Harman Kardon HK 990VXI

+A -A
Autor
Beitrag
Feuerhahn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2017, 23:23
Moin, ich bin vor einiger Zeit zu oben genanntem Receiver gekommen. Er klingt soweit ganz gut, recht warm und angenehm. Damit kann man lange hören, ohne dass es anstrengend wird. Die Kontakte machen ein bisschen Ärger, aber wenn man die in Ruhe lässt, läuft er solide.
Meine Frage: Sollte ich den Receiver überholen lassen oder ihn so lassen, wie er ist, solange er nicht mehr Ärger macht? Lohnt sich die Revision eurer Meinung nach? Der HK ist derzeit nur zweite Wahl nach dem Yamaha AX 450, aber ich baue ab und zu mal um
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2017, 13:20

Feuerhahn (Beitrag #1) schrieb:
Sollte ich den Receiver überholen lassen oder ihn so lassen, wie er ist, solange er nicht mehr Ärger macht? Lohnt sich die Revision eurer Meinung nach?


Ja, ich habe den HK 880 VXI.
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2017, 09:55

Feuerhahn (Beitrag #1) schrieb:
....Meine Frage: Sollte ich den Receiver überholen lassen oder ihn so lassen, wie er ist, solange er nicht mehr Ärger macht? Lohnt sich die Revision eurer Meinung nach?.....



Was bedeutet denn "Lohnt sich die Revision eurer Meinung nach?" ??

Wenn die Geräte vermehrt rumzicken (Kratzen Poties, Klacken v Eingangswahlschaltern, ggf. Relaisprobleme usw. usf.) gehen sie in die "Revision", d.h. es wird wieder eine einwandfreie Funktion hergestellt.

Wenn sie denn schon mal "unter dem Messer" liegen, werden ggf. auch Kondensatoren getauscht. Teilweise auch prophylaktisch! Wenn ein Gerät 40 Jahre alt ist, und nunmal gerade zur Überarbeitung ansteht, dann lasse ich das halt machen. Hier noch zu überlegen, "ach vielleicht halten sie ja doch noch" ist mMn unökonomisch.

Das läuft unter der Prämisse "Wiederherstellen v dauerhafter Betriebssicherheit", nicht unter klanglichen Aspekten.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 22. Dez 2017, 12:58
Die Revision lohnt schon.
Der hk990VXi war damals das größte Receivermodell von HK und hatte eine UVP von afaik um die 2000,- DM.
Der Yamaha AX-450 hatte eine UVP von 500,- DM.

Grüße
Roman
Feuerhahn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2018, 23:33
Da er ja soweit funktioniert, stellte sich mir die frage, ob ich ihn einfach so nutzen sollte, ohne ihn zu revidieren. Aber das wurde ja beantwortet.

Ob der Neupreis das 4fache des Yamaha war, ist dabei nicht das Argument. Das liefern nur die Ohren. Und da klingen die beiden schon recht unterschiedlich. Der HK hat einen schönen warmen Klang, dem man stundenlang entspannt lauschen kann. Der Yamaha geht da meiner Meinung nach "klarer" an die Sache und auch irgendwie dynamischer. Somit dürfen derzeit auch beide bleiben.

Danke für eure Antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 6800
axel001 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  7 Beiträge
HARMAN / KARDON hk-330i
doigge am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  2 Beiträge
Harman-Kardon HK 880Vxi
kinodehemm am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  5 Beiträge
Harman / Kardon HK 6500
Northernlight9769 am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  19 Beiträge
Harman Kardon HK-503
jigeasy am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HK 450 Receiver
mandre am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  2 Beiträge
Harman Kardon Receiver HK-330i
rapoxy am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon hk 395 i
bummelero am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  3 Beiträge
Balance Regler Harman/kardon HK 3400
Berliner2006 am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Harman/Kardon HK 6500
666company am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmicki44
  • Gesamtzahl an Themen1.412.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.678

Hersteller in diesem Thread Widget schließen