Grundig SV-80M

+A -A
Autor
Beitrag
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Jun 2005, 20:00
Hallo,
kann mir jemand etwas über diesen Verstärker erzählen?
Ich habe per Suchmaschine nichts weiter gefunden.
Ich weiß nur das dieser Verstärker sehr alt ist aus den 60er jahre und 2x30Watt sinus leistet.
Wer kann helfen?
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2005, 16:37
Hallo,

viel mehr kann man über diesen Verstärker auch nicht sagen. Einer der ersten Transistorverstärker auf dem Markt. der für diese Zeit hervorragend klang und 1964/65 auf den Markt kam.

Zu erwähnen ist noch daß er in Deutschland aufgrund seiner Zuverlässigkeit in unglaublich vielen Discotheken eingesetzt wurde, kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen mit 2 x 30 Watt Nennleistung, aber es war so, entweder die Disco hatte einen Saba-Telewatt, oder die preiswertere Variante, einen Grundig SV 80. Aus diesem Grund war der Verstärker lange Zeit Kult und wurde ziemlich teuer gehandelt. Allerdings ist das seit einigen Jahren vorbei, denn die Generation, für die dieser Verstärker Kult war, ist jetzt um die 60 und somit läßt das Interesse natürlich nach, was sich auch im Preis (Ebay) wiederspiegelt.
hf500
Moderator
#3 erstellt: 13. Jun 2005, 17:48
Moin,
1964/65 gab es den SV80 noch nicht, da war der SV50 aktuell und das war wirklich
so ziemlich der erste Volltransistor-Stereoverstaerker groesserer Leistung,
der in Grosserie hergestellt wurde.
Uebrigens im Grundig Messgeraetewerk, was man an seinem Aufbau sieht.

Der SV80 kam '66/67 heraus.
Er ist ein 2x 30/40W Stereo-Vollverstaerker mit guter Ausstattung.
29 Transistoren, 15 Dioden, 2 Gleichrichter.

Eingaenge fuer Magnet/Kristalltonabnehmer, TB, Universaleingang,
Rundfunk, Mikrophon.

Ausgaenge fuer 2 Lautsprecher, 2 Kopfhoerer TB-Aufnahme und 1V/600 Ohm fuer Endstufen.

Kanalgetrennte Klangsteller, Loudness in 2 Stufen schaltbar,
Rumpel, Rausch und Praesenzfilter.

Vom SV40 gibt es eine einfacher ausgestattete und schwaechere Variante, den SV40 (2x 15/20W).
Der Tuner dazu ist der RT40.
Die Geraete ohne M im Namen haben eine Plexiglasfront, mit M wurde auf eine
Front aus einem duennen Alublech umgestellt.

73
Peter


[Beitrag von hf500 am 13. Jun 2005, 17:49 bearbeitet]
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jun 2005, 17:50
Danke für die Infos reicht mir schon vollkommen.
Das dieser Verstärker jetzt fürn Apel und nen Ei zu bekommen ist habe ich gemerkt.
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 13. Jun 2005, 18:12
[quote="hf500"]Moin,
1964/65 gab es den SV80 noch nicht, da war der SV50 aktuell und das war wirklich
so ziemlich der erste Volltransistor-Stereoverstaerker groesserer Leistung,
der in Grosserie hergestellt wurde.
Uebrigens im Grundig Messgeraetewerk, was man an seinem Aufbau sieht.


Hallo,

keinen Streit jetzt, aber ich habe die Grundig Revue 1965 !!!! vor mir liegen und darin wird der Grundig SV 80 zusammen mit dem SV 40 angeboten.

Gruß
hf500
Moderator
#6 erstellt: 13. Jun 2005, 18:55
Moin,
eine Vorankuendigung auf 1966?
Im Grosshandelskatalog '64/65 ist jedenfalls noch der SV50,
im '66/67 SV40/80.
Da die GH-Kataloge leichter "zu bedienen" sind, halte ich mich erstmal an die,
sonst versinke ich noch mehr in Zeitschriftenstapeln.

Praeziser kann ich werden, wenn ich mal mein Grundig-TI Archiv durchgehe, da
wurde der SV40/80 ausfuehrlich beschrieben.

73
Peter
blackkurgan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jun 2005, 19:54
das wäre super
wegavision
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2005, 05:57
Habe einen Testbericht (1966) von dem SV 80 (Zitat:"... stellt sich verständlicherweise sofort die Frage nach dem Sinn so kräftiger Verstärker ...") sowie eine Zeitungswerbung.

Ich lade gerade meine ganzen Grundig-Scans auf meinen Server.
http://wega.we.funpic.de/grundig/
Viel Spaß beim Stöbern...


[Beitrag von wegavision am 15. Jun 2005, 06:06 bearbeitet]
hf500
Moderator
#9 erstellt: 15. Jun 2005, 20:59
Moin,
schicke Sammlung, aber du kannst den Server etwas entlasten.
grundig 1964-21 und -03 sind identisch
grundig 1964-031 gehoert zu einem Philips-Verstaerker.

Neu fuer mich, dass der RTV900 mehr als nur eine optische Variante des RTV800 ist.
Der leistet nur 2x 12W, hat dafuer aber die schoenere Skala.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL 1019 / Grundig RT 40 / SV 80M
GHOSTMAN am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  3 Beiträge
grundig verstärker endstufe sv 2000
helmers am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  13 Beiträge
Universum Hifi-5000 Wer kennt diesen Verstärker
sappa666 am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2018  –  11 Beiträge
Grundig SV 2000
stnk900 am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  3 Beiträge
Grundig Verstärker SV 140 + Tuner RT 100
amt1 am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  5 Beiträge
Habe 4x Unitra Stereo Verstärker gefunden (ca.20 Jahre alt)
Onkyo92 am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  30 Beiträge
Älterer Verstärker "ISP-SV 3000
midas1708 am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  3 Beiträge
Grundig SV 2000
hidodi am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  9 Beiträge
Standboxen Holz 60er Jahre
walo am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  4 Beiträge
Brummen bei Grundig SV 2000??
Bilbo01 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedThadayDed
  • Gesamtzahl an Themen1.486.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.832

Hersteller in diesem Thread Widget schließen