Technics RS-TR474 als Kopfhöhrerverstärker benutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Eurythmics_Fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2018, 15:59
Moin Moin,

Ich habe noch ein (geschenktes) Tape "Technics RS-TR474" rumzustehen , da farblich und auch vom sonstigen Design, nicht zu meiner Technik passt.( na ja vor 35-40 Jahren vielleicht schon)
Da ich hier noch einen DVD/SVCD Kombiplayer, ohne regelbaren Kopfhöhreranschluss habe, habe ich mich gedacht ich schliesse den einfach mal an Tape an, und benutze die Vorbandkontrolle ( also Rec. Stellung ohne das das Band läuft) als Kopfhöhrer Amp.
Als zweit oder tritt Hifi, für die Leseecke oder so

Soweit ok, funktioniert mit einem Byerdynamic 250 Ohm Höhrer recht gut .
Leider kappt der Kopfhöhrer Amp vom Technics RS-TR474, die Höhen (wie ne n übersteuertes Band) wenn ich zu laut aufdrehe.
Liegt das nun am Kopfhöhrer ?
Ist da ein Kopfhöhrer mit 600 oder 32 Ohm eher geeignet ?
Oder ist das eine generelle Krankheit des Technics RS-TR474 bzw. sind die Kopfhöhrer Verstärker der Kassattendecks eh nicht für den dauerhaften HiFi Genuss geeignet.

Ist da vielleicht ein anderes Tape Deck, mit schönen Zappelbalken , für kleines Geld aus der Bucht, besser geeignet ?
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2018, 09:06
Ein herkömmlicher Kopfhörer mit einem Chassis würde eher irgendwie verzerren als in den Höhen einbrechen. Wenn ein anderer Kopfhörer, dann eher niederohmiger.
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2018, 06:28

Eurythmics_Fan (Beitrag #1) schrieb:
.....
Leider kappt der Kopfhöhrer Amp vom Technics RS-TR474, die Höhen (wie ne n übersteuertes Band) wenn ich zu laut aufdrehe.
Liegt das nun am Kopfhöhrer ? .....


Dann klappt das ja wohl doch nicht so gut.

Ein KH (Abkürzung von Kopfhörer, OHNE h!!) mit besserem Wirkungsrad könnte helfen.

Da ein KHV, der die allermeisten KH ziemlich gut antreibt, ab 20,- kostet (Thomann HP 1), halte ich solche Bemühungen, ein altes Tape-Deck als KHV verwenden zu wollen, aber für Zeitverschwendung.
Eurythmics_Fan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2018, 10:28
Moin Moin,


shabbel (Beitrag #2) schrieb:
Ein herkömmlicher Kopfhörer mit einem Chassis würde eher irgendwie verzerren als in den Höhen einbrechen. Wenn ein anderer Kopfhörer, dann eher niederohmiger.


Wenn ich mehr wie 60 % aufdrehen (dann sind die VUs aber schon über 0 DAB, also im roten Bereich)
dann verzerrt er (an einem 32 Ohm KH)


Apalone (Beitrag #3) schrieb:

Eurythmics_Fan (Beitrag #1) schrieb:
.....
Leider kappt der Kopfhöhrer Amp vom Technics RS-TR474, die Höhen (wie ne n übersteuertes Band) wenn ich zu laut aufdrehe.
Liegt das nun am Kopfhöhrer ? .....


Dann klappt das ja wohl doch nicht so gut.

Ein KH (Abkürzung von Kopfhörer, OHNE h!!) mit besserem Wirkungsrad könnte helfen.

Da ein KHV, der die allermeisten KH ziemlich gut antreibt, ab 20,- kostet (Thomann HP 1), halte ich solche Bemühungen, ein altes Tape-Deck als KHV verwenden zu wollen, aber für Zeitverschwendung.


Das "h" kommt wenn ich auf ne n kleinem Handy Display schreibe ,
da mogelt sich öffters ein Fehlerteufelchen schwischen.

KHV, Ich dachte immer für 20 € gibt es da nur China Schrott.
Ausserdem haben die keine so schöne Zappel -VUs

Ich schau mir den Thoman HP 1 an, ob das was für mich ist.
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2018, 11:13
habe eben nachgesehen:
Neupreis mittlerweile 45,-. Aber immer noch sehr gutes PLV (da er ab 8 Ohm alles antreibt).

Wenn natürlich so was wie Zeigerzappeln (bei KHVs?? ) eine Rolle spielt...
Eurythmics_Fan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Apr 2018, 16:22
Hallo,


Apalone (Beitrag #5) schrieb:
habe eben nachgesehen:
Neupreis mittlerweile 45,-. Aber immer noch sehr gutes PLV (da er ab 8 Ohm alles antreibt).

Wenn natürlich so was wie Zeigerzappeln (bei KHVs?? ) eine Rolle spielt...


Na das das selbe, wie bei den fetten Acuphase, Sony, Technics, Onkyo usw. Stereo Endstufen Bolieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SA5360 + RS 671
pet-design am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  10 Beiträge
Technics RS 1700 und RS 1506 Tonband
bobdylan am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  7 Beiträge
Technics RS-B 606
Rednaxela am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  3 Beiträge
Technics RS-1500 US
Tech1500 am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  5 Beiträge
Technics RS 673 abspielprobleme
supermichele am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  2 Beiträge
Technics RS-AZ6 - Bedienungsanleitung ?
APauli am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  4 Beiträge
Technics RS-B78R
doppeldietergti am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  5 Beiträge
Technics RS-B55
One_Wing_Angel am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  5 Beiträge
Tapedeck Technics RS-M02
rottifanBN am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  14 Beiträge
Reparatur TECHNICS RS-1700
dieters0815 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedHelmut_Huber
  • Gesamtzahl an Themen1.420.334
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.858

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen