Fragen zu Spendor LS3/5A

+A -A
Autor
Beitrag
Dado1987
Neuling
#1 erstellt: 29. Mai 2017, 22:41
Hallo allerseits,

wir haben vor über 20 Jahren ein Paar Spendor LS3/5A geschenkt bekommen. Leider wussten wir die Boxen bisher nicht zu schätzen und wussten auch nicht, was wir da im Haus haben. Die Dinger lagen also mehr oder weniger ungebraucht in der Wohnung! Sie weisen kleinere Gebrauchsspuren auf. Haben sie jedoch getestet und sie funktionieren wunderbar.

Da wir keine Ahnung haben, würden wir gerne ein paar Infos zu den Boxen einholen. Um welches Baujahr handelt es sich ca.? Haben die Boxen irgendwelche Besonderheiten, die wir beachten sollten? Insbesondere der Drehknopf auf der Rückseite hinterlässt bei uns Fragen. Vielleicht kann uns hierzu jemand Auskunft geben...

Vielen Dank!

IMG-20170529-WA0009IMG-20170529-WA0010


[Beitrag von Dado1987 am 29. Mai 2017, 22:43 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2017, 23:21
Ihr wollt die Spendor also behalten (könnte man übrigens aufarbeiten lassen - entspr. Fachwerkstätten hierfür gibt es ja) und weiterbetreiben - oder?

BG
Bernhard
Dado1987
Neuling
#3 erstellt: 30. Mai 2017, 09:17
Das wissen wir noch nicht. Versuchen uns erstmal grundsätzlich über die Boxen zu informieren, da wir keine Ahnung davon haben. Man findet ja auf zahlreichen Seiten grundsätzliches Informationsmaterial, aber aus welchem Jahr die Boxen sind/ sein könnten etc. haben wir noch nicht herausfinden können. :-(
.JC.
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2017, 11:44
Hi,

mach gute Fotos + fantasievollen Text und stelle sie ab 1 € auf ebay
die habe ihre Liebhaber .. könnte also hoch gehen
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2017, 12:29

Dado1987 (Beitrag #1) schrieb:
Sie weisen kleinere Gebrauchsspuren auf.


Also die abgebildete Box hat an den Kanten mehrere "Macken" und auch Kratzer. Es fehlt das Firmenlogo auf der Bespannung und an einem Lautsprecheranschluss fehlt die "Schraube". Dies sind keine "kleineren" Gebrauchsspuren, sondern in der Summe zumindest mittlere Gebrauchsspuren.


Insbesondere der Drehknopf auf der Rückseite hinterlässt bei uns Fragen.


"Normalerweise" verbirgt sich dahinter eine Hochtonsicherung. Mir ist allerdings nicht bekannt, dass es eine LS 3/5 mit einer Hochtonsicherung gegeben hat. Auch sieht es zumindest auf meinem Monitor direkt um den Knopf herum so aus, als wenn dieser "Drehknopf" erst später angebracht worden wäre, es muss allerdings nicht so sein.

Überhaupt würde ich in dem Zusammenhang auch überprüfen, ob überhaupt noch die Originalchassis in den Boxen vorhanden sind. Nach Abnahme der vorderen Abdeckungen ist dies überprüfbar bzw. könnten auch viele User im Forum es auf einer Aufnahme erkennen.

Wären da nämlich zufällig Chassis ausgetauscht worden, würde der momentane "Ebay-Wert" dieser Boxen in diesem äußeren Zustand von grob etwa 650,00 € auf einen Bruchteil dieses Preises fallen.


Haben die Boxen irgendwelche Besonderheiten, die wir beachten sollten?


Die außergewöhnlich Ohmzahl von 11 bzw. alternativ 15 lässt ein gleichzeitiges Betreiben mit 2 anderen Lautsprechern als wenig empfehlenswert erscheinen.

Die BBC hat diese 3/5 Boxen von mehreren Herstellern nach "ihren Vorgaben" bauen lassen. Dazu noch die Tasache, dass es alles englische Hersteller waren und die Boxen seeeehr lange gebaut wurden, macht eine ganz genaue zeitliche Zuordnung zumindest ziemlich schwierig.


[Beitrag von Schwergewicht am 30. Mai 2017, 18:14 bearbeitet]
Dado1987
Neuling
#6 erstellt: 13. Jun 2017, 09:57
Vielen Dank für die ersten Antworten! Ich habe mal ein Foto der Boxen ohne Abdeckung gemacht, auf dem das Chassis zu sehen ist (sofern das damit gemeint ist, was auf den Bildern zu sehen ist! :-D) Freuen uns, wenn uns jemand dazu was sagen kann...

Die niedrige Seriennummer hat also keine Aussagekraft hinsichtlich des Alters oder? Auf Google-Bildern findet man viele Boxen mit hohen Seriennummern, daher hatten wir vermutet, dass unsere Boxen recht früh gebaut wurden.

Danke!

20170610_154138-1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spendor LS3/5a
stoske am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  11 Beiträge
Welchen Verstärker für LS3/5a
dufs1961 am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  14 Beiträge
LS 3/5a (Rogers, Spendor, etc..)
rolandvinylfreak am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  55 Beiträge
Spendor M 50 nachträglich zu Weihnachten.mit Spezialstecker.
Homerec-Freak am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  6 Beiträge
Magnat All Ribbon 5a verschiedene Höchtöner verbaut?
Schlafmütze1985 am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  30 Beiträge
Spendor BC1 Original Studiomonitor BBC Topzustand
suctiondry am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  4 Beiträge
suche tweeter für spendor 35/1
xavier68 am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  3 Beiträge
Spendor 75 Tieftöner
wudu am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  3 Beiträge
Spendor wirklich so gut?
nonogoodness am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  5 Beiträge
Spendor SP1 Infos?
Klausek am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat
  • Denon
  • DALI
  • JBL
  • Heco
  • Marantz
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.106