Laststabilität Technics SE-A100- ERLEDIGT

+A -A
Autor
Beitrag
wirozz
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2014, 07:32
Hallo und guten Tag

Ich plane ein combo zusammenzuspannen bestehend aus den Kappa 9 Lautsprechern die mittels der im Titel genanten Endstufe Technics SE-A100 betrieben werden soll.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Endstufe und kann Auskunft geben wie Laststabil sich diese verhält?
Bekanntlich gehen die 9er Kappa unter 2 Ohm, manchmal sogar bis 0,7 Ohm...

Im Moment läuft die Stufe an den Kappa 7.1 i, diese sind aber mit den Urkappas nicht zu vergleichen...

Besten Dank im voraus für Eure Ratschläge und Typs..


Beste Grüsse
ars_vivendi1000
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2014, 08:42
Ratschlag: Kauf dir lieber ein Paar LS, die keine Fehlkonstruktion sind
Das schreibt Dir jemand, der schon sehr lange dem Hobby treu ist und auch mit wenigen Ausnahmen schon alles betrieben hat was so interessant ist.
Die Endstufe ist prächtig, ich besitze diese auch. An Hörnern, z.B Technics E 100 oder Altecs spielt sie genauso prächtig, wie an Yamaha 1000 oder Technics SB-10 oder Sony SS-G 7.

wirozz
Neuling
#3 erstellt: 13. Mai 2014, 08:58
Ahoi

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Werde mich entsprechend Deines Ratschlages schlau machen...
Ist mir lieber eine solch klare Aussage als kostspielige Experimente...


Vielen Dank und Gruss
ars_vivendi1000
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2014, 09:38
genau, ein "Schweißtrafo" a la Krell oder ähnlichem ist erheblich teurer als die erwähnten Boxen, die weltbekannt für ihre Qualitäten sind.
thewas
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2014, 10:43
Oder schau im PA Bereich, da gibt es Voodoofreie Endstufen für vergleichsweise kleines Geld die mit "bösen" Lasten zurechtkommen.
onkel_böckes
Inventar
#6 erstellt: 24. Mai 2014, 19:45
Im Fall du willst die Kappa 9 betreiben/anschafen.

Schaun nach SAE 2500/2600
Phase Linear 700b
Luxman M05
Adcom GFA 5500
Crown DC300 2 mal
Parasound die alte große müsste was mit 2000 sein.
Was auch noch geht, Proton 1200 aber auch nur mit 2 Stück.
Scatto
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2014, 20:13
Krell, Rowland, Levinson, Sovereign, Threshold.
Damit würdest Du keine Kompromisse machen.

Die Technics funktioniert nur bedingt.
Letztlich ist es vermessen, die K9 als Fehlkonstruktion zu bezeichnen.
Jeder weiß, worauf man sich einlässt und wenn man den Klang einer K9 mag, wird sich nur schwerlich eine Alternative finden.
onkel_böckes
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2014, 21:41
Naja, ist halt nen Spasslautsprecher.
Sehr guten Sound kann man Einfacher haben.
Wenn es aber die sein soll, warum nicht.
Und die für die Kappa9 brauchts keine Threshold oder dergleichen.
Die meisten der genannten erfüllen den gleichen Zweck und sind nicht so sehr gehypt.
DB
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2014, 21:57
Bitte die Crown Belchfire nicht vergessen. Die ist ideal für die Kappa 9.

MfG
DB


[Beitrag von DB am 24. Mai 2014, 21:59 bearbeitet]
Scatto
Inventar
#10 erstellt: 24. Mai 2014, 22:13
Sind ja auch nur Vorschläge.
Mit meinen genannten funktioniert es nunmal garantiert, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass etwas defekt gehen oder abschalten könnte.

Edit:
Ich schreibe auch nicht von Verstärkerklang.
Für mich gibt's generell nur geeignet oder weniger gut geeignet.


[Beitrag von Scatto am 24. Mai 2014, 22:14 bearbeitet]
onkel_böckes
Inventar
#11 erstellt: 24. Mai 2014, 22:52
wirozz
Neuling
#12 erstellt: 22. Jul 2014, 11:21
Hallo zusammen

Hab mir in der Zwischenzeit die ACR RP200 gezogen in Originalzustand..

Hab diese aus meiner Teenagerzeit in guter Erinnerung von einem Hörtest bei einem Kollegen...
Bereue soweit gar nichts, sehr dynamisch und fein abbildend. Aber eben alles Geschmacksache...

Die infinity werde ich in einem Schweizer Gebrauchtportal nun einstellen.


Bedanke mich bei allen für die zahlreichen Typs..!


Beste Grüsse


wirrozz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SE-9600
toaotom am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
Technics SE-A900S
rednim am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  4 Beiträge
Technics SE-A900SM2 Analoganzeige
westcoast am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  7 Beiträge
Technics SE CA 1080
ml78 am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  3 Beiträge
Technics SE-A50:Monobetrieb
hust2911 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  3 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Alte Uher Verstärker/Vorstufe Laststabilität?
SchallundRauch am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Uher Reference No 1 / Laststabilität?
tallauscher_ am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  11 Beiträge
Technics SE-A1 & SU-A2
M8-Enzo am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
Technics SU-9011/SE-9021?
arrowfreak am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedBokab
  • Gesamtzahl an Themen1.453.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.427

Hersteller in diesem Thread Widget schließen