der Zeit auch häufiger. Man könnte andere Kabel, mit anderen Steckerabmessungen, versuchen?

MfG
Albus
AMD_Mann
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Mai 2005, 10:25
Hallo Albus und Onkel Tom, ich hatte heute Zeit und habe mich mal über ca. 60 KreuzSchrauben zur Platine von unten vorgearbeitet. Es waren wirklich kalte Lötstellen gewesen, habe wieder ungetrübten Hörgenuss. Ich habe aber keine 2 Monoblöcke dran, sondern 2 Endstufen, M-85 und Citation 22. Wir hatten schon mal darüber geredet.
Nochmals danke an Euch beide. Bis dann mal wieder. Karl-Heinz B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromversorgung Yamaha CX 1000
hajosmuda am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  4 Beiträge
Hilfe Vorstufe Yamaha CX 1000
yamaha_cx1000 am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  23 Beiträge
Yamaha Vorstufe CX 1000 stirbt
yamaha_cx1000 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  5 Beiträge
Yamaha CX 1000 Frontklappe Aufhängung defekt
seychellenmanus am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  3 Beiträge
Suche originale BA für Yamaha CX-1000
Holgi1281 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  3 Beiträge
Suche Testbericht Yamaha CX/MX-1000 aus Stereoplay
Holgi1281 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
Yamaha CX-1000 lautes knacken und krachen an Phono Eingang
jamone am 16.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.01.2017  –  3 Beiträge
CD-Player aus der Yamaha CX- und MX-Serie ?!
Johnny_the_Gamer am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  2 Beiträge
Yamaha CX 50 und MX 50
GMTIM am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  7 Beiträge
Yamaha CX-630 und MX-630
beebuuhh am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedJuri69
  • Gesamtzahl an Themen1.492.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.377.065

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen